FIBER_FRAME_TIME_FRACTION=0 Tweak

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FIBER_FRAME_TIME_FRACTION=0 Tweak

      Der User Kosta auf AVSIM hat etwas sehr interessantes herausgefunden, wie man plötzliche FPS Einbrüche im FSX verhindern kann. Also Credit geht an Kosta. ;)

      Hier erst mal der Link zu seinem Threat:

      forums1.avsim.net/index.php?showtopic=283565

      Es ist noch nicht sicher, aber es kristallisiert sich heraus, dass nur 4 bzw. 6-Kern CPU´s von diesem Tweak profitieren.

      Nun aber erst mal zu einer kurzen Erklärung. Ein Teil der Informationen (die ich unten aufführe) sind von Bojote, ebenfalls von AVSIM. Auch ihm ein großes Danke.

      [JOBSCHEDULER]
      AffinityMask=14 bzw. 62

      Die Affinity Mask ist vielen sicher schon bekannt. Sie bekommt in diesem Tweak aber eine besondere Rolle. Auch hier ist wieder alles systemabhängig.

      Für alle AffinityMask Settings gilt, der Main Scheduler verbleibt immer auf dem 1. Core. Das heißt, es spielt keine Rolle welche und wie viele Cores abgeschaltet werden, der Main Scheduler kann nicht auf einen anderen Core gelegt werden, was in diesem Tweak nur von Vorteil ist.

      Bei einem 4 Kerner =14 (1. Core wird abgeschaltet, die letzten drei bleiben aktiv)
      Bei einem 6 Kerner= 62 (1. Core wird abgeschaltet, die letzten fünf bleiben aktiv)

      Und hier ist noch nicht geklärt, ob 2 Kerner überhaupt profitieren können. Schaltet man nämlich den ersten Core nicht ab, bleibt dem Main Scheduler nicht genug Power, um diesen Tweak sauber auszuführen. Schaltet man bei einem 2. Kerner den 1. Core ab, verbleibt ja nur noch einer und das ist einfach zu wenig. Näheres hierzu in seinem Threat.

      [Bufferpools]
      Usepools=0

      Bufferpools ist hier im Forum schon ausgiebig diskutiert worden, doch in diesem Fall ist der Befehl ein wenig anders, als PoolSize=0. Es kommt aber aufs selbe hinaus. UsePools=0 schaltet den Pool genauso ab, wie PoolSize=0. Jedenfalls muss dieser Wert gesetzt werden.

      [Display]
      UPPER_FRAMERATE_LIMIT=30
      TEXTURE_BANDWIDTH_MULT=40
      TextureMaxLoad=15

      UPPER_FRAMERATE_LIMIT muss ebenfalls gesetzt werden, um diesen Tweak auszuführen. Auf keinen Fall den externen FPS Limiter bzw. Unlimited verwenden, sondern im FSX auf 24-30 FPS limitieren. Geschieht dies nicht wirkt der Tweak nicht.

      [Main]
      FIBER_FRAME_TIME_FRACTION=0
      DisablePreload=1

      Und das hier ist der eigentliche Tweak: FIBER_FRAME_TIME_FRACTION=0. Die genaue Erklärung hierzu bitte in seinem Threat nachlesen.

      [GRAPHICS]
      HIGHMEMFIX=1
      ALLOW_SHADER_30=1
      SHADER_CACHE_VERSION=11
      STALE_BUFFER_THRESHOLD=1024
      TEXTURE_MAX_LOAD=1024

      [SCENERY]
      MAX_ASYNC_BATCHING_JOBS=2

      [TERRAIN]
      LOD_RADIUS=4.500000

      ------------------------------------------------------------------------------------

      Die allerwichtigsten Zeilen für die fsx.cfg sind dieser hier:

      [JOBSCHEDULER]
      AffinityMask=14 bzw. 62

      [Bufferpools]
      Usepools=0

      [Display]
      UPPER_FRAMERATE_LIMIT=30
      TEXTURE_BANDWIDTH_MULT=40
      TextureMaxLoad=15

      [Main]
      FIBER_FRAME_TIME_FRACTION=0

      [GRAPHICS]
      HIGHMEMFIX=1

      ------------------------------------------------------------------

      Nun sind noch folgende Dinge sehr wichtig:

      AA und AF sollte im FSX aktiviert werden und mittels NHancer "erweitert" werden. Also AA + AF im FSX aktivieren. Im Nhancer kann dann die Höhe des AA und AF frei gewählt werden. Haken unter" AA-Einstellung des Spiels aufwerten" nicht vergessen! Unter Optimierungen "Vorausberechnete Bilder" von 3 auf 1 setzen !!!!!

      Jeder der sich diesen Tweak anschaut, sollte seine Grafikkarte mittels des netten Freeware Tools GPU-Z mit der Funktion GPU-Load überwachen. Dieser Tweak belastet die Grafikkarte deutlich mehr als ohne.

      Testszenario bei mir:

      Immer die Auflösung 1. Monitor: 1920x1080 2. Monitor 1024x768 an einer GTX285 1GB.
      AA= 8xS AF=16xS Vsync ON
      Auf 30FPS begrenz LOD_RADIUS=7.5
      Wetter: Alle Wettereinstellungen gelöscht

      Melbourne Intl. Startbahn 34 ohne diesen Tweak: 20-22 FPS beim Blick auf die Flughafen Gebäude.
      Melbourne Intl. Startbahn 34 mit diesen Tweak: durchgehend 30FPS beim Blick auf die Flughafen Gebäude ohne Einbrüche

      Hier ist also schon der erste Erfolg zu verzeichnen. Während des Fluges erfolgen bei mir aber auch keine Einbrüche mehr.
      Nun aber genug gequatscht. Probiert es selber aus. Es ist fantastisch. Es wäre auch interessant ob Leute mit 2 Kernern profitieren.

      Ich danke für eure Mitarbeit.

      Andreas
      Intel I5-4670K @4.4GHZ, Asus Maximus VI Hero, 2x SSD 128GB, 16GB DDR3 Speicher, GTX1070

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Skylon5000 ()

    • [Display]
      UPPER_FRAMERATE_LIMIT=30
      TEXTURE_BANDWIDTH_MULT=40
      TextureMaxLoad=15

      UPPER_FRAMERATE_LIMIT muss ebenfalls gesetzt werden, um diesen Tweak auszuführen. Auf keinen Fall den externen FPS Limiter bzw. Unlimited verwenden, sondern im FSX auf 24-30 FPS limitieren. Geschieht dies nicht wirkt der Tweak nicht.
      sagtest du ja,heisst das ich mus meinen Externen FPS Limiter auf 24-30FPS Stellen oder ganz deaktivieren?Danke für den Tipp werde ich gleich ausprobieren

      Lg,
      Yunus Aktas
      Lg Yunus Aktas Intel Core I7 975,ASUS ENGTX 280 OC,Win 7 Ultimate 64-Bit,6.00Gb Ram,Gigabyte X58A-UD7.Microsoft Flight Simulator X,PMDG MD-11,Mega Airport Paris Charles de Gaulle,ASE(Active Sky Evolution),REX 2.0(Real Enviroment Xtreme),Level-D 767,PMDG Bae JS4100,MA Frankfurt,CLS 747,Aerosoft F-16 Fightning Falcon,MA London Heathrow
    • Hi,

      den externen Limiter nicht benutzen und im FSX auf 24-30 begrenzen. Und auf keinen Fall auf Unlimited im FSX stellen.

      Andreas

      Nachtrag zu der Affinity Mask:

      Sie weicht selbstverständlich ab, wenn ihr HT auf einem I7 aktiviert habt. Dieses Thema wurde aber auch schon ausgiebig disktutiert. Der FSX profitiert in keinster Weise von HT, im Gegenteil. Wenn ihr also HT im Bios deaktiviert, stimmen die AM Werte, die ich oben angegeben habe, wieder. Die AM Werte für einen 2 Kerner sind mir nicht geläufig. Bitte selber informieren.
      Intel I5-4670K @4.4GHZ, Asus Maximus VI Hero, 2x SSD 128GB, 16GB DDR3 Speicher, GTX1070

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Skylon5000 ()

