"Highmemfix=1" - Tweak (Grafikfehler beseitigen)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • "Highmemfix=1" - Tweak (Grafikfehler beseitigen)

      Liebe Kollegen

      Ich erlaube mir dieses Thema als „Teil 2“ von diesem Thread Grafikfehler - Hilfe!! nochmal zu eröffnen. Da im vorherigen Thread inzwischen jegliche Übersicht verloren gegangen ist, soll dies jetzt einerseits eine Zusammenfassung dessen sein, was wir inzwischen herausgefunden haben, und ein „weitermachen“ sein, da zumindest bei MIR und wie man es auch aus anderen Threads entnehmen kann, auch bei Anderen das Thema längst nicht erledigt ist.

      Es soll BITTE jetzt ausschliesslich um folgende, meiner Meinung nach zusammenhängende Grafikfehler gehen:

      Meine Erfahrung, und auch die Anderer ist, dass vorallem auf dem Zielflughafen Teile der Gebäude, Teile der AI-Flugzeuge oder Teile von Fahrzeugen fehlen. Insbesondere FSDT-Flughäfen sind solche Kandidaten, wo z.T. Mal der ganze Flughafen nicht mehr vorhanden ist.
      Beispiele:





      Ein weiteres Problem: Wenn man irgendein Menü aufruft, wie z.B. „Karte“, Flugspeichern (Taste ü), oder die Anzeige von Vollbild auf Fenster oder Minimiert, also immer wenn das Flusibild weggeht, kommt danach das Flusibild nicht mehr zurück, zeigt Blackscreen, flackert wie wild, sonstige chaotische Anzeige. Typischerweise läuft der Ton noch weiter.
      Beispiele:




      Das Gruselkabinett des FSX... :D ;( :S :scary: :bomb: :lach: :irefull: :skull: :wacko1:

      In beiden Arten hilft nur noch ein Neustart des FSX.

      Alle anderen Grafikfehler wie Pixelfehler, „Blitze“ oder „Striche“ vom Autogen ausgehend, Abstürze mit Fehlermeldung sind ANDERER Art! Bitte für diese einen neuen Thread eröffnen.

      Es ist so, dass ich den Eindruck habe, dass die Fehler die hier besprochen werden sollen immer grössere Ausmasse haben, da immer mehr Posts erscheinen, die diese Eigenheiten beschreiben.


      Was wir im „Teil 1“ bereits herausgefunden haben:

      Es hat offenbar mit hohen bis sehr hohen Grafikeinstellungen in Verbindung mit zahlreichen Add-Ons zu tun. Da immer mehr User immer bessere Pcs haben, die diese Einstellungen überhaupt erst Möglich machen, tritt das Problem wohl ebenso vermehrt auf.

      Ich konnte bei mir schön beobachten, wie ich die Einstellungen immer mehr verringern musste, je mehr Add-Ons und spezielle Einstellungen dazukamen:

      CH-Pro/VFR-G, Standard-Flugzeug, Lod_Radius 4.5, 2TFTs = keine Probleme
      CH Pro/VFR-G, Standard-Flugzeug, Lod_Radius 7.5, 2TFTs = Probleme - 1TFT = keine Probleme
      CH Pro/VFR-G, MA/GAP/FSDreamteam-Flughäfen, Standard-Flugzeug, Lod_Radius 7 = keine Probleme
      CH Pro/VFR-G, MA/GAP/FSDreamteam-Flughäfen, Add-On-Flugzeuge wie Piper Cheyenne / Beech Duke, Lod_Radius 7 = Probleme
      In der Nacht (Lichter!), oder mit „echtem“ Wetter folgen noch mehr Probleme...

      Bei MIR und wie ich es z.T. Aus Profilen Anderer sehe, tritt dieses Problem übrigens auch schon unter Windows XP auf! Dies nur nebenbei, da die Frage immer wieder auftauchte...

      Offensichtlich ist da bei diesen Anforderungen irgendwas am PC überfordert. Wir sind zu dem Schluss gekommen dass wohl der Grafikspeicher überfüllt wird, doch dazu später noch mehr...
      „Pegasus“ hat im ersten Thread eine Menge Vorschläge gemacht, wie man etwas Leistung „einsparen“ kann, ohne dass die Anzeige schlechter wird. Vielen Dank dafür!

      Was ICH bestätigen konnte, was bei diesen Grafikproblemen hilft:

      Nvidia-Systemsteuerung: 3-fach Puffer AUS
      (spart offenbar Grafikspeicher)
      fsx.cfg: Lod_Radius=6.5 – 7
      (erhöht massiv die Schärfe, muss aber bei Grafikproblemen verringert werden. Dies ist bzgl. der Grafikprobleme die „schlimmste“ Einstellung. Mein Ziel wäre 7.5. Dazu später mehr
      fsx.cfg: SmallPartRejectRadius=4
      (im FlusiFix: FSX.cfg – 20.Performance 6 „Darstellung in Pixel: 4“) (spart Leistung und Grafikspeicher. Ich sehe keinen Unterschied in der Bildqualität)
      fsx.cfg: TERRAIN_MAX_AUTOGEN_TREES_PER_CELL=1600 + TERRAIN_MAX_AUTOGEN_BUILDINGS_PER_CELL=2400
      (FlusiFix: FSX.cfg – 16.Performance 2 „Anzahl der Autogenobjekte“) (Auch hier finde ich, sieht das Ganze nicht wirklich schlechter aus...)
      fsx.cfg: [Bufferpools] PoolSize=4000 oder 0
      (FlusiFix: FSX.cfg – 19.Performance 5 „4000“) (Extremer Performancegewinn. Dies hilft zwar bei den Problemen nicht, ist aber ein MUSS für mich um optimale Leistung zu erreichen. Ich hab es vor und zurück getestet: Diese Einstellung hat NICHTS mit diesen Grafikproblemen zu tun. Evtl. Mit den Blitzen und Strichen vom Autogen ausgehen – dies hab ich durch begrenzen der FPS auf 30 verhindert)

      Es gilt also das Gleichgewicht zu finden zwischen einer schönen Anzeige (das ist das Problem) und diesen Fehlern.

