Pro-ATC/X

    • FSX

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vielen Dank für die zahlreichen Hinweise, habe jetzt mal zugeschlagen und bin echt begeistert. Kann es sein, dass man in der Flugplanung keine Transitions auswählen kann?
      Beste Grüße

      Daniel

      Intel(R) Core(TM) i7-6700HQ CPU @ 2.60GHz - NVIDIA GeForce GTX 1070 - 16GB RAM - Windows 10 Home 64-Bit - OMEN by HP Laptop
      ORBX Global - ORBX Vector - ORBX EuropeLC - Active Sky 16 + ASCA
    • Das ist richtig - jedoch bekommt man bei jedem Anflug eine Transition zugewiesen die man auch nicht mehr abwählen kann. Die einzige Möglichkeit diesen "Zwang" zu umgehen ist, einen Direct zu requesten. Zumindest hab ich noch keine andere Möglichkeit gefunden.
      i7-3770k 3,4GHz • NVidia GeForce GTX 660Ti • 3x NEC 2180UX 4800 x 1200 • 16GB RAM • 2x SSD 128GB • 1x 1,5TB Seagate Barracuda • Be Quiet! 750W • Alpenföhn Brocken
    • Wenn ich mir beispielvideos anschaue fällt mir immer wieder auf das die aussprache nicht gut ist. Es werden buchstaben verschluckt oder in andere zusammenhänge gebracht. Zb buchstaben die zu einer taxistrecke gehören betonungsmässig an die nächste buchstabengruppe gehangen. Wenn ich den text nicht lesen könnte würde ich vieles nicht verstehen. Aber genau das ablesen ist das was mich stört denn ich möchte gerne mein ohr für die phrasen schulen um doch mal entspannt online abheben zu können.
      "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams
    • Hallo Leute!

      Ich nutze auch immer öfter wieder Offline ATC, da ich meistens am Vormittag fliege und bei IVAO oder Vatsim da einfach nichts los ist. Ich habe vor ein paar Jahren schon Radar Contact 4.3 gekauft und auch bei Multicrew experience zugeschlagen. Wenn ich Lust habe, dann verwende ich die Sprachsteuerungsfunktion, die eigentlich super klappt und den Realismus noch mal in die Höhe treibt. Nun zu meiner Frage. Mich stört bei RC das es keine Taxi Anweisungen gibt. Sonst macht das Programm meiner Meinung alles super. Hat jemand von euch beide Programme ausprobiert und kann mir da noch ein paar Vorteile von Pro ATC im Gegensatz zu RC sagen? Lohnt sich ein Kauf von Pro ATC wenn ich RC 4 benutze? Jtz habe ich gerade gelesen, dass Pro ATC immer wieder Buchstaben verschluckt. Wie funktioniert sonst so die Taxi Anweisung? Pro atc könnte ich genauso mit Sprachsteuerung und MCE benutzen.

      Danke euch schon mal!

      LG Philipp
      Intel i7 4770K @ 4,4 GHz
      GTX 780 3 GB
      8 GB RAM
      256 GB SSD
      1 TB HDD
    • Hallo Leute, noch einmal meine Frage, lohnt sich der Umstieg von PFE auf ProATC? Und ich erstelle meine Flugpläne bisher mit SimBrief.com und importiere sie dann in PFE, der diese dann in einen Flug mit entsprechender ATC umwandelt. Kann das Pro ATC auch?
      Danke für Antworten

      Gruß
      Roland
      Hor1463, Mitglied im FlightXPress Forum seit Sep 2007.
    • Wenn Simbrief Flugpläne im FSX-Format exportieren kann, dann kann man Diese in ProATC/X problemlos importieren. SID und STAR werden je nach Wetter in Bezug zur Runway in use generiert.
      i7-3770k 3,4GHz • NVidia GeForce GTX 660Ti • 3x NEC 2180UX 4800 x 1200 • 16GB RAM • 2x SSD 128GB • 1x 1,5TB Seagate Barracuda • Be Quiet! 750W • Alpenföhn Brocken
    • Guckst Du Anhang.... ;)

      Anstatt "jeta1" muß da natürlich der Kontoname Deines PCs stehen. Mußte nur auf das kleine Ordner-Symbol klicken und den passenden Pfad auswählen.

      i7-3770k 3,4GHz • NVidia GeForce GTX 660Ti • 3x NEC 2180UX 4800 x 1200 • 16GB RAM • 2x SSD 128GB • 1x 1,5TB Seagate Barracuda • Be Quiet! 750W • Alpenföhn Brocken
    • Ich häng mich mal hier mit rein, da ich glaube das ein ATC Pro Threat reicht.

