Die Ursache unscharfer Texturen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Ursache unscharfer Texturen

      Hallo Leute!

      Ich habe immer noch mit unscharfen Texturen zu kämpfen trotz des Speicherupdates von 1GB RAM auf 2GB DDR2-RAM. Nun frage ich mich: Ist meine Grafikkarte daran schuld? Oder sogar mein Mainboard?
      Hier die Daten:

      Intel Core Duo 2*3.2Ghz Prozessor
      GeForce 8500GT 256Mb Graka 450Mhz (Mit Powerstrip übertaktet, Powerstrip macht folgendes selbständig:



      So hoch habe ich die Regler gar nicht eingestellt, dass macht Powerstrip immer automatisch :( )
      ConRoe 945G-DVI Mainboard
      2GB DDR2 RAM
      FSB-Takt um 10% angehoben

      So viel zu den Systemdaten...wie sieht es mit den Grafikkarten Einstellungen aus? Gibt es da Empfehlungen? Bei mir ist es im Moment folgendermaßen:





      Dann nochmal die FS9.cfg...
      Relevante Teile:

      [GRAPHICS]
      FULL_SCREEN=1
      PERFORMANCE_MODE=0
      DEF_PERF_MODE=7
      TEXT_SCROLL=1
      AUTO_LOD=0
      DETAIL_TEXTURE=2
      WATER_EFFECTS=1
      TERRAIN_USE_VECTOR_MAP=1
      TERRAIN_USE_VECTOR_OBJECTS=0
      EFFECTS_QUALITY=2
      GROUND_SHADOWS=0
      SMOOTH_VIEW=1
      IMAGE_SMOOTHING=1
      TEXTURE_MAX_LOAD=1024
      COCKPIT_HIGH_LOD=1
      AIRCRAFT_SHADOWS=0
      LANDING_LIGHTS=1
      IMAGE_QUALITY=0
      TEXTURE_BLDG=1
      TEXTURE_GND=1
      TEXTURE_WATER=1
      AIRCRAFT_TEXTURE=2
      SEE_SELF=1
      TEXTURE_QUALITY=3
      LOD_TARGET_FPS=16
      NUM_LIGHTS=6

      [DISPLAY.Device.NVIDIA GeForce 8500 GT.0]
      Mode=1280x1024x32
      MipBias=8
      AntiAlias=1
      [DISPLAY]
      UPPER_FRAMERATE_LIMIT=0
      TEXTURE_BANDWIDTH_MULT=1000
      [TERRAIN]
      TERRAIN_ERROR_FACTOR=100.000000
      TERRAIN_MIN_DEM_AREA=10.000000
      TERRAIN_MAX_DEM_AREA=100.000000
      TERRAIN_MAX_VERTEX_LEVEL=21
      TERRAIN_TEXTURE_SIZE_EXP=8
      TERRAIN_AUTOGEN_DENSITY=5
      TERRAIN_USE_GRADIENT_MAP=1
      TERRAIN_EXTENDED_TEXTURES=0
      TERRAIN_DEFAULT_RADIUS=0.000000
      TERRAIN_EXTENDED_RADIUS=4.000000
      TERRAIN_EXTENDED_LEVELS=4
      [SCENERY]
      IMAGE_COMPLEXITY=5
      DYNAMIC_SCENERY=1
      DYN_SCN_DENSITY=4
      DAWN_DUSK_SMOOTHING=1
      SUNGLARE=1
      LENSFLARE=1

      Besonders zu kämpfen mit unscharfen Texturen habe ich, wenn ich Streckenflüge mache...super unscharf sind da die Texturen auch nicht aber maximal scharf werden sie erst, wenn sie unter dem Flugzeug sind! Diesen Radius würde ich gerne Erhöhen :)

      Was würdet ihr mir jetzt für Tipps geben um den unscharfen Texturen entgegenzuwirken? Neue Grafikkarte? 2. Monitor ausschalten während ich fliege? Andere Settings (Powerstrip, Graka, FS9.cfg)?

      Wäre super wenn ihr mir Tipps geben könntet!!

      Gruß,
      Lars
    • RE: Die Ursache unscharfer Texturen

      Ein bekannter von mir hatte das "selbe" Problem bei allen Spielen, bis er merkte, dass er eine BiosVersion drauf hatte welche Probleme mit der CPU gemacht haben!
    • RE: Die Ursache unscharfer Texturen

      Moin,

      TERRAIN_EXTENDED_TEXTURES=1 ----Wichtig
      TERRAIN_DEFAULT_RADIUS=3.500000
      TERRAIN_EXTENDED_RADIUS=4.500000

      Das hilft auf jeden Fall schon mal und die Frames würde ich auf 24 begrenzen.
    • RE: Die Ursache unscharfer Texturen

      Mocambo schrieb:


      Moin,

      TERRAIN_EXTENDED_TEXTURES=1 ----Wichtig
      TERRAIN_DEFAULT_RADIUS=3.500000
      TERRAIN_EXTENDED_RADIUS=4.500000

      Das hilft auf jeden Fall schon mal und die Frames würde ich auf 24 begrenzen.


      Werte über 4 bringen hier gar nix.
      Probier das hier mal:
      MAX_UNLIMITED_VIS=64000
      TEXTURE_MAX_LOAD=1024
      MipBias=8
      TEXTURE_BANDWIDTH_MULT=900
      [TERRAIN]
      TERRAIN_ERROR_FACTOR=100.000000
      TERRAIN_MIN_DEM_AREA=0.000000
      TERRAIN_MAX_DEM_AREA=200.000000
      TERRAIN_MAX_VERTEX_LEVEL=19
      TERRAIN_TEXTURE_SIZE_EXP=8
      TERRAIN_AUTOGEN_DENSITY=5
      TERRAIN_USE_GRADIENT_MAP=1
      TERRAIN_EXTENDED_TEXTURES=1
      TERRAIN_DEFAULT_RADIUS=4.000000
      TERRAIN_EXTENDED_RADIUS=4.000000
      TERRAIN_EXTENDED_LEVELS=2


      Ich habe mich mit diesen unscharfen Texturen wochenlang auseinander gesetzt. Nach der Arbeit angefangen, vor dem Schlafen aufgehört. Immer wieder ausprobiert, gelesen, studiert ...
      Hier ist eine recht ansprechende Lektüre:
      http://www.jobia.de/
      Über 500 Seiten mit Informationen, welche dich interessieren. Zwar recht langatmig geschrieben mit vielen Wiederholungen, aber mit allen Informationen die man braucht.
      Auch die dort erhältliche Testscenery kann ich nur empfehlen. Damit siehst du die Veränderungen, welche du an der cfg getätigt hast, auf einen Blick.

      So sieht mein FS9 jetzt aus:

    • RE: Die Ursache unscharfer Texturen

      @Nico: Also ich kann mit meinem System ohne Probleme CoD4 zocken, was ja sehr Prozessorlastig ist und dieser ist bei dem FS2004 noch nicht mal voll ausgelastet! Ich denke eher, dass es an der Grafikkarte liegt oder an den Settings dieser...
      @Andy: Extended Textures hatte ich nur wegen dem letzten Flug über eine Fototapete aus ;)
      @Dirk: Dein Flusi sieht ja echt bemerkenswert aus 8| Da ist ja soweit ich sehen kann nichts unscharf! Leider bringen deine Settings bei mir nichts...sind wohl speziell an dein System angepasst! Ich habe jetzt wieder meine alten genommen und ein klein wenig dran rumgeschraubt - nun ist es etwas besser als vorher aber immer noch unscharf im Umkreis von 3km um mein Flugzeug...
      Wie sieht es denn Eurer Ansicht nach mit den Grafikkarten-Einstellungen aus? Gibt es da besondere Empfehlungen den FS9 betreffend?
      Danke schonmal für die Hilfe! :)

      Gruß,
      Lars
    • RE: Die Ursache unscharfer Texturen

      Hallo,
      unser Martin hat folgendes zum Thema nvidia und Flusi gefunden:
      http://at.forum.ivao.aero/index.php/topic,71410.0.html
      versuch das mal.

