Posts by S?ren

    Auf dem Weg von Bastia/Korsika nach Br?ssel... Mehr Details zum Flug gibt es hier.




    Im Final Approach auf die 02



    Kurz vorm Touchdown



    Am Gate...ganz sch?n duster hier.



    Auf dem Weg zur Gep?ckausgabe:


    Ah, ich danke euch beiden! Den Hobbit habe ich nur in Teilen auf DVD gesehen - aber er schien wirklich wahnsinnig "unglaubw?rdig gedreht", weil alles so fl?ssig lief. Dieser "Kino-Effekt" sorgte sonst immer f?r eine gewisse Distanz, das geh?rte immer dazu, aber es ist wohl Gew?hnungssache. Na, nun ist ja schon ein wenig Licht ins Dunkel gekommen. Ich hatte schon fast bef?rchtet, dass das au?er mir niemand wahrnimmt, aber meine Mutter beschwert sich nach drei Monaten nun langsam auch ?ber diesen Effekt. Na, ich lobe mir doch meinen 19-Z?ller, auf dem ich in Bremen ganz bodenst?ndig und mit "Kino-Effekt" Filme kucken kann. ;)

    Grunds?tzlich ist es so, dass Schwenks von Gegenst?nden immer problematisch sind. Das ist auch der Grund, warum viele LCD-TVs und Co. mit 200HZ und mehr laufen. Die Monitore rechnen die eigentlichen 23.976 hoch. Das hei?t die Position des genannten Fussballs, wird also nicht nur 20x dargestellt, sondern die L?cken zwischen den Positionen werden vom Monitor errechnet und gef?llt. Die Bewegungen sind also extrem fl?ssig. Das wiederrum hat auch wieder Nachteile, viele Filmen verlieren dann den "Kino-Effekt" und wirken teilweise wie billige Fernsehproduktionen.

    Sch?n erkl?rt, danke! Seitdem zu Hause ein neuer HD-Fernseher steht, ist mir das auch schon aufgefallen. Sch?n ist das nicht immer... Das hei?t also, dass "billige Fernsehproduktionen" anders gedreht werden als Kinofilme? (Sorry f?r OT)


    VG S?ren

    und nun warte ich noch auf S?rens seine Geschichte :)

    Guten Morgen!
    Wolfgang hat es im Prinzip schon angesprochen. Das war eine Anspielung auf den Kapit?n der Costa Condordia, der ja bekannterma?en das Schiff fr?hzeitig verlie? und sich dann nicht dazu bewegen lie?, erneut an Bord zu gehen. ;) Sein Verfahren wurde ?brigens j?ngst aufgrund eines Anwaltsstreiks vertagt.


    VG S?ren

    Ein echter Kapit?n bleibt an Bord, wenn das Schiff untergeht.

    Das Gebaren von Cpt. Schettino hat sich herumgesprochen.


    flusifreak: Ja, er war schon sehr am?sant, auch im TUIfly-virtual-Forum hat er ordentlich Paroli von den Usern bekommen...sehr k?stlich. Aber mir d?nkt, auch dort hat er sich etwas zur?ckgezogen...Ja, es ist still geworden. Man m?sste mal wieder ins IVAO-Forum schauen, aber da hat er meines Wissens nie die ganz gro?en Burner gebracht. ;)

    "Das hat doch nichts mehr mit Demokratie zu tun."

    Jup, das bringt die Sache am besten auf den Punkt. Aber die spezifischen Lobby-Interessen der Energiekonzerne lassen sich eben besser vermitteln, als das vage und schwer organisierbare Interesse der Bev?lkerung an einer intakten Umwelt. Sicherlich sind auch die jetzigen M?glichkeiten der Energieversorgung ohne regenerative Energien umweltsch?dlich. Allerdings will es mir nicht in den Kopf, wie die Regierung pl?tzlich v?llig planlos den Atomaustieg beschleunigt, weil sie bemerken, wie gef?hrlich diese Technologie ist, wenn auch die n?chste Methode die Umwelt St?ck f?r St?ck verrotten l?sst. Vor allem hei?t es doch immer, Wasser sei ein knappes Gut...und dann wird es tonnenweise in den Boden gepumpt und verseucht, anstatt es als Grundnahrungsmittel zu verwenden?


