Erfahrungsbericht eines Umsteigers von FSX auf X-Plane 9

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erfahrungsbericht eines Umsteigers von FSX auf X-Plane 9

      Hallo miteinander,

      ich bin nun Besitzer des X-Plane 9 und seit ca. 2 Tagen ausgiebig am Testen, also quasi eine XP-Jungfrau :) Ich dachte mir, ich eröffne mal einen "Erfahrungsbericht"-Thread, mit der Hoffnung den einen oder anderen einen Eindruck von meinen Erfahrungen zu vermitteln. Auch nehme ich gerne Empfehlungen, Tips und Ratschläge an, da ich ja selbst noch Anfänger bin. Wie mir schon einige vor dem Kauf von X-Plane 9 sagten: "Du musst das selbst testen und ausprobieren, alles andere ist subjektives Empfinden". Das kann ich bestätigen. Vorab der Grund, warum ich überhaupt auf X-Plane 9 umzusteigen gedenke: FSX alles schön und gut. Er ist schön, tolle Szenerien, Aircrafts, einen Haufen Addons, eigentlich alles was das Herz begehrt. Aber: ein totales NO-GO (Daumen-Unten) kriegt der FSX von mir aus zwei wichtigen Gründen:

      1.) weil die Programmierer einfach einen MIST zusammenprogrammiert haben und das ist jetzt wirklich MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG und ich hoffe dass sich damit keiner angegriffen fühlt. Aber mein Frust (und ich denke vieler anderen auch) besteht darin, dass es High-Tech-Hardware in unserer heutigen Zeit nicht schafft, solch einer Anwendung wie dem FSX nicht gerecht zu werden. Ich hab mit dem FSX 'n halbes Jahr mehr rumgetweakt und rumgeschraubt, als dass ich tatsächlich geflogen bin. Warum? Weil die Performance einfach so grottenschlecht ist, obwohl mein System mit JEDER anderen anspruchsvollen 3D-Anwendung sehr gut (und damit meine ich SEHR GUT!) klarkommt. Es gibt kein Drumherum wie es scheint: entweder man geniesst eine super Optik im FSX, dafür wird's unspielbar und zwar so sehr, dass es definitiv nix mehr mit einem Simulator zu tun hat, oder man macht Abstriche in der Qualität und kann dafür fliegen. Irgendwie ein Dilemma finde ich. Mich stören solche schlampigen Programmierungen, wie auch die DirectX10-VORSCHAU, alles Augenwischerei mit Fehlern behaftet. Dann lese ich Empfehlungen vom Aerosoft-Chef in seinem Forum, man sollte AA deaktivieren, dies und jenes deaktivieren eine alte ATI-Grafikkarte bringt mehr für den FSX und so 'n Krampf, dass mir wirklich schlecht wird was die Leute denn so von sich geben. Wie auch immer, die Liste könnte gross werden. Ich belasse es hierbei.

      2.) Obendrauf wird das ACE-Team aufgelöst, kein Support mehr. Was ich davon halte? Gar nichts! im wahrsten Sinne des Wortes. Ich finde das sogar eine Frechheit. Genau DAS ist die Politik, die sich dahinter verbirgt, die mir absolut NICHT PASST. Warum? Ich habe mir meinen Rechner (siehe Signatur) zu 95% wegen meinem Flugsimulator-Hobby zusammengebaut mit ausgewählten Komponenten, mein gesamtes Fachwissen reingesteckt. Ich war jetzt sogar kurz davor mein System umzubauen, andere Grafikkarte zu probieren, evtl. weitere Tweaks auszurpbieren, und und und ... ich habe mir das gründlich überlegt und DAS MACHE ICH BESTIMMT NICHT. Ich sehe es nicht ein, bezahlender Beta-Tester für den FS und Konsortium zu sein und zwar im Sinne von Geld als auch Nerven und Zeitaufwand (damit der FSX überhaupt mal einigermassen läuft).

      Diese zwei Gründe (und die habe ich wirklich sehr knapp gehalten :p ) haben mich letztendlich dazu bewegt den X-Plane 9 zu probieren. Ich möchte mich nochmals herzlichst und in aller Form bei allen entschuldigen, die sich dadurch gekränkt oder angegriffen fühlen und nochmals betonen, dass DIES NICHT MEINE ABSICHT ist den FSX schlecht zu reden. Es ist lediglich der Grund, warum ich mich nach der Konkurrenz umschaue. Ich selbst habe zig Euros für Addons ausgegeben im FSX und zig Wochen und Nerven verbracht. Und ja, ich hab den FSX selbstverständlich noch ganz normal im Betrieb mit all meinen Addons. Und ja ich fliege derzeit in Aerosoft's EDDF mit REX2, UTX, GEX, FSGlobal2010,UT2 mit 30 FPS ab. Allerdings ist dort dann einiges getweakt und runtergeschraubt. Trotzdem macht es mir keinen Spass, weil die Performance einfach nicht die ist, die ich mir erwünsche, damit das Fliegen Spass macht. Und damit komme ich -in meinen Augen- zum Hauptproblem von uns Simmern:

      Man sollte sich in erster Linie darüber Gedanken machen, was man eigentlich will und vom Sim erwartet. Ist man ein Addon- und Texturen-Junkie, der grossen Wert darauf legt, Screenshots zu schiessen und sie nachträglich bearbeitet um sie der breiten Masse in Foren zu präsentieren? Will man die Realität eins zu eins übertragen haben, in Form vom Flugverhalten, der Physik, oder nur der Phototapeten und Gebäudedarstellung? Oder legt man Wert auf den Funk, den Online-Flug, usw... ? Es gibt wirklich zig Punkte, und alle können sicherlich NICHT erfüllt werden. Ich denke man sollte daher sich etwas Zeit nehmen, zurücklehnen und die eigenen Wünsche und Erwartungen kritisch zu betrachten. Daher sollte im Vordergrund stets die Frage stehen: WAS ERWARTE UND WILL ICH VON MEINEM SIM?

      Wie gesagt habe ich nun seit 1-2 Tagen den X-Plane am Testen und konnte bereits viele Unterschiede erleben (ist ja klar, sind zwei verschiedene Sims). Meine Erfahrungen sind wie bereits erwähnt sehr jungfräulich. ich möchte dennoch meine Gedankengänge und Meinungen mit euch teilen. Bevor es losging musste ich erstmal aus (ich glaube) 6 DVDs installieren. Das hat schon 'ne Weile gedauert. Danach gleich 'n Update auf die aktuellste Version durchgeführt und alles so roh belassen, keine Addons einfach nichts.

      Meine Meinungen (Pro's und Contra's bisher):

      - Performance: das ist definitiv der erste Punkt, den ich hier erwähnen möchte. Ich hab am Anfang erstmal meine Grafikeinstellung und Joystick-Zuordnung gewählt. Ich hab meine native Desktopauflösung von 1920x1200 mit 32Bit Farben bei 60Hz als Vollbild gewählt, und dann habe ich wirklich ALLE Einstellungen auf den HÖCHSTEN Wert gesetzt! (VERRÜCKT, IRRSINNIG, ÜBERTRIEBEN, UNNÖTIG, oder wie auch immer die Bezeichnung in X-Plane heisst *grins*) Es war alles noch flüssig, was mich sehr optimistisch gemacht hat. Trotzdem habe ich dann später in anderen Ortschaften etwas herunterschrauben müssen, von den verrückten Werten zu humanen Werten :) Und das auch nur, weil so 'n Hinweisfenster erschien, das mich dazu aufforderte. Ich hab nun in allen Einstellungen eine hohe Einstellung gewählt und meine Sichtweite ist auch sehr gross. Das Teil läuft einfach FLÜSSIG und zwar so sehr, dass ich aus Befriedigung öfters Kameraschwenks durchführe und den flüssigen Bildaufbau der gelockten 60 Frames geniesse :) man fliegt wirklich überall und in jeder Lage sehr flüssig, und vor allem ist wirklich alles SCHARF! Keine Nachladeruckler, keine Blurries, keine verwaschenen Texturen und so 'n Käs! so sollte es eigentlich sein. So stelle ich mir das vor.

      -Bedienung / Joystickzuordnungen: hier habe ich auch eine Menge Zeit vertrödelt, aber es hat sich gelohnt. Ich bin wirklich alles durchgegangen, um meine Saitek-Produkte nach meinem Belieben anzupassen und die teilweise neuen und anderen Funktionen des XP's zu erforschen. Wenn man das alles mal erlent hat, steht einem nichts mehr im Wege, sich mit den anderen Funktionen vertraut zu machen. Ich war überrascht, wieviele Einstellungsmöglichkeiten XP bietet, vor allem auch in Bezug auf Multiplayer, Netzwerk, Verlagerung auf andere netzwerkbetriebene X-Plane-Hosts/Clients usw... (ähnlich wie WideFS beim FS)

      - Rauch, Nebel und Wolken: der Smoke (Taste 'x') gefällt mir persönlich nicht, sieht irgendwie blöd aus. Dafür aber der anschliessende Nebel der sich manchmal daraus bildet. Ich stand mit 'nem Airliner auf 'ner Startbahn, dann hat's angefangen erst leicht und immer stärker zu schneien. Das hat mich anfangs verwirrt, weil es sieht alles so gleichmässig und gleichzeitig komisch aus, vor allem aus der Aussenansicht. Andererseits aber dann doch realistisch, weil wenn es heftig schneit oder regnet, sieht man wirklich schwer durch diese Decke hindurch :) Was mir dabei gefallen hat: sobald ich Schub in den Triebwerken gegeben habe, dann sieht man vor allem bei Schnee- oder Regenfall sehr schön die Rückdruckgase wie sie hinten an der Turbine rauspressen. Wenn ich dann den Umkehrschub betätigt, dann wird der Effekt vorne eben durchgeführt, so wie es sein sollte. Hat mir besonders gefallen :p Die Wolken sehen manchmal sehr gut aus, manchmal etwas beschissen ehrlich gesagt. Warum weiss ich noch nicht. Der Nebel ist gut gemacht, da kann man IFR-Flug sehr gut trainieren :) Allerdings stört mich manchmal dass dieser Wechsel von Nebel oder Klar sehr sprunghaft geschieht. Vor allem in der Aussenansicht ist mir das aufgefallen. Sieht irgendwie komisch aus. Ob's da auch Addons gibt, die das verbessern?

      - Beleuchtung und Lichteffekte: ist mir gleich am Anfang schon aufgefallen, und zwar sehen die Beleuchtungseffekte einfach GRANDIÖS aus! Die Taxilichter, Landelichter, Sonne, helle Bereiche, Reflexionen am Aircraft, Schattenwurf, und aus grosser Höhe sieht die Landschaft durch die Schattenwürfe auch wirklich genial aus. Eine Augenweide! Auch die ganzen Flughafenlichter, Beleuchtung, der Wechsel von Tag-/Nacht, Dämmerungen, usw... einfach SUPER!

