Posts by koli

    Hallo Florian,


    es gibt solche Adapter zu kaufen, ABER auf der Seite von Saitek steht explizit dass der Throttle mit einem Adapter (auf USB) NICHT funktioniert!


    "Das Yoke System wird mit s?mtlichen Klemmen und Schrauben ausgeliefert, die zur Befestigung an Ihrem Tisch ben?tigt werden. Die Montageanleitung wird Ihnen beim Aufbau helfen. Die separate Schubreglereinheit besitzt einen runden PS/2 Stecker. Dieser muss mit dem Yoke verbunden werden (nicht mit dem PC). Ihr PC und der FSX wird das Steuerhorn und die Schubreglereinheit nicht jeweils als eigenst?ndigen Controller erkennen. Die beiden Einheiten werden als ein zusammengeh?riges Ger?t erkannt, weshalb die Schubreglereinheit einzeln nicht mit einem PS/2-zu-USB-Adapter funktionieren wird."


    Liebe Gr??e aus LOWG,
    Klaus

    Super Cockpit Klaus, Ein paar Fragen h?tte ich auch noch, wie hast Du die beiden Monitore befestigt die im MIP eingebaut sind, gibt es vielleicht Ma?e, die du uns ?berlassen k?nntest und wie hast du das Yoke befestigt. Danke im voraus.

    Hallo Max,


    die unteren Monitore sind gar nicht befestigt, sie stehen einfach so drinnen. D.h. nach hinten sind sie durch die senkrechten St?tzen, und nach der Seite einfach mit Vierkanth?lzern (2cm x 2cm) gegen seitliches Verrutschen gesichert. Und durch die vordere Verkleidung k?nnen sie sowieso nicht fallen. :D
    Die Fotos von der Yoke-Befestigung f?ge ich der Gallerie hinzu.
    Auf Grund der vielen Anfragen stelle ich nun auch die Pl?ne zu den Fotos ins Internet (siehe link ganz oben).


    Liebe Gr??e aus LOWG (Graz),
    Klaus

    Aufgrund der ?berraschend vielen Anfragen bez?glich Kosten und Technik, hier noch ein paar Infos:


    nur ein Rechner: Intel i5-750 (Standardtakt 2,66 GHz auf 3,78 GHz ?bertaktet) und 8GB RAM
    Grafikkarte: Nvidia 260 GTX 2GB "Golden Sample"
    Windows 7 64bit (meiner Meinung nach von der Performance das beste Betriebssystem f?r den FSX)
    Die unteren Monitore werden einfach ?ber einen VGA-Splitter verbunden
    Die oberen Monitore sind via Triplehead2Go angeschlossen
    Hier noch die Preisliste (als letztes Foto)


    Und nochmals vielen Dank f?r die vielen netten und positiven Feedbacks!!!


    Liebe Gr??e aus LOWG (Graz),
    Klaus

    Hallo Freunde der Flugsimulation!


    Vor einiger Zeit habe ich mich entschlossen ein Homecockpit zu bauen. Dieses m?chte ich euch nun mit einigen Zeilen und Fotos vorstellen.


    Die wichtigsten Punkte f?r mich waren:

    • kosteng?nstig
    • universell einzusetzen (d.h. ohne Umbau mit allen Flugzeugtypen fliegen zu k?nnen)
    • Hardware von der Stange (keine Frickelei mit exotischer Hardware)
    • geringer Platzbedarf und wohnzimmertauglich (ich habe leider nur eine kleine Wohnung)
    • schnell zu bauen (ich bin sehr ungeduldig und h?tte nicht die Ausdauer monate- oder jahrelang zu basteln)
    • USB plug & play (ich habe nicht viel Wissen ?ber Elektronik)


    Wie auch immer, ich habe es geschafft ein Cockpit welches diesen einfachen Anspr?chen gen?gt in 14 Tagen fertigzustellen (die Zeit f?r die Planung und die Bestellung der Teile ist dabei aber nat?rlich nicht mitgerechnet).
    Wie hei?t es so sch?n "ein Blid sagt mehr als 1.000 Worte"Und vielleicht tr?gt mein Projekt ja auch dazu bei, einigen Flusianern die sich schon mit dem Gedanken getragen haben ein Homecockpit zu bauen, aber vor Unw?gbarkeiten oder der Komlexit?t eines solchen Vorhabens zur?ckgeschreckt sind, Mut zu machen.