    Ich frage mich ernsthaft, welche ?berzeugenden Pro-Argumente man der Bev?lkerung mitteilen k?nnte? Man m?sste doch meinen, das Thema sei absolut nicht kommunizierbar und dennoch ist es ernsthaft auch hier ein Thema. Wenn die CDU sich mal damit im Wahlkampf h?tte auseinander setzen m?ssen...anstatt "nur" mit Peer Steinbr?ck. :rolleyes:

    Hallo zusammen!


    Entschuldigt bitte die plakative ?berschrift... :rolleyes:


    Eben lief "Gasland",ein sehr spannender Dokumentarfilm zum Thema "Fracking", auf ARTE. Gezeigt werden die verheerenden Auswirkungen auf die Umwelt, da Menschen und Tiere mit verseuchtem Trinkwasser auskommen m?ssen, bzw. dieses einige Zeit unbewusst getrunken haben. Der Film verdeutlicht wie hochgiftig diese Erdgasf?rdermethode ist. So f?hrt das kontaminierte Trinkwasser nicht nur zu bleibenden Sch?den der Gesundheit, es l?sst sich auch entz?nden. Bisweilen explodieren sogar ganze F?rderbrunnen. Wer sich f?r das Thema interessiert, vielleicht aber auch noch gar nichts genaues dazu geh?rt hat, dem kann ich diese Doku nur empfehlen. Sie ist sogar auf YouTube in der deutschen Fassung zu sehen:


    [video]

    [/video]
    Einen besseren "Klappentext" k?nnt Ihr hier auch auf der Website der ARD lesen: Guckst Du!


    Wie sind Eure Meinungen zum Thema Fracking? Habt Ihr eine Meinung zu diesem Thema? Gibt es hier vielleicht sogar Bef?rworter?


    VG S?ren

    Ich glaube, ich habs schonmal gesagt: Du bist bekloppt! Aber gro?artig bekloppt! :thumbsup:
    ...und dann steckt da in der Tasche sogar noch ein historisches Druckerzeugnis Namens Flight! ...mal keine SuperIllu, Focus und Bunte. ;)


    VG S?ren

    Weiter mit dem/der/das Dreamliner.. hier etwas in Szene gesetzt

    Der Dreamliner...
    Ich seh da keine Szene. Oder ist das der neue Code f?r "Ich hab zu fr?h den Ausl?ser durchgedr?ckt"? :P


    An sich sind das aber sch?ne Eindr?cke aus M?nchen, danke f?rs Zeigen! Besonders um die 717 und die Thai 747 beneide ichd ich. ;) Ich hoffe, du nutzt die Zeit nach dem Abi noch ?fters so sinnvoll und f?hrst nach MUC, bevor es mit dem Studium, Ausbildung, Freiwilligendienst oder der Flucht ins Ausland losgeht. :thumbsup:


    VG S?ren

    Na, aber sich ist das eine Boeing 747-400! Zu erkennen am langen Oberdeck mit dem zus?tzlichen Notausgang. Allerdings ist der Buckel nicht so lang, als dass es eine 747-8 I sein k?nnte. Aber: F?r eine eindeutige Zuordnung ist das Foto f?r Laien ungeeignet, da die Tragfl?chenenden nicht gezeigt werden. So k?nnte es rein theoretisch auch eine 747-300 sein, die n?mlich auch ?ber das lange Oberdeck verf?gt, aber ?ber keine Winglets. Da hilft nur das Wissen, dass der Kranich keine 743 fliegt... ;)


    VG S?ren