Posts by Sebastian

    @ Sparrows:


    Schau mal hier:


    http://fullterrain.com/product_fsxgo.html


    Von FTX bzw. ORBX gibts f?r ein paar Euro ein geniales Tool, mit dem man sich ganz bequem verschiedene FSX.cfgs aus einem Men? heraus zusammenstellen kann. Das ist so bequem, ich habe z. B. eine Sparkonfig, wenn ich mit aufwendigen Airliner-Simulationen jeden FPS brauche und eine Konfig mit gr??erer Sichtweite und mehr Autogen f?r VFR.


    Was die Empfehlung angeht, TML auf 4096 zu stellen: Ich benutze immer diesen Wert, denn er macht eigentlich keine Probleme, vielmehr werden eben nur die Texturen in der hohen Aufl?sung geladen, die diese auch unterst?tzen. Bei mir waren die Texturen trotzdem total verwaschen, also man konnte wirklich nichts lesen. Trotz 4096, ich habe dann neu gestartet und jetzt sind die Texturen besser.
    Besser hei?t aber nicht - wie oben von jemandem beschrieben - die sch?rfsten, die man sich vorstellen kann. Die Hintergrundbitmaps, auf denen auch die Beschriftungen der Anzeigen/Schalter liegen, sind immer noch pixelig. Die restlichen Texturen im Cockpit, besonders im Fu?raum und auf den Pedalen, wo man mit TrackIR st?ndig hinschaut, sind leider auch nicht toll.


    Den DX10-Modus habe ich noch nicht probiert, vielleicht l?uft es dann fl?ssiger, aber 18 FPS habe ich sonst mit keinem anderen Airliner, besonders die PMDG l?uft besser.


    Texturqualit?t und Performance erscheinen mir extrem verbesserungsw?rdig. Was ich sonst gesehen habe, vor allem das h?ndische Fluggef?hl, hat mir dagegen sehr gut gefallen. Man sp?rt die Verwandtschaft zur Maddog und das ist ein Kompliment.


    P.S.
    Gibt es eigentlich Panel-Save? Klar, man kann die Automatik-Panelkonfig nutzen, aber kann ich einen Flug auch mittendrin abspeichern und sp?ter fortsetzen? Das ging bei den Coolsky Vorg?ngern n?mlich noch nicht.

    Gekauft und vom Ersteindruck nur m??ig begeistert. Zum Inhalt will ich gar nichts sagen, daf?r w?r es zu fr?h. Allerdings finde ich die Texturierung nicht ansprechend. Viele verwaschene Texturen im VC und die Beschriftungen am Overhead (Texturaufl?sung 4096 in FSX.cfg!!) sind schlecht lesbar. Dann habe ich im Wechsel Platzrunden um Madeira mit der PMDG NGX geflogen. Bei mir bringt die NGX ein paar FPS mehr. Ich habe schon im AVSIM-Forum wegen der unerwartet m??igen Texturierung nachgelesen und dort haben einige User genau die von mir genannten Punkte bem?ngelt. 30 Tage hat Coolsky Zeit f?r einen Patch, sonst wird der alte Vogel ?ber die Geld-zur?ck-Funktion von Flight1 abgewrackt. ?brigens habe ich das Widescreen 2D-Panel auf meinem 27 Z?ller ausprobiert, obwohl ich eigentlich nur noch VC fliege und es ist verpixelt.

    Ich finde es interessant, dass gerade in diesem Forum nach solchen Releases (A2A Warbirds) immer wieder die Sinnfrage gestellt wird, w?hrend ein Gro?teil der restlichen Flusiwelt seine Begeisterungsausbr?che kaum zur?ckhalten kann. Hier "wohnt" definitiv ?berwiegend Verkehrsfliegerpublikum, das ist schon so lange so wie ich dieses Forum besuche. Ist ja auch in Ordnung. Nico hat eigentlich schon auf den Punkt gebracht, warum man A2A als ?berzeugter Flugsimulator-Fan eigentlich lieben MUSS, aber ich m?chte auch gerne noch meinen Senf dazu geben:


    Mich interessiert ALLES, was gut simuliert ist. Ich warte nicht darauf, dass Flugzeugtyp XY mal von irgendeinem Entwickler umgesetzt wird, nur damit er als fliegende H?lle ?berhaupt da ist. Warum kaufen sonst so viele Airbus-Umsetzungen ? la Aerosoft`s Airbus X oder diese anderen halbgaren Wilco-Sachen, etc.? Nur, weil es ein Airbus ist bzw. weil es wie einer aussieht. Nat?rlich finden qualitativ herausragende Produkte wie eine PMDG NGX oder MD11 hier verdienterma?en die meiste Beachtung, aber im Grunde geht es haupts?chlich immer um das "Kapit?n spielen" und darum, von A nach B mit bekannten Flugzeugtypen zu schippern.


    Das ist nicht meine Motivation f?r den FS!


    Ich suche mir nur die Add-ons aus, die am besten gemacht sind. Ich h?tte von A2A auch den von Nico zitierten "Fliegenden Drachen" gekauft, der dann in seiner Flugdynamik auf Luftfeuchtigkeitsunterschiede, grobe oder feine N?hte in der Bespannung, Rost am Gest?nge u.s.w. realistisch reagieren w?rde. Ja, und ganz ehrlich: Eine C172 mit allem Accu-Sim-Kram h?tte ich auch lieber als den vierten Warbird, aber letztlich sollen A2A das umsetzen, wof?r sie sich mit all ihrem K?nnen und ihrer Kreativit?t begeistern k?nnen - ich werde mich IMMER f?r ihre Produkte begeistern k?nnen. Und aus Prinzip werde ich auch den zehnten Warbird kaufen. Die P-40 war/ist ?berhaupt nicht mein Flugzeug und ich konnte mich nur eine ?berschaubare Zeit an den speziellen Accu-Sim-Details begeistern, trotzdem sehe ich sie als Must-Have meiner Sammlung. Und die Frage, was man nun damit macht, l?sst sich f?r mich ganz einfach beantworten: Fliegen. Ich fliege keine Strecken mit diesen Add-Ons, sondern mache ausgedehnte Rundfl?ge um interessante ORBX-Locations. Hier steht eben das Flugzeug, seine Technik und die Sorgfalt in der Bedienung im Mittelpunkt - so wie bei keinem anderen Add-On-Hersteller derzeit m?glich bzw. denn ?berhaupt n?tig. Ich finde auch, dass z. B. die Katana X nicht in der Liga von A2A fliegt. Allein die unglaublich gute Performance von A2A-Produkten ist konkurrenzlos, wenn ich mir nur ?berlege, dass die Katana FPS frisst wie ein PMDG-Schwergewicht.


    A2A machen ihren Job mit so viel Leidenschaft f?r die echte Fliegerei und technische Spielereien, sie haben halt keinen "Bock" auf langweilige Cessnas, nur weil ein Teil der konservativen FS-Gemeinde den letzten Rundflug nachspielen m?chte. Ist doch gro?artig, dass Airliner-Liebhaber die B377 fliegen k?nnen und ich m?chte mal gerne wissen, wieviele von denen, die nach weiteren DC4/6, von A2A betteln, die 377 schon komplett verstanden haben.


    ... nur meine bescheidene Meinung.


    Und achja, es geht ja hier eigentlich um den Release der Mustang, die muss ich jetzt langsam mal kaufen, wenn ich doch nur z. Z. einen aufgebauten PC zuhause h?tte....

    Justflight hat eine Demo ver?ffentlicht: 737 Professional demo aircraft


    Die Demo Version ist voll funktionsf?hig.

    Voll funktionsf?hig? Klingt nach dem Antesten der Demo schon sarkastisch ;(


    Schade, PSS hatten viel Kredit bei mir, im FS 2002 hatte ich deren komplette Flotte in Benutzung und f?r das Come-Back h?tte ich auch Geduld f?r Service Packs gehabt, vor allem f?r ein Classic Jetliner Projekt, von denen es viel zu wenig ernsthafte Produkte gibt. Ich bin froh, dass ich nicht schwach geworden bin und Geld hierf?r ausgegeben habe. Ich h?tte ja schon wenigstens eine Tinmouse (die Freeware) mit VC erwartet, aber der Gesamteindruck ist einfach schlecht - um es noch vornehm auszudr?cken!

    Der Flieger ist ?brigens ohne Beachtung der hiesigen ?ffentlichkeit am 24. Februar ver?ffentlicht worden. Ich habe die Beta von Anfang an verfolgt und was anfangs noch nett, aber wie tausend Mal gesehen, wirkte, ist ein sehr sch?nes Add-on geworden, das besonders durch seine flugdynamischen Feinheiten auff?llt!


    Die RV7 l?sst den Grenzbereich im Kurvenflug sch?n sp?ren, man kann sie ?berziehen (Power-on stall) und sie trudelt ohne Steuereingaben, das machen nicht viele FSX-Flieger. Ich fliege sie sehr gerne und das Panel ist mit seinen 3d-Gauges ebenfalls h?bsch gemacht. W?ren der Fu?boden und die Sitze nicht so comic-haft steril texturiert, h?tte ich noch begeistertere Kommentare parat, aber so reicht es auch f?r ein Oho ;)


    Hier noch der Link zum Original, ist ja ein Selbstbauer-Kit: http://www.vansaircraft.com/


    P.S.
    30 Tage R?ckgaberecht mit dem Flight1-Wrapper. Antesten ist also ganz risikofrei!

    @ Dormi:


    Vielen Dank f?r den Hinweis. Ich hatte nach den ersten Reaktionen hier auf meine Frage zun?chst keine Lust mehr, weitere Beitr?ge zu verfolgen, daher melde ich mich so sp?t. Ich habe meinen X-Plane nach den ersten Versuchen auch schnell wieder verbannt und noch gar keinen Kontakt zum H?ndler aufgebaut, au?er dass mir der Verk?ufer im RealMarkt zeigen konnte, dass auch in den anderen Boxen nur acht DVDs sind. Dann sind die Airports automatisch mit installiert? W?re ja gut. Vielleicht finde ich irgendwann mal die Mu?e, mich mit dem XP10er mehr zu besch?ften. Mein Ersteindruck war einfach nur ern?chternd.

    Schade, wirklich sehr schade. Ich hatte mich sehr auf dieses Projekt gefreut. Das Konkurrenzprodukt von Capt. Sim sieht nat?rlich wieder super aus, aber ich werde keinen dieser fliegenden Textur-Ordner mehr kaufen. Irgendwie erinnert mich diese "Professional"-Version qualitativ an eine DC-9 aus dem letzten Jahr von einem mexikanischen Entwickler-Team, die hatten auch mit gro?en Vorank?ndigungen und knackigem Preis die Erwartungen gesch?rt und dann so etwas vorgelegt.


    Ich kann jedem, der kein VC braucht, nur die Freeware Tinmouse 737 Classic empfehlen. Eigentlich hat die alles, was eine gute 737 Classic-Simulation ausmacht, nur eben kein VC.

    Ich habe X-Plane 10 ganz neu und jede Menge Probleme. Abgesehen von grottenschlechter Performance trotz meines High-End-Systems komme ich mit meinem Track IR in X-Plane nicht zurecht. Die Sicht ist viel zu nerv?s, alle Bewegungen viel zu extrem, obwohl ich die gleichen Einstellungen verwende, die in allen anderen Flugsims gute Ergebnisse bringen. Muss oder kann man in X-Plane irgendwo die Empfindlichkeit verringern?


    Die Texturqualit?t der Cockpits, speziell das der C172, mit der ich die ersten Versuche unternehme, ist extrem schlecht. Die Anzeigen sind verschwommen, auch das Cockpit der 747 ist nicht der Br?ller verglichen mit dem FSX. Nur hat der FSX mit allen m?glichen Add-ons, die im Hintergrund mitlaufen, noch eine erheblich bessere Performance und sieht im Welten besser aus. Einzig die Beleuchtung ist ein Pluspunkt f?r X-Plane.


    Mein X-Plane 10 Einstand ist wirklich ern?chternd, au?erdem fehlte noch die 9. DVD f?r die Zusatzszenerien in meiner Box, f?r die ich jetzt dem H?ndler hinterher laufen kann...

    Alles korrekt installiert bzw. Neuseeland installiert und dann diese Fehlermeldung:


    Apply region error report.
    FSX File does not exist: D:\FSX\ORBX\Scripts\Custom.au\BLDK2.dds
    FSX File does not exist: D:\FSX\ORBX\Scripts\Custom.au\BLDK2LM.dds


    Und nu?


    Vor der Installation hatte ich auf FSX default gestellt.

    F?r mich ist das Spiel (nicht Simulation) eine Entt?uschung. Ich bin im FSX wirklich kein Experte f?r Helifliegen, aber was ich durch den Dodosim gelernt habe, brauche ich hier nicht. Das Flugverhalten ist arcade-lastig, auch wenn sich die Controls sehr sch?n konfigurieren lassen. Es fliegt sich wie ein Heli aus Armed Assault 2 - was f?r eine echte Simulation zu wenig ist. Und vor allem: Die Grafik ist selbst auf h?chster Stufe f?rchterlich. Die Cockpits sind flach und undetailliert, die Landschaft grobpixelig, es macht einfach keinen Spa?, die Gegend zu erkunden.


    F?r mich rausgeschmissenes Geld, dann lieber wieder in den Dodosim und ?ber ORBX-Szenerien fliegen.

    Ganz tolle Szenerie, super Frames in der Luft und am Boden trotz vieler Details und sehr guter Bodentexturen. Ich kann sie nur empfehlen. Tolle Destination mit Garantie f?r schlechtes Wetter, daher fliege ich so gerne UK2000 Bristol, Belfast und jetzt eben auch Liverpool an...