    Liebe Gr??e aus LOWG (Graz),
    Klaus

    Vollbild funktioniert bei mir nicht ...


    Ich habe 3 Monitore mit der Triplehead2Go (5760 x 1080 ) f?r die Aussenansicht - und einen Monitor (1920 x 1080) f?r das 2D Instrumentenbrett. Alle vier Monitore haben eine "echte" Aufl?sung von 1920 x 1080).
    Leider kriege ich den FSX mit diesem DirectX 10-Patch im DirectX 10 Modus nicht in den Vollbildmodus (weder ?ber das Men?, noch mit alt + Eingabe).
    (Grafikkarte Nvidia GTX 260).
    Die Fenster springen ein paar Mal von klein auf gro?. Am Ende ist alles wieder im Fenstermodus. :cursing:
    Die Bildschirmaufl?sungen habe ich unter Windows, sowie im FSX schon ?berpr?ft.


    Mit DirectX 9 funktioniert alles einwandfrei.


    P.S. habe es soeben mit einer 4320 x 900 Aufl?sung probiert - funktioniert einwandfrei!


    Vielleicht hat ja jemand von euch eine Idee ....



    Liebe Gr??e aus LOWG (Graz),
    Klaus

    Hallo Freunde des Flugsimulators und des "BIP" von Saitek,


    ich hoffe man ist mir nicht b?se (oder legt das gar als versteckte Werbung aus) auf einen Uralt-Thread zu antworten, aber vielleicht tr?gt sich ja der eine oder andere mit dem Gedanken sich auch so ein "BIP" von Saitek, oder eines der anderen Instrumente zu kaufen.
    Kurz und gut - ich kann Entwarnung geben. Alle Saitek Panels arbeiten mit der alternativen Software SPAD einwandfrei.


    Mein ganz einfach gebautes Cockpit ist in der Endphase und ALLE Saitek-Instrumente arbeiten (mit der SPAD Software) in meinem Fall auch mit der PMDG 737 NGX einwandfrei zusammen!


    Liebe Gr??e aus LOWG (Graz),
    Klaus

    Hallo liebe Flusi Freunde!


    Ich habe mir vor einiger Zeit dieses Cockpit gebaut.
    Jetzt habe ich mit enschlossen ein etwas gr??eres Projekt anzudenken. Daf?r "opfere" ich einen Teil meines Wohnzimmers, so dass ich in etwa 2m x 2,5m f?r den Simulator zur Verf?gung habe.


    Mein neues Homecockpit soll nicht eines der hier im Forum vorgestellten "Supercockpits" werden, sondern ein kosteng?nstiges Modell welches sich in ?berschaubarer Zeit verwirklichen l?sst.


    Das sind in etwa meine Vorstellungen:

    • mindestens drei Monitore f?r die Au?enansicht
    • ein bis zwei Monitore f?r die Instrumente
    • optisch (ganz grob) in etwa einem A320 / B737 Cockpit ?hnlich sein
    • kein L?ten und Elektronikbasteln (m?chte meine Saitek Instrumente weiterverwenden und bei Bedarf noch zus?tzliche Instrumente im Low-Cost Bereich kaufen)
    • von den Kosten (ohne Computer) so um die 2.000? - 3.000? liegen (wenn es sich nicht vermeiden l?sst, soll es aber an einem Tausender mehr auch nicht scheitern).

    Vielleicht gibt es ja im Raum Graz nette Menschen die mir mit Rat (und ev. Tat) zur Seite stehen m?chten!? ;)
    Nat?rlich habe ich schon hunderte Threads den Cockpitbau betreffend durchgeackert, aber ich denke es geht halt nichts ?ber einen pers?nlichen Erfahrungsaustausch.


