Posts by Frank_EDDB

    Freut mich, ich hatte sowas früher mit X-Plane 7 gemacht, welches ich als CD-Version hatte, aber damals benutzte ich noch eine eigene Software für virtuelle CDs. Das war echt bequem und vorallem hat es meine CDs vor mögliche Beschädigungen geschützt, da man sie ja sicher im Schrank lassen konnte. :)

    Ich habe den Kerl gesperrt...

    Und wieder mal den Adminkommentar im Userprofil nicht ausgef?llt. :yellowcard::D


    Warn hier schon immer so viele Idioten oder gibts da erst in der letzten Zeit so nen Aufschwung? :D

    Fr?her waren es noch viel mehr Idioten, die paar ganz wenigen jetzt noch, sind nen Eintagesfliegenpups. :D


    Puh da bin ich als Admin aber erleichtert... :D

    Tja falsch gedacht, die sind die Oberidioten. :D:D:D:duw::dance:


    Das gr??te Einstellungskriterium f?r die Forenleitung und Admins hier ist, extrem bekloppt zu sein. :lach::wacko1::party:

    AES v2.31 ist verf?gbar

    Quote from Aerosoft

    AES - Version 2.31 Mittwoch, 17.07.2013


    Oliver Pabst hat AES auf die Version 2.31 aktualisiert. Neue Features gibt es in dieser Version nicht, daf?r aber die Unterst?tzung der Flugh?fen, die in den letzten Monaten ver?ffentlicht wurden. Dazu z?hlen UK2000 Luton xtreme, ImagineSim Charlotte Douglas 2013, FlightBeam Washington Dulles, LatinVFR Miami V2.x, Pacific Island Sim Nagoya Chubu, TropicalSim Buenos Aires Ezeiza Intl 2013 und A_A Bangkok-Suvarnabhumi Version 2013. Bei Skiathos X und Kamschatka X ist die Verwendung der AES-Bodendienste gratis! Die neue Version gibt es wie immer ?ber die Produktseite oder in der Bestellhistorie Ihres Kundenkontos.

    AES-Produktseite und AES-Forum - AES v2.31

    Hallo Michi,


    geh mal auf Sea Wods und schau dir mal unter View a Map of Sea Woods dort dann in der Gull Cove war die 4229 unser Haus und von der Stra?e sah es aus wie unten dann Duplex (wir hatten die linke Haush?lfte). :)
    Also die Anlage ist echt sch?n, schau mal bei USA-Reisen.de und bei 0:42 - 0:53 ist unser Pool und Tennisplatz
    [video]

    [/video]

    Wir hatten eine mittlere Doppelbungalowh?lfte mir angeschlossener Garage. 1 Hauptschlafzimmer, 1 Kinderzimmer mit vollwertigen Betten und 1 G?stezimmer mit einer Schlafklappcouch. Das Hauptschlafzimmer war sch?n gro? mit einem Ankleideraum und gro?em Badezimmer mit WC. F?r die anderen Zimmer gab es dann noch ein eigenes kleineres Badezimmer mit WC. Ger?umiges hohes Wohnzimmer, K?che und angeschlossenem Esszimmer. Das Haus hatte auch Klimaanlage, Haushaltsraum an der Garage mit Waschmaschine und Trockner.
    Das Haus lag in einer Hausanlage, wo nicht nur H?user zum mieten waren und sch?n begr?nt und bewaldet. Wir hatten ca. 2 Gehminuten zum SwimingPool und Tennisplatz. :D


    Das Haus mit den 2 Dachfenstern (Gull Cove / Oyster Quay)


    Direkt neben der Anlage gabs eine Supermarktzeile, also Supermarkt mit weiteren kleinen Gesch?ften, und wenn man dann Richtung Norden fuhr, fanden sich weitere Superm?rkte. Also war eine Eigenversorgung von 6 Leuten gar kein Problem. :D Zum Meer waren es ca. 10min. gem?tlicher Fu?weg, also so waren wir wirklich sehr Zufrieden. Aber es liegt eben doch schon etwas Abseits vom allgemeinen Tourismus.


    Wir waren Anfang Mai da und konnten sogar Live einen Shuttle Start von Titusville erleben. :thumbsup: Das war schon ein Erlebnis, vorallem auch wie die ganzen Amis das dort mitgemacht haben, richtig Volksfeststimmung, kann man nicht beschreiben. :party:


    Naja wie gesagt, wir waren ja 6 Leute, davon 2 Frauen und die wollten am liebsten jeden Tag zum shoppen nach Orlando fahren :wacko1: . Aber nach dem 2. tagesausflug nach Orlando sahen sie dann ein, da? dies doch recht anstregend ist, daher haben wir dann immer einen freien Tag zwischen den Orlandofahrten gemacht. ;)
    In Orlando haben wir die folgenden Parks besucht, war jedesmal 1 Tagestrip: EPCOT-Center, 2x Magic Kingdom, Universal Studios, Sea World, Wet and Wild und zus?tzlich waren wir noch ca. 2mal u.a. zum Shopping in Orlando.
    Dann waren wir noch im Cypress Gardens (bei Lakeland), war zwar ganz nett aber so wirklich gefehlt h?tte es mir nicht. ;) Das KSC haben nur ich und mein Bruder besucht, die anderen wollten lieber am Pool rumh?ngen. 8)
    Und dann sind wir noch f?r 3 Tage runter nach Key West gefahren, durch Miami sind wir eher durchgehuscht, sind zwar dort das Art D?co-Viertel gefahren, aber so wirklich was von gesehen haben wir nicht. Ach doch wir sind auch an dem Haus (in der Mitte des Hauses nen offenes Quadrat) aus Miami-Vice vorbei gefahren. :D Naja es war eben auf der Hinfahrt nach Key West, in Key West wu?ten wir noch nichts von dem Touristenmeile, wo man sich zum Sonnenuntergang einfindet, wir waren um die Ecke an einem Boothafen und haben nur die Musik geh?rt. :rolleyes:
    Auf der R?ckfahrt haben wir auch einen Abstecher in die Everglades gemacht, aber auch da sind wir offenbar nicht den gro?en touristischen Routen gefolgt und landeten irgendwo auf einer Krokodilfarm, wo wir dann auch eine Sumpfbootfahrt machten.
    Naja und an den restlichen Tagen sind wir in der N?heren Umgebung vom Haus unterwegs gewesen, u.a. 2x in Daytona Beach. Die l?ngeren Fahrstrecken waren teilweise schon anstrengend, weil man ja auf den Highways mit Tempomat f?hrt und somit nur noch lenken mu?, da? ist schon mal erm?dend.
    Also unter Strich wars schon ein sehr sch?ner und unvergessliche Urlaub, auch weil wir eine solche Gruppe waren.


    Im Nachhinnein waren wir uns aber auch einig, wenn man wieder eine solche Reise machen w?rde, h?tten wir die 3 Wochen aufgeteilt und uns eben einmal in der N?he der Parks was gesucht, um sich eben diese Fahrzeiten zu ersparen. Und wieder zu Hause haben wir dann eben auch noch Dinge entdeckt, die wir verpa?t haben (s. Key West), da haben wir uns ein wenig dr?ber ge?rgert. Aber damals wars noch nicht so mit dem Internet bei uns und daher hat man eben erst vieles danach herausgefunden. ;)

    Hi Michi,


    ?berleg dir auch mal im Vorfeld was ihr so in Florida besuchen wollte, also z.B. Orlando (DisneyParks), KeyWest oder so.


    Ich war 1988 f?r 3 Wochen mit ein paar Bekannten in New Smyrna Beach (unterhalb von Daytona Beach) und hatten auch einen kleinen Bungalow auf dem vorgelagertem schmalen K?stenstreifen. Das Haus und die ruhige Lage war schon super. Aber wir sind auch ?fter nach Orlando (z.B. DisneyParks, Wasserrutschenpark, Sea World) gefahren und das waren jedesmal jeweils ca. 1,5 h Fahrt. Das ist wenn man eben ?fter nach Orlando m?chte auf Dauer doch etwas anstrengend, vorallem wenn man eben den ganzen Tag auf den Beinen ist und sehr sp?t dann Heim f?hrt. Daher ist es dann vielleicht besser etwas in der N?he dort zu suchen, wo man am h?ufigsten hin m?chte.


    Bevor du vielleicht fragst, wir hatten in Berlin bei einem Reiseb?ro f?r Amerikareisen das ganze gebucht, also inkl. Fl?ge, Mietwagen und dem Haus.
    Ich wei? nicht wie es heutzutage ist, aber es war damals sinnvoll den Mietwagen schon von hier mit zu buchen, da wir dadurch eine bessere Versicherung, 2 weitere Fahrer hatten.

    Schau ich mir mal an, dann ?bernehme ich das ganze mal und treten dann auch mit ihm in Kontakt, OK.


    Nachtrag: ich habe verschiedene Einstellungen mit meinem Testaccount ausprobiert, aber so das ein User / eine Gruppe NUR ihre eigenen Beitr?ge bearbeiten k?nnen, klappt irgendwie nicht, vorallem nicht wenn ein Thread geschlossen ist. Bei meinen Tests eben war es dann auch so, da? der User / die Gruppe nicht nur ihre eigenen Beitr?ge bearbeiten konnte, sondern ALLE Beitr?ge.


    Also so einfach wie es von den Einstellm?glichkeiten suggeriert wird, klappt es dann aber doch nicht.
    Ich kann am Ball bleiben, aber aktuell werde ich Basti den Beitrag per PN schicken und dann soll er ihn bearbeiten und mir per PN zur?ck schicken und ich kopiere das dann in den Beitrag.
    Und sollte er mal wieder da etwas ?ndern wollen, soll er sich einfach wieder an mich wenden.

    Kann ich da irgendetwas am Flieger ?ndern oder mach ich irgendwas falsch?

    Schon mal die Beladung inkl. Betankung angeschaut ? Vielleicht bist du ja ?berladen, denn nicht alle Flugzeugaddons sind bei voller Beladung und Betankung so leicht, da? sie ihr Startgewicht nicht ?berschritten haben, wie bei den echten Flugzeugen eben auch. :)