• Moin, ich bin jetzt einige Male mit dem A320 NX MOD geflogen. Geht einigermassen. Leider sehen m.E. die Wolken im MSFS nicht so gut aus, wie die AS in P3D. Die Ränder der Wolken sind total körnig und unscharf. Bekommt man das durch eine andere Einstellung besser hin?

    Gruß

    Roland

  • Moin, ich bin jetzt einige Male mit dem A320 NX MOD geflogen. Geht einigermassen. Leider sehen m.E. die Wolken im MSFS nicht so gut aus, wie die AS in P3D. Die Ränder der Wolken sind total körnig und unscharf. Bekommt man das durch eine andere Einstellung besser hin?

    Gruß

    Roland

    Servus Roland !


    Ich mein, natürlich nicht böse gemeint, wirklich nicht, aber die etwas "körnigen" und unendlich besseren Wolken im MSFS vergleicht man doch nicht mit P3D TEXTUREN ! :-)

    Also bis auf ein Paar Fehler, wie von mir aus "körnige" Wolken, kann man die Wetter - Engine samt ihren Bugs und (noch) fehlenden Features nie und nimmer mit Irgendwas momentan am Markt erhältlichen vergleichen - bin kein MSFS Verfechter !! Es ist natürlich ein Leistungs-Cut, die körnigen Wolken. Wenn man diese Menge "sehr scharf" darstellen würde, wären die FPS wieder irgendwo im "Pop...". Natürlich wäre die Lösung die nahen Wolken scharf und die anderen etwas ungenau darzustellen sicherlich besser, aber da brauchen die von ASOBO sicherlich noch eine Weile !

    Aber egal, natürlich hat jeder seine Meinung - möchte Dir natürlich auch eventuell helfen.

    im Ordner C:\Users\Dein Username\AppData\Roaming\Microsoft Flight Simulator\ (STEAM Version) - oder C:\Users\[Dein Username]\AppData\Local\Packages\Microsoft.FlightSimulator_<RANDOMLETTERS>\ (Store Version) gibt es eine Datei Namens:

    UserCfg.opt - mit Editor öffnen - bis zum Eintrag PostProcess scrollen - da gibt es jetzt ein Paar Einträge unter anderem "Filmgrain" 1 - setze 1 auf 0 und guck mal ob es nicht ein wenig besser ist.

    Guter Airliner - ja noch lange nicht so weit wie die FSLabs aber die A320NX - ist schon mal ein guter Anfang - wenn schon nicht bekannt natürlich !

    LG und natürlich Nichts für Ungut mit dieser Bemerkung da oben !

  • unendlich besseren Wolken im MSFS

    unendlich besser? Geht das überhaupt? Unendlich besser ???
    Das klingt jetzt aber sehr nach maßloser Schönrederei, oder?


    Wolken im MSFS vergleicht man doch nicht mit P3D TEXTUREN ! :-)

    Aber vielleicht mit den Wolken im FSX? ;)


    Ich hatte hier im Forum
    FSX: Wolken (<--- anklickbarer Link)
    schon ein paar Screenshots von Wolken im FSX eingestellt.


    Vielleicht interessiert es den einen oder die andere . . .


    Bon vols und schöne Wolken
    Torsten

  • Hello Torsten - natürlich übertrieben gemeint - gar keine Frage !

    Aber was zum Kuckuck ist FSX ? :-) !!


    nur zum Vergleich ein Paar mögliche Wolkenformationen, die Bilder sind fürs Forum "downgraded" - aber bei mir schauen sie nur sporadisch wirklich verpixelt aus - natürlich gibt es genug Luft nach oben, keine Frage und es soll jeder mit dem glücklich sein, dass für ihn selbst am besten aussieht.

    Soll jetzt nur keine Diskussion entstehen in der Art "was ist besser etc.",FSX hat lange genug als gute Plattform gedient - da gibt es nichts zu sagen, nun für mich persönlich halt schon lange ausgedient !

    LG !

  • Hallo Arniex,


    wenn ich ehrlich antworten darf:

    auf mich wirken die Bilder hyperdramatisch gekünstelt.


    Bei solchen Wolken würde ich es als Real-Life-Pilot mit der Angst zu tun bekommen, zumal ich meist VFR fliege, um schöne Landschaften zu genießen.
    Und als Virtual-Life-Pilot würde ich schnellstens ein anderes Wetter einstellen, damit ich möglichst viel von der schönen Landschaft sehe.


    Das ist ja gerade das Schöne am FlugSim, dass man auch dann mit bestem Bilderbuch-Flugwetter cruisen kann, wenn draußen mieses Wetter herrscht.


    Die Geschmäcker sind unterschiedlich. Deshalb kann ich noch nachvollziehen, dass der eine oder andere auf solche hyperdramatischen Wolken steht. Aber seit damals P3D erschienen war und bös' unter verwaschenen fotorealen Landschaftstexturen (blurries) zu leiden hatte, fuhr ja mit einem Mal die ganze (Influencer-)Szene auf überdramatische Wolken- und Lichteffekte ab.
    Honi soit, qui mal y pense - ein Schelm, der schlechtes dabei denkt. War für mich aber schon sehr auffällig, wenn sogar die leidenschaftlichsten VFR-FlugSimmer plötzlich auf Wolken- und Lichtstimmungs-Screenshots umgeschwenkt sind :love:


    Bon vols
    Torsten



    P.S.: weil Du so süß gefragt hast, was zum Kuckuck der FSX ist:
    FSX ist gewissermaßen der schlanke, dynamische Kern auf Basis der Microsoft ESP (Enterprise Simulation Platform), die immer noch im P3D und zu großen Teilen anscheinend noch im MSFS steckt.
    Hat alles, was ich persönlich zur Flugsimulation und zum traumhaften, fotorealen VFR-Sightseeing brauche. Hat aber nicht den beschwerlichen Ballast für optische Gimmicks (Stichwort Hyperdramatik ;)), die zum einen noch nicht ausgereift sind (Stichworte Hotfixes und Updates) und die zum anderen extrem teure High-Tech-Hardware benötigen.

    Alles geklärt? :flieger:

  • Hi, danke für die Antworten. Noch eine Sache, ich habe den Eindruck, dass, insbesondere wenn man nach vorne aus dem Cockpit schaut, die Wolken stark überblendet sind. Man kann in 36000 Fuss die Konturen kaum erkennen. Kann man die Helligkeit irgendwie etwas reduzieren?

    Gruß Roland

  • Hi


    Ich habe diese Pixel auch beobachtet undeinfach meine Auflösung eine Stufe höher gestelllt. (2560x1440) Natürlich wird im Bild dadurch alles etwas kleiner. Mich stört das nicht besonders, weil ich mit einem 32"-Monitor arbeite. Ist bei kleineren bestimmt dann nicht so hilfreich.
    Aber subjektiv sehen die Wolken dadurch bei mir glatter aus.

    Gruß:beer:
    Dirk


    :wall: :scary: [Denkblase]Wenn ich das Brett vor´m Kopf um 90° nach vorn klappe, brauche ich nur noch schnell genug zu laufen...[/Denkblase] :scary: :wall:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!