DA Fokker 100: Flug oder Landung ganz ohne Autopilot m?hsam

  • Hallo zusammen,


    mal ohne Autopilot die DA Fokker 100 zu fliegen oder gar zu landen, macht mir Schwierigkeiten. Nach meinem Eindruck ist der Flieger kaum manuell auf einer Flugfl?che zu halten. Immer wieder will der Flieger nach dem manuellen Austrimmen pl?tzlich nach oben oder unten, obwohl die Wetterbedingungen sich nicht ?ndern. Habe es heute in FL 60 versucht. Aber nach einer halben Minute gings wieder in den Sink- oder Steigflug ?ber. Im AutoFlight Mode Control Panel war dabei alles deaktiviert, kein Flugplan vorhanden. Im FSX sind im Setup realistische Flugeigenschaften eingestellt, die meisten Regler rechts.Ich lade reales Wetter von Active Sky. Ist dieses Flugverhalten realistisch oder mache ich etwas falsch?


    Bei manuellen Landungen habe ich immer folgendes Problem wenn im AutoFlight Mode Control Panel alles deaktiviert ist: im AutoFlight Mode Control Panel schaltet sich immer wieder AutoTrustEngage von alleine ein. Dann schalte ich es wieder aus, muss den Schub wieder komplett neu einstellen und bald danach, anscheinend wenn ich zu tief bin, schaltet sich wieder AutoTrustEngage ein. Das passiert sogar 50ft ?ber der Landebahn. So ist kein koordinierter manueller Anflug m?glich. Mach ich da was falsch oder liegt ein Programmfehler vor?


    Gr??e vom Reiner aus D?sseldorf

  • Das mit dem Auto Thrust kenn ich, aber das ist so ?hnlich wie beim Airbus die Alpha Floor Protection.Sollte sich eigentlich nur kurz vorm Stall Margin selbst?ndig einschalten. Also mal auf deine Geschwindigkeit achten.


    Zu deinem anderen Problem: wie siehts denn mit der Beladung aus, also schwerpunktm??ig. Richtige Trimmung ist aber bei der Fokker generell sehr wichtig.


    Ich bin schon ne Weile nicht mehr gefokkert, man m?ge mir eventuellen Schwachsinn bitte verzeihen :rolleyes:

  • Es ist mit jedem Flugzeug schwierig und speziell bei hohen Geschwindigkeiten, eine gleichbleibende H?he ?ber lange Zeit zu halten. Auch in der richtigen Luft geht es nicht auf Schienen (selbst in scheinbar ruhiger Luft).
    Die Stellung der "Realit?tsregler" im Flusi zweifle ich ja schon immer an :D da habe ich noch keine richtigen Informationen gefunden, habe aber durch die ganzen Jahre "flusieren" festgestellt, dass rechts nicht immer real sein muss (eher schlimmer).
    Mit der Trimmung l?sst sich einiges ausbalancieren, solange man im zul?ssigen Bereich ist. Aber sie soll ja nur unn?tige Steuerdr?cke reduzieren ...


    Die automatische Aktivierung vom Schub ist so richtig und ein Schutz. Nochmal aufs Kn?pfchen dr?cken und dann ist der Schutz auch ausgeschaltet ... Richtig ist, sich an die Vref zu halten, dann schaltet der Schub aber beim Aufsetzen auch automatisch ab.
    es gibt bei der Fokker eigentlich keine groben Fehler, die Flusianer m?chten immer den perfekten Flieger haben. ABER die Programmierer geben sich gro?e M?he und geben uns diese typischen Eigenschaften mit ... selbst dann sind die besten Flugzeuge im Simulator noch viel einfacher, als ihr Pedant ausder Realit?t.
    Im Flusi funktioniert immer alles gut (notfalls werden Regler "passend" geschoben 8| )
    ADF-, VOR-, ILS-Anzeigen, Funk usw sind im Flusi immer 100%ig, real bleibt das ein Wunsch.


    Ich hatte mir mit der F100 im FS9 das Handbuch von J.A.Schenk gekauft (paar Euronen nur). Es ist also auch wieder einige Zeit vergangen und im FSX fliege ich sie (noch) nicht wieder ...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!