    • ok Danke freue mich wen mein X52 geht dann kan ich endlich wieder Fliegen :D

      Lg,
      Yunus Aktas
      Lg Yunus Aktas Intel Core I7 975,ASUS ENGTX 280 OC,Win 7 Ultimate 64-Bit,6.00Gb Ram,Gigabyte X58A-UD7.Microsoft Flight Simulator X,PMDG MD-11,Mega Airport Paris Charles de Gaulle,ASE(Active Sky Evolution),REX 2.0(Real Enviroment Xtreme),Level-D 767,PMDG Bae JS4100,MA Frankfurt,CLS 747,Aerosoft F-16 Fightning Falcon,MA London Heathrow
    • Hallo Andreas,

      ich kann den Performanceschub auch bestätigen. Teilweise ist der Zugewinn wirklich erheblich. Ein super Tipp; danke, dass du ihn hier reingestellt hast; den sollte jeder mal ausprobiert haben :) .
      Meine Grafikkarte (nVidia 9800 GTX 512 MB) zeigt sich fast gänzlich unbeeindruckt von dem Tweak. Die Temperatur erhöht sich lediglich um ca. 5° - 7°C und auch der Lüfter hat noch Spielraum.
      Ich habe mal testweise die Framerate auf 'Unlimited' gestellt. Sie ist so um einiges höher (50 - 70 FPS und mehr auf ORBX 1S2 bei mittelhohen Einstellungen), allerdings fluktuiert (= schwankt) sie in oberen Bereichen auch stärker. Dagegen sind die stabilen 30 FPS dauerhaft vielleicht doch besser.
      mit Fliegergrüßen,
      Jan / Flugingenieur




      Coolermaster CM 690 II USB3 | Thermaltake Toughpower Grand 650 W | msi Z77A-GD65 | Intel Core i5 3570K OC @ 4x 4,2 GHz | Scythe Mugen III | Kingston HyperX blu 8 GB RAM | Gainward GeForce GTX 670 Phantom 2048 MB | Samsung 830 SSD 256 GB [OS] | Samsung 840 EVO SSD 1 TB [FS] | Seagate Barracuda 1 TB HDD [Daten] | Windows 7 Home Premium (64 bit)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von j-me ()

    • Danke für den Tip !!

      Ich habe mir eine eigene CFG für diesen Tweak erstellt und alle deine hier eingestellten Werte konfiguriert.
      Auch ich kann auf meinem (regulär getaktetem E8500 Core-2-Duo) mit einer 9800GT bestätigen,
      dass es zu einer nicht unerheblichen Performance-Verbesserung kommt.
      Welcher dieser Werte nun hier im wesentlichen verantwortlich ist entzieht sich meiner Kenntnis.
      Ich habe die AffinityMask auf "7" gesetzt. und bekomme nun selbst im Fenster-Modus (den ich aber zum Fliegen nie benutze) bessere Frames.
      Die Graka zeigt sich unbeeindruckt in Sache Temperatur.

      Jedoch habe ich festgestellt, dass seither das Laden von umliegenden Bäumen und Autogen bei einigen Airports nicht mehr so richtig will.
      Nach dem Wechsel Fenster/Vollbildmodus ist aber wieder alles i.O.
      Na ja, es sind halt sehr viele Faktoren und unterschiedliche Systeme zu betrachten. Aber man sieht prima, wie viel noch möglich ist.
      Ich werde also weiter testen....

      Danke & Gruß,
      Stephan
      Gruß,
      Stephan

      ... immer lecker bleiben...
    • Syff schrieb:

      Jedoch habe ich festgestellt, dass seither das Laden von umliegenden Bäumen und Autogen bei einigen Airports nicht mehr so richtig will.


      Genau das ist der Punkt. Um das Laden des Autogen und der Scenery durch den Tweak nicht zu beeinträchtigen, schalten wir den ersten Core ab. Auf diese Weise haben die Fibers (ich habe mich im ersten Post oben verschrieben, nicht der Main Scheduler sondern die Fibers verbleiben immer auf dem ersten Core ) dann genug Luft zum atmen, und das Autogen und die Scenery werden sauber geladen. Deshalb stehen wir einem Dual Core negativ in Bezug zu diesem Tweak gegenüber. Was bewirkt AM=7 ? Erster Core aus ? Habe das jetzt nicht im Überblick.

