Angepinnt How-To: TrackIR + Prepar3D (mit oder ohne EZdok)

    • P3D-Allgemein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • How-To: TrackIR + Prepar3D (mit oder ohne EZdok)

      How-To: TrackIR + Prepar3D (mit oder ohne EZdok)

      Hallo liebe FlightX-Community,

      in folgendem Beitrag möchte ich Euch demonstrieren und erklären, wie man problemlos TrackIR im P3D einsetzen kann. Unabhängig davon, ob ihr das Tool EZdok besitzt oder nicht, könnt ihr in den Genuss von TrackIR + Prepar3D kommen. Meiner Ansicht nach ist das EZdok sein Geld wert und ich nutze es schon ziemlich lange. Trotzdem können auch Nicht-EZdok-Besitzer ihr TrackIR-System weiterhin im Prepare3D verwenden. Ich zeige euch wie...

      TrackIR mit EZdok

      Auf die Konfiguration dieses super Tools gehe ich in diesem Thread nicht ein, das würde definitiv den Rahmen sprengen. Ich nehme aber an, daß die jeweiligen Besitzer unter euch das Tool konfigurieren und bedienen können, so wie es in diversen Anleitungen und YouTube-Videos vom Hersteller demonstriert wird. Wer also EZdok+TrackIR im FSX schon installiert und betrieben hat, der kann das wohl auch im Prepare3D einrichten :)

      Problem:
      Wenn man den Prepar3D startet, popt folgende Fehlermeldung auf und EZdok ist im Menü des Flugsimulators nicht nutzbar, ergo das Tool "ezdok" ist inaktiv:


      Ursache:
      EZdok überprüft das Vorhandensein einer FSX.EXe und spuckt deshalb die oben gezeigte Fehlermeldung aus.

      Offizielles Statement:
      Der Entwickler (marniftarr) hat in seinem Thread ofiziell erklärt, daß die aktuellste EZdok version 1.71 nicht nativ mit Prepar3D reibungslos zusammenarbeitet. Es wird erst ab Version 2.0 unterstützt werden, wobei es wohl auch ein neues Lizenzmodell geben soll.

      Workaround:
      Man kann EZdok einfach austricksen, indem man eine fsx.exe "vortäuscht". Am komfortabelsten geht das einfach wenn man sich eine Kopie erstellt, und diese Kopie dann einfach fsx.exe benennt. Das geht z.B. so:

      • rechtsklick auf die vorhandene Prepar3D.exe ausführen
      • dann den Menüpunkt KOPIEREN wählen
      • irgendwo im noch geöffneten Dateiexplorerfenster auf eine weiße freie Fläche rechtsklicken, und im Kontextmenü EINFÜGEN wählen
      • dadurch wurde eine neue Datei namens "Prepar3D - Kopie.exe" erstellt.
      • diese neu erstellte "Prepar3D - Kopie.exe" rechtsklicken, und UMBENENNEN wählen.
      • in fsx.exe umbenennen.


      --> Fertig! wenn jetzt die FSX.EXE statt der "Prepar3D.exe" gestartet wird, denkt EZdok dass es sich um den FSX handelt und kann so einwandfrei EZdok starten und dem Prepar3D zur Verfügung stehen.

      Um das noch etwas zu verfeinern, legt ihr euch am besten eine Verknüpfung auf eurem Desktop oder Startmenü an, z.B. so:
      • mit der linken Maustaste die soeben erstellte FSX.EXE markieren und linke Maustaste gedrückt halten.
      • STRG-Taste drücken und gedrückt halten
      • jetzt mit der linken Maustaste und STRG gedrückt das Icon irgendwo auf den Desktop ziehen und bei gewünschter Position die linke Maustaste loslassen.
      • schwupp, ihr habt eine Verknüpfung auf eurem Desktop erhalten und könnt diese in Zukunft zum Starten des Simulators nutzen.



      TrackIR ohne EZdok

      Hier die Lösung für all diejenigen, die dieses Tool EZdok gar nicht besitzen.

      Problem:
      TrackIR bleibt regungslos im Prepar3D und kann nicht genutzt werden.

      Ursache:
      Die Anbindung an Prepar3D funktioniert nicht, weil die Software nach dem String "Microsoft Flight Simulator X" innerhalb einer Bibliothek des Simulators sucht, aber einen anderen Wert von Prepar3D zurückbekommt. Da es diesen String nicht findet, kann die Anbindung von TrackIR an den Prepar3D nicht korrekt erfolgen.

      Workaround:
      Die Programmbibliothek, die hierfür zuständig ist, heißt "language.dll" und befindet sich im Installationsverzeichnis des Prepar3D. Ich erkläre nachfolgend, wie man (mit Erstellung einer Sicherheitskopie) diese Bibliothek abändern kann.