      - Szenerie allgemeine und Mesh-/Höhendaten: Zu den Höhendaten kann ich nur eins sagen: WELTKLASSE! mehr kann man dazu nicht mehr sagen. Die Szenerie sieht einfach faszinierend schön aus wenn man in grosser Höhe ist. Der Schattenwurf der Wolken, der Bergspitzen, die hügelige Landschaft, einfach super! Aus geringer Höhe eher bescheiden, da gefallen mir die Texturen nicht so sehr. Mann kann dann aber auf CustomSceneries greifen, allerdings habe ich das noch nicht probiert. Auf Screenshots habe ich aber bisher sehr sehr schöne Aussichten gesehen und bin daher auch optimistisch in dieser Hinsicht, dass ich auch das noch gebacken krieg. Auch hat die dynamische Szenerie nix mit der Realität am Hut, das ist wirklich Käse und hat mich enttäuscht. Wenn man aber keine Ahnung vom überflogenen VFR-Gebiet hat, dann spielt auch das keine Rolle :) Auch deswegen möchte ich wenigstens für die mir bekannte Gebiete Szenerie-Addons installieren.

      - Aircrafts: Ich hab bis jetzt nicht viele probiert aber mir sind folgende Punkte sofort aufgefallen. Sie fliegen sich anders. Ich möchte bewusst nicht sagen "realistischer" denn das wäre gelogen, weil ich nie eine echte Maschine real geflogen bin. Ich kann daher nicht sagen, ob's realistischer ist oder nicht. Aber der Eindruck, der mir dabei durch mehrere Faktoren vermittelt wurde und die realitätsnahen Einstellungen, die möglich sind, lassen darauf schliessen. Generell kann ich sagen, dass mir das Fliegen in XP9 mehr Spass macht, weil es doch etwas mehr Unregelmässigkeiten zeigt. Ich würde nicht sagen, schwieriger, aber eben irgendwie anders :) Die mitgelieferten Aircrafts, die ich bisher getestet habe sind in punkto Qualität und Systemtiefe nicht unbedingt der Kracher. Nur weniger habe auch ein 3D-Cockpit (virtuelles Cockpit). Trotzdem sind sie schön anzuschauen. Ich habe aber auch hier schon zig Aircraft-Addons gesehen, die mich mit ihren scharfen Texturen und Systemtiefe sehr überzeugt haben. Auch hier muss ich mich noch einarbeiten und paar Aircrafts installieren. Hab das leider noch nicht probiert.

      - Wetter: Erste Sahne! Da braucht man keine Wetter-Engine mehr, die ist von Haus aus perfekt. Hat mich sehr beeindruckt, vor allem auch endlich Microbursts enthalten (das sind die starken Abwinde, die bei starken Gewittern höchstens 5 min andauern, aber katastrophal für die Flugfahrt sind). Sowas kann man dann auch mal üben *schwitz*

      - Funk / ATC : ich hatte irgendwo gelesen, dass der Funk bei XP9 nicht so dolle ist, weil es wie auf einem Band aufgenommen runtergebappelt wird. Nunja, ich kann das nicht ganz nachvollziehen. Ich finde den Funkverkehr irgendwie realistischer als beim FSX. Ich muss schon zugeben, dass im FSX alles verständlicher ausgegeben wird, aber deswegen find ichs beim X-Plane realistischer :) mir persönlich gefällt er auf den ersten Blick/Höhr :) aber auch hier muss ich mich noch etwas beschäftigen.

      - Addons: ich bin überrascht wieviele Addons es mittlerweile für den X-Plane gibt auch wenn ich bisher noch nicht viel ausprobiert habe. Ich habe GermanRealStreets installiert. Da sind alle Strassen Deutschland basierend auf OpenStreetMaps abgebildet. Dann habe ich noch German Airspace Obstacles installiert, da sind alle von der Luftfahrt bekannten/gefährliche Objekte angegeben, wie z.B. hohe Türme, Windgeneratoren, Strommasten, Kamine, etc... Und dann habe ich noch einige Airports installiert, die allerdings vom FSX stammen. Und zwar wird dieses Projekt fertig als Paket geliefert. Ich habe die Konvertierung von FSX nicht selbst gemacht, das wurde vom Auto durchgeführt und er stellt seine Airports zur freien Verfügung. Der Airport sieht KLASSE aus, so wie auch im FSX war. Alles da! :) Das einzigste was man davor machen musste. OpenSceneryX installieren. Das ist eine öffentliche Bibliothek, die zig Objekte und Texturen enthält. Einen Überblick könnt ihr euch verschaffen, wenn ihr auf den Link klickt und rechts aus der Spalte Beispiele anklickt. Der Sinn ist, dass Szenerieentwickler nicht jedes Gebäude selbst neu erstellen und in ihre Szenerie mitreinpacken müssen, sondern auf diese Bibliothek zugreifen können. Spart Zeit und Grösse, und das kommt dem Szenerieaufbau innerhalb der Simulation zu Gute. Diese OpenSceneryX ist quasi ein Muss, denn viele Addons setzen es voraus. Addons lassen sich sowas von einfach installieren und man hat wirklich eine saubere Struktur innerhalb dem CustomScenery-Ordner und kann diese auch einfach pflegen.

