PMDG 737NGX unter P3D

    • Gradl schrieb:

      Finde die Aussage von PMDG auch toll, dass es keinen "Umsteiger-Rabatt" gibt, weil das PMDG noch nie (nötig war ?) gemacht hat. Der Rest ist Gelabere von anderer neuer Plattform (meiner Meinung nach FSX SP3) und anderer professioneller Zielgruppe (wer setzt die PMDG Maschinen professionell in der Ausbildung ein ?).
      Ist doch eine klare Aussage. Gab's nie, wird's nicht geben. Ob sie es nötig haben? Also ihre Produkte sind ja anscheinend gefragt...

      P3D basiert nunmal auf dem FSX; das sollte jedem klar sein, aber es wird halt weiterentwickelt (vielleicht auch nicht, wenn man in den Glaskugel-Thread schaut). Und wenn dich das so brennend interessiert, wer das wie in einer Art und Weise professionell betreibt - frag doch mal den Robert. Eventuell verrät er es ja.
    • Kleine Nebenbemerkung ...

      > Die PMDG basiert auf den B737 Handbüchern, die kann man sich rauf und runter im Internet besorgen.

      Wenn überhaupt, dann basieren die PMDG-Flieger auf dem echten Vorbild, aber mit Sicherheit nicht (allein) auf den Handbüchern. Richtig ist die Umkehrung, die Handbücher werden für den echten Flieger genauso gelten wie für die Simulation.

      Mit den (Piloten-)Handbüchern allein kann man aber keinen systemtiefe Simulation entwickeln. Da benötigt man deutlich mehr an Dokumentation dazu (z.B. Wartungshandbücher), aber selbst dann steht vieles nicht im Handbuch. Das Aerowinx-Forum (PSX, 747-400-Standalon-Simulation) ist voll von Beispielen, bei denen relevante Parameter nicht dokumentiert sind. Da braucht es Ingenieure mit Zugang zum echten Flugzeug und ggf. Piloten.

      Markus
      747-400 Fan (Aerowinx PSX und PS1.3, PMDG 747-400) und Mitglied im FlightXPress Forum seit Januar 2000!
    • Du meinst wirklich dass PMDG ihre Daten von ECHTEN Flugzeugen entnommen hat? Hast du eine Vorstellung was ein Leerflug auf einer B737 kostet? Klar muss noch mal jemand drüber schauen der den Zusammenhang kennt und die Daten auch richtig interpretieren kann, aber man muss nicht das echte Flugzeug fliegen um ein FSX Äquivalent zu erschaffen
    • Spar die lieber die Geschichte mit P3D, dann brauchste dir auch keine Gedanken über eine zu teure PMDG P3D_Variante machen. Ich glaube persönlich nicht, dass der P3D noch lange weiterentwickelt wird, geschweige denn es eine P3D 64bit Variante geben wird. P3D macht ein paar Sachen besser als der FSX, auf der andren Seite eröffnet er aber auch ne Menge Baustellen. Ich habe beide (FSX und P3D) im Betrieb und kann dir somir sagen, überleg dir gut, ob du dir das Kompatibilitäsgefrickel (Add-Ons) und die teuren Zusatzkosten geben willst!
      ASUS P8P67 Deluxe - I7 2600K @4,6GHz - ZOTAC GeForce GTX 970 4GB AMP! Extreme - SSD Crucial 500GB - Kingston 8GB DDR3 1600er
    • Ja und nein.

      Manche Sachen kann man nur im echten Flugzeug klären, vieles natürlich auch im Simulator (ein Beispiel: Komponenten wie MCDU, FMC, EGPWS, TCAS u.v.m. sind im Simulator heutzutage oft Originalteile, die halt nicht in der Avionics Bay, sondern im Rechner-Rack sitzen). Aber niemand sagt, dass die Flugzeuge tatsächlich in der Luft sein müssen. Das wird wohl eher nicht passieren.

      Bitte die Aussage nicht überbewerten. Der Punkt ist wirklich der: mit einem AOM alleine kannst Du kein PMDG-Addon entwickeln.

      Markus
      747-400 Fan (Aerowinx PSX und PS1.3, PMDG 747-400) und Mitglied im FlightXPress Forum seit Januar 2000!
    • Klar, da hast du schon recht. Ich wollte damit nur sagen, dass ich Zuhause keine B737 brauche um eine zu simulieren. Es gibt ja selbst CBTs für Piloten im Internet, da bekommt man schon einen recht guten Eindruck. Vor mehr als zehn Jahren war es vielleicht noch eine Schwierigkeit an Informationen diesbezüglich zu kommen, heute ist das kaum noch ein Problem
    • Könnte mir jemand sagen wie man den Bildschirm zwischen den zwei FMC einschaltet? Der ist bei mir standartmäßig aus und ich würde mal fast behaupten schon jeden knopf und schalter mal ausprobiert zu haben, aber irgendwie will er nicht angehen.
      Dateien
      • Unbenannt.JPG

        (35,13 kB, 26 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Hi, hätte auch gerne die FSX 737 von PMDG im P3D installiert. Die Installation funktioniert auch, aber wenn ich sie aktivieren will, dann kommt so eine Nachricht, irgendwie mit: Dies ist eine FSX Version. P3D wird nun beendet. Irgendetwas in der art. Natürlich auf Englisch. Sim Connect Installer habe ich davor alle ausgeführt.
    • Ab NGX Service Pack 1d hat PMDG diese Abfrage eingebaut. Also mit 1d bekommst du die nicht installiert. Wenn überhaupt müsstest du also mit dem Patch Level 1c arbeiten.

      Davon ab, ich kann die Installation nicht empfehlen. Es sind nicht alle Funktionen gewährleistet. Soweit ich mich erinnern kann, hat man permanent eine TCAS Warnung im ND Display.
      Du solltest dir also die P3D Version kaufen.
      Intel I5-4670K @4.4GHZ, Asus Maximus VI Hero, SSD 128GB, SSD 256GB, 8GB DDR3 Speicher, Gainward GTX970 Phantom
    • Hat rein zufällig noch jemand den 1C Patch solo auf der Platte? Mir muss er irgendwie beim staubwischen abhanden gekommen sein. Gerne auch COM via PN...
      Ob Jesus wohl im Simulator geübt hat bevor er gen Himmel aufgefahren ist... :gruebel: ?

      Intel i4930K @4,1 Ghz, , 12 GB Ram 1600, AMD R290 OC, Samsung 830 SSD 265 GB System, Samsung 830 SSD 256 GB Prepar3d v3.2