IXEG 737 nun released

    • v10

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • CFG278 schrieb:

      automatischen Landung
      Im x-pilot Forum gibt es einige User die Probleme haben mit der Automatik. ich habe die gleichen Probleme, der Flieger schafft es nicht eine konstante Steig-/Sinkrate zu halten bzw. eine Flughöhe zu halten. Es geht immer rauf und runter: 6000ft/min hoch dann wieder 6000ft/min runter im Pendel (Extremfall). Wenn er die Flughöhe halten soll das gleiche....

      Das Problem besteht aber nicht bei allen. Ich hbae gerade das x-fmc plugin im visier. Hast du das installiert?
    • ph1p0 schrieb:

      CFG278 schrieb:

      automatischen Landung
      Im x-pilot Forum gibt es einige User die Probleme haben mit der Automatik. ich habe die gleichen Probleme, der Flieger schafft es nicht eine konstante Steig-/Sinkrate zu halten bzw. eine Flughöhe zu halten. Es geht immer rauf und runter: 6000ft/min hoch dann wieder 6000ft/min runter im Pendel (Extremfall). Wenn er die Flughöhe halten soll das gleiche....
      Das Problem besteht aber nicht bei allen. Ich hbae gerade das x-fmc plugin im visier. Hast du das installiert?
      Das x-fmc, benötigt eine Airplane Config Datei mit #SYSTEM_FMC=0 und #AP_RESTR=7 dann hält es sich bei Paywarefliegern zurück und pfuscht nicht in den AP.
      .: Hardware :.
      • CPU: Core i5-2500K @ 4.2 Ghz
      • RAM: Corsair XMS 2133 - 16GB
      • GPU: Asus GTX 1060 DUAL OC - 6 GB VRAM
      • HDD: 90 GB OCZ SDD + 1 TB Seagate Baracuda
      • OS: Windows 7 pro 64bit
      • Sim: FSX + ACC, X-Plane 10 64bit
    • Das Problem mit dem AP scheint auch mit XPUIPC zusammen zu hängen. Lösche ich dies aus dem Modules-Ordner fliegt die Maschine sowohl im VNAV als auch VS/FLCH den Path sauber ab und kann auch die Höhe ohne Probleme halten.

      Durch diese Lösung ist das Flugzeug schon auf einem sehr tollen Weg! Ich freue mich!
    • Squawk7000 schrieb:

      Soweit ich das mitbekommen habe liegt das am real weather conector.

      Bin gestern von Hamburg nach Sylt geflogen da hatte ich das auch.
      Glaube ich nicht, denn den RWC habe ich auch im Einsatz und bei mir zeigt der Flieger nicht das beschriebene Verhalten. Bin eben gerade einen Flug von EDOP nach EDDH geflogen auf FL180. Komplette Automatik von kurz nach T/O bis zur automatischen Landung. Anfangs hatte ich kurz Probleme mit dem LNAV, das lag aber daran, dass ich nach Eingabe der Route nicht den EXEC-Button gedrückt habe (weil die Lampe beim EXEC-Button nicht leutete ... ist wohl ein Bug oder noch nicht umgesetzt). Nachdem ich das nachgeholt hatte, flog der Flieger die Route problemlos in LNAV ab. Ich betreibe XP10 auf einem iMAC. Glaube aber nicht, dass das ein Vorteil ist ...

      Grüße,
      Gerson
      Mitglied im FlightX [Press] Forum seit 26.11.2000.
    • Dafür habe ich jetzt ein anderes Problem: Eben im Anflug auf LOWI (LOC EAST OEV 111.10) habe ich mich auf LOC/GS eingefädelt. Die letzten paar 1000 Füsse wollte ich dann manuell fliegen. Also A/P und A/T raus geworfen, mit dem Ergebnis, dass sich der Schub nicht manuell regeln ließ. Also A/T wieder rein, G/A geflogen und zurück nach EDDM, wo ich herkam. Dort dann problemlos automatisch gelandet. Habe bisher keine Erklärung dafür, warum der Schub manuell nicht mehr zu regeln war ... Trotz der Macken der Maschine, die so langsam zu Tage treten und in diversen Foren gemeldet werden, macht mir die Maschine dennoch maximalen Spaß und wird auch weiter geflogen. Das Ding hat Potenzial ohne Ende. Allein der Anflug auf LOWI mit Terrain Anzeige auf den ND war schon Highlight genug. Das erste Update für die Maschine wird sicher nicht lange auf sich warten lassen ...

      Grüße,
      Gerson
      Mitglied im FlightX [Press] Forum seit 26.11.2000.
    • CFG278 schrieb:

      Dafür habe ich jetzt ein anderes Problem: Eben im Anflug auf LOWI (LOC EAST OEV 111.10) habe ich mich auf LOC/GS eingefädelt. Die letzten paar 1000 Füsse wollte ich dann manuell fliegen. Also A/P und A/T raus geworfen, mit dem Ergebnis, dass sich der Schub nicht manuell regeln ließ. Also A/T wieder rein, G/A geflogen und zurück nach EDDM, wo ich herkam. Dort dann problemlos automatisch gelandet. Habe bisher keine Erklärung dafür, warum der Schub manuell nicht mehr zu regeln war ... Trotz der Macken der Maschine, die so langsam zu Tage treten und in diversen Foren gemeldet werden, macht mir die Maschine dennoch maximalen Spaß und wird auch weiter geflogen. Das Ding hat Potenzial ohne Ende. Allein der Anflug auf LOWI mit Terrain Anzeige auf den ND war schon Highlight genug. Das erste Update für die Maschine wird sicher nicht lange auf sich warten lassen ...

      Grüße,
      Gerson
      Hast du deinen Hardware-Throttle auch mit den Software-Throttles gemachted? Nur wenn beide an der gleichen Position sind kannst Du die AT rausnehmen und selbst steuern. ALso auf die weißen Einblendungen rechts unten achten.
    • Chrjs schrieb:

      CFG278 schrieb:

      Dafür habe ich jetzt ein anderes Problem: Eben im Anflug auf LOWI (LOC EAST OEV 111.10) habe ich mich auf LOC/GS eingefädelt. Die letzten paar 1000 Füsse wollte ich dann manuell fliegen. Also A/P und A/T raus geworfen, mit dem Ergebnis, dass sich der Schub nicht manuell regeln ließ. Also A/T wieder rein, G/A geflogen und zurück nach EDDM, wo ich herkam. Dort dann problemlos automatisch gelandet. Habe bisher keine Erklärung dafür, warum der Schub manuell nicht mehr zu regeln war ... Trotz der Macken der Maschine, die so langsam zu Tage treten und in diversen Foren gemeldet werden, macht mir die Maschine dennoch maximalen Spaß und wird auch weiter geflogen. Das Ding hat Potenzial ohne Ende. Allein der Anflug auf LOWI mit Terrain Anzeige auf den ND war schon Highlight genug. Das erste Update für die Maschine wird sicher nicht lange auf sich warten lassen ...

      Grüße,
      Gerson
      Hast du deinen Hardware-Throttle auch mit den Software-Throttles gemachted? Nur wenn beide an der gleichen Position sind kannst Du die AT rausnehmen und selbst steuern. ALso auf die weißen Einblendungen rechts unten achten.
      Danke für den Tip. Muss ich noch mal drauf achten, beim nächsten mal. Kann gut sein, dass es daran lag.

      Grüße,
      Gerson
      Mitglied im FlightX [Press] Forum seit 26.11.2000.
    • Mein Throttle-Problem lag in der Tat am Mismatch zwischen Throttle vom Joystick und der Throttle-Anzeige in der Simulation im Moment des Ausschaltens des A/T. Klappt jetzt alles so, wie gewollt und erwartet ...

      Grüße,
      Gerson
      Mitglied im FlightX [Press] Forum seit 26.11.2000.
    • Spyy schrieb:

      Ich habe nur die XPUIPC Seite korrigiert, ob das auch beim VNAV der IXEG was hilft kann ich nicht sagen....

      Grüße

      Torsten
      Hallo Spyy,
      in dem Fall gibt es ein Dataref für VNAV im XPUIPC oder hat die IXEG eigene Ref's?
      Oder muß ich die wieder aus dem Dataref Editor im X-Plane suchen ? :D

      Danke für Antwort, Joachim

      (ist für mich etwas schwierig, denn für jedes Flugzeug muß ich ein eigenes Sioc Script erstellen.)
    • Hallo Joachim,

      Ich mappe die datarefs immer an die gleiche Stelle (Offset), allerdings gibt es für VNAV keinen, jedenfalls mir bekannten, Offset...es sei denn Du kennst einen.
      Ich habe die Mappings für die IXEG noch nicht gemacht, arbeite aber dran...
      Der Fix war nur für ein bestimmten dataref, der von XPUIPC überschrieben wurde...

      Grüße

      Torsten
      Spyy, Mitglied im FlightXPress Forum seit Nov 2007.