      Bei den Flugplänen die ich erstelle werden nur DCT´s genommen, Airways erscheinen da nicht. Kann man das einstellen?
      In der Anleitung habe ich darüber nicht gelesen.

      Das zweite ist das ich bei einen generierten Flug erst die Clearance bekomme wenn ich die Cockpit Prep Checklist abgearbeitet habe. Auch wenn der Vogel schon rollbereit am Gate steht.
      Blöde ist das die Checklisten nicht aktiv abgehakt werden (anscheinend) sondern alles was angesagt wird muss auch noch mal extra mittels Menü bestätigt werden. Also cih schalte die Lichter an und muss dann mit 1 und nochmal 1 (oder2) das Item bestätigen.
      Die Co Piloten Checklist funktion habe komplett deaktiviert trotzdem startet die Clearance nicht ohne das ich dann doch wieder die Prep abarbeiten muss.

      Das ist unglücklich.....mache ich da etwas falsch oder muss man damit leben?
      "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams
    • Airways werden sauber erkannt und kommen auch oft der ATC-clearance vor "follow y123 as filed" oder so ähnlich. Voraussetzung ist natürlich, das der Airac diese Airway kennt und der Airac sauber allinged wurde (dauert meist um die 5 min). Ich glaube im Manual ist das durchaus beschrieben.

      Die Checklisten verwende ich nicht, da ich mit FS2Crew arbeite.
    • Alohatyp schrieb:

      Ich häng mich mal hier mit rein, da ich glaube das ein ATC Pro Threat reicht.

      Bei den Flugplänen die ich erstelle werden nur DCT´s genommen, Airways erscheinen da nicht. Kann man das einstellen?
      In der Anleitung habe ich darüber nicht gelesen.

      Das zweite ist das ich bei einen generierten Flug erst die Clearance bekomme wenn ich die Cockpit Prep Checklist abgearbeitet habe. Auch wenn der Vogel schon rollbereit am Gate steht.
      Blöde ist das die Checklisten nicht aktiv abgehakt werden (anscheinend) sondern alles was angesagt wird muss auch noch mal extra mittels Menü bestätigt werden. Also cih schalte die Lichter an und muss dann mit 1 und nochmal 1 (oder2) das Item bestätigen.
      Die Co Piloten Checklist funktion habe komplett deaktiviert trotzdem startet die Clearance nicht ohne das ich dann doch wieder die Prep abarbeiten muss.

      Das ist unglücklich.....mache ich da etwas falsch oder muss man damit leben?
      Hallo,

      also bei mir werden bei der Erstellung der Flugpläne sehr wohl die entsprechenden Airways verwendet. Wie airlinetycoon schon schrieb, muss wohl dazu der Airac bei Pro-ATX/C alinged werden. Ich mache das immer wenn ich einen neuen Airac installiere automatisch....

      Die Clearance erhalte ich auch ohne Abarbeitung der integrierten Checklisten...Die nutze ich sowieso nicht.... Nur auf dem Flughafen von LEPA erhalte ich keine Freigabe. Woran das liegt kann ich leider nicht sagen.

      Ich wüsste auch nicht ob man die Freigabe abhängig der Checklisten schalten kann....

      Gruß!
      FSX SP2, FTX Orbx Global, REX Essential Plus Overdrive, PMDG 737 NGX, PMDG 777-200, PMDG 777-300, Aerosoft Airbus A318-319, Aerosoft Airbus A320-321, Pro-ATