Große Probleme mit Instabilem Flugverhalten einiger Flieger - Schweres Schaukeln nach dem Start in niedrigen Flughöhen

  • Hallo Leute,


    seit ein paar Tagen besitze ich nun auch den neuen MSFS2020 und bin ziemlich begeistert von ihm.


    Allerdings hab ich das Problem, das einige kleinere Flieger nach dem Start ständig hin un her schaukeln. Das betrifft

    besonders bisher die folgenden Flieger die ich bisher getestet hab.


    Beechcraft Baron B58

    Beechcraft King Air 350

    TBM 930


    Weitere hab ich noch nicht getestet.


    Die Flieger fliegen sich nach dem Start so als ob man das Querruder mit dem Joystick ständig schnell hin und her bewegen würde, daher die

    Flieger schaukeln wie wild immer nach Links und Rechts und sind zum Teil nur schwer unter Controlle zu bringen. Das Fluggefühl

    ist letztendlich so als ob sich dort unsichtbare Windschichten mit heftigen Böen befinden. Hab natürlich in den Wettereinstellungen

    alles deaktiviert und nur Klarer Himmel ohne Windschichten eingesetzt.


    Was ich auch beobachten konnte ist das dieses Problem nur in niedrigen Flughöhen über dem Meeresspiegel auftritt, also zb. in

    EDDH direkt nach dem Start von der 23. Ab etwa 3000 Fuss Flughöhe wird das geschaukel deutlich weniger und bei 5000ft hat man eine

    sehr stabile Fluglage. Fliege ich dann wieder runter auf Meereshöhe geht das geschaukel wieder los.

    Ich hab dann mal den Test gemacht und bin in Lukla gestartet, also über 9000ft über dem Meeresspiegel. Wenn ich von dort starte hab ich

    keine Probleme auch wenn ich dort oben relativ nah über den Boden zwischen den Bergen fliege.


    Bei der Cessna 172 oder Caravan 208 habe ich dieses Problem wiederum nicht. Ebenso nicht in dem kleinen Buschflieger Piper PA18 bzw Savage Plus

    Die fliegen auch in niedrigen Flughöhen über dem Meeresspiegel wie man es erwartet.


    Ich hab mir mal dann diverse YouTube Videos angesehen wo andere Leute die 3 Problemflieger fliegen. Komischerweise tritt bei keinen der

    YouTuber das Problem auf, in den Videos fliegen sich die Flieger dort ganz smooth.

    Hab den MSFS 2020 auch schon auf einem 2 PC installiert (Gaming Notebook) , dort tritt bei mir leider das selbe Problem auf.


    Hab auch schon gegooglet aber leider nichts zu dem Problem bisher gefunden. Hat oder hatte irgendwer ähnliche Probleme und konnte

    sie bisher beheben ?


    Grüße Thomas

    • Best Answer

    Hallo Thomas,


    öffne den Ordner Optionen / Allgemeines / Flugzeuge ( 1. Zeile ) und ändere den Eintrag " Klassisch " auf " Modern "

    dann gehe in Steuerung wähle deinen Stick oder was du benutzt dann " Empfindlichkeit " und regele deine Achsen X Y Z

    ich habe diese bei : X Achse Empflkt auf minus 50% - Totzone 2% - Y Achse Empflkt auf minus 50% - Totzone 0% - Z Achse Empflkt minus 50% - Totzone 2%

    Joystick Schieben Empflkt. 0% - Totzone 0%


    Das sollte wirken. Die kleinen Bewegungen in der Luft sind der Wetter und Wind Einwirkung geschuldet.


    VG Alois

  • Ja auf jeden Fall. Ich starte mit Flaps 1 und rotate dann je nach Flugzeugtyp zwischen 70 und 100kn. Sobald man auch nur leicht abgehoben hat schaukelt es sofort hin und her, auch wenn ich die Flaps und das Fahrwerk einfahre schaukelt es trotzdem weiter und das icht zu knapp so das man heftig gegensteuern muss. Es betrifft auch nur die Querruderachsenbewegungen. Der Autopilot stabilisiert das ganze zwar etwas aber auch hier merkt man das die Flieger total unruhig fliegen bei absoluter Windstille. Und wie gesagt es Schaukelt ja nur in niedrigen Höhen extrem. Ab 2000ft wird es dann immer ruhiger. Es kann sich hier nur um einen Bug handeln der nicht bei jedem auftritt.