      Politik X-Plane, Community, Kompatibilität, Zukunft:
      Dieser Punkt müsste eigentlich in meinen Augen an oberster Stelle sehen, ich nehme ihn hier als Fazit/Schlusswort. Was mich vor allem sehr beeindruckt, ist die mittlerweile sehr grosse Community die ineinander gewachsen ist und ich dieses Bild durch mehrstündiges Durchstöbern von Foren bekommen habe. Dieses gesamte Projekt vermittelt mir einen Eindruck von OpenSource, und darauf steh ich :) Es gibt haufenweise Addons, und die meisten davon sind wirklich Freeware. Ein grosses Lob nochmals an dieser Stelle an all die Entwickler und Programmierer, die solche Addons und Szenerien erstellen und der breiten Masse als Freeware bereitstellen. Ich respektiere und schätze ihre Arbeit sehr und wenn ich irgendwo helfen kann, dann werde ich das selbstverständlich auch tun. Es gibt nur wenige Payware-Addons, die bestimmt auch ihr Geld wert sind allerdings hab ich (noch) keine. Die wichtigste Library ist bestimmt x-plane.org da gibt's wirklich sowohl alles was man an Files braucht, als auch das Forum wo sich wirklich die ganze Welt aufhält :) den Eindruck habe ich zumindest. An X-Plane scheinen wirklich sehr viele zu arbeiten, es gibt regelmässig Updates und man fühlt sich sicher dabei. Sicher im Sinne, dass es kein aussterbendes Produkt ist, sondern eins, das mit viel Liebe gepflegt wird und meiner Meinung nach ein grosses Potential hat.

      Soviel mal dazu, viel Erfahrung habe ich ja noch nicht. Den FSX betreibe ich weiterhin, und das auch sicherlich noch so lange, bis ich den endgültigen Absprung zu X-Plane durchführen werden. Aber bis dahin muss ich wohl noch einige Addons installieren, um meine gewünschten Aircrafts, Szenerien, AIs, Airportrs, etc.. betreiben zu können. Denn auch der FSX sieht im Rohzustand einfach nur grottenschlecht aus, da macht sich X-Plane9 im Serienzustand schon viel besser finde ich. Letztendlich bin ich sehr positiv von X-Plane 9 überrascht worden und ich bin mir nahezu sicher, dass ich mit ihm glücklich werden kann.

      Ich werde versuchen, meinen Bericht weiterzuführen und hoffe auch auf eure Teilnahme. Vielleicht kann mir der eine oder andere noch Tips mitgeben, da er selbst mal in meinem jetzigen Stadium gesteckt hat und sich evtl. schwer getan hat. Auch bin ich für Kritik offen und möchte nochmals betonen, dass es nicht meine Absicht ist, den MS-FS schlechtzureden. Es ist aber meine Empfindung und Meinung, die ich oben beschrieben habe.

      Just my 2 cents,
      in diesem Sinne...

      Pegasus.
      Intel i7-920 @4 GHz, 12GB RAM OCZ Platinum @1.646MHz,Sapphire HD-5870 Vapor-X, 30" Dell @2560x1600, TrackIR 5, Win7 64bit
      PEGASUS' Bilder-Thread

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pegasus ()

    • Hallo Pegasus! (Hast Du eigentlich auch einen realen Vornamen, wäre netter und persönlicher)
      Mit Interesse werde ich Deinem Erfahrungsbericht folgen, weil auch ich habe letzte Woche den FSX installiert und bin seit heute wieder zurück beim FS9. Durch einen anderen Thread hier im Forum wird mein Interesse am XP ebenfalls immer größer, auch weil man FS9/FSX Szenerien in den XP konvertieren kann.
      Aber zum FSX muss man auch sagen;
      a) die Tipps von Herrn Kok zur Einstellung des (nackten) FSX bringen in der Regel wirklich etwas. Bei mir z.B. von ~20 auf ~50FPS, was aber mit der Installation von ADDONs sehr schnell wieder zu nichte gemacht wurde, da hatte ich wieder ~20FPS, auf EDDF und EGLL sogar nur mehr ~5FPS.
      b) der FSX+ACC hatte bei mir ich glaube ~14GB, der nackte XP hat aber an die 80GB. Also sollte in Bezug auf das Mesh und anderen Dingen schon mehr geboten werden, mit was wäre sonst diese Datenmenge zu erklären.
      Gruß Oliver
    • Servus Frauenversteher,

      ich hoffe Du hast diese beachtliche X-Plane-Eloge in Deiner Freizeit geschrieben, sonst sehe ich das geplante Wirtschaftswachstum in Gefahr. Es freut mich ganz besonders (Männerversteher), dass Du offensichtlich Deine Erfüllung im Bereich der Flugsimulation gefunden hast. Nachdem Du mehrfach um Frieden mit der zurückbleibenden MS-Community bittest und ausdrücklich den Altsimulatoren das Gnadenbrot gewährst, würde auch ich keinen Versuch unternehmen, Deine neue Braut zu schmähen. Ich wundere mich ohnehin seit langem, dass es möglich wurde ein klar definiertes Thema wie "Flugsimulation" derart kunstvoll zu transformieren, dass die Fliegerei als solches, an den unteren Rand der Interessenskala gerutscht ist. Irgendwann gibt es sicher bald Flugzeuge, die zwar nicht mehr fliegen können, aber unheimlich viel "Systemtiefe" haben. Was mir aber beim aufmerksamen Studium Deines Textes aufgefallen ist, war dieses glückseelige Tremolo beim Besingen der X-Plane-Vorzüge. Das hat mich erinnert an die DDR, wenn wieder mal die Errungenschaften der sozialistischen Arbeiterklasse wortreich in Szene gesetzt wurden. Umwelfreundlicher Zweitaktmotor, übersichtliche Armaturen, geschmackvolles Plastedesign, kompaktes Raumangebot....[/i] Wenn ich die Qualität des X-Plane haben wollte, könnte ich ja auch den FS2000 wieder aus der Schachtel holen. Tu ich aber nicht. Lieber betreibe ich weiter einen fast universal ausgestatteten FS9, alle Regler rechts, kein Tweaken, keine CTD´s, einfach nur fliegen.

