vasFMC 2.08 in X-Plane: Neue Screenshots vom Airbus-Mode !!!

  • Servus,


    vergangene Woche habe ich einen weiteren gro?en Brocken geknackt und ein X-Plane-Plugin geschrieben, mit dem man den Autopiloten so ansteuern kann, dass er sich verh?lt wie der im Microsoft Flusi ?ber FSUIPC. Damit ist es mir nun m?glich, die tollen Features von vasFMC, wie SRS/RWY TRK Takeoff, OPEN CLB und OP DESC Modus, die Throttle-Ansterurung und vieles weitere in X-Plane zu benutzen. Hier mal ein paar Screenshots von einem heutigen Testflug von EDDF nach LOWW (meine Hausstrecke).


    Geflogen bin ich das mit X-Plane 9.22 auf Suse Linux 11. Funktioniert unter Windows und aufm Apple aber nat?rlich genauso gut.
    Da es f?r X-Plane derzeit keinen brauchbaren A330 gibt (abgesehen von der uns freundlicherweise zur Verf?gung gestellten Alpha des neuen Peter Hager-Airbusses), habe ich meinen A332 als 777 getarnt :D und fliege daher die X-Plane mitgelieferte "Speedbird" 777 als vasFMC Airbus. Ist derzeit die einzig m?gliche Kr?cke.


    Preparieren der MCDU: Routing ist EDDF NOMB4S Y161 RIDAR UL605 EGG Q104 FRE Q105 VENEN VENEN1W.NERDU29. Hier stelle ich die entsprechende RNAV-Transition f?r die 29 in Wien ein. Die Terminal Procedures kommen von navigraph und sind die im Level-D Format:


    Hier kann man jetzt sehr sch?n die Transition nebst ihrer Altitude-Constraints sehen:


    Ich habe mir K?nig NDB und Frankfort VOR getunt und lasse sie mir auf dem ND anzeigen (die Navaids werden komplett mit X-Plane synchronisiert und sind auch auf dem X-Plane internen ND sichtbar).


    Ich gebe mir V-Speeds und Takeoff-Schub vor (ja, der wird dann in X-Plane eingestellt und gehalten bis zur ACC-Alt!)


    Dann dr?cke ich den FD-Button und arme die Modes f?r den Takeoff: SRS (Speed reference System h?lt die V2+10 ?ber Pitchvorgaben bis zur Acc-Altitude, dann wechselt vasFMC in den OP CLB Modus, wie wir gleich sehen werden. RWY TRK h?lt bis zur H?he, wo der Nav Mode ?bernimmt, den Runway magnetic track mit Windkorrektur.


    Mit dem versteckten Clickspot auf der FCU simuliere ich das Vorschieben der Schubhebel in die FLEX-Raste (Joystick-Schubachsenerkennung mit Notches (CL; FLEX; TOGA) ist in Arbeit, werde ich n?chste Woche angehen).
    Jetzt gibt vasFMC Schub bis zum voreingestellten N1-Wert.


    "Eighty" t?nt der Callout aus den Lautsprechern


    Positive rate, gear up und in 400ft RA mache ich den AP rein. Leider war ich beim Hochziehen zu z?gerlich, so dass ich die Target Speed weit ?berschritten habe. vasFMC revanchiert sich jetzt durch starkes Nase-Hochziehen.


    Acceleration-Alt: vasFMC geht in den Open Climb und beschleunigt auf 250 Knoten. Der Schub wird auf Climb-Leistung von 84% N1 zur?ckgenommen. Gleichzeitig beginnt vasFMC die Flugroute zu tracken.


    Und rum die Nase! Der Flightdirector auf dem PFD hat noch so seine Macken, ich arbeite dran.


    Ein Level-Off in 4000ft.
    Wie man gut sehen kann, gibt vasFMC dann die Schubkontrolle an X-Plane zur?ck, wo der X-Plane eigene Autothrottle dann die vasFMC vorgegebene Speed h?lt.


    Drehe ich hingegen 33000 an der FCU ein und ziehe am Knopf (Open CLB), wird die X-Plane A/THR deaktiviert und vasFMC gibt wieder Steigschub. Gleichzeitig wird ?ber den VS-Controller die Speed gehalten.