      Kurzfassung:

      'nhancer' installieren:
      http://www.nhancer.com/

      diese Einstellungen verwenden:
      http://forums.nvidia.com/index.php?showtopic=38921

      Ich hatte kleinere Probleme damit aber nach Treiberupdate funksts wunderbar. (Wobei ich aber mit meiner 7900GT auch vorher schon wenig Probleme hatte. Jetzt ist aber noch einen Tick besser.
      Die Sache mit dem nvidia 'MS FS 2004' Profil betrifft wohl in der Hauptsache die 8xxx Karten)

      Ach ja falls du dich das fragen wirst: 'clamp' heisst verhindern (du wirst wissen was ich meine, wenn du die Einstellungen vornimmst)
    • RE: Die Ursache unscharfer Texturen

      Super Tipp! Der nHancer hat mein Frameratedurchschnitt um 20Frames pro Sekunde nach oben katapultiert, auf jetzt 40!!
      So, jetzt müsste ich nur noch wissen, wie ich diesen Überschuss in Quälität umwandeln kann, bzw. scharfe Texturen :D
      Hier mal ein Screenshot in Originalgröße:



      In Nähe des Flugzeuges sind die Texturen scharf wie ihr seht. Mich sört der Übergang von den scharfen zu den weniger scharfen! Wenn man diesen Übergang weiter in die Ferne rücken könnte, würde es wesentlich realistischer wirken :)

      Gruß,
      Lars
    • RE: Die Ursache unscharfer Texturen

      Hallo Lars,

      wie schon weiter oben jemand, habe auch ich Tag und Nacht mit dem Problem zugebracht. Kann dir nur wärmstens empfehlen, den Script von Jobia zu lesen und die Testscenery zu installieren. Ich finde seine Abhandlung übrigens nicht langatmig, sondern angesichts der Komplexität des Themas einfach angemessen. Ist halt 'ne wirklich schwierige Sache und man kriegt doch ein wenig Respekt vor dem, was die Software da alles so machen muß/soll um uns via Hardware ein Minimum an Realtität vorzugaukeln.

      Die Testscenery beinhaltet u.a. folgende grandiose Überprüfungsmöglichkeit (ohne jetzt auf Details einzugehen): Die mit zunehmender Entfernung unterschiedlich scharfen Texturen (eine gewollte Eigenschaft, da es keinen Sinn macht und auch unrealistsich wäre, bis zum Horizont alles glasklar und rattenscharf darzustellen) werden statt als "Wald und Wiese" farblich dargestellt. Also die "schärfsten" Texturkacheln gelb, dann rot, dann blau usw. Damit siehst du wunderbar, wie und ob sich durch Einstellungsveränderungen sich der "scharfe Bereich" um deine Position herum ändert. Alles weitere: Nachlesen - das Beste was zu dem Thema jemals geschrieben wurde. Besonders schön, daß mit vielen "Pseudo-Perfomance-Tipps" in eindeutig nachvollziehbarer Weise aufgeräumt wird.

      Nach Lesen und Installation bist dann du ganz allein gefordert, da je nach System dermaßen viele Parameter in's Spiel kommen, daß es unmöglich eine einzige korrekte Einstellung geben kann - warte auf eine Woche Regenwetter und: try it out!
    • RE: Die Ursache unscharfer Texturen

      Wie schon gesagt:

      TERRAIN_EXTENDED_TEXTURES=1
      TERRAIN_DEFAULT_RADIUS=4.000000
      TERRAIN_EXTENDED_RADIUS=4.000000
      TERRAIN_EXTENDED_LEVELS=1 (oder auch höher bis 4, experimentieren lohnt sich)

      bringt bei einigermaßen modernen Systemen in der Regel schärfste Texturen.
    • RE: Die Ursache unscharfer Texturen

      Wobei zu scharf auch nicht realistisch ist, wie bereits zuvor angesprochen.
      Also so weit vom Leben ist der Screen den du gepostet hast nicht.
      Im Gegenteil - bei schönem Wetter im Sommer bei ner Warmfront sieht man in Real wesentlich weniger.
      Die glasklare Sicht vom Boden- bis zum Chiemsee hatte ich in meiner Realfliegerzeit nur ein paar mal. Das gibts nur nach Kaltfront am besten im Winter.
    • RE: Die Ursache unscharfer Texturen

      Christian Adrigan schrieb:



      TERRAIN_EXTENDED_LEVELS=1 (oder auch höher bis 4, experimentieren lohnt sich)

      bringt bei einigermaßen modernen Systemen in der Regel schärfste Texturen.


      absolut richtig, wobei -aufgemerkt - "mehr" nicht zwingend "besser" bedeutet, daher: experimentieren. Ich habe mit "2" subjektiv einen besseren Eindruck als mit "4" (ATI GraKa).

      Nur noch ergänzend folgendes Erlebnis zum Thema "Schärfe": Ohne auch nur irgendetwas an der bestehenden Installation geändert zu haben, wurden plötzlich die Texturen beim Kurvenflug extrem unscharf, um sich dann nach "Wings-level" sofort wieder scharfzustellen. Ein blöder Effekt, weil man ja das Umschalten der Schärfe gut wahrnehmen kann. Also zig-mal mit den ATITrayTools 'rumgespielt, keine Chance. Dann mal was ganz Banales probiert: defrag! Ich hatte nämlich vom großen Freund den monthly-security-patch aufgespielt. Und siehe da - alles wieder okay.

      Manchmal wünsche ich mir, mein Hobby wäre Schach...
    • RE: Die Ursache unscharfer Texturen

      Ich möchte mich hier als Ersteller dieser Doku auch noch mal kurz melden.

      Langatmig kann sein.

      Zu dieser Thematik wie man es aufnimmt steht ja auch etwas in der Doku.

      Es ist etwas in der Entstehungsgeschichte der Doku begründet.

      Ursprünglich nur als Landclassdoku gedacht ist es irgendwann in eine komplette Terrain und deren Steuer Parameter in der FS9.CFG berücksichtigende Doku ausgeartet.

      Sehr vieles was in der Doku steht hat man zu derem Zeitpunkt der Veröffentlichung nirgends in welchen Quellen auch immer gefunden.

      Microsoft selbst hat über viele dieser Sachverhalte nie Informationen herausgegeben.

      Ich hatte dieses Wissen selbst auch nicht und musste es erst durch Untersuchungen herausfinden.

      Dieses Wissen in vollem Umfang zu erlangen hat sich über ein paar Jahre hinausgezogen. Ich hatte damals dann irgendwann angefangen das Wissen aufzuschreiben.

      Am Schluss stand ich dann vor einem riesen Berg Text den es halbwegs in eine Struktur zu bringen galt.

      Das ist mir halt nicht immer optimal gelungen, dass gebe ich zu.

      Noch etwas zum technischen.

      Denkt bitte dran, wenn Ihr auch bei den

      TERRAIN_XXX_RADIUS

      Werten dem Wert 4 nähert besteht speziell unter Verwendung von Mesh Addons im Gebirge oder hügeligem Land die Gefahr der untexturierten hellblauen Löcher im Terrain die man zyklisch vor sich herschiebt. Nicht jedes Mesh Addon hat Puffermeshfiles die diese Problematik zusätzlich mildern können.

      Die erwähnte Frameratenbegrenzung auf 24 bringt zwar schön konstante Frames und wenig Ruckeln im Kurvenflug, kann aber speziell bei abwechslungsreichen Landclass Addons unscharfe Texturen begünstigen, da das Nachladen von Bodentexturmipleveln quasi eine Verkopplung mit der gerade aktiven Framerate hat.

      Umso höher die Framerate umso mehr Textur MIP Level kann der FS auffrischen. Es bleibt alles scharf. Umso niedriger die Framerate umso weniger Textur MIP Level kann der FS auffrischen. Es wird unscharf.

      Letzteres wird besonders kritisch, wenn es viel Vielfalt in einem Landclass Addon gibt und man schnell fliegt, bzw. irgendetwas den Nachladeprozess der Texturmiplevel von Festplatte bremst.

      Was sonst noch alles den Bodentexturmiplevel Nachladeprozess ausbremst warum es im Kurvenflug oder bei Sichtwechsel zu ruckeln usw. kommt, bzw. wie man dieses verhindert steht ebenfalls in der Doku auch die Thematik warum Defragmentierung der Festplatte wichtig sein kann.

      Und natürlich noch vieles mehr.
    • RE: Die Ursache unscharfer Texturen

      In eigener Sache:

      Mit der Bewertung "langatmig" wollte ich dieses Dokument in keinster Weise abwerten.
      Ich bin sehr Dankbar dafür, dass sich jemand diese Mühe gemacht hat und andere Flusianer (u.a. halt ich) von diesem Wissen und dieser Arbeit profitieren können.
      Lediglich jemand, der wenig Zeit hat und arg von Ungeduld geprägt ist, wird evtl schnell die Segel streichen, da vieles häufig wiederholt wird und sich in die Länge zieht. Und mit der Erwartungshandlung es würde auf einen Blick die richtigen Einstellungen für das beste Ergebnis (am besten noch in einer Tabelle) aufgezeigt kann schnell enttäuscht werden.
      Es ist ein Dokument für Fortgeschrittene, welches ausführlich auf die Zusammenhänge des Simulators eingeht und umfassend informiert. Einfach nur einstellen ist nicht, sondern verstehen und ausprobieren.
      Ich sehe das in keinster Weise negativ, eher positiv !

      Ich bin ein Anhänger des Sprichwortes:
      Gib einem Armen einen Fisch, so hat er zu essen für den Tag.
      Bring ihm das Angeln bei, dann hat er zu essen ein Leben lang ...

      Zur Sache ansich:
      Ich habe auch viele mögliche Einstellungen mit der Testscenery vorgenommen. In erster Linie habe ich die Funktion überprüft. Was den Terrain_Extended_Level angeht, so erreiche ich meinen "Höhepunkt" bei 2. Grössere Werte als 2 bringen bei mir keinen Unterschied mehr.
      Was die Framerate angeht ... ich habe sie auf 26 geblockt. Hier kann ich dann nachvollziehen, warum in manchen Gegenden das Nachladen der Texturen etwas länger dauert ... nämlich wenn dort mehr Scenery vorhanden ist. Allerdings besteht das (Flusi-)Leben aus Kompromissen. Nicht immer ist alles 100% so wie es sein soll (und Screenshots geben halt immer das Optimum wieder *gg), aber für mich ist es das beste Ergebnis welches mir bei meinen Flügen am meisten Freude bereitet.

      Ich habe übrigens auch den nHancer und ne 8xxxer NVIDIA.
    • RE: Die Ursache unscharfer Texturen

      So, Danke erstmal für Eure Antworten!
      Als erstes habe ich nun die Testszenerie draufgespielt und ein wenig an den Parametern gewerkelt. Allerdings sah es nach 4 verschiedenen Parametern in den "Terrain_Radius"-Einstellungen immer folgendermaßen aus:
      (Bei Bewegung läd die nächste Reihe oranger Felder wenn ich noch 3 orange Felder von den grünen Feldern entfernt bin - normal?)





      Mir scheint, mehr kann ich da nicht rausholen?
      Die Dokumentation werde ich mir dann wie empfohlen bald zu Gemüte führen :) Und Framerates werden auch auf Unbegrenzt gestellt, wie von Jobia empfohlen!
      Für heute Abend plane ich einen längeren Flug...ich werde dann hier berichten wie es da mit den Texturen aussah!

      Gruß,
      Lars

      P.S.: @ Dirk: Mich interessiert ja brennend, wie dieses Raster der Testszenerie bei dir aussieht!
    • RE: Die Ursache unscharfer Texturen

      Danke!
      Aber das sieht ja genauso aus wie bei mir, nur dass du einen Ring mehr grüne Felder hast! Woran liegt das denn nun?
      Und sind Antialising und Anisotropische Filterung eigentlich relevant für scharfe Texturen?
      Gruß,
      Lars
    • RE: Die Ursache unscharfer Texturen

      Zu

      EDDK_Dirk schrieb:


      Zur Sache ansich:
      Ich habe auch viele mögliche Einstellungen mit der Testscenery vorgenommen. In erster Linie habe ich die Funktion überprüft. Was den Terrain_Extended_Level angeht, so erreiche ich meinen "Höhepunkt" bei 2. Grössere Werte als 2 bringen bei mir keinen Unterschied mehr.


      Das dürfte ein Trugschluss sein. Werte größer 2 funktionieren definitiv. Ich habe noch nie hinter einem Flusi PC gesessen bei dem das nicht funktioniert.

      Ich vermute eher Du hast eine Konstellation bei den bei den Parametern

      TERRAIN_DEFAULT_RADIUS=
      TERRAIN_EXTENDED_RADIUS=

      gewählt, so das es optisch eh keine Unterschiede geben kann.

      Das Problem habe ich früher als noch die tollsten Empfehlungen durch das Forum schwebten (Werte über4) recht häufig gesehen.

      Da konnten sich Anwender die Hälfte der Einstellungen bei den drei Parametern schon alleine deshalb schenken weil sie eine Konstellation gewählt hatten die eh alles auf Maximum aufzieht.


      Merke Dir die Einstellungen die Du jetzt hast, wenn Du damit zu frieden bist.

      Ansonsten um das mal zu untermauern das der Terrain_Extended_Level auch Werte über 2 unterstützt, setze ein fach mal den TERRAIN_DEFAULT_RADIUS= auf 0

      Jetzt den TERRAIN_EXTENDED_RADIUS= auf 4


      Nun kannst Du mal die Werte Terrain_Extended_Level von 0,1,2,3 und 4 mit meiner Testscenery probieren.

      Du wirst sehen, dass er oberhalb 2 funktioniert.

      Nach diesem mit Sicherheit erfolgreichen Test gehe wieder auf Deine optimalen Werte zurück.


      Kannst ja mal posten wie die drei Werte jetzt stehen.
    • RE: Die Ursache unscharfer Texturen

      EDDK_Dirk schrieb:


      ich habe sie auf 26 geblockt. Hier kann ich dann nachvollziehen, warum in manchen Gegenden das Nachladen der Texturen etwas länger dauert ... nämlich wenn dort mehr Scenery vorhanden ist. Allerdings besteht das (Flusi-)Leben aus Kompromissen. Nicht immer ist alles 100% so wie es sein soll (und Screenshots geben halt immer das Optimum wieder *gg), aber für mich ist es das beste Ergebnis welches mir bei meinen Flügen am meisten Freude bereitet.

      Ich habe übrigens auch den nHancer und ne 8xxxer NVIDIA.


      Mitttels der hier gezeigten Testscenery kann man wie gesagt sehr schön sehen wie die drei Parameter funktionieren.

      Allerdings wird hier nur eine einzige Landclass Nummer und dessen zugehöriger Bodentexturset verwendet. (Natürlich hier mit Spezialtexturen).

      Diese Scenery stelllt absolut keine Belastung für den FS2004 dar. Selbst der lahmste PC sollte es hier schaffen bei realen Fluggeschwindigkeiten die MIP Level Flächen sauber durchzuschalten.

      Aber man kann sich z.B mal im Slewmodus schlagartig mit über 1000Knoten ca. 100km weiter bewegen. Dann schnell stoppen. Man dürfte dann das nachladen beobachten können. Vermutlich werdet Ihr zunächst überhaupt keine grünen und orangen Flächen sehen.

      Sprich die hochwertigsten MIP Level kommen nicht zur Anwendung.


      Besser wäre aber die Testscenery nicht in diesem Modus sondern im Belastungstestmodus laufen zu lassen. Siehe Bilder auf Seite 483 und 484 der Doku.

      Hier kommt jetzt eine Scenery zur Anwendung die so ziemlich das Schlimmste ist was an Landclass Scenery existieren kann. Extreme Landclass Abwechslung. Zusätzlich werden aber weiterhin zyklisch überlagerte farbige MIP Level Informationen eingestreut. Man kann also auch hier eindeutig anhand der Farbe erkennen welcher MIP Level wo aktiv ist.

      Bei dieser Scenery wird sich die Auswirkung einer Framebegrenzung bzw. unterschiedliche Framebegrenzungen schon sehr deutlich zeigen in der Form dass bei real schnellen Flug es nicht mehr unbedingt geschafft wird den orangen bzw. grünen MIP Level zu halten.

      Sicherlich ist die 26 ein Kompromiss wie Du selbst schreibst.

      Die Frage die sicht stellt ist halt ob man diesen Kompromiss eingehen muss.

      Der einzigste Vorteil ist im wesentlichen, dass der Flusi in der Regel auch ruckfrei läuft wenn andere Prozesse stören.
      Insofern man während des Flusibetriebs aber nicht online sein muss, oder andere Programme nicht benötigt werden, so kann man die auch beenden, bzw. im Extremfall killen. Gibt es diverse Tools für z.B Enditall.

      Dann wird der Flusi auch mit stark schwankenden Frames dennoch nicht rucken, wenn keine anderen Prozesse mehr stören.

      Vorteil durch die nun nicht geblockten Frames tritt das Problem der unscharfen Texturen kaum noch in Erscheinung.

      Gilt natürlich nur, wenn der Flusi auch hohe Frameraten erreicht.

      Es macht natürlich keinen Sinn einen PC der auf 26 Frames geblockt ist frei laufen zu lassen wenn dieser aufgrund der Belastung durch den FS und seine Addons so gut wie nie über 26 kommt.


      Nebenanmerk ob fremde Prozesse den FS stören kann man sehr gut mit Tools wie Filemon und Process Explorer ermitteln.

      Zu Enditall gibt es zu sagen, dass man nach Beendigung der FS Sitzung den PC neu starten sollte.

      Das kann bei anderen Tools wie z.B FS Autostart nicht nötig sein.

      Enditall nehme ich trotzdem. Es ist recht einfach und schnell für verschiedene Belange konfiguriert.