      Trotzdem weiterhin viel Spaß wünscht
      Steckenpferdchen
    • @ Pegasus
      schön geschrieben, glaubst Du an den Weihnachstmann?

      Was glaubst du wieviel FS9'ler auf den X-Plane Zug aufspringen! ( meine Add-On Sammlung ist unbezahlbar etc. )
      Von den FSX'lern rede ich jetzt gar nicht, also wenn mit Deiner Hardware nicht mehr, mit was dan.
      Mit Track-IR, 7 Monitoren, alles auf recht's, REX-Wolken mit HD-Auflösung und in ASA mit 20 Layern etc. ist mir auch klar das man mit dem FSX evtl. nicht glücklich wird,
      mit dem 9'er müsste es ja aber gehen, oder
      Aber das Hardware-Geschrei war schon immer da, man sollte aber beachten das jeder verschiedene Anprüche hat.
      Ach ja, Aersoft will ja auch was rausbringen, gelle.

      Ich persönlich will bis 2012 oder von mir auch aus bis 2014/15 wegen einen Flusi-Wechsel nicht's mehr hören
      Über die Details ( 60 Frames gelockt, Hardware für den FSX ist noch nicht da, tweaken ) schreibe ich mal lieber nix.
      Manche tweaken mit Deiner Hardware immer noch den FS9'er :rolleyes:

      das ist so mein erster persönlicher Eindruck Deines Beitrages, ich finde es supergut das Du Dir soviel Mühe gemacht hast, und das meine ich ehrlich.
      Mit freundlichen Grüßen
      Martin
    • @Anderl: Also meine Erfüllung in diesem Thema -wie du sie nennst- habe ich (noch) nicht gefunden, auch wenn ich es gerne hätte. Ich denke die eierlegende Wollmilchsau gibt's auch hier nicht. Du scheinst wohl irgendetwas falsch aufgenommen zu haben, denn wie ich deinem Text entnehmen kann, fühlst du dich irgendwie angegriffen. Wenn du mal etwas logisch darüber nachgdenken würdest, was ich geschrieben habe, dann wirst du irgendwann schnell feststellen, dass ich selbst noch den FSX betreibe. Und mir passen im X-Plane auch noch nicht alle Sachen, aber es sind ein paar gravierende Punkte, die ich persönlich einer höheren Priorität in meinem "Flusi-Wunsch" zuordne. Das ist alles! Ich sagte auch nicht, dass der X-Plane besser sei wie der FS, ich sagte auch nicht, dass man umsteigen muss/soll, ich schilderte lediglich meine Erfahrung bisher und meine Empfindungen soweit. PS: Du solltest Poet werden :P

      @strzag: ja klar, den gibt's doch oder? die Hoffnung stirbt zuletzt :) *grins* Spaß beiseite... ich sage es nochmals, weil es womöglich irgendwie falsch rüberkam. Mir hat X-Plane bisher gefallen, auch wenn es trotzdem einige Sachen gibt, die mir eben nicht gefallen. Aber wie ich schon sagte: meine Erwartungen an einen FluSi werden hier wohl eher gerecht wie ich merke. Ich hoffe es natürlich auch, denn mit dem FSX bin ich bisher "leider" nicht so richtig glücklich geworden.

      Und nochmals an Alle: ich möchte weder jemanden überreden umzusteigen, noch FS in den Schatten stellen! Ich hab selbst den FSX gekauft und zig Addons. Es soll nur ein Erfahrungsbericht werden was ich von X-Plane nun als Alternative halte, nicht mehr nicht weniger :)

      Fliegerische Grüsse,
      Pegasus.
      Intel i7-920 @4 GHz, 12GB RAM OCZ Platinum @1.646MHz,Sapphire HD-5870 Vapor-X, 30" Dell @2560x1600, TrackIR 5, Win7 64bit
      PEGASUS' Bilder-Thread
    • Pegasus schrieb:

      fühlst du dich irgendwie angegriffen.

      Wie kommst Du denn da drauf? Mir fault doch nichts ab, wenn Du mit Augenkrebs-Simulatoren rumgurkst.
      Wenn du mal etwas logisch darüber nachgdenken würdest, was ich geschrieben habe, dann wirst du irgendwann schnell feststellen, dass ich selbst noch den FSX betreibe. Und mir passen im X-Plane auch noch nicht alle Sachen,......
      Ja eben, das ist mein Ansatzpunkt. Es gibt seit Jahren einen kompletten funktionierenden Flugsimulator für kleines Geld, mit dem man die ganze Welt erfliegen kann. Bei so manchem wird die Lebenszeit nicht ausreichen um ihn komplett auszulasten. Nun fällt mir auf die Schnelle kein anderes Hobby ein, bei dem die Protagonisten derart unzufrieden sind und ständig neue (ganz andere) Anreize brauchen. Deshalb verstehe ich die ganze XP-Kiste nicht, denn alles was der hat gibt es bereits in "besser"! Der Druck der Kundschaft führt offensichtlich zu einer Orientierungslosigkeit der Hersteller. Wie sonst ist es zu erklären dass DIE FIRMA ein fiktives, gruseliges Sientology-Alpenresort basteln möchte forum.aerosoft.com/index.php?showtopic=30756 und sich,- hold on to your seat - einen Airbus plant der zwar nicht fliegen kann, dafür aber hübsch aussieht, "Mama" sagen kann und sicher auch Pi...
      PS: Du solltest Poet werden
      Ich bin Poet (h.c.)
    • Hallo Pegasus,


      ich sehe, du hast ein sehr gutes System. Und dann sollen die Frames so schlecht sein. Ich weiß, im Forum gibt es das schon oft, aber auf was kommt es beim FSX an?