    Wie man sehen kann, habe ich jetzt auf der FCU den H?henmesser in den STD-Mode gestellt, die LDG-Lights ausgemacht und ich d?sbaddel hab vor dem Flug vergessen die DVD einzulegen. ARGHS!!!!


    Nat?rlich ist es auch m?glich, den VS-Knopf zu ziehen und selbst eine Steigrate vorzugeben.


    X-Plane neustart, diesmal mit DVD. Das ist ?brigens kein Problem, da sich vasFMC merkt welche Wegpunkte noch in der Route stehen und man seinen Flug direkt fortsetzen kann.
    Wie man hier sch?n sehen kann, sind linkes und rechtes ND nat?rlich getrennt bedienbar. Man beachte nun im Reisflug die neuen Annunciations auf dem PFD: MACH Mode und ALTCRZ. Im Hintergrund l?uft meine lustige Debug-Ausgabe des X-plane to FSUIPC Autopiloten-Konverters.


    So, der Descend verl?uft ?hnlich unspektakul?r: Alt eindrehen, Knopf ziehen. Dann holt sich vasFMC wiederum die Schubhebelkontrolle von X-Plane und nimmt langsam das Gas raus, der Speed wird wiederum ?ber den Pitch-Controller gehalten.
    Mist, kein passender Screenshot da. Sp?ter.
    Daf?r hier im APP auf LOWW: ILS ist getunt, ebenso Bruck NDB. Sch?n kann man den gecapturten Localizer und den gearmten G/S im PFD erkennen.


    Und nu geht's abw?rts!!


    Nun, eine V_App von 5 Knoten ist etwas knapp kalkuliert :D Aber da ich die Routinen dahinter nicht kenne, kann ich daran auch im Augenblick nichts fixen. Daher Selected und kein Managed Speed.


    Wie man hier sieht, wird die Gear- und Flapsposition ebenfalls noch nicht korrekt ?bertragen. Steht als n?chstes auf meiner ToDo-Liste. Daher gehen jetzt m?chtig viele Warnt?ne los!


    Unter lautem Protest (man siehts ja auch auf dem ECAM) legt die als A332 getarnte 777 einen ganz passablen Autoland in Wien hin. Okay, es rummst ziemlich, Passenger-Comfort ist nahe null, aber die Aufsetzzone wird getroffen.


    Abbremsen!
    Man beachte die Reverser-Annunciation im ECAM.


    Achja, und das ACARS zur Online-Wetterabfrage funktioniert nat?rlich auch unter Linux mit X-Plane.


    Das w?r erstmal alles. Ihr seht, es gibt noch vieeel arbeit. Daher bin ich f?r release-Datumsanfragen auf beiden Ohren taub ^^



    EDIT: Achja, bevor jemand fragt, diese Zahl der X-Plane-Ausgabe da links unter der FCU, diese dreistellige Zahl im 150er Bereich, das ist die Framerate :D

  • Sieht ja echt cool aus, muss ich unbedingt mal herunterladen und testen :)


    Quote

    Nun, eine V_App von 5 Knoten ist etwas knapp kalkuliert Aber da ich die Routinen dahinter nicht kenne, kann ich daran auch im Augenblick nichts fixen. Daher Selected und kein Managed Speed.


    Dann wird's Zeit, sie kennenzulernen :)
    Falls du ein FCOM3 finden solltest, dort steht's drin (Kap 4, Abschnitt 10).
    Falls nicht, hier das wichtigste:


    VREF = 1,23*VS config full (= VLS config full)
    VAPP = VLS + Windkorrektur (min 5, max 15kts. Windkorrektur = 1/3*Headwindkomponente). Die berechnete VAPP kann auf der MCDU PERF-Seite auch manuell ?berschrieben werden.
    VAPP TARGET (magenta Dreieck auf dem PFD): GS mini + tats?chliche Headwindkomponente (vom ADIRS gemessen)
    GS mini = VAPP - TOWER WIND (Vom FMGC berechnete, auf Runwayausrichtung basierende, Headwindkomponente des Windes, den man in die MCDU eingegeben hat)


    So, viel Spa? beim Implementieren :)


