BER wird frühestens 2017 eröffnet!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Interessant wäre ja wirklich mal zu wissen, was die genauen (technischen) Gründe sind ? Baumängel sind zu beheben, notfalls durch Abriss.
      Planungsfehler sind aber eine ganz andere Kategorie ! Natürlich auch durch Abriss zu beheben, aber in ganz anderer Dimension !

      Und ein Loch ohne Boden sind natürlich Verzögerungen, die in den technischen Anlagen begründet sind, wofür ja die ständige Beanstandung der Feuerschutzeinrichtungen genannt sind. Hier sind die technische Entwicklung gegenüber der Erstplanung wahrscheinlich schon dreimal überholt. Also versucht man (offensichtlich ?) eine überholte Anlage auf den heutigen Stand zu bringen, der ja ganz andere bauliche Voraussetzungen fordert oder die alte Planung (falls das noch genehmigungsfähig ist) mit technisch überholten Teilen umzusetzen ?

      Die Stadt Köln versucht im Augenblick ihre Verkehrslenkung an die mittlerweile veränderte Verkehrslage anzupassen. Nur fordergründig ein anderes Problem ! Die heutigen Steuerungsmöglichkeiten vertragen sich halt nicht mehr mit der alten Hardware und natürlich Software.

      Sind wir als Flusianer gewöhnt !?

      Also ich würde mal sagen, bei drei weiteren Jahren wäre Abreissen die bessere Lösung; aber vielleicht bauen die unterirdisch unbemerkt die Abfertigung und oben wird zur Übungsanlage für Chaosforscher und Feuerwehren.
      Gruß
      Bernd

      Einzig wirklich gerecht verteilt auf der Erde ist der Verstand. Jeder glaubt genug davon bekommen zu haben. (n. J. Tati)
    • BER wird frühestens 2017 eröffnet!

      Quax59 schrieb:

      Niemand hat die Absicht, einen Flughafen zu bauen... :D :D :D
      Stimmt leider nicht. Die Verantwortlichen für dieses Chaos, wollen eben doch einen Flughafen bauen, das ist ja das verrückte. Wenn man keine Ahnung vom Bauen hat, sollte man die Finger davon lassen
      Viele Grüße Bernhard
      Flieg' nie in eine Wolke rein es könnt schon einer drinne sein

      mein PC
      Intel Core i5-3450 3,10 GHz RAM 8 GB Windows 7 64bit Grafikkarte Nvidia Geforce GT640 Interne Festplatte 2 TB
    • Heute gibt es in der FAZ ein Interview mit dem Vors.d.GF des BER, Daldrup. Dort erklärt er, was bis zum jetzt ins Auge gefassten Eröffnungstermin noch zu geschehen habe.

      Auffällig, das Vorgehen beim Umzug von Tegel. Das geschieht in zwei Phasen. Ein Teilverkehr zieht um, dann schaut man sich das 14 Tage an, und wenn es klappt, dann folgt der Rest. Das, nachdem man zuvor in BER alles getestet hat und mit Komparsen geübt.

      Dieses Vorgehen wundert einen nicht, wenn man die bisherige Pleiten-, Pech- und Pannenhistorie vor Augen hat. Es würde mich wirklich interessieren, welche Überlegungen zu dieser Lösung geführt haben. Ich frage das nicht als Nörgler, sondern jemand, der für einen Großkonzern im Laufe der Zeit ein halbes Dutzend übernommene Firmen auf der ganzen Welt, im laufenden Betrieb ins eigene Unternehmen integriert hat.

      Aber wenn es schon Flughafen sein soll, dann schaue man sich an, wie man es seinerzeit in München gemacht hat. In einer Zeit, wo die Digitalisierung und Informationsvernetzung noch nicht dem heutigen Stand entsprachen. Für den eventuellen Ausfall der Anzeigentafeln, standen Studenten mit Tafel und Kreide bereit !
      Aber wahrscheinlich ist das das Problem, der zunehmenden Planungspannen. Der "PC" kann nicht denken und der Mensch verlernt das Denken über den Gebrauch des "PC". Vermutung !