      Die neueste Idee stammt von „Nico081“:
      fsx.cfg: TEXTURE_BANDWIDTH_MULT=2000 (Standard ist hier 40)
      Eine Erklärung aus einem anderen Forum:
      Zitat: Dieser Wert regelt das Verhältnis zwischen Simulator- und Texturengine. Je schwächer der CPU, je weniger Kerne, desto mehr Blurries. Um diesen entgegen zu wirken muß der Wert angeboben werden. Mein Wert ist 100 (Phenom II an 4x3.7GHz). Je kleiner der Wert, desto mehr Blurries aber desto mehr FPS, weil der FSX mehr Kapazität für die Simulatorengine hat. Ich kann mich erinnern, das wir früher Werte von 1000 hatten, die aber die FPS in den unteren einstelligen Bereich drückte (bei älteren Systemen). Dieser Wert ist daher wichtig für FPS und Blurries!

      DAS hat wirklich etwas geholfen! Vielen Dank Nico! Dies kostet allerdings etwas Leistung, die ich durch Bufferpools=0 (vorher bei mir 4000) wieder mehr als ausgleichen konnte. Ich habe noch weitere Versuche gemacht mit TBM=10'000, 100'000, 1'000'000, 10'000'000. Bis 1Mio hab ich den Eindruck, dass es auch noch ein bisschen hilft, weiss aber nicht wirklich, ob es nicht doch ein Plazebo ist... Wenigstens kostet es auch nicht mehr Leistung als 2000 und ich hab keinerlei andere Probleme entdeckt.

      Inzwischen verwende ich auch endlich den Nhancer mit den Einstellungen wie Nick sie beschreibt.
      Es hat keinen Einfluss auf das Problem gehabt, ob ich die (fast) gleichen Einstellungen in der Nvidia-Systemsteuerung gemacht habe oder jetzt im Nhancer, aber die Anzeige ist def. Schöner geworden.


      Thema VRAM:
      Wir waren im ersten Thread der Meinung, dass mit den hohen Einstellungen der Grafikkarten-Speicher zu voll wird. Dies kann allerdings nicht sein, denn ich hab schlappe 20(!) verschiedene Einstellungen bei meinen Testflügen durchprobiert und dabei die Speicheraulastung ausgelesen. Das Resultat: Der VRAM wird gerademal zwischen 650-840MB gefüllt. Und trotzdem kamen je nach Einstellungen diese Grafikfehler am Zielflughafen. Zur Probe hab ich mal Werte extrem erhöht um festzustellen was passiert, wenn der Speicher tatsächlich überläuft. Es kommt der FSX-Absturz mit der Fehlermeldung: „Es steht zuwenig Arbeitsspeicher zur Verfügung. Verringern sie die Einstellungen etc“. Gemeint ist hier aber der Grakaspeicher! Dieser stand dann im Log auch eine Auslastung von ca.980MB...
      Getestet hab ich mit GPU-Z „Sensors“ und dann „Log to file“ anhaken: chip.de/downloads/GPU-Z_29079230.html

      Was ich weiterhin beobachtet habe:
      1. Nach einigen Versuchen sollte die .cfg erneuert werden. Das alleinige Rückstellen der Werte reicht offenbar nicht.
      2. Die frühere Feststellung, dass je mehr Add-Ons aktiv sind, desto eher muss irgendwas reduziert werden gilt (Ein Vergleich: FSDreamteam Zürich ist viel problematischer als Free-Z Zürich. FreeZ verträgt einen viiieeel höheren Lod_Radius)
      3. Es hat absolut nichts mit dem Bufferpools-Wert und auch nicht mit dem externen FPS-Limiter zu tun.
      4. Der Grafikspeicher ist nicht voll!!! Unsere frühere Annahme diesbezüglich ist also falsch!
      5. Das herunterschrauben der Soundauflösung auf 8000Hz (normal: 44100Hz = CD-Qualität) behebt das Problem. Aber das ist keine Lösung, da dann das Flugzeug wie durch ein altes Telefon tönt...

      Und noch etwas ist mir aufgefallen:
      Ich habe noch vor diesen Tests (vor einigen Wochen) mein System von IDE-Mode auf AHCI-Mode umgestellt. Siehe Was ist der AHCI-Modus? Hier wird das auch besprochen: AHCI Mode = mehr Frames?

      Leider kann ich nicht wie die Kollegen sagen, dass der AHCI-Modus mir mehr Frames gebracht hat. Eher das Gegenteil ist der Fall. Aber dank dem AHCI-Modus konnte ich den Lod_Radius um den Wert 1 von vorher (siehe alten Thread) 5.5 auf dann direkt 6.5 erhöhen.


      Warum muss aber immernoch weiter getüftelt werden?!
      Ganz einfach: Weil ich gemerkt habe, dass bei "realem Wetter", welches selbst im FSX bereits viel komplexere Wolken zaubert (ich verwende noch nichtmal ein Wetter Add-On) ich schon wieder "am Anschlag stehe" und ich aber unbedingt gerne den Lod_Radius=7.5 behalten möchte (Seit Nicos Tipp mit dem TBM hat das bei schönem Wetter meistens funktioniert!). Ausserdem gehen auch Flüge in der Dämmerung oder Nacht wegen der Lichter wieder in die Hose...

      Hier Beispiele, weshalb ich unbedingt gerne mindestens den Lod_Radius=7.5 (oder am liebsten noch mehr) haben möchte (stört Euch bitte nicht am Himmel oder insgesamt an der Unschärfe - dies kommt von der GIF-komprimierung. Ich hoffe es funktioniert überhaupt...):
      Zürichsee:

      Graubünden:

      Davos:

      Sonthofen (VFR-G):


      Jetzt versteht man vielleicht, warum ich so "scharf" :D auf diesen hohen Lod bin! Erst so wird das Potential welches in Switzerland-Pro oder VFR-G steckt sichtbar!!!

      DESHALB würde gerne trotzdem weiter tüfteln!!! Das Problem ist offensichtlich noch lange nicht gelöst! Auch von Anderen in Zusammenhang mit den PMDG-Fliegern hab ich schon gelesen, dass auch sie Probleme haben, wenn sie z.B. Ins Menü rein müssen etc...

      Lasst uns also nochmal die Denkkappen aufsetzen...
      WORAN HÄNGT ES WIRKLICH???

      Kann es nicht eher sein, dass irgendwelche Daten „zu spät“ ankommen und deshalb so chaotische Anzeigen entstehen? Das würde sich decken mit der Erfahrung, dass ein AHCI-Modus doch darauf Einfluss hat, oder dass manchmal in Grenzfällen durch Sichtumschalten die Anzeige gerettet werden kann, oder dass das reduzieren der Soundauflösung das Problem behebt und die Erfahrung mancher, dass die abgestürzte Anzeige nach einer Weile wieder kommt.

      Woran liegt es z.B., dass ein „Dieterle“ mit den fast gleichen Einstellungen mit 2 Monitoren UND Lod_Radius=7.5 fliegen kann und offenbar keine Fehler hat (2 Monis sind bei mir wie gesagt der „Overkill“)
      Dieter und auch Andere: Könntet Ihr Eure Einstellungen hier bitte nochmal posten?

      Haben alle, die mit den Problemen kämpfen ein ASUS-Mainboard? (Dieter hat ein Gigabyte...)
      Ich komme nur darauf, da ich auf den beiden letzten FSX-Systemen ein ASUS MB hab.

      Ist da irgendeine Kommunikation zwischen CPU, RAM, Graka "zu dünn"?

      Was ist denn mit den RAM-Geschwindigkeiten?
      Southbridge / Northbridge?
      PCI-E Takt?


      Ich hab leider gar keine Ahnung von diesen Dingen – was könnte man da evtl. ausprobieren?

      Ich bitte Euch mitzuhelfen. Wo sind die Unterschiede bei denen, wo es funktioniert? Bitte lasst Euch meine Erfahrungen und Zusammenfassungen durch den Kopf gehen. Es war sehr viel und sehr schwierig das so aufzulisten – ich hoffe es hilft dem Einen oder Anderen und ich hoffe wir können das Problem ganz ausmerzen!

      Liebe Grüsse

      Gerald

      P.S. Ich hoffe, ich hab Euch nicht erschlagen mit diesen Millionen von Lettern... :D Lest es bitte trotzdem :thumbsup:
      Intel i7 3930K@4.5GHz; Asus Rampage IV Extreme; 16GB; GTX980UC NVSurround 3xFullHD 40`LED 5760x1080; SSD 240GB Windows; OCZ RevoDrive3 PCI-SSD 240GB FSX; Brunner FFYoke + FFPedals; 3x Saitek Panels;
      Windows10 Pro 64bit FSX mit allen Add-Ons für CH+DE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Captain Gary ()

    • ja, die sind's...
      Danke für den Link, den kann man immer gebrauchen!

      Gerald
      Intel i7 3930K@4.5GHz; Asus Rampage IV Extreme; 16GB; GTX980UC NVSurround 3xFullHD 40`LED 5760x1080; SSD 240GB Windows; OCZ RevoDrive3 PCI-SSD 240GB FSX; Brunner FFYoke + FFPedals; 3x Saitek Panels;
      Windows10 Pro 64bit FSX mit allen Add-Ons für CH+DE
    • Hallo Gary !
      Ich bin zwar verschont von all diesen Fehlern,danke Dir aber trotzdem für Deine
      Arbeit :thumbsup: .
      Wie Du hier akri(e)bisch an die Sache gehst,erinnert mich doch langsam an " Dr.Jobia ".
      Mach nur weiter so,vielleicht brauche ich die Ergebnisse Deiner Arbeit doch irgendwann einmal ;) .
      Schönen Sonntag,
      Scott
    • ...hatt' ich noch ganz vergessen:

      fsx.cfg: WideViewAspect=true (also Widescreen-Modus aktiviert) hilft auch ein wenig. Vielleicht aber auch nur deswegen, da dadurch die Anzeige auf 0.40 gezoomt wird ( Widescreen-Modus ), wird alles so klein, dass der "SmallPartRejectRadius=4 mehr hat, was er "rausfiltern" kann. Nur so'n Gedankenspiel eines Laien... Mir ist allerdings diese Anzeige zu klein, deshalb fliege ich "normal" mit Zoom 0.60.

      Noch ein Trick, für die, die während des Fluges, z.B. vor dem Landeanflug mal zwischendurch speichern wollen, und dann weil das Bild weg ist sie nachher diese Fehler bekommen:
      Beim registrierten FSUIPC kann man "Autosave" aktivieren. Dadurch wird automatisch alle paar Minuten (kann man einstellen, ebenfalls kann man einstellen wieviele Speicherungen man behalten möchte) die Situation gespeichert ohne dass man während dem Flug was davon mit bekommt.

      Bitte, helft weiter mit! Denkt bitte auch über die Hardware-"Pipelines" nach... Für mich wäre es nur logisch, dass da irgendwas nicht mithalten kann.

      Schönen Tag!
      Gerald

      @Scott: Hast Du keine Probleme, weil Du einen "normalen" Lod_Radius hast, oder funktioniert das bei Dir auch mit "7.5" - dann interessiert's! :D
      Intel i7 3930K@4.5GHz; Asus Rampage IV Extreme; 16GB; GTX980UC NVSurround 3xFullHD 40`LED 5760x1080; SSD 240GB Windows; OCZ RevoDrive3 PCI-SSD 240GB FSX; Brunner FFYoke + FFPedals; 3x Saitek Panels;
      Windows10 Pro 64bit FSX mit allen Add-Ons für CH+DE
    • Eine klasse und detaillierte Fehlerbeschreibung, Gerald, da hast du dir aber verdammt viel Arbeit gemacht.

      Du hast vollkommen Recht, je komplexer das verwendete Flugzeug und die Szenerie, dazu noch schlechtes Wetter mit vielen Wolken, Regen oder Schnee, desto eher tritt der Fehler auch auf.
      Wenn zusätzlich noch der Lod-Radius erhöht wird bzw. die Größe der Texture_Max_Load auf 2048 oder gar 4096 steht, dann klappt der FS noch schneller zusammen.

      Diverse Foren sind voll mit dieser Fehlerbeschreibung, allein bei avsim hat ein Thread von vielen wegen diesem Problem schon über 18 Seiten.
      Da es nicht bei allen auftritt, gehe ich davon aus, dass sie entweder nicht diese hohen grafischen Ansprüche eingestellt haben oder keine Flugzeuge fliegen, die die Performance so in Anspruch nehmen.

      Der Bufferpools-Wert hat, wie du schon geschrieben hast, keine Auswirkung auf dieses Problem, das habe ich auch feststellen können, ebenso spielt die angebliche Auslastung des Grafikkarten Rams keine Rolle, denn immer als der Fehler bei mir aufgetreten ist, war der GPU Speicher gerade mal zur Hälfte gefüllt.......

      Hast du bei deinem Asusboard einen Soundmax Chip onboard oder ist Realtek verbaut?
      Falls du Soundmax hast, dann stell die Abtastrate mal auf 8000 Hz (Telefonqualität) und teste das Ganze.
      Realtek erlaubt diese Einstellung nicht und da man seit Vista die Hardwarebeschleunigung in den Optionen nicht mehr ändern kann, da sie von der CPU verarbeitet wird, kannst du da leider auch nichts mehr ändern.

      Es wäre nicht das erste Mal, das der Sound(treiber) in Kombination mit einem bestimmten Betriebssystem Probleme in Spielen verursacht, das kann man auch oft genug im Internet nachlesen.
      Viele Grüsse Hannes

      Ivy i7-3770k @ 5,2 GHz, 24/7, Asus Maximus V Gene, 8 GB GSkill Trident X 2666 MHz, 2 x EVGA Titan X, OCZ IBIS 240 GB/OCZ IBIS 360 GB,Corsair H100, Corsair HX 1000, Cooler Master HAF-X, Dell Ultra Sharp 3008WFP 2560x1600 @ 8x SGSSAA
      Fliegst du schon P3D oder ruckeltst du etwa immer noch??
    • B777-200 schrieb:

      Falls du Soundmax hast, dann stell die Abtastrate mal auf 8000 Hz (Telefonqualität) und teste das Ganze.


      Hallo Hannes
      Vielen Dank für Deine Bestätigungen. 8000Hz hab ich wie gesagt mal ausprobiert - ist schon 'ne Weile her, noch auf dem alten System... Es hat geholfen! Das Problem war nicht mehr da! Aber das ist nicht wirklich eine Lösung... Das klingt dermassen katastrophal dünn, wie ein altes Telefon eben.
      Aber was sagt uns das dann? Ist das jetzt nur eine "normale" Reduzierung wie wenn man eben z.B. den Lod reduziert? Oder hat das tatsächlich etwas mit der Hardware-Kommunikation zu tun? Oder ist der ganze Mist auf irgendwelche Treiber zurück zu führen? Dies könnte ja auch eine Möglichkeit sein warum einige hier einfach nicht glücklich werden und andere haben das Problem gar nicht...

      Übrigens hat mein jetziges Board eine PCI X-Fi Soundkarte dabei - kein Onboard Sound, allerdings hab ich jetzt Logitech USB Lautsprecher (braucht jetzt gar keine Soundkarte - also auch keine Treiber ausser der Lautsprecher) dranhängen und ausprobiert hab ich auch schonmal eine ältere High-End Soundblaster Audigy EX. Jeweils bei normalen Soundeinstellungen. Bei allen 3 Varianten traten diese Fehler auf...

      A propos Texture_Max_Load=2048: Ich habe im ersten Thread noch behauptet dass dieser Wert besser funkioniert - FALSCH! Wer keine REX etc mit hochauflösenden Texturen besitzt, fährt am besten mit dem Standard = 1024.

      Da Du offenbar diese Probleme kennst - hast Du das bereits in den Griff bekommen? Hast Du auch ein ASUS Mainboard? Mir geht einfach nicht in den Kopf, warum Dieter 2 Bildschirme dranhängen kann und das bei Lod 7.5?!

      @Alle: Meldet Euch wer Probs hat mit welchem System / Einstellungen - und auch wer nicht! :D

      Grüsse
      Gerald
      Intel i7 3930K@4.5GHz; Asus Rampage IV Extreme; 16GB; GTX980UC NVSurround 3xFullHD 40`LED 5760x1080; SSD 240GB Windows; OCZ RevoDrive3 PCI-SSD 240GB FSX; Brunner FFYoke + FFPedals; 3x Saitek Panels;
      Windows10 Pro 64bit FSX mit allen Add-Ons für CH+DE
    • Hallo Gerald,

      ich kann dich beruhigen, ich habe das Problem noch nicht in den Griff bekommen, ausser ich reduziere besagte Abtastrate, du bist also nicht allein. :D

      Kann es sein, dass Dieter nur im Fenstermodus fliegt?
      Wenn ich nicht öfter zwischen Vollbild-u. Fenstermodus umschalte, sondern nur im Fenstermodus fliege, ist das bei mir auch noch nicht aufgetreten.
      Da Dieter 2 Monitore betreibt, gehe ich von Fenstermodus aus.
      Ist für mich aber auch keine Lösung, da ich dann wieder Tearing habe, ich muss also im Vollbildmodus fliegen, ohne wieder einen anderen Nachteil zu haben.
      Die einzige Möglichkeit wäre, sämtliche Anwendungen die nebenher laufen, also ASA, FSC, IVAP auf einen anderen PC auszulagern, um nicht mehr switchen zu müssen, denn es tritt bei mir nur auf, wenn ich öfter über Alt und Enter die Ansicht wechsle.

      Die Frage, die du ja auch schon gestellt hast ist jetzt, liegt es daran wie das Betriebssystem das Ganze intern verarbeitet oder an den Soundtreibern, d.h. sollte man MS mit möglichst vielen Leuten die davon betroffen sind darauf aufmerksam machen, in der Hoffnung, dass Win7 bzw. Vista in der Richtung einen Patch erhält, sofern möglich?
      Oder müssen die Soundkartenhersteller da reagieren und ihre Treiber dementsprechend anpassen?
      Man muss jetzt erstmal wissen, wie das mit dem Sound verarbeitet wird, aber ich denke das wird keiner von uns hier beantworten können.
      Viele Grüsse Hannes

      Ivy i7-3770k @ 5,2 GHz, 24/7, Asus Maximus V Gene, 8 GB GSkill Trident X 2666 MHz, 2 x EVGA Titan X, OCZ IBIS 240 GB/OCZ IBIS 360 GB,Corsair H100, Corsair HX 1000, Cooler Master HAF-X, Dell Ultra Sharp 3008WFP 2560x1600 @ 8x SGSSAA
      Fliegst du schon P3D oder ruckeltst du etwa immer noch??
    • Hallo zusammen !
      Auch mit LOD=7.5 keine Probleme.
      Egal ob mit Duke60 oder PMDG J 41 auf welchem Payware Airport auch immer.( Mit UTE X, APX, SwissPro, GEX, FEX.TrackIR....)
      Speicherauslastung nicht über 2.9Gb.
      Ich kann zwischen den Sichten hin und her zwitschen,dass es nur so eine Wonne ist :)
      es passiert nichts.Pool Size Grösse von 0 bis 4.000.000 macht keinen merklichen Unterschied(zumindest sehe ich keinen).TEXTURE_BANDWIDTH_MULT=400
      Gruß
      Scott
    • Wirklich toll, klasse Thread, ich bin echt froh das du die Muse hast, dich diesem Thema so anzunehmen.

      Ich bin ja auch ein Leidtragender dieses Problems. Bei mir gibt es allerdings schon Probleme bei LOD 4.5xx. Das mag wohl daran liegen, dass ich Airliner fliege. Auch ich kann bestätigen, dass mit der Reduzierung der Tonqualität sich das Problem verbessert hat. Man sollte also wirklich mal darüber nachdenken, ob man nicht mal eine Mail an Microsoft schickt mit einer detaillierten Problembeschreibung. Vielleicht haben die ja eine Idee und können dahingehend einen neuen Treiber herausbringen.

      Worauf noch nicht eingegangen wurde. Tritt dieses Problem auch bei der neuen ATI Karte auf?

      Bis vor zwei Monaten kannte ich das Problem welches hier beschrieben wird noch nicht. Damals hatte ich noch einen DualCore und XP. Es muss irgendwas mit der Hardware zu tun haben und der Übermittlung von Informationen welche nicht verarbeitet werden können. Auch FSDT sollte mal über diese Fehlerquelle informiert werden. Das verschwinden des Airports tritt bei mir nur bei deren Airports auf und das obwohl die FPS dort eigentlich ganz gut sind. Vielleicht können die auch ein paar Infos geben wie es zu diesen Problem kommt.

      Für mich gibt es zwei Stufen:

      Einmal die Inflight Fehler, sprich wenn das Flugzeug einfach auflöst und nur noch ein Gerippe zu sehen ist.

      Zweitens: Wechselt man dich Sicht in andere Programme oder man möchte seinen Flug abspeichern etc. Danach ist nur noch Texturmatsch zu sehen.

      Stufe eins tritt nur sehr selten bei mir auf. Stufe zwei eigentlich immer, wenn ich an meinem Zielflughafen FSpassangers beende. Für mich heißt es also immer, wenn ich FSP beende und meinen Flugauswerten lasse und danach wieder in den Flieger zurückkehre kann ich den FSX auch gleich beenden.

      Es ist schon traurig, dass umso besser die Hardware wird, umso so mehr Probleme bekommt der FSX. Als ich mein neues System gekauft habe, war ich der Meinung, dass mein neues System wohl ausreichen wird... . Das Thema wird uns noch weiter beschäftigen und ich bin gespannt ob wir das lösen können.
      Stingrey, Mitglied im FlightXPress Forum seit Sep 2007.
    • B777-200 schrieb:

      Kann es sein, dass Dieter nur im Fenstermodus fliegt?
      Wenn ich nicht öfter zwischen Vollbild-u. Fenstermodus umschalte, sondern nur im Fenstermodus fliege, ist das bei mir auch noch nicht aufgetreten.


      Hi,
      Ja, Dieter fliegt im Fenstermodus. Ich ebenfalls AUSSCHLIESSLICH, nicht weil ich nen zweiten Monitor betreibe, sondern weil ich mehrere Fenster im Hintergrund geöffnet habe, gerade bei der Onlinefliegerei.
      Dennoch macht meine sonst komplett fehlerfreie ATI immerwieder mal fehler beim Umschalten vom Fenster -> Volllbildmodus sowie im reinen Fenstermodus wenn ich den FSX in die Taskleiste minimiere und "irgendwann" wieder in den Fenstermodus hoch hole. Meine 275 GTX reagierte ähnlich fehlerhaft.

      Was passiert beim reinen Fenstermodus:

      -Ich sehe nur den Fensterrahmen des FSX, darin meinen Desktophintergrund. FSX- Sound ist hörbar, des FSX hängt sich also nicht auf, er wird fuktionsfähig "nur" nichtmehr angezeigt.
      -Ich sehe den Festerrahmen mit schwarzem Inhalt.
      -->Der FSX ist nicht wieder funktionstüchtig herzustellen.

      Lösung:

      -Zu 70% kann ich den FSX in besagter Situation retten, indem ich oben rechts auf das mittlere Symbol klicke zum verkleinern des FSX- Fensters. Das Bild kommt zurück und ich kann wieder maximieren.
      --> Ich weiss nicht ob auch hier diese 32Bit- Austausch *.dll- Datei Einfluss auf dieses Problem hat. Ich habe diese Datei im Betrieb.
    • Hallo Nico,
      ich muss meine obige Aussage, dass es im Fenstermodus nicht passiert revidieren und zwar unter folgenden Umständen:

      Habe mal den absoluten Overkill produziert, REX Wolken in 4096'er Auflösung installiert, dementsprechend Texture_Max_Load auf 4096 gestellt und mit PMDG 747 nach Zürich von FSDT begeben.
      Sobald ich Dämmerung oder Nacht einstelle sind die Texturen vom Airport und der 747 ganz oder teilweise verschwunden, wenn ich dann noch auf Vollbild schalte gibts einen Black Screen wobei der Sound weiter läuft der FS also nicht abstürzt.

      @ Scott:
      Welche Soundkarte hast du denn bei dir eingebaut?
      Da bei Reduzierung der Soundqualität auf 8000 Hz der Fehler wohl nicht auftritt, kann es ja doch am Treiber liegen.
      Viele Grüsse Hannes

      Ivy i7-3770k @ 5,2 GHz, 24/7, Asus Maximus V Gene, 8 GB GSkill Trident X 2666 MHz, 2 x EVGA Titan X, OCZ IBIS 240 GB/OCZ IBIS 360 GB,Corsair H100, Corsair HX 1000, Cooler Master HAF-X, Dell Ultra Sharp 3008WFP 2560x1600 @ 8x SGSSAA
      Fliegst du schon P3D oder ruckeltst du etwa immer noch??
    • Hallo Steven, hallo Nico
      ...schön dass Ihr auch wieder hier seid - bald sind wir wieder komplett! :D
      Vielleicht wäre es wirklich gut, wenn MS, FSDT und PMDG und wie sie alle heissen informiert werden. Mein Englisch ist dazu leider viel zu begrenzt... Was sagen denn die Jungs bei AVSim auf ihren 18 Seiten - haben die ausser 8000Hz auch schon was Brauchbares rausgefunden?

      Nico081 schrieb:

      Ich weiss nicht ob auch hier diese 32Bit- Austausch *.dll- Datei Einfluss auf dieses Problem hat. Ich habe diese Datei im Betrieb

      Ja nee jetzt - Du kannst doch hier nicht Ankündigungen setzen und nicht sagen was det is?! :D Also: Was macht, woher, wozu...??? Wir wollen ALLES wissen! :thumbsup:

      Gut, ausschliesslicher Fenstermodus ist also das Nächste, was ich ausprobieren werde...

      Übrigens ich hab mal im BIOS die PCI-E Frequenz von 100 auf 110 übertaktet - leider auch nicht wirklich ein Erfolg... :S

      Weiter gehts!
      Gerald

      @Steven: Was hast Du denn jetzt für ein System? Ich glaub, da steht noch Dein XP-System drin...
      Intel i7 3930K@4.5GHz; Asus Rampage IV Extreme; 16GB; GTX980UC NVSurround 3xFullHD 40`LED 5760x1080; SSD 240GB Windows; OCZ RevoDrive3 PCI-SSD 240GB FSX; Brunner FFYoke + FFPedals; 3x Saitek Panels;
      Windows10 Pro 64bit FSX mit allen Add-Ons für CH+DE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Captain Gary ()

    • Captain Gary schrieb:

      Zitat von »Nico081«
      Ich weiss nicht ob auch hier diese 32Bit- Austausch *.dll- Datei Einfluss auf dieses Problem hat. Ich habe diese Datei im Betrieb


      Meinst du UIAutomationCore.dll? Genau, was ist eigentlich damit?

      Gary: Habe mal mein Profil korrigiert:).

      Probiere jetzt mal wieder zu fliege ;( . Bei mir hat sich übrigens letztens auch kurz vor Manchester mein Flieger aufgelöst. Hat also nicht nur was mit FSDT zu tun.

      Zum Thema Publisher informieren. Mein Englisch ist zwar nicht so schlecht aber wenn, dann sollte es jemand übersetzten der es richtig drauf hat und sich ein bisschen mit der Materie hier auch auskennt. IT mäßig habe ich nämlich überhaupt keine Ahnung und führe nur das aus was mir hier gesagt wird :help:
      Stingrey, Mitglied im FlightXPress Forum seit Sep 2007.
    • Hallo Hannes !
      Ich habe für vieles viel Geld ausgegeben,aber die Soundkarte ist onboard.Frag mich nicht,ob
      es da auch grosse Unterschiede gibt.Aber eine Reduzierung auf 8000 Hz,ist nicht möglich.Ich
      habe dort"16bit,44100Hz" eingestellt.
      Btw,würde denn eine sehr gute Soundkarte,einen deutlich zu spürenden Effekt bzgl. des
      realistischeren Sounds ergeben?Und das auch bei Benutzung des Headsets?
      Scott
    • B777-200 schrieb:

      Habe mal den absoluten Overkill produziert, REX Wolken in 4096'er Auflösung installiert, dementsprechend Texture_Max_Load auf 4096 gestellt


      Kann gut sein, ich fahre inzwischen die 512er Wolken, sehen für mich besser aus als die 1024er. Wenn ich mich recht entsinne ändert REX bei Änderungen der Settings den TEXTURE_MAX_LOAD in der FSX.CFG IMMER auf 4096, kennt also keine 1024 oder 2048- Einträge. Ich bin aktuell am Ende meiner Tweakerei und fliege endlich ausschliesslich mal wieder :P . Ich nutze den Eintrag 1024.