    • Best Answer

    Hallo Thomas,


    öffne den Ordner Optionen / Allgemeines / Flugzeuge ( 1. Zeile ) und ändere den Eintrag " Klassisch " auf " Modern "

    dann gehe in Steuerung wähle deinen Stick oder was du benutzt dann " Empfindlichkeit " und regele deine Achsen X Y Z

    ich habe diese bei : X Achse Empflkt auf minus 50% - Totzone 2% - Y Achse Empflkt auf minus 50% - Totzone 0% - Z Achse Empflkt minus 50% - Totzone 2%

    Joystick Schieben Empflkt. 0% - Totzone 0%


    Das sollte wirken. Die kleinen Bewegungen in der Luft sind der Wetter und Wind Einwirkung geschuldet.


    VG Alois

  • Im flusi.info/forum unter flugzeug-wackelt-bei-landung-stark #42 habe ich meine Meinung dazu geschrieben.

    Ich muss aber dazu sagen, dass ich den 2020 nicht habe u. unter den aktuellen Bedingungen u. Berücksichtigung der Meldungen in den Foren auch keine Lust verspüre, mich damit zu beschäftigen.:kaffe:

  • Hey Alois,


    danke für deinen Tip mit dem Flugmodel umstellen...der war Gold wert. :beer: Ich hatte schon in den Flugmodeleinstellungen alle 5 Regler komplett runter geregelt, ebenso die Globalen Voreinstellungen... allerdings ohne das es was genützt hat. Erst das grundsätzliche Umstellen von Klassisch auf Modern behebt das Problem. Nun fliegen sich die Flieger wie man es erwarten sollte. :thumbup::thumbup::thumbup: Das kann definitiv aber nur ein Bug sein, da die Querruderbewegungen im klassischen Modus absolut unnormal sind.


    Fettes Dankeschön nochmal, da wäre ich nie drauf gekommen.


    Gruesse Thomas

  • Also ich habe mir gestern mal einen Stream von BWFlightsimulation angesehen, in dem der FS2020 ausprobiert wurde. Ganz ehrlich... sowas unrealistisches habe ich selten gesehen. Ich habe nach P3D v3 aufgehoert, da meine Hardware da einfach im Moment an die Grenzen stoesst, und war mir generell nicht ganz sicher ob ich, sobald ich mal die Hardware upgrade, auf P3D oder MSFS gehen soll. Der Stream gestern hat jedenfalls meine Entscheidung sehr viel einfacher gemacht. Sieht wirklich gut aus das Ding aber was die Flugeigenschaften angeht absolut unbrauchbar.

    As pilots we have to know a ton of things, there's a big thick book of regulations that we're responsible to follow and no, it takes a superman to remember everything all the time. So we pilots think we're supermen and superwomen. We're sincerely and passionately opinionated... And sometimes we're sincerely or passionately wrong.

  • Hallo

    Ich bin seit 2011 mit einem HC der Boeing737 und FSX dabei. Auch ich war mega gespannt auf den NEUEN. Ich bin mir allerdings auch sicher, dass man dem NEUEN eine Chance und etwas Zeit geben muss, um aus den Kinderschuhen herauszuwachsen. Es gibt noch kein Boeing737 Flugmodel, deshalb bleibt erst einmal alles beim FSX. Allerdings die Bilder sind im Vergleich schon mal der Hammer.


    Die Jungs sind fleißig am arbeiten und ich bin überzeugt Jörg Neumann (absolut sympatischer Typ) hat recht, dass ist erst der Anfang.


    Zum Thema Empfindlichkeit hier ein Video zum Einstellen der Achsen. Ist bestimmt hilfreich für den Anfang.


    Gruß Mike

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!