Posts by S?ren

    Hallo zusammen,

    ich versuchs mal mit einer zaghaften Wiederbelebung. :)


    Für mich ging es heute nach langer Spanien-Abstinenz von Palma nach Hannover. Rodriguez pumpt 8200 kg Kerosin in die Tanks. Mehr benötigen wir heute für die 68 Gäste an Bord nicht.


    b738-2021-02-2816.27.a3koq.png


    b738-2021-02-2817.00.49j1r.png


    Auf FL400 durchkreuze ich unter anderem den Center der stets sehr professionellen und freundlichen Marseille-Control-Lotsen. Später gabs eine Stippvisite bei den ähnlich höflichen Schweizer Lotsen. Ach, ich mag das. Nebenbei ging die Sonne über den Alpen unter.


    b738-2021-02-2817.57.34jj6.png


    Erkennt man knapp über dem Rumpf womöglich das Matterhorn? Ich bin da nicht so ganz sattelfest.


    b738-2021-02-2817.59.krkjw.png


    b738-2021-02-2818.00.o0jsi.png


    Zurück in Norddeutschland war das Timing nicht ganz so gut. Der Tower verabschiedete sich mitten im Landeanflug und als Bremen Radar online kam, hatte ich die olle Möhre schon längst am Terminal A geparkt. Es herrschte mal wieder gähnende Leere am Platz. Hoffen wir, dass es nicht mehr für lang ist.


    b738-2021-02-2819.13.xxjaw.png


    Adiós, au revoir und tschüs!

    Mitte Januar brachte ich die "Bluescan" von Helsinki nach Hannover. Das Wetter hier war mal wieder nicht so überragend, aber gerade das macht mir im Flusi immer großen Spaß. Wenn ich noch an die FS9-Zeiten denke, in denen bei jedem Bewölkungsgrad die Sonne auf das Flugzeug schien und seine Schatten warf, liegen hier wirklich Welten zwischen.


    b738-2021-01-1717.01.1vkzo.png


    b738-2021-01-1718.43.2lkuu.png


    Irgendwie übte es eine gewisse Faszination auf mich aus, zwischen den Wolkenschichten zu fliegen und den Regen auf der Scheibe abperlen zu sehen, denn dabei wurde es an Bord schon ziemlich düster. Gleichzeitig hatte ich es mit einem äußerst fähigen und freundlichen Bremen-Radar auf IVAO zu tun, sodass das Gemüt sonnig blieb. Oh man, was sind wir heute wieder philosophisch unterwegs. ^^

    b738-2021-01-1719.03.qrkjr.png


    ...trotz allem lag sogar ein Spotter auf der Lauer. ;)

    b738-2021-01-1719.02.czjvg.png


    b738-2021-01-1718.56.w6j8z.png

    Danke für den Hinweis, Uwe. Dann muss ich die Tage mal tätig werden.


    ^AirWolf : Natürlich zieht X-Europe Ressourcen, aber bei 60fps würde ich mir auch keine Sorgen machen. Die Szenerie ist schon eine enorme Bereicherung für die Darstellung in Europa und funktioniert auch hervorragend mit SAM-Seasons. In Kombination mit der Zibo Mod 737 in komplexem Wetter, der dichten Besiedelung in NRW und Add-on-Airports, hatte mein Rechner bisweilen Mühe beim Nachladen. Aber solltest du bei der Leistung in grenzwertige Regionen kommen, wird in der Anleitung auch erklärt, welche Teile der Szenerie man probehalber deaktivieren kann. So fliege ich ohne "simHeaven_X-Europe-3-extras" und "simHeaven_X-Europe-7-network" und kann damit sehr gut leben bzw. fliegen. :)

    Das stimmt, Dirk. Und für mich sind es all zu oft jene Airports, die ich bereits in der Realität besucht habe und womit man eine Stimmung oder Erinnerungen verbindet.


    Wie nebenan im Jahreszeiten-Thread berichtet, habe ich mich am Wochenende am X-Plane-Winter versucht und war sehr positiv überrascht von diesem Flug von Bergen nach Tromsø. So oder so finde ich die Landschaft Norwegens spektakulär, aber das nun auch im Flusi mit Schnee zu erleben, war etwas Neues. Wobei Schnee in Europas Regenhauptstadt Bergen immer eine Glückssache ist...


    Eigentlich bin ich ja im "Team Blue", aber wer weiß, ob die roten Nasen diese Krise überstehen werden. Also ging es mit dem "Nor-Shuttle seven-three-zero" von Bergen nach Tromsø. Das Vorfeld ist mit Schneehügeln überzogen und auch den Rollwegen und der Landebahn sieht man den Wintereinbruch deutlich an.


    b738-2021-01-2416.30.lakdw.png


    Dem Start gen Süden folgt eine Linkskurve über der Stadt und umliegenden Fjordlandschaft.


    b738-2021-01-2416.44.86kb0.png


    Leider bekam ich irgendwann Probleme mit der Framerate, die sekündlich zum Stillstand kam, ehe sie wieder hochschnellte. An eine Landung war nicht zu denken und auch der IVAO-Client Altitude monierte die zu geringe Bildwiederholrate. Zum Glück wusste jemand bei Reddit, dass die Schuld bei Simconnect liegt. Nachdem ich zwischenzeitlich schon dreimal die Szenerie neugeladen hatte, half schließlich der Neustart von Navigraphs Simconnect und alles lief wieder flüssig. Muss man erstmal drauf kommen...


    b738-2021-01-2417.19.f8kk9.png


    Im Sinkflug auf Tromsø bot sich ein wunderbarer Blick über die schneebedeckten Berge und Fjorde. Vereinzelt stapften Rentiere bei -8°C durch die Landschaft (okay das ist Spekulation).


    b738-2021-01-2418.27.p7j10.png


    b738-2021-01-2418.36.oik8j.png


    ...die -8°C waren aber keine Spekulation, wie man im EICAS erkennen kann. Damit ist es zwar klirrend kalt, aber bei der geringen Bewölkung bieten sich den Gästen hoffentlich beste Bedingungen, um einen Blick aufs Nordlicht werfen zu können.


    b738-2021-01-2418.40.qjjam.png


    b738-2021-01-2418.48.a3j7f.png


    b738-2021-01-2418.53.qbjyh.png


    b738-2021-01-2419.03.sok4y.png


    b738-2021-01-2419.03.1ukwl.png


    In diesem Sinne gibts jetzt erstmal eine leckere Stulle mit "Brunost" und "Rekesalat".


    Ha det bra! :)

    Hallo zusammen,


    ich muss meine Aussage zu den Jahreszeiten nochmal revidieren. Zwar gibt es für mich keinen global brauchbaren Winter, aber wenn man sich in Skandinavien aufhält, können die SAM-Schneetexturen (Deep Winter, trees covered with snow) auch auf IFR-Flügen eine Option sein. Den Stein ins Rollen gebracht hat die FlyTampa CPH-Szenerie, die laut Handbuch für Airport und Stadt über Jahreszeiten verfügt, die sich über das SAM-Plugin steuern lassen. Und was soll ich sagen? Es klappt wunderbar. Daraufhin habe ich mit den Szenerien für Bergen und Tromsø von Aerosoft auseinandergesetzt. Tatsächlich wurden beide Szenerien seit dem Release aktualisiert und während sich die Texturen in BGO ebenfalls über SAM steuern lassen, muss man in TOS eine library-Datei aus dem Options-Ordner rüberkopieren. Damit kann ich leben. Sogar diese Helsinki-Freeware sieht im Schnee ganz solide aus.


    Letztlich sind das leider noch sehr spezifische Lösungen und aus den Anleitungen und Beschreibungen von Aerosoft-Szenerien erschließt sich nicht immer auf den ersten Blick, ob und wie sich die Seasonal Textures aktivieren lassen. Manchmal wurde da auch für andere Programm wie TerraMaxx programmiert. Aber wenn einem nach etwas Schnee im XP11 ist, finde ich es durchaus lohnenswert. :)


    Wie das aussieht, zeige ich gleich im Screenshot-Thread.


    Bilder aus Xplane

    Schöne Bilder, Dirk! Lukla habe ich schon lange nicht mehr gesehen, genauso wie die anderen schwierigen Exoten Paro oder Tegucigalpa. Viel zu oft lande ich dann plötzlich doch wieder auf dem Hamburger ILS. ^^

    Ich übe mich mal wieder in der Wiederbelebung. ;) Habe von Hannover aus eine kleine Tour nach Tromsø geplant. Der Start führte aber zuerst gen Süden nach Genf, wo ich - als ich diesen Flug im Simulator durchführte - auf den Tag genau vor einem Jahr mit HOP!/Air France über CDG hingeflogen bin. Damals im Januar 2020 ging man in Deutschland noch davon aus, dass das neuartige Virus aus Wuhan nicht ansteckend ist. Tja, nun wissen wir es besser und es ist nur ein virtueller Besuch bei der IATA möglich.


    b738-2021-01-2020.05.oxjn9.png


    b738-2021-01-2020.06.52kui.png


    b738-2021-01-2020.09.36jjg.png


    b738-2021-01-2021.24.04ksv.png


    b738-2021-01-2021.24.gwkdt.png


    Viele Grüße

    Sören

    Danke für die vielen Tipps, Uwe! :)

    Das Bild von Playa Blanca habe ich z.B. gemacht, indem ich mich vom Flugzeug entfernt habe mit "View" - "Move" - "Backward" und dann wieder herangezoomt. Klingt zwar erst mal widersinnig, aber probier's mal aus und du wirst den Unterschied merken. Das ergibt eine etwas andere Perspektive.