      Ich überlege mir da irgendeinen neuen PC mit mind. 10GB Arbeitsspeicher, einer 1GB Grafikkarte und einen Dual oder Quadcoreprozessor (2x4.0GHZ oder 4x 3 Ghz mind. falls es soetwas gibt) anzuschaffen. Meine Frage: Würde dann der FSX mit Addons (z.B. German Airports, etc.) mit solch einem System laufen, bei ca. 30-60 Frames. Ich möchte jetzt nicht etwas
      Falsches anschaffen.

      Ich bin da nämlich vor einem Jahr vom FSX-Zug auf den FS2004-Zug abgesprungen. Nun möchte ich den FSX-Zug wieder einholen. Nur der FSX soll halt auch ohne Frameeinbrüche
      laufen. Falls nicht überlege ich mir mal X-Plane als Alternative. ;)
      Viele Grüße
      Felix

      Flugsimulation erleben! Natürlich auch auf Facebook !


    • @Felix: Diesbezüglich frage am Besten im passenden Unterforum (FSX oder Hardware). Da gibt's 'n Haufen Infos, die dir sicherlich weiterhelfen werden.

      @Anderl: Ich kann dir langsam nicht mehr ganz folgen, was genau ist denn nun dein Problem?
      Intel i7-920 @4 GHz, 12GB RAM OCZ Platinum @1.646MHz,Sapphire HD-5870 Vapor-X, 30" Dell @2560x1600, TrackIR 5, Win7 64bit
      PEGASUS' Bilder-Thread
    • @ Pegasus: Ich versteh dich nur zu gut. Bin selber seit Anfang letzten Jahres vom MS-FS9 auf XP9 umgestiegen und möchte gar nicht mehr zurück.

      Und du hast richtig geantwortet: Jede/r setzt die FS-Prioritäten anders - und das gab bei mir den Ausschlag zum XP9 - andere bleiben beim MS-FS.

      Aber du musst da einfach drüberstehen: Sobald was gutes über XP9 schreibst fallen viele über dich her als ob behaupten würdest die Erde wär eine Scheibe. Und ich gestehe: vor 2009 war ich genauso, bis ich XP9 installiert und lange getestet und rumprobiert habe. Weil das muss jedem/r klar sein: Nur mal kurz installieren, 1-2 Stunden fliegen reicht nicht. Es braucht eine längere Einarbeitungszeit, sonst kann man sich kein Urteil bilden, was da alles drinsteckt.

      Hier gäbs ein paar Screenshots von mir.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bernhard LOWI ()

    • Pegasus, ich unterschreibe, bis auf einen Unterschied. Ich bin FS9-User und der FSX verstaubt im Regal. Deinem Eröffnungsbeitrag kann auch ich nichts hinzufügen. MSFS als auch X-Plane haben Vor- und Nachteile, aber sicher bekommt man wie andere beim Anblick des X-Plane kein Augenkrebs. Ich denke mal, manche wollen es einfach nicht wahrhaben, daß es auch andere Simulatoren gibt, in dem Fall X-Plane. Ich habe mir letztens anhören müssen, daß ich es nicht wahrhaben will, daß FSX die Zukunft ist. Allein aus diesem Kommentar heraus bin ich schon auf der Seite der Alternativen, sprich X-Plane.
      Auch ich werde es hier verfolgen, denn auch ich bin Anfänger in Sachen X-Plane. FSX mag ja gut und schön sein, aber um die Performance zu bekommen, die X-Plane bietet, muss ich FSX schon bis in die letzte CFG tweaken. Wer auf die Bastelei Lust hat, bitte, aber es geht auch einfacher...
      Danke Pegasus und berichte weiter über Deine Erfahrungen, sind sehr ähnlich mit meinen Erfahrungen.
      Ich habe übrigens am Anfang auch mehr schlecht als recht über X-Plane gedacht und diesen eher belächelt, ich wurde durch meine Erfahrung eines besseren belehrt.
      Gruß
      Philipp

      Pilot auf IVAO
      Forumuser seit März 2006
      FXP-Leser seit Februar 2006
    • Hallo Bernhard,

      meine Antwort währe fast genau so ausgefallen wie deine.
      Manche Leute können , oder wollen nicht über den Tellerrand schauen.

      Ich habe den MSFS seit Zeiten wo man noch Disketten einlegen musste und habe für diverse Cockpits Geld im Werte eines Kleinwagens investiert...............und jetzt......

      habe ich heute mir X-Plane bestellt.
      Ich möchte vorwiegend in Germany und Nachbarländern VFR fliegen.
      Hast du vlt. mit deiner X-Plane erfahrung ein paar Tipps was man noch dafür empfehlen kann ???

      Danke Dir schon mal im Vorraus

      Ronny
      krähe, Mitglied im FlightXPress Forum seit Sep 2007.

      X-Plane " Eine Flugdynamik die sich real "anfühlt", muss noch lange nicht realistisch sein " :clapping: "
    • @Anderl

      eine ziemliche Gotteslästerung, wenn einer mit einem anderen Produkt als dem MS FS zufrieden ist, nicht wahr?
      Also, nochmal zum mitschreiben und mitdenken: Pegasus hat doch auch ausdrücklich gesagt, dass er hier kein FSX-Bashing betreiben will, sondern seine Sicht der Dinge schildern will. Wenn andere Leute sagen, dass sie mit einem anderen Produkt zufrieden sind, heisst das ja nicht automatisch, dass du es auch sein musst (so oder so ähnlich hat er es ja auch geschrieben). Aber manchmal kommt es mir vor, dass einige Leute trotzdem den Hammer herausholen müssen, nach dem Motto, "meiner ist länger als deiner ...".