    Wo wir schonmal dabei sind, ein paar Fehler die mir auf den Screenshots aufgefallen sind:
    RWY TRK gibt es nicht beim T/O. Das Feld kann dort RWY anzeigen (wenn die Piste ?ber einen Localizer verf?gt) oder ist leer.
    Die Transitions sind normalerweise unter APP VIA aufgef?hrt, nicht unter Trans.
    Bank angle limitation sind 67?, nicht 45.
    A/THR wird am Boden nur "gearmed" und erscheint blau. Erst nach dem Zur?ckziehen der Thrust Levers (und damit Aktivierung von THR CLB) wird Autothrust aktiv (und damit wei?).
    Vor allem gut auf dem zweiten Bild zu sehen: Die Kompassrose ist kein "Limit". Auch au?erhalb wird die Route, Waypoints etc. dargestellt (bei PSS und Wilco ist es ebenfalls falsch, aber in echt wird definitiv der komplette Bildschirm genutzt, au?er nat?rlich die Ecken wo etwas steht).


    Ja, ich wei?, es sind nur Kleinigkeiten, aber ist denke ich mal doch hilfreich f?r dich zu wissen :)


  • Dann wird's Zeit, sie kennenzulernen :)
    Falls du ein FCOM3 finden solltest, dort steht's drin (Kap 4, Abschnitt 10).
    Falls nicht, hier das wichtigste:....


    Wissen wir, unser Chef hat Zugriff auf Airbus-Quellen. Im MSFS funktionieren diese Speeds auch bereits, das Problem hier ist eher, dass ich die Gewichte und Flaps-Settings noch nicht korrekt aus X-Plane rauskriege.


    Danke f?r die Hinweise, die liegen aber alle au?erhalb meines Zust?ndigkeitsbereichs. Alex hat das alles programmiert, ich pr?gele es lediglich ?ber eine Datenaustauschroutine in X-Plane... ;)
    Ich habe daher deine Inputs weitergeleitet!


    Gru?,
    Phil

  • Quote

    Wissen wir, unser Chef hat Zugriff auf Airbus-Quellen.


    Ach so, na dann :)


    Quote

    Im MSFS funktionieren diese Speeds auch bereits, das Problem hier ist eher, dass ich die Gewichte und Flaps-Settings noch nicht korrekt aus X-Plane rauskriege.


    Verstehe. Aber das Flap-Setting brauchst du f?r die VAPP-Berechnung gar nicht. Standardm??ig wird sie immer f?r Flaps Full berechnet. Wenn man mit Flaps 3 landen m?chte, w?hlt man Flaps 3 in der MCDU aus und daf?r wird dann die neue VAPP berechnet. Das tats?chliche Flap-Setting ist f?r das GPWS wichtig damit es losbr?llen kann wenn die Flaps nicht weit genug ausgefahren wurden :)
    Die Gewichte f?r die Berechnung werden aus deinen Eingaben in die MCDU ermittelt, nicht die realen Gewichte die die FACs selber ermitteln. Wenn dort falsche Gewichte drinstehen, erh?ltst du somit auch eine falsche VAPP.
    Somit brauchst du das Gewicht und Flap-Setting nicht aus X-Plane rauszukriegen, zumindest nicht f?r die VAPP-Berechnung. F?r die VLS kannst du auch die Tabelle aus dem QRH (2.31) nehmen.


  • Kein Problem: Auf dem einen Rechner installierst du vasFMC und stellst im Men? Flightsim auf X-Plane. Auf dem X-Plane-Rechner installierst du das Plugin im X_PLANE_ORDNER/Resources/plugins/


    Dann brauchst du die IP-Adressen der Rechner.
    Auf dem vasFMC-Rechner stellst du in der Datei vasFMC_Verzeichnis/cfg/fsacess_xplane.cfg den "Writehost=x.x.x.x" auf die Adresse des X-Plane Rechners.
    Auf dem X-Plane-Rechner stellst du in der Datei X-Plane-Verzeichnis/Resources/plugins/xpfmcconn.cfg den "Writehost=x.x.x.x" auf die Adresse des vasFMC-Rechners.


    Im Augenblick musst du das von Hand machen, in der n?chsten Version werde ich eine Netzwerk-Discovery ?ber UDP-Broad-/Multicast einbauen.

  • Ich habe nun viele Fl?ge mit dem FMC geflogen und bin absolut begeistert!


    Nun aber habe ich einige Fragen.


    1. Wie gibt man bei RADIO NAV die Frequenzen ein? ( VOR1 /0.000 oder ADF........)? Machen die Eingaben einen Sinn d.h: werden sie ins Cockpit ?bermittelt?
    2. Werden i.M. die Eingaben bei den Seiten PREF ( Take Off, CLB usw ) im X-Plane umgesetzt?


    Vielen Dank!



    MfG


    H.Lehmann


  • 1. Wie gibt man bei RADIO NAV die Frequenzen ein? ( VOR1 /0.000 oder ADF........)? Machen die Eingaben einen Sinn d.h: werden sie ins Cockpit ?bermittelt?


    In der derzeit runterladbaren Version werden diese Eingaben nicht verarbeitet. Wir werden aber bald die Version releasen, die ich oben pr?sentiert habe, dann geht auch die RADNAV-Page


    Quote


    2. Werden i.M. die Eingaben bei den Seiten PREF ( Take Off, CLB usw ) im X-Plane umgesetzt?


    Gleiche antwort wie oben. Ist programmiert, aber noch nicht releast. In X-Plane gibt es dann auch einen Airbus-Mode f?r den Schubhebel, mit drei Rasten. Wie gesagt, Release abwarten.

  • Halle Leute,


    das Release r?ckt n?her. Wir haben jetzt die neue Version von den Features her abgeschlossen. Das ganze Flaps/Speeds/Gewichte-Ged?ns ist jetzt auch drin. Au?erdem haben wir jetzt endlich auch auf dem Mac ein lauff?higes Plugin. Ein geschlossener Beta-Test startet diese Woche.


    Dieser Screenshot zeigt, was jetzt m?glich ist.


    Gru?,
    Phil

  • Ich finde toll, was ihr da auf die Beine stellt, das ist wirklich beeindruckend.
    Und es wird der einzige Airbus sein, den ich im FS fliegen werde, einfach nur weil ihr das so auf die Beine gestellt habt.
    (Einen Payware Airbus werde ich mir nicht zulegen, ausser vielleicht gescheite Umsetzungen A300/A310.)


    Ganz grosses Kino! :dance2:

  • Es kommt auch f?r mich der Zeitpunkt Phil und Kumpanen mein grosses Lob und Dankesch?n f?r das aber auch wirklich tolle FMC zu danken.


    Hermi, hatte mir von diesem Tool lange schon vor geschwermt und mir dies auch schmackhaft z gemacht.
    Seit ich das vasFMC habe, funktionieren meine Fl?ge immer wieder aufs neue, recht gut und somit f?r mich das FMC Plugin von Cortes ausser Konkurenz.


    Cortes sein FMC ist ein 100% Plugin f?r den Stratmann 737-800 und fehlerhaft bis an den Bach runter.
    Weiter wenn ich im Cortes Plugin FMC meine Daten eingebe, so muss ich das Teil immer ?ber den ganzen Monitor verschieben, da sonst stetig die Cockpit Bedienung im Hintergrund eben Vorrang hat und statt das ich da den Costindex eingeben, kann es durchaus passieren, dass ich bei der Stratmann den N1 Knopf irrt?mlich dr?cke was logischerweise, dass zu einen Fehlstart f?hrt und der Flieger jeh nach dem in den Terminal knallt. :S


    Was ich damit sagen m?chte, ist folgendes:


    Euer FMC ist als Standalone voll und ganz korrekt.
    Warum: Das vasFMC kann man so auf einem zweiten Rechner oder Monitor betreiben.
    Dies ist sogar f?r Cockpit Bauer sehr interessant, da man die Instrumente sehr gut wie ein GlassCockpit betreiben kann.


    In meinem Fall, ganz klar das was ich f?r die Zukunft brauche.


    Kann es kaum erwarten, wenn diese neuen Funktionen verf?gbar sind, um den Flug noch interessanter zu gestallten.


    Daher noch einmal recht herzlich Danke an Phil und Kumpane, f?r das wohl beste Addon das auch unter X-Plane l?uft


    Liebe Gr?sse


    Cedric Loup
    Betreiber Forum X-Plane Swiss Page

  • Hallo,


    ich habe mit gro?em Interesse die Beitr?ge hier gelesen. Vom FS9 her kenne ich das VASFMC sehr gut. Ich habe au?erdem Xplane9.22. Wie kann ich das VASFMC denn in Xplane einbinden?


    Gru? Mirko

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!