    Klingt absolut sinnvoll. Der Simulator drückt einem ja gern mal die Weitwinkellinse in die Hand, wodurch es zu den entsprechenden Verzerrungen kommt. Wie in der Fotografie auch, neutralisiert sich das, wenn man etwas Abstand einnimmt und dann den Zoom einsetzt.

    Quote from uwespeed

    Und noch ein Tipp bezüglich Wiederholungsmodus - Screenshots kann man auch im Pausenmodus machen, das Menü, das dabei am oberen Rand angezeigt wird, wird nicht in die Screenshots übernommen.

    Die Quickviews kenne und nutze ich sehr viel. Aber als ich gestern am Testen war, störte ich mich genau an dem Menü am oberen Rand. Gut zu wissen, dass das auf den Bildern ausgeblendet wird. :thumbup:

    Hallo Dirk,


    vielen Dank für den Tipp. Es ist ein wenig mühsam (zumindest finde ich die freie Kamera am Boden oder das alte Walk-and-Follow vom FS9 zugänglicher) aber es macht, was es soll. Habe es gerade mal bei einer schnellen Runde über Seattle getestet, wobei ich die Bilder in diesem Falle im Wiederholungsmodus "angerichtet" habe.


    b738-2021-01-1616.43.j1kvr.png


    b738-2021-01-1616.48.tzj7b.png


    b738-2021-01-1617.04.kyj1u.png


    b738-2021-01-1617.19.w2ket.png


    Viele Grüße

    Sören

    Einen schönen Inselrundflug hast du da mit uns gemacht. :) Womit steuerst du denn die Sichten? Ich bin bislang noch nicht dahinter gekommen, wie ich im Flug Screenshots machen kann, auf denen das Flugzeug nicht zentriert ist. Über die freie Kamera auf "C" rast einem das Ding ja direkt weg.


    Der Anflug auf EDI war wirklich ne haarige Angelegenheit, weil das Minimum immer näher rückte und ich mich fragte, wann wohl mal der Boden in Sicht kommt. ;)


    ?url=abload.de%2Fimg%2Fb738-2020-06-1921.51.vgk07.png


    Gestern ging es dagegen ganz nervenfreundlich von Barcelona nach Heathrow.






    Die Voraussetzungen sind geschaffen, Laminar hat nämlich vor einiger Zeit eine Partikelengine in XP 11 integriert.

    Ich will ja gar nicht zu viel erwarten, aber das klingt natürlich schon ziemlich cool. Habe ich gesehen, dass xAmbience an Regen und Schnee in Partikelform arbeitet. Wobei ich da ehrlich gesagt etwas Sorge um die Performance habe. :D

    Hallo Dirk,


    ich regle das über die Uhrzeit - im Winter fliege ich im Dunkeln. ;) Nee, im Ernst, die fehlenden Jahreszeiten sind schon ein Rückschritt für mich, auch wenn ich den fleckig-schwarz-weißen Wintertexturen im FS9 auch nicht hinterhertrauere. Ich nutze SAM Seasons und das ist schon eine gute Sache, um etwas mehr Vielfalt reinzubringen. Wobei ich bislang noch nie mit den Deep-Winter-Texturen geflogen bin, die alles mit Schnee überziehen. Mich stört bislang, dass es spätestens am Flughafen Grütze aussieht, wenn dieser keine Schneetexturen mitbringt (was der weitverbreitete Standard ist) und sich mit leuchtend grünem Rasen und Bäumen präsentiert. Somit schalte ich nur die Bäume passend zur Jahreszeit. Und da ich fast nur IFR, abends und online fliege, lasse ich den Regler für die Uhrzeit in den Wintermonaten tatsächlich häufiger auf der Realzeit stehen. :D


    Wenn ich mir die Vorschaubilder von Four Seasons so anschaue, überzeugen mich die Screenshots von der Seattle Area auch nicht so sehr. Ich hoffe, dass es mit XP12 da eine bessere Lösung gibt.