      Captain Gary schrieb:


      Zitat von »Nico081«
      Ich weiss nicht ob auch hier diese 32Bit- Austausch *.dll- Datei Einfluss auf dieses Problem hat. Ich habe diese Datei im Betrieb


      Ja nee jetzt - Du kannst doch hier nicht Ankündigungen setzen und nicht sagen was det is?! :D Also: Was macht, woher, wozu...??? Wir wollen ALLES wissen! :thumbsup:


      Stingrey schrieb:

      Meinst du UIAutomationCore.dll? Genau, was ist eigentlich damit?


      Ja genau, diese *.dll meine ich. Hatten wir doch schonmal in nem anderen thread oder? Es gibt eine 32Bit- Version dieser dll- Datei, diese dann einfach ins FSX- Hauptverzeichnis kopieren und Sichtwechselfehler, auch zu Beobachtersichten des AI- oder onlinetraffic funktionieren fehlerfrei. Kein CTD oder Texturfehler mehr durch (häufige) Sichtwechsel.
      Hier kannst die Datei downloaden: DOWNLOAD

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nico081 ()

    • Scotty schrieb:

      Hallo Hannes !
      Ich habe für vieles viel Geld ausgegeben,aber die Soundkarte ist onboard.Frag mich nicht,ob
      es da auch grosse Unterschiede gibt.Aber eine Reduzierung auf 8000 Hz,ist nicht möglich.Ich
      habe dort"16bit,44100Hz" eingestellt.
      Btw,würde denn eine sehr gute Soundkarte,einen deutlich zu spürenden Effekt bzgl. des
      realistischeren Sounds ergeben?Und das auch bei Benutzung des Headsets?
      Scott


      Ich habe gerade in deinem Profil gesehen, dass du ein Intel Mainboard hast und da ist ein Sigmatel Chip für den Sound drauf, wahrscheinlich bist du deswegen zum Glück von diesen Problemen verschont.
      Onboardsounds hören sich in der Regel immer etwas schlechter an aber nur für den FS eine separate Karte einbauen?
      Wenn du jetzt die dementsprechenden Boxen oder deine Stereoanlage angeschlossen hast würde sich das vielleicht lohnen aber womöglich handelst du dir dann noch die Probleme dieses Topics ein.
      Von Problemen mit Soundblaster Karten und dem FSX wurde nämlich auch von Black Screens berichtet.

      @ Nico
      Die UIAutomationCore.dll habe ich anfangs schon ins FSX Verzeichnis gepackt, daran kann es normalerweise nicht liegen.
      Wenn die fehlt gibt es einen CTD wenn man öfter in der oberen Menüleiste rumklickt, aber nicht das Problem der fehlenden Texturen bzw. des schwarzen Bildschirms.
      Viele Grüsse Hannes

      Ivy i7-3770k @ 5,2 GHz, 24/7, Asus Maximus V Gene, 8 GB GSkill Trident X 2666 MHz, 2 x EVGA Titan X, OCZ IBIS 240 GB/OCZ IBIS 360 GB,Corsair H100, Corsair HX 1000, Cooler Master HAF-X, Dell Ultra Sharp 3008WFP 2560x1600 @ 8x SGSSAA
      Fliegst du schon P3D oder ruckeltst du etwa immer noch??
    • B777-200 schrieb:

      @ Nico
      Die UIAutomationCore.dll habe ich anfangs schon ins FSX Verzeichnis gepackt, daran kann es normalerweise nicht liegen.
      Wenn die fehlt gibt es einen CTD wenn man öfter in der oberen Menüleiste rumklickt, aber nicht das Problem der fehlenden Texturen bzw. des schwarzen Bildschirms.


      Ja klar, war auch mehr für Captain Gary gedacht gewesen mit dieser Datei..
    • Captain Gary schrieb:

      @Alle: Meldet Euch wer Probs hat mit welchem System / Einstellungen - und auch wer nicht!


      Servus Gerald,

      habe heute erstmals den Bedankomat Button gesichtet und gleich davon Gebrauch gemacht :)

      Sehr übersichtlich gelistet, danke

      Ich hab mich vor ein paar Tagen durch den AVSIM Megathread gewühlt und alle dort verlinkten weiteren threads auch aufgesogen.

      Vorweg ein paar allgemeine Eindrücke:

      Das Thema war zb für PMDG solange interessant, bis es erste Anzeichen gab, dass andere Addonmaschinen von diesen Anzeichen auch betroffen sind. Ab da nur noch stochastisches Auftreten, seitens des Herstellers, a la "wir protokollieren eh fleissig mit".
      und "Wir können das Problem leider nicht nachvollziehen"

      PMDG meinte zugleich immer, bei ihnen selbst tritt das Problem nicht auf und sprach immer nur von spezifischen Rechnerkonfigurationen, wo dieses Problem alle heiligen Zeiten auftritt.

      Da ich keinen Entwickler für dumm halte und hoffentlich auch die Entwickler die Community nicht, muss es kalkül oder betriebsblindheit sein, hier nicht selbst in Vorlage zu treten. Wie groß mag die Hintermannschaft PMDGs sein, 10 -15 Mann max. und keiner hat das Problem je bemerkt?
      Dann raus mit deren Rechnerkonfigurationen. Das ist leichter zu überschauen, als hunderte bzw. tausende Rechner der Community. Wenn man an der Ursache bzw. Lösung wirklich interessiert ist. Nur diesesn ENgagement blieb bis heute aus.

      Ich halte übrigens den sound nicht für die Ursache sondern für einen sideeffect.