      Wissenschaftlich abgesichert ist, dass der IQ der Menschen über den Gebrauch der Informationstechnik beständig abnimmt ! Quod erat demonstrandum (m). ?
      Gruß
      Bernd

      Einzig wirklich gerecht verteilt auf der Erde ist der Verstand. Jeder glaubt genug davon bekommen zu haben. (n. J. Tati)
    • Neues aus der "Luftfahrt" :D .
      Gestern in den Nachrichten . Das Terminal vom BER ist zu groß !!! :lols:
      Weil immer mehr Fluggäste Low-Coast Fliegen sind die Abfertigungs und Kofferaufgabestellen weitgehend unnötig !
      Diese verursachen hohe Kosten und man sollte darüber nachdenken zurückzubauen .
      Darüber wurde gestern geredet :hehe:

      casandra
    • das stimmt auch .
      Nur das Konzept ist überholt . Es gibt halt immer mehr Menschen die ohne Koffer nur mit Handgepäck reisen .
      Ich hab eher den Eindruck man sucht immer noch Gründe Tegel dichtzumachen ( auch hier wird "rumgeSchulzt :D " ) . Auch die Verkehrsanbindung nach BER ist saumäßig schlecht und wird nach meiner Einschätzung zum "Supergau" führen . Das geht schon los bei irgend einen Staatsbesuch alles dicht . Auch wenn ein Minister zum BER fährt mit Begleitung alles dicht u.s.w. .

      casandra
    • casandra schrieb:

      Ich hab eher den Eindruck man sucht immer noch Gründe Tegel dichtzumachen ( auch hier wird "rumgeSchulzt :D " ) .
      Ich hab ja schon vor gut 2 Jahren gesagt es ist besser (vorallem wahrscheinlich auch günstiger) das ganze Ding abzureissen und neu zu machen .. aber wer hört schon auf mich *gg*
      Grüße aus der schönen Schweiz - Stefan
      Mitgründer der VA Infinity-Air
      Homecockpit im Bau: b737-hc.lima-city.de

    • Falls Abriss ernsthaft in Erwägung gezogen würde, das zunächst vor dem Hintergrund der erteilten Baugenehmigung zu prüfen wäre. Mir sind die nötigen Details nicht bekannt.

      Im schlimmsten Fall (es kommt da auf Details an !), wäre der Abriss und sofortiger Wiederaufbau gar nicht möglich. Mit anderen Worten, es würde im schlimmsten Fall ein neues Planfeststellungsverfahren nötig, und das wäre dann u.U., falls eingedenk der dann erneuten Einspruchsmöglichkeiten, vom reinen Zeitablauf das Ende des Projekts.

      Also vielleicht ist das Gemurkse weniger der Versuch, das Scheitern der politisch Verantwortlichen zu vertuschen (wie wäre das noch möglich), als einfach der Zwang, weil alles andere das Ende dieses Projektes wäre ? Und damit eines neuen Flughafens für Berlin auf Jahrzehnte ?
      Gruß
      Bernd

      Einzig wirklich gerecht verteilt auf der Erde ist der Verstand. Jeder glaubt genug davon bekommen zu haben. (n. J. Tati)
    • Quax59 schrieb:

      Niemand hat die Absicht, einen Flughafen zu bauen... :D :D :D
      Ich hätte es nicht besser sagen können

      Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk
      Viele Grüße Bernhard
      Flieg' nie in eine Wolke rein es könnt schon einer drinne sein

      mein PC
      Intel Core i5-3450 3,10 GHz RAM 8 GB Windows 7 64bit Grafikkarte Nvidia Geforce GT640 Interne Festplatte 2 TB
    • BER wird frühestens 2017 eröffnet!

