Bei Nacht und Nebel - gar nicht schön!

    • P3Dv2-5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bei Nacht und Nebel - gar nicht schön!

      Wenn ich das Thema fogged in lade und dann nachts durch die Wolkendecke breche, sieht das gar nicht so schön aus. Weiß eigentlich gar nicht wie ich euch das richtig vermitteln soll und ob das vielleicht sogar an meinem Monitor liegt. Im FSX sieht das auf jeden Fall deutlich besser aus. Man sieht dann irgendwie keine wirklichen Wolken mehr, sondern nur so komische Strukturen. Vielleicht weiß ja einer, was ich meine!? Leider auch nicht so wirklich auf einen Screenshot einzufangen.


      ASUS P8P67 Deluxe - I7 2600K @4,6GHz - ZOTAC GeForce GTX 970 4GB AMP! Extreme - SSD Crucial 500GB - Kingston 8GB DDR3 1600er
    • Wetter-Engine macht keinen Unterschied. ich habe ASN und FSGRW. Betreiben tue ich ASN im P3D nahezu mit den Default-Einstellungen. Darüber hinaus nutze ich die REX Soft-Clouds. Mal gucken, ob da möglicherweise beim Install was schief gelaufen ist oder es vielleicht eine höherer Auflösung schon bringt. Vielleicht kann ja mal einer ein Vergleichsfoto posten, damit ich weiß, woran ich mich orientieren kann? Wie gesagt, stellst sich das Problem nur bei Nebel und nachts. Ansonsten sieht es alles fantastisch aus!
      ASUS P8P67 Deluxe - I7 2600K @4,6GHz - ZOTAC GeForce GTX 970 4GB AMP! Extreme - SSD Crucial 500GB - Kingston 8GB DDR3 1600er
    • Hi!

      Bin beim Durchforsten des Forums auf diesen Thread gestoßen, da ich das selbe Darstellungsproblem, wie oben von Mika beschrieben, mit P3Dv3 habe.
      Ich habe schon einige Einstellungen (P3D, NV Control Panel) ausprobiert, das war allerdings bislang nicht erfolgreich.

      Ich stelle nur die Außensicht über 3 Monitore an einer Geforce GT970 (NV Surround) im Vollbild-Modus dar. (keine Panels)

      Hat wer eine Idee welche(r) Parameter eine Verbesserung bringen könnte(n)?

      Christian
    • Ich möchte Euer Thema nicht entführen, aber gerne einen weiteres Aspekt ergänzen, der auch zur Überschrift passt: Irgendwie fliegt es sich nachts im P3D immer wie im realen Leben bei Vollmond, d.h. es wird nie richtig dunkel. Ich würde tatsächlich gerne einmal in "stockfinstrer Nacht" rein nach Intrumenten fliegen, aber im P3D ist selbst bei Neumond noch VFR Fliegerei möglich. OK, für den o.g. UseCase könnte ich auch einfach Wolken oder Nebel einschalten, aber ich hätte es schlicht gerne nachts dunkler im P3D, so das nur noch die Lichter am Boden zu sehen sind. Ich halte meinen Monitor grundsätzlich nicht für zu hell eingestellt.
    • Hi,
      hast Du Hdr aktiviert? Ausgeschaltet ist es schon mal um einiges dunkler. Ansonsten mit Hdr schon mal an den Einstellungen rumgespielt? Man kann sich dort ja auch mehrere Profile anlegen, z.b. eins für Tag und eines für Nacht.

      Alternative kannst auch mal in den prepare3d.cfg im Abschnitt
      GRAPHICS an den beiden Parametern drehen

      TONEMAP_DAY_EXPOSURE_KEY=0.280000
      TONEMAP_NIGHT_EXPOSURE_KEY=0.130000

      Wobei man vorsichtig drehen sollte sonst wird eventuell alles, auch das Panel, zu dunkel.

      Gruß
      Jens
      Gruß Jens

      Specs:
      i5 2500k @4,3 - GTX 1070 - 16 GB Corsair - Win7 - P3D
    • Ich hatte HDR an, und habe es jetzt einmal testweise abgeschaltet, ohne dass sich jedoch irgendetwas bei der Nachtdarstellung getan hätte.
      Hier mal ein Screenshot, der evtl. verdeutlicht was ich meine. Ich kann deutlich alle unbeleuchteten Geländemerkmale wie Wälder, Seen etc. erkennen. Ist eben immer wie Fliegen bei Vollmond ohne Wolken.



      Manchmal wünsche ich mir die Nachtdarstellung vom FS 4 zurück, als nachts einzig die Lichter der Landebahnen zu sehen waren (und tagsüber auch nicht viel mehr ;)
    • Momentan ist ja der Mond wieder am Nachthimmel - eventuell war der ja bei Dir auf dem Bild auch "aktiv" ? Dann ist es, so meine ich, Nachts im p3d auch heller. Was Du auch noch probieren kannst, falls nicht schon geschehen, die Einstellungen Deines Monitors (Schwarzwert) zu überprüfen und ggf. anpassen bzw. in den Nvidia Settings Helligkeit, Kontrast und Gammawert. Vielleicht ist Dein Monitor bzw. die Grafikeinstellung generell zu hell ?
      Habe das damals auch im FSX schon gemacht, da war es mir auch schon zu hell und konnte nach einigen Einstellungen in den Farben in den Nvidia Settings dann ganz gut damit leben.
      Gruß Jens

      Specs:
      i5 2500k @4,3 - GTX 1070 - 16 GB Corsair - Win7 - P3D
    • Wie gesagt: Es ist IMMER wie fliegen bei Vollmond. Mein Screenshot ist aus recht geringer Höhe aufgenommen worden, aber selbst aus FL 200 kann ich nachts noch jeden Umriss eines Waldgebietes, jeden Fluss und jede Straße sehen. Kurz: Nachts VFR fliegen. Daran ändert sich auch nichts, wenn ich den Monitor so dunkel regle, dass ich kaum noch die Instrumente im Cockpit sehen kann. Es ist schlicht nachts viel zu hell im P3D