      • Als erstes benötigt ihr ein Programm, um ausführbare Dateien oder DLL editieren zu können. Ein bekanntes und super Tool hierzu ist der Ressource Hacker, das es kostenlos zum Download HIER oder HIER gibt.
      • Zur Sicherheit erstellen wir vor der Bearbeitung der "language.dll" eine Sicherheitskopie. Bitte die "language.dll" vorher irgendwo wegkopieren und in z.B. "language.dll.original" umbenennen.
      • Wir starten nun das Programm und öffnen unter dem Menüpunkt [FILE]-->[OPEN] aus unserem Prepare3D Installationsverzeichnis die Datei "language.dll"
      • Die language.dll wurde im Programm geladen und wir öffnen durch Mausklicks den Abschnitt Stringtable --> 1 --> 1033
      • Für uns ist die zweite Zeile wichtig, die im Urzustand wie folgt aussieht:
        2, "Lockheed Martin® Prepar3D®"

        Den Text zwischen den Anführungszeichen Lockheed Martin® Prepar3D® müssen wir nun durch den Text Microsoft Flight Simulator X ersetzen.

      • Jetzt klicken wir noch unbedingt überhalb auf den Button COMPILE SCRIPT
      • und zuletzt speichern durch Klick auf die Menüpunkte [FILE]-->[SAVE].

        Das ganze sieht in meinem Falle dann so aus:


        Wenn ihr also alles richtig gemacht habt, und unter Einsatzes der modifizierten language.dll euren Prepar3D startet, so wird TrackIR auch ohne das EZdok tool funktionieren.
        Hinweis: EZdok's Camera Limiter funktioniert nicht, wenn ihr eine modifizierte language.dll nutzt. Wenn ihr also EZdok-User seid, so nutzt bitte die erste oben beschriebene Variante mit der Umbenennung nach FSX.EXE

        Viel Erfolg und viel Spaß.

        Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Fliegerarzt oder Baumarkthändler.

        Clear skies,
        Pegasus.

        EDIT: am 22.07.2012 von Pegasus editiert, um die Links zu der urheberrechtlich geschützten language.dll wieder aus dem Beitrag zu entfernen. Danke an Sandra und Tim für die Unterstützung.
      Intel i7-920 @4 GHz, 12GB RAM OCZ Platinum @1.646MHz,Sapphire HD-5870 Vapor-X, 30" Dell @2560x1600, TrackIR 5, Win7 64bit
      PEGASUS' Bilder-Thread

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Pegasus ()

    • RE: How-To: TrackIR + Prepar3D (mit oder ohne EZdok)

      Pegasus schrieb:

      Offizielles Statement:
      Der Entwickler (marniftarr) hat in seinem Thread ofiziell erklärt, daß die aktuellste EZdok version 1.71 nicht nativ mit Prepar3D reibungslos zusammenarbeitet. Es wird erst ab Version 2.0 unterstützt werden, wobei es wohl auch ein neues Lizenzmodell geben soll.
      Hallo Pegasus,

      EzDok und TrackIR funktionieren auch ohne umbenennen der Prepar3D.exe. Marniftarr hat hierfür schon seit längeren eine Beta-Version veröffentlicht.
      Diese gibts hier im EzDok-Forum zum download.
      Ist zwar Beta, aber funktioniert bei mir bis auf die World-Camera ohne Probleme.

      Ansonsten vielen Dank für Deine Ausarbeitung! :thumbsup:

      Gruß,
      Markus
      Gruß Markus
      P3D V4 + XP11 @ Intel i7 3930K - 4.5 GHz - Asus Sabertooth X79 - GSkill Ripjaws 32GB - MSI GTX1080Ti Gaming X 11G - XFi Fatal1ty Champion - Asus ROG 278PQ G-Sync

      G910 - G700s - Thrustmaster HOTAS Warthog - Saitek Multi- / Switch- / Radiopanel
    • Ja genau, deswegen habe ich ja auch den Link mitgegeben, ist ja derselbe Link nur dass du auf Seite1 verlinkt hast, und ich auf Seite2 wo die Info drinstand ;)
      The bad news. We can not support P3D in EZCA 1.17 officially. Please do not ask me why.
      You can use 1.17 with P3D without worldcam. We not find worldcam address in p3d process. The DMA method will not work in P3D.
      We will support P3D after EZCA 2.0 release and after fixing all bugs in v2.0 for FSX. The EZCA P3D will have separate license and price. Is not free.
      Denn Marniftarr sagt ja offiziell, dass er das nicht zu 100% unterstützen kann wegen der fehlenden World-Camera-Unterstützung. Er hat nämlich keine passenden Offsets finden können, weswegen er das erst in der überarbeiteten und frischen Version 2.0 inkludieren wird. Danke fürs Feedback Markus.

      Alle Nicht-EZdok-Besitzer müssen sowieso die zweite Variante anwenden (mit der modifizierten language.dll) um in den Genuss von TrackIR zu kommen :P

      Schönen Abend und viele Grüße,
      Pegasus.
      Intel i7-920 @4 GHz, 12GB RAM OCZ Platinum @1.646MHz,Sapphire HD-5870 Vapor-X, 30" Dell @2560x1600, TrackIR 5, Win7 64bit
      PEGASUS' Bilder-Thread

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Pegasus ()

    • Darf man diese dll bzw geänderte dll, mir nichts dir nichts, einfach so zum Download anbieten !?!