      Um das nochmal zu verdeutlichen:

      Vierkerner:

      Core 0 = Fibers
      Core 1 = Main Scheduler
      Core 2 und 3= Autogen und Texturen

      Sechskerner:

      Core 0 = Fibers
      Core 1 = Main Scheduler
      Core 2,3,4,5= Autogen und Texturen

      Andreas
      Intel I5-4670K @4.4GHZ, Asus Maximus VI Hero, 2x SSD 128GB, 16GB DDR3 Speicher, GTX1070

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Skylon5000 ()

    • Hallo Hans,

      habe keine Ahnung von AMD. Hast du einen Vierkerner ? Ist sichergestellt, dass der erste Kern wirklich deaktiviert ist ? Notfalls mal im Task Manager prüfen. Ansonsten, in Kostas Threat hatten das auch einige, denen wurde glaube ich mit einem anderen Wert für TextureMaxLoad geholfen. Lies mal bei ihm nach. Und wirklich intern im FSX begrenzt und nicht der externe Limiter und auch nicht Unlimited ???

      Andreas
      Intel I5-4670K @4.4GHZ, Asus Maximus VI Hero, 2x SSD 128GB, 16GB DDR3 Speicher, GTX1070
    • Bei mir normales Autogen, nach ca.2-3 Minuten Texturmatsch!
      MfG
      Alf :thumbup:


      Intel i7 5930k, 6x4,0GHz
      MSI X99s Gaming 9 Board
      Kühler: Phanteks PH-TC14TE
      32 GB DDR4-Ram 2133
      Geforce 780ti mit 3GB-Speicher
      Netzteil 1300W
      WIN 7 Pro 64 bit
    • Bei meinem System: Schlechte Ergebnisse

      Hi Flusihinfummel- Kollegen! :D

      vorab sind diese default- Werte des MAX_TEXTURE_LOAD, sowie des TERRAIN_LOD_RADIUS für mich eher ungeschickt, da ich jeweils 4096 und 7.500000 fahre und auch weiterhin gerne nutzen würde.
      Ich hab mit meine aktuelle FSX.CFG einige Wochen lang hingebastelt und bin sehr zufrieden. Der Umstieg auf ATI kostete mich noch etwa drei Wochen um die FSX.CFG wieder neu anzupassen.

      Dennoch habe ich diese hier geposteten Werte exakt ausprobiert mit durchweg sehr ernüchternden Ergebnissen, auch ein geringfügiges Anpassen ergab kaum Veränderung der Texturqualität sowie keine stabileren FPS. Stattdessen ging mein flüssiger Bildverlauf flöten, da brachten auch die zwischenzeitlich erreichten 220 FPS nix.


      Mein Fazit:

      Bei meinem System inklusive der ATI sorgen weder die "Jesus"- tweaks noch diese Vorschläge für einen im Gesamten besseren FSX. Weder der highmemfix noch all die Anderen Einträge machen sich positiv bemerkbar. Innerhalb der letzten Wochen kam ich beim ausgiebigen testen immer weiter Stück für Stück wieder an meine ursprüngliche FSX.CFG ran.
      Es scheinen mit sehr hoher Warscheinlichkeit Tweaks für NVIDIA- Jungs zu sein, hier ist fast durchweg über sehr positiven feedbacks zu lesen.
      Die ATI (zusammen mit meinem System) kommt wohl besser ohne diese Einträge klar. Sie ist sehr stabil und kaum "aus der Ruhe zu bringen".

      Um das bestmöglichte Ergebnis zu erzielen gibts scheinbar keinerlei Musterlösung für jedermanns System :rolleyes:
    • Nico081 schrieb:

      Stattdessen ging mein flüssiger Bildverlauf flöten, da brachten auch die zwischenzeitlich erreichten 220 FPS nix.


      220 FPS heisst für mich das du aber nicht im FSX begrenzt hast ? :D

      VSync muss natürlich auch aktiviert sein. Wenn im FSX auf 30FPS begrenzt wird, sollte der Moni auf 60HZ stehen. Nur mal so als Tipp. Bin mir nicht so sicher ob die Leute das wissen. Es sei denn hier fliegt noch einer mit Röhre dann ist das egal. :)

      Ach ja ich fliege selbstverständlich auch mit 7.5 und 4096. Nur wenn man tweakt sollte man ja erst mal easy starten und nicht direkt das Brecheisen auspacken. :D
      Intel I5-4670K @4.4GHZ, Asus Maximus VI Hero, 2x SSD 128GB, 16GB DDR3 Speicher, GTX1070
    • Skylon5000 schrieb:

      220 FPS heisst für mich das du aber nicht im FSX begrenzt hast ? :D


      Hi Skylon,

      natürlich hatte ich anfangs begrenzt :beer: , später dann wie bereits geschrieben nach Misserfolgen wieder langsam zurückgebastelt. Ich wollte mich kurz halten und habe natürlich keine Einzelheiten erwähnt. Bei meinem System führt ein internes begrenzen der FPS im FSX immer zu Mikrorucklern, die ich auch mit der "FFF" und dem "Bandwith mult" bei mir nicht glattgebügelt bekomme. Ich hab nen aalglatten FSX "nur" bei FPS unbegrenzt.

      Skylon5000 schrieb:

      Ach ja ich fliege selbstverständlich auch mit 7.5 und 4096. Nur wenn man tweakt sollte man ja erst mal easy starten und nicht direkt das Brecheisen auspacken. :D


      Richtig, allerdings kam ich davon ab sofern ich nur für mich alleine die Settings optimiere. Es bringt mir für meine fertig optimierte FSX.CFG nichts wenn ich mit nicht entgültigen Werten und Wettereinstellungen etc. teste. Unter ungünstigen Konstellationen fängt man sonst wieder von vorne an :lols:
    • Skylon5000 schrieb:

      Hallo Hans,

      habe keine Ahnung von AMD. Hast du einen Vierkerner ? Ist sichergestellt, dass der erste Kern wirklich deaktiviert ist ? Notfalls mal im Task Manager prüfen. Ansonsten, in Kostas Threat hatten das auch einige, denen wurde glaube ich mit einem anderen Wert für TextureMaxLoad geholfen. Lies mal bei ihm nach. Und wirklich intern im FSX begrenzt und nicht der externe Limiter und auch nicht Unlimited ???

      Andreas


      Ja, der erste Kern hat im Vergleich zu den anderen 3 kaum was zu tun...

      Ich frage mich auch, ob TEXTURE_BANDWIDTH_MULT=40 nicht ausbremst, höhere Werte bringen hier ja meist einige FPS...
    • Revision: Erreiche inzwischen doch gute Ergebnisse mit den neuen Einträgen

      Hi,

      ich hab nun doch noch einige Stunden rumprobiert und mit einigen Werten gespielt. Ich hab für mich noch nicht das Optimum gefunden, aber ich bin vorerst auf nem guten Weg mit kleinen spürbaren Verbesserungen/Veränderungen für meine hohen Settings im FSX. Bei mir funktioniert die FSX- FPS- Begrenzung ausschliesslich mit gelockten 60 FPS, andere Werte bringen Ruckler und nehmen mir meinen gewohnten flüssigen Bildverlauf. Die gelockten 60 FPS stellen nun meine Basis um weiter zu forschen.
      Fakt bisher, FIBER FRAME TIME FRACTION=0 bringen enorm FPS, die ich allerdings garnicht brauchen würde, ich möchte smoothness. Die restlichen übriggebliebenen Ruckler im leichten Kurvenflug habe ich inzwischen fast weg, aber leider nur fast. Steilkurven funktionieren wesentlich flüssiger.
      Hinzu kommt neuerdings im extremen Kurvenflug ein VSync- Problem, es zerrt ein Wenig, das gilt es ebenfalls zu eliminieren.

      Parallel teste ich andere Treiber- Settings meiner ATI, welche nun notwendig werden.

      HappyRick schrieb:

      Hi Nico - kannst du deine fertige config mal posten ????

      würde mich interessieren !!

      danke und gruss ..... rick


      Hi Rick,

      um nicht allzusehr vom tread abzuweichen schlage ich vor, nen neuen thread zu eröffnen, die ich bisher auch ein wenig vermisse. Was hält ihr von : " FSX.CFG, der Vergleichs- thread?" Ich werde dort dann meine bisherige FSX.CFG reinstellen ohne die [Thrusted]- Sektion.
    • Nach diesem Tweak bekomme ich ganze zeit Texturenflimmernm beim Flughafen.Ich Benutze die ASUS ENGTX 280 OC weiss jemand wie man das Problem beheben kann

      PS:Ich habe genau jetzt mein ersten Langstreckenflug hinter mir 11:57Stunden war die Flugzeit.Bin gerade jetzt gelandet :D :D :D

      Lg,
      Yunus Aktas
      Lg Yunus Aktas Intel Core I7 975,ASUS ENGTX 280 OC,Win 7 Ultimate 64-Bit,6.00Gb Ram,Gigabyte X58A-UD7.Microsoft Flight Simulator X,PMDG MD-11,Mega Airport Paris Charles de Gaulle,ASE(Active Sky Evolution),REX 2.0(Real Enviroment Xtreme),Level-D 767,PMDG Bae JS4100,MA Frankfurt,CLS 747,Aerosoft F-16 Fightning Falcon,MA London Heathrow
    • yurob70 schrieb:

      Nach diesem Tweak bekomme ich ganze zeit Texturenflimmernm beim Flughafen.Ich Benutze die ASUS ENGTX 280 OC weiss jemand wie man das Problem beheben kann


      Hallo,

      das Texturenflimmern bekommt man, wenn das AA zu niedrig ist. Nun ist also die Frage wie du das AA vorher gesteuert hast ? Du hast ja jetzt durch den Tweak innerhalb des FSX AA aktiviert und mit NHancer erweitert ? Evtl. liegt da das Problem, dass NHancer das AA nicht aufwertet.

      Andreas
      Intel I5-4670K @4.4GHZ, Asus Maximus VI Hero, 2x SSD 128GB, 16GB DDR3 Speicher, GTX1070
    • Nico081 schrieb:

      Fakt bisher, FIBER FRAME TIME FRACTION=0 bringen enorm FPS, die ich allerdings garnicht brauchen würde, ich möchte smoothness.


      Die Smoothness erreiche ich gerade durch FFTF=0. Es ist enorm. Und die FPS auf 60 zu begrenzen ist natürlich heftig für den FSX. Wie soll der Rechner das durchgehend schaffen.

      Mein Beamer kann 30HZ und deswegen begrenze ich im FSX auf 30FPS. Das ergibt natürlich ein traumhaft ruhiges Bild. Nur habe ich ohne FFTF=0 halt doch hin und wieder Einbrüche gehabt, die aber durch den Tweak gänzlich eliminiert werden. Für mich ist der FSX jetzt bis auf zwei Punkte ein Traum. Da ich einen Beamer habe reicht mir das AA=8xS nicht. Ich brauche 16xS. Allerdings ist das einfach zu viel für meine GTX285. 16xS treibt das GPU Load auf 95-100%. Die zweite Sache ist, ein alle 5 sek. kurzes Stocken, was durch FSUIPC verursacht wird. Da habe ich auch einen Threat zu aufgemacht und auch den Entwickler angeschrieben. Keiner konnte mir helfen. Wenn ich diese beiden Dinge elimieren kann, ist der FSX einfach nur noch ein Film. Kein Ruckeln, einfach flüssig.
      Intel I5-4670K @4.4GHZ, Asus Maximus VI Hero, 2x SSD 128GB, 16GB DDR3 Speicher, GTX1070
    • Quax59 schrieb:

      Bei mir normales Autogen, nach ca.2-3 Minuten Texturmatsch!
      Dasselbe kann ich auch bei mir beobachten.
      Frames in FRA und der PMDG JS grottig wie immer (ca12fps)
      Mit der SimCheck A300 sinds immerhin 30fps.
      Bringt aber absolut nix wenn der Boden bei mir nach 2 min Flug nur noch Matsch ist.
      System laut Profil und den Tweak haargenau ausgeführt.

      Gruß
      Steffen
      i7 2500k @ 3.8 GHz
      GIGABYTE GA-Z68X-UD4-B3
      16 GB Corsair Venegance DDR3 1600
      Zotac GeForce GTX 560 Ti AMP 1024 MB RAM
      Saitek X52 + Saitek Pedale + TrackIR