      Wenn jetzt beispielsweise dein bester Kumpel sagt, er ist mit dem (z.B.) VW Golf sehr zufrieden ist, sagst du dann auch "... so eine Schrottkiste"? Wenn ja, dann läßt das tief blicken. Mann kann ja auch vernünftig diskutieren, warum er denn damit zufrieden ist, oder?


      @Pegasus

      herzlich willkommen in der X-Plane-Welt. Der Zusammenhalt in der Community ist da offen und herzlich - was mir beim "Anderen" manchmal nicht der Fall zu sein scheint, da beschimpft man sich auch gerne mal; aber jedem wie's ihm gefällt.

      @alle anderen ;)

      Ich selber habe mal vor ca. fünfeinhalb Jahren Jahren mit Fly2 (den ich vor noch längerer Zeit irgendwo in der Grabbelkiste entdeckt hatte) begonnen. Dann habe ich jedoch den FS2004 gefunden und war sofort begeistert - "der sieht ja viel schöner aus" - und bin dann auch umgestiegen. Wie ich dann später mitbekommen habe, soll Fly2 ja aber sowieso eine Mißgeburt gewesen sein, weil er zu schnell auf den Markt geworfen wurde (manche Leute entdecken da Parallelen :D ).

      Etwas später habe ich mir dann (aufgrund von Berichten in der FXP) X-Plane besorgt - damals noch die Version 8 - und in etwa parallel angefangen mit (Real-)Segelflug. Von daher kann ich zumindest einigermaßen behaupten zu wissen wie ein Flieger sich anfühlt, zumal ich im Urlaub auch mal eine Cessna (in der Luft) gesteuert habe - Lndung war mir dann zu riskant. Wie sich ein Airliner anfühlt, kann ich aber auch nicht beurteilen.

      Und ich behaupte nun ganz naßforsch, dass X-Plane vom Fluggefühl auf jeden Fall realistischer ist. Selbst bei gutem Wetter wackelt ein Flieger ein wenig hin und her, da es nun mal Thermik gibt. Beim FS fliegt selbst der kleinste Flieger in heftigem Sturm ziemlich unbeeindruckt seine Bahn - und das ist beim besten Willen nicht realistisch. Man muss sich nur mal Cockpit-DVD's anschauen, auch die Piloten der großen Airliner müssen zumindest bei Start und Landung oftmals heftig herumrudern, selbst bei recht gutem Wetter, weil einfach Bewegung in der Luft ist.

      Der FSX hat tatsächlich seine Vorteile z.B. bei komplexen Airlinern und deren Bedienung sowie der Grafik - das wurde ja in der FXP ja auch schon alles beschrieben. Wobei ich sagen muss: eigentlich gibt es bei der Grafik und Gimmicks auch beim FSX noch gewaltiges Verbesserungspotential. Eigentlich ist es ja nicht sehr realistisch, dass die sehr schön modellierten Kabinen leer sind und keine (oder wenige) Passagiere darin sitzen - und nur sitzen, sich aber nicht bewegen. Und selbst das kann noch sehr unrealistisch sein, wenn nämlich auf einem Flug nach Mallorca z.B. Geschäftsleute drin sitzen - oder andersherum Urlauber mit kurzen Hosen auf einem Flug nach Detroit. Außerdem fehlt noch das Kabinenpersonal, das die Rollwägelchen durch die Gänge schiebt (oder gibt's das etwa schon?). Außerdem fehlen mir noch die LCD-Displays in denen auch tatsächlich ein Film läuft. Dann muss ich auch gar nicht mehr ins Cockpit, sondern lasse mich fliegen - DAS ist doch schön, oder?
      So darf jeder auf seine Art glücklich werden.

      So, das waren jetzt meine Gedanken zum Thema,
      Uwe
    • Hallo nochmal miteinander,

      ich will euch auf diesem Wege wirklich in höflichster Form bitten, nicht vom Thema abzuschweifen. Ursprungsgedanke dieses Threads war und ist, dass man Erfahrungen und Meinungen austauscht zum X-Plane und vor allem auch die Pros/Contras zum Pendant MS Flightsimulator nennt, die bei dem Umstieg auffallen. Ich betone nochmals, dass ich weder einen Sim schlecht reden möchte und den anderen gut, sondern ich möchte hier meine Erfahrungen posten und ich bitte euch evtl. ebenfalls daran teilzunehmen.

      Was ich nicht möchte, dass dies einer von zig Flame-Threads wird, in welchem gestritten wird, welcher Sim besser sei und und und ... blablablabla... wie gesagt: ist Ansichtssache, und worauf jeder die Prioritäten setzt. Mir geht's um persönliche Erfahrungen, Empfindungen und insbesondere welche Eindrücke vermittelt werden im Vergleich FlightSimulator2004 oder FSX zum X-Plane nach einem Umstieg. Was gefällt euch mehr an X-Plane oder FS9/FSX, was nicht? Wie kann man evtl. diese Pro/Contras entgegenwirken, gibt's da evtl. schon Abhilfe/Tweaks/Ratschläge, usw... das alles meine ich! Schildert doch mal auch eure Erfahrungen. Ich denke zurück, bevor ICH mir X-Plane 9 bestellt habe. Da habe ich auch ewig rumgesucht, und der einzigste Thread den ich damals gefunden war dieser von (hmm...wie hiess er gleich... naja, irgendwo im ivao-Forum glaub war das. Der hat mir einen Eindruck vermitteln können. Und ich möchte, dass evtl. anderen durch diesen Thread auch etwas geholfen werden könnte. Bilder sagen nicht immer alles aus, natürlich sind auch Pix willkommen. Aber nicht nur schöne Screenshots, sondern zeigt auch ruhig die schlechten Seiten, Fehler, Bugs, usw...

      Ich hoffe ihr habt Verständnis dafür.

      Danke nochmals und viele Grüsse,
      Flying Pegasus
      Intel i7-920 @4 GHz, 12GB RAM OCZ Platinum @1.646MHz,Sapphire HD-5870 Vapor-X, 30" Dell @2560x1600, TrackIR 5, Win7 64bit
      PEGASUS' Bilder-Thread

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pegasus ()

    • Pegasus, ich unterschreibe, bis auf einen Unterschied. Ich bin FS9-User und der FSX verstaubt im Regal. Deinem Eröffnungsbeitrag kann auch ich nichts hinzufügen. MSFS als auch X-Plane haben Vor- und Nachteile, aber sicher bekommt man wie andere beim Anblick des X-Plane kein Augenkrebs. Ich denke mal, manche wollen es einfach nicht wahrhaben, daß es auch andere Simulatoren gibt, in dem Fall X-Plane. Ich habe mir letztens anhören müssen, daß ich es nicht wahrhaben will, daß FSX die Zukunft ist. Allein aus diesem Kommentar heraus bin ich schon auf der Seite der Alternativen, sprich X-Plane.
      Auch ich werde es hier verfolgen, denn auch ich bin Anfänger in Sachen X-Plane. FSX mag ja gut und schön sein, aber um die Performance zu bekommen, die X-Plane bietet, muss ich FSX schon bis in die letzte CFG tweaken. Wer auf die Bastelei Lust hat, bitte, aber es geht auch einfacher...
      Danke Pegasus und berichte weiter über Deine Erfahrungen, sind sehr ähnlich mit meinen Erfahrungen.
      Ich habe übrigens am Anfang auch mehr schlecht als recht über X-Plane gedacht und diesen eher belächelt, ich wurde durch meine Erfahrung eines besseren belehrt.
      Mir geht es genauso. Ich benutze auch den FS2004 und habe den FSX im Regal. Aber da ich mir jetzt einen neuen PC zulege, bin ich am Überlegen, ob ich mir dann gleich
      etwas ,,sehr Gutes" gönnen soll und dann evtl. auf den FSX-Zug aufspringen, da es mit der Zeit immer weniger Addons für den FS2004 , dafür jedoch mehr für den FSX gibt.
      Das ist auch das Problem, wieso X-Plane für mich nicht in Frage kommt. Klar, jeder hat seine Vor- und Nachteile, aber wenn 80% aller Addons (oder mehr) für Microsoft-Flightsimulator
      produziert wird, ergibt es keinen Sinn für mich. X-Plane ist in meinen Augen eher ein ignorierter Simulator als ein Schlechter dargestellt. Das ist vielleicht auch das Problem.
      Viele Grüße
      Felix

      Flugsimulation erleben! Natürlich auch auf Facebook !


    • @Pegasus

      Du hast völlig recht, und ich habe mich ein wenig heinreißen lassen.

      Dabei habe ich selber erst kürzlich in einem Post (in der Videoecke: guckst du hier) darum gebeten, dieses MSFS-/X-Plane-Bashing zu lassen, weil das alles schon oft ausgeartet ist und es langsam langweilig wird.
      Hiermit habe ich auch noch ein wenig Werbung für mein Video gemacht :D , aber du kannst im Abspann mal schauen, welche Addons ich da verwendet habe - darum hattest du ja in einem anderen Post gebeten.

      Saludos a todos,
      Uwe
    • Hallo Pegasus,
      was mich nur wundert, ich habe (bis auf den Prozessor und die Festplatten ) die gleiche Hardware wie du, aber bei mir läuft der FSX immer mit MINDESTENS 30 fps (z.B. EDDF ). Daher hab mich mich gefragt, was bei dir schief läuft.

      Robert
    • Sch...forum hier. Sorry, aber das musste jetzt sein. Ich wollte nämlich gerade in meine letzte Antwort noch einen nützlichen Link einfügen, drücke auf "Absenden" und erfahre sogleich "Sie können Beiträge nur innerhalb von {#$timeout} Minuten, nachdem Sie sie verfasst haben, bearbeiten.". Wieviele Minuten sind's denn nun?
      Ich hatte mich schon immer gewundert, wie andere ihre Beiträge editieren können, ich aber nicht. Jetzt sah ich dann zum ersten mal auch bei mir den "Bearbeiten"-Button, und dann sowas ....

      Nichtsdestotrotz, nun auch der eben angesprochene Link zu Sandy Barbours Plugins (sehr zu empfehlen): xpluginsdk.org/projects.htm

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von uwespeed ()

    • Danke für den Link, sehr interessant. Habe gerade gelesen, dass jemand hier Bilder sehen wollte. Wollte noch hinzufügen, hier in diesem Thread keine Screenshots zu posten. Wer Screenies vom X-Plane sehen will kann das gerne HIER tun als Beispiel.
      Intel i7-920 @4 GHz, 12GB RAM OCZ Platinum @1.646MHz,Sapphire HD-5870 Vapor-X, 30" Dell @2560x1600, TrackIR 5, Win7 64bit
      PEGASUS' Bilder-Thread