      Was man auf dem eigenen Rechner macht ist ja erstmal unerheblich.
      MfG
      Dr. f.s. Sandra Marion R.
      Polygon-Dompteuse

      Hurrraaaaa - es wird Morgens hell und Abends dunkel.
    • Darüber habe ich mir ehrlich gesagt keine großen Gedanken gemacht, aber du hast da evtl. Recht. Hmm... Hab mich mal an den Mod gewendet, da ich meinen Beitrag ja nicht mal überarbeiten kann (Timeout? *grmbl* X( )
      Intel i7-920 @4 GHz, 12GB RAM OCZ Platinum @1.646MHz,Sapphire HD-5870 Vapor-X, 30" Dell @2560x1600, TrackIR 5, Win7 64bit
      PEGASUS' Bilder-Thread

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pegasus ()

    • Endlich mal, nach langer Zeit, ein sinnvoller P3D Beitrag hier im Forum, vielen Dank dafür Pegasus. :)
      Viele Grüsse Hannes

      Ivy i7-3770k @ 5,2 GHz, 24/7, Asus Maximus V Gene, 8 GB GSkill Trident X 2666 MHz, 2 x EVGA Titan X, OCZ IBIS 240 GB/OCZ IBIS 360 GB,Corsair H100, Corsair HX 1000, Cooler Master HAF-X, Dell Ultra Sharp 3008WFP 2560x1600 @ 8x SGSSAA
      Fliegst du schon P3D oder ruckeltst du etwa immer noch??
    • Zu deiner eigenen Sicherheit, würde ich das machen. Man kann nie Wissen was im Hintergrund so vor sich geht.

      Es ja sehr lobenswert dass man Wissen weitergibt, aber da gibt es immer kleine Hürden, ob man das Wissen in der Form so weitergeben kann.

      Man sollte auch die andere, rechtliche Seite nicht außer acht lassen, weil das manipulieren von Dateien eine Sache ist, das Womit auch eine Sache, und das Wie auch seine eigene Sache ist.

      Für den Betreiber des Forums ist das ja auch so eine Sache. Er kann unter Umständen auch seine Probleme bekommen, aber hier in dem Fall hat er ja seine Verantwortlichkeit auf seine Moderatoren mit abgegeben.

      Jo ich weiß, das ist voll blöd auf solche Aspekte hinzuweisen, aber bevor das Kind in den Brunnen gefallen ist, sollte man den Brunnen absichern.

      Ich finde die Beiträge von Pegasus ja auch toll, aber wie gesagt, wir haben nichts davon wenn jemand dann Probleme bekommt und man dann lesen muß, das ja auch nirgendwo auf solche Gefahren hingewiesen wurde.

      Hier ist nun geschehen.


      Pegasus,

      gibt es eine Deutsche Abteilung für P3D?
      Kann man sich nicht an P3D wenden um das abzuklären?

      Auch hier kann ich mir vorstellen das es nicht so einfach sein wird überhaupt Kontakt zu L M zu bekommen.
      MfG
      Dr. f.s. Sandra Marion R.
      Polygon-Dompteuse

      Hurrraaaaa - es wird Morgens hell und Abends dunkel.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Sandra_007 ()

    • Hallo Pegasus,

      vielen Dank für deine interessanten und hilfreichen Anleitungen :)

      Aber da diese Dateien in der Tat urheberrechtlich geschützt sind, habe ich die Links vorsichtshalber entfernt. Wenn du möchtest, kann ich den entsprechenden Abschnitt aus deiner Anleitung gerne herausnehmen.

      Gruß
      Tim
    • Sandra,ich weiss das sehr zu schätzen und nochmals danke für diesen Hinweis. Ich hatte gestern Nacht ja gleich noch nen Mod (Frank) angeschrieben per PN, aber Tim war wohl schneller. Ich hab mich auch bei Tim gemeldet,damit ich den Ursprungspost wieder überarbeiten darf. Danke für den freundlichen Hinweis. Und nun back to topic,falls jemand noch Probleme oder Fragen hat....
      Intel i7-920 @4 GHz, 12GB RAM OCZ Platinum @1.646MHz,Sapphire HD-5870 Vapor-X, 30" Dell @2560x1600, TrackIR 5, Win7 64bit
      PEGASUS' Bilder-Thread
    • Beta-Version von TrackIR mit nativer P3D-Unterstützung

      Naturalpoint hat nun neue Betas für ihre TrackIR-Software (V5.2 / V4.2) mit nativer P3D und Windows 8 Unterstützung veröffentlicht.
      Vielleicht für einige interressant:

      Forum Naturalpoint

      Gruß,
      Markus
      Gruß Markus
      P3D V4 + XP11 @ Intel i7 3930K - 4.5 GHz - Asus Sabertooth X79 - GSkill Ripjaws 32GB - MSI GTX1080Ti Gaming X 11G - XFi Fatal1ty Champion - Asus ROG 278PQ G-Sync

      G910 - G700s - Thrustmaster HOTAS Warthog - Saitek Multi- / Switch- / Radiopanel