    Viele Grüße

    Sören

    Ich hab auch ein bisschen was querbeet um den Globus:


    Rocketing out of Bodø


    b738-2020-03-1321.25.9bjfw.png


    Kurz vorm Touchdown in Nizza:


    b738-2020-05-1522.03.hhkwx.png


    ...nach dem Touchdown in San Diego - die Freewarescenery ist wirklich sehr gelungen.


    b738-2020-03-2021.39.x7jzd.png


    Bei üblem Wetter in Edinburgh:


    b738-2020-06-1921.52.q9kgh.png


    b738-2020-06-1922.26.obka3.png


    Und zum Abschied gibts noch ein Schneebild aus Kittilä.


    b738-2020-04-0321.43.nukcs.png

    Ach ja, es ist ja wieder wie früher. Alle schlagen sich die Köpfe ein und am Ende hat niemand etwas gewonnen. :) Nachdem jetzt hier jeder seine Meinung kundtun konnte, schaffen wir es vielleicht ja in Zukunft, die Themen wieder sachlicher anzugehen? Und Meinungen anderer User als solche einzuordnen und auszuhalten, ohne gleich wieder mit der Kavallarie loszuziehen. Klappt ja anderswo auch. Eine Botschaft wird ja meist nicht überzeugender oder wahr, wenn man sie zigmal wiederholt. Oder: Wer kotzt, den kann man nicht füttern.


    Letztlich passiert hier doch schon wenig genug, da muss man sich doch nicht noch gegenseitig in die Flucht schlagen.

    Hallo ihr beiden,


    da habt ihr ja ganz tief gegraben - bzw. auch nicht, weil ja leider viele spätere Beiträge fehlen. Freut mich, wenn euch der Bericht auch nach all der Zeit noch gefällt. :)


    Torsten, wie der Zufall es so will, habe ich heute tatsächlich mal wieder ins Forum geschaut. Danke für deine lobenden Worte! :) Beim Fernweh stimme ich dir zu - so unbeschwert, wie früher, ließ es sich in 2020 leider nicht reisen. Da kann man sich nur anderweitig in die Ferne träumen - quasi "Quarantäne-Reisen" vom Sofa aus betreiben.


    Und du liegst richtig, einen Venedig-Reisebericht habe ich auch geschrieben. Den findest du hier (einfach auf das Bild klicken):



    Es folgte 2019 ein kurzer Seattle-Trip, der mich tatsächlich schlaflos werden ließ...



    ...und im Februar 2020 kurz vor knapp - als die Pandemie aber noch nicht so bedrohlich war - eine Reise nach Bodø in Nordnorwegen.



    Viel Spaß beim Stöbern und einen schönen Sonntag!

    Sören

    Auf dem Weg von Bastia/Korsika nach Br?ssel... Mehr Details zum Flug gibt es hier.




    Im Final Approach auf die 02



    Kurz vorm Touchdown



    Am Gate...ganz sch?n duster hier.



    Auf dem Weg zur Gep?ckausgabe:


    Ah, ich danke euch beiden! Den Hobbit habe ich nur in Teilen auf DVD gesehen - aber er schien wirklich wahnsinnig "unglaubw?rdig gedreht", weil alles so fl?ssig lief. Dieser "Kino-Effekt" sorgte sonst immer f?r eine gewisse Distanz, das geh?rte immer dazu, aber es ist wohl Gew?hnungssache. Na, nun ist ja schon ein wenig Licht ins Dunkel gekommen. Ich hatte schon fast bef?rchtet, dass das au?er mir niemand wahrnimmt, aber meine Mutter beschwert sich nach drei Monaten nun langsam auch ?ber diesen Effekt. Na, ich lobe mir doch meinen 19-Z?ller, auf dem ich in Bremen ganz bodenst?ndig und mit "Kino-Effekt" Filme kucken kann. ;)

    Grunds?tzlich ist es so, dass Schwenks von Gegenst?nden immer problematisch sind. Das ist auch der Grund, warum viele LCD-TVs und Co. mit 200HZ und mehr laufen. Die Monitore rechnen die eigentlichen 23.976 hoch. Das hei?t die Position des genannten Fussballs, wird also nicht nur 20x dargestellt, sondern die L?cken zwischen den Positionen werden vom Monitor errechnet und gef?llt. Die Bewegungen sind also extrem fl?ssig. Das wiederrum hat auch wieder Nachteile, viele Filmen verlieren dann den "Kino-Effekt" und wirken teilweise wie billige Fernsehproduktionen.

    Sch?n erkl?rt, danke! Seitdem zu Hause ein neuer HD-Fernseher steht, ist mir das auch schon aufgefallen. Sch?n ist das nicht immer... Das hei?t also, dass "billige Fernsehproduktionen" anders gedreht werden als Kinofilme? (Sorry f?r OT)


    VG S?ren