      Wenn der sound tatsächlich Ursache wäre, wäre das bereits in der Entwicklung aufgefallen, selbst bei bloß 15 Rechnern in der Entwicklungsabteilung. (Die Streuung an Soundchipauswahl ist überschaubar!) Der Tipp zum Herabstellen der Soundqualität kommt von Comunityseite und nicht von den Entwicklern. Von da her ist nicht anzunehmen, dass die Entwickler ihre Aircrafts mit hochaufgelösten audiopattern ausstatten und dann nicht mit ihren Standardsettings testen, sondern ausschliesslich in Telefonqualität.

      Für mich ein weiteres Indiz, dass nicht die Hardware bzw. deren unterschiedlichen Kombinationen Ursache dieses Negativphänomens ist, dem wäre man längst auf die Schliche gekommen.

      DIe FSX.cfg tweaks mögen bei manchen die Symptome vielleicht verschlimmern, ich fliege ungetweakt und kann es dennoch reproduzieren.

      Es sind aber insgesamt nicht 2 Fehler die Auftreten sondern drei, wovon einer wie du selbst sagst hier nichts verloren hat, ich meine den mit den schwarzen Streifen bei Bäumen bei zum hohem autogen (hierzu nur ganz kurz, es user die die das Problem bei gleichbleibenden Autogen mit Ersatzbäumen in den Griff bekommen haben)

      Die eigentlich hier im Zusammenhang stehenden Probleme sind folgende:

      a) Grafikfehler nach zu oftmaligen ALT-ENTER oder escape => Blackscreen (bei addonmaschinen)
      b) fehlende Texturen an addon Airports (FSDT)

      Das sind 2 imo unterschiedliche Probleme, weil B bei mir auch auftritt wenn ich von A nicht Gebrauch mache und B konnte ich bisher eingrenzen, dass es nur nachts passiert, wenn ich mit aktivem Wetter und addonmaschinen auf FSDT lande. Ich hab dir im letzten thread schon geschrieben, dass die FSDT Airports auch im Approach nachts vorhanden sind, wenn ich ohne Wetter (klarem Himmel) fliege. (Normalerweise fliege ich mit ASA) Und da ich gerade den Neuaufbau des FSX starte, werde ich jetzt sehr genau darauf achten, ab wann die Symtome wieder auftreten.

      Ich halte das btw. auch nicht für ein Speicherproblem, sonst müsste ich das Fehlen von Texturen auch bei jedem long-haule flight auch auf FSX Standardairports nachweisen können, kann ich aber nicht, die sind immer vorhanden, egal wie lange ich fliege.

      Bei Standardaircrafts des FSX kann man auch ALT- ENTER Drücken ohne Sorge haben zu müssen, dass ein Blackscreen die Folge ist.

      Symptome die also nur in Zusammenhang von Addonmaschinen auftreten und oder Addonairports (mit Priorität auf FSDT) und da wundert es mich nicht, wenn das in den Entwicklungsabteilungen nicht auffällt. Es liegt der Verdacht nahe, dass auschliesslich der FSX out of the box getestet wird und man das QM auf die Community verlagert.

      Ich muss nicht alle addons besitzen, um ein reines Gewissen zu haben, aber wenn man das Verhalten nichtmal umfassend auf den für sein Produkt zertifizierten Plattformen (XP, VISTA, W7) prüft, nicht mal das Nummer 1 Addonwetter besitzt, das Verhalten (bzw. die Performance) auf einem FSDT bzw. Aerosoft airport checkt (letztere sind von Problem B nicht betroffen), dann ist etwas faul im Staate Dänemark.

      Übrigens die ALT-Enter geplagten PMDG "Blackscreener" auf WIN7 möchten probieren, ob das switch Problem dadurch in den Griff zu bekommen ist, wenn sie den FSX im Vista Kompatibilitäsmodus ausführen. (Wechsel von WDDM 1.1 auf WDDM 1.0) EIn Tipp den ich selbst noch nicht testen konnten, aber bei Teilen der AVSIM Community zu Erfolgen geführt haben soll.

      Zur UIAutomationCore.dll

      feedback unter W7 wäre dienlich, ich habe das zuletzt beim Wechsel von Vista32 auf Vista 64 erfolglos getestet.

      Sich hier auf fsx.cfg tweaks zu stürzen bzw einem Hardwaregespenst nachzujagen, halte ich aus obigen Überlegungen für vergebene Liebesmüh.

      gruß

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Commander-AUT ()

    • Hallo Nico

      ...ja, hab ich. Das hat aber scheinbar nichts mit DIESEM Problem zu tun, denn wer ein Problem mit dieser Datei hat, bekommt eine Fehlermeldung...
      Und bevor sich jetzt der Eine oder Andere fragt von was wir hier eigentlich reden: flightforum.ch/forum/showthread.php?t=72655 Die einfache Anleitung in Post Nr.11.

      Hab jetzt noch 2x kompletten Flug in der Morgendämmerung von Samedan über CHPro nach Free-Z Zürich mit der Cheyenne bei "realem Wetter" bei Lod 7.5 gemacht. Sieht einfach genial aus!!!
      Aber:
      Vollbild: Am Ziel - Sch...
      Fenstermodus: Genauso...

      Ob ich wohl doch zuviel verlange?!:pleasan:
      Wie ist das eigentlich bei Euch, die mit Lod 7.5 fliegen können: Könnt Ihr das auch mit realem Wetter und in der Dämmerung?

      Nun, das wars mal für heute...

      Schön' Amd!
      Gerald
      Intel i7 3930K@4.5GHz; Asus Rampage IV Extreme; 16GB; GTX980UC NVSurround 3xFullHD 40`LED 5760x1080; SSD 240GB Windows; OCZ RevoDrive3 PCI-SSD 240GB FSX; Brunner FFYoke + FFPedals; 3x Saitek Panels;
      Windows10 Pro 64bit FSX mit allen Add-Ons für CH+DE