    Liebe Gr??e aus Graz (LOWG),
    Klaus

    Hallo Freunde der bewegten Flusibilder,


    ich m?chte wieder mal ein paar Filmchen mit dem FSX machen.
    Die Fl?ge zeichne ich mit dem genialen "fs-recorder" auf.


    Ein bekanntes Problem ist leider dass bei der Wiedergabe die Querruder nicht bzw. in die falsche Richtung funktionieren. :cursing:
    Habe im "fs-recorder-forum" und hier im Forum schon einen thread aufgemacht:
    FS-Recorder, bei Wiedergabe arbeiten die Querruder verkehrt


    Mich w?rde interessieren ob jemand eine Idee hat wie ich das Problem zwischenzeitlich umgehen k?nnte, bis der nette Programmierer des fs-recorder eine technische L?sung gefunden hat.



    Liebe Gr??e aus Graz (LOWG),
    Klaus

    Hallo liebe Flusi-Freunde,


    ich habe das Problem, dass wenn ich (mit dem FS-Recorder) aufgezeichnete Fl?ge abspiele, die Querruder (auch der original FSX Flugzeuge) verkehrt arbeiten.
    D.h. bei einer Rechtskurve geht das rechte Querruder nach unten (und das linke nach oben).
    Und dass ist ja verkehrt, nicht wahr!? ;(


    W?hrend der Aufzeichnung bzw. beim normalen Fliegen ist alles in Ordnung.
    Habe schon alles probiert, das Problem ist nicht zu l?sen.


    Liebe Gr??e aus LOWG (Graz),
    Klaus

    Hallo,


    als erstes w?rde ich mal in der Systemsteuerung schauen ob alle Schubhebel und Kn?pfe einwandfrei funktionieren.
    Wenn da alles passt, l?sst sich der Rest mit 99,9 %iger Wahrscheinlichkeit im FSX richtig konfigurieren!


    lg,
    Klaus

    "ich bin ein Laie in Sachen Holz und auss?gen. Wie hast Du das so sauber ingekriegt mit einer Stich und was f?r Holz kann man daf?r verwenden"



    Hallo Mark,


    das Holz ist eine MDF-Platte. Die Aussenformen hab ich von meinem Tischler zuschneiden lassen (Holz + zuschneiden ca. 70?).
    Selbst ges?gt hab ich nur die Ausschnitte f?r die Instrumente und den kleinen Monitor (mit einer Stichs?ge).
    Wenn man das vorher genau anzeichnet, kann auch mit zwei linken H?nden (fast) nichts schiefgehen. :D


    Liebe Gr??e,
    Klaus

    Hallo liebe Flusi Freunde,


    ich hab ja vor kurzem hier meine neues Homecockpit - universell einsetzbar und kosteng?nstig mein kleines Homekockpit vorgestellt.


    Jetzt h?tte ich aber doch gerne was "bewegliches".


    Bitte mich jetzt nicht gleich auf die Suchfunktion hinweisen - das hab ich schon getan!


    Habe mir schon ein Angebot von einer Schweizer Firma machen lassen. Die waren dort sehr nett, die Produkte scheinen von hervorragender Qualit?t zu sein, aber leider viel zu teuer (f?r mich).
    Meine Vorstellung w?re etwas plug and play f?higes.


    * SB verbinden, Software installieren und es funktioniert[
    * die Belastbarkeit sollte f?r eine (ev. zwei Personen) ausgelegt sein
    * Dinge wie Beschleunigung, Bremsen, Landen und Rollen sollte einigerma?en gut simuliert werden k?nnen


    Und nochmals zum Preis:
    Das so eine Plattform nicht um ein paar hundert Euro zu realisieren ist, verstehe ich.
    F?r ein paar Elektromotoren + Rahmen + Software + Know How bin ich bereit ein wenig in meine Brieftasche zu greifen.
    Aber meine Vorstellungen liegen bei max. ein paar tausend Euro.


    Vielleicht hat da jemand eine Idee, Erfahrung, Kontakte oder einen link, wo ich "g?nstig" zu einer beweglichen Plattform komme.


    Liebe Gr??e aus LOWG (Graz9,
    Klaus