      Am BER wird weiter gebaut werden denn selbst wenn man sich in Berlin dazu entschließen sollte den Flughafen wieder komplett abzureissen, ist der Schaden am öffentlichen Image irreparable, ich hab das schon einmal erlebt. Ich wohne in Nähe zur Bundesstraße B11, vor einiger Zeit kam die Gemeinde auf die Idee eine Lärmschutzmauer zum Schutz der Anwohner zu bauen, das wurde dann auch gemacht. Leider hatte man zum Bau der Lärmschutzwand die Modulbauweise verwendet, das heisst ähnlich wie LEGO oder Playmobil hat man Steckmodule zum Bau genutzt, diese wurden alleine von der Erdanziehung und dem Gewicht einiger Säcke Erde die man in die Baukästen gefüllt hatte an Ort und Stelle gehalten, das ganze war also sehr wacklig und instabil und der Alptraum jedes Statikers nach einigen Tagen passierte es dann... ein Auto kam von der Fahrbahn ab und krachte in die Lärmschutzwand und diese brach in sich zusammen als wäre sie aus Dominosteinen gebaut. Das ganze war für die Bauherren(also für die Gemeinde) natürlich extrem peinlich, zeigte es doch dass man am falschen Ende gespart hatte. Das Ende vom Lied, war dann dass man die Ruine der Lärmschutzwand abgerissen hat, und durch neue stabilere Holzwand ersetzt hat, zwei Tage später berichtete die örtliche Tageszeitung dass der Abriß und Wiederaufbau das DREIFACHE dessen kostete was der ursprüngliche Bau gekostet hat. Bis heute reagieren die Verantwortlichen fast schon allergisch auf Fragen und Kommentare hinsichtlich der Lärmschutzmauer. Daher gehe ich davon aus dass es bei BER ähnlich Ablaufen wird.

      Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk
      Viele Grüße Bernhard
      Flieg' nie in eine Wolke rein es könnt schon einer drinne sein

      mein PC
      Intel Core i5-3450 3,10 GHz RAM 8 GB Windows 7 64bit Grafikkarte Nvidia Geforce GT640 Interne Festplatte 2 TB
    • Im Beitrag #161, hatte ich auf die Probleme in Köln hingewiesen, die man dort mit der Verkehrssteuerungsanlage hat. Dieser Tage ist die Entscheidung gefallen, man muss aber neue Verkehrsrechner anschaffen, weil die alten, mit der heutigen Software nichts mehr anfangen können. Erinnert entfernt an BER !?
      Als wir vor mehr als 20 Jahren, zusammen mit dem damalig zuständigen Dezernenten, in einer Studie zur Verkehrsinfrastruktur der Stadt Köln, u.v.a. diesen Vorschlag gemacht hatten, wurde er aus Gründen, zu denen ich hier nichts sagen darf, nicht berücksichtigt. Heute muss für teuer Geld, die gesamte Anlage ausgetauscht werden.

      In Japan, wo man einer der Planungsweltmeister ist, läuft das anders als bei uns, zumindest solange ich dort noch Einblick hatte. Da wurde jeweils in einem aus allen Fachgebieten zusammengesetzten Gremium aus Wissenschaftlern und Fachexperten, ein 10 Jahresplan gemacht. Der zeigte auf, wie man sich die Entwicklung von Gesellschaft bis Technik, Wissenschaft u.a. vorstellt. Dieser Plan war dann Grundlage für die Politik, ihre Entscheidungen daran zu messen.
      Daher lief Japan stets an der Spitze der Entwicklung und hat eine hervorragende Verkehrsinfrastruktur (jetzt nur, weil das unser Thema ist), obwohl man rein Topographisch mit völlig anderen Problemen zu kämpfen hat, als wir.
      Gruß
      Bernd

      Einzig wirklich gerecht verteilt auf der Erde ist der Verstand. Jeder glaubt genug davon bekommen zu haben. (n. J. Tati)
    • Einfach Klasse . :beer: gute Idee

      Der Scheich von Istanbul will seinen neuen Airport von seinem Scheichtum im Oktober in Betrieb nehmen .

      Sollte sich Mal die Dame aus der Uckermark anschauen . Üben tut sie ja schon in dem Sie Regiert nach :sprichzurhand: Order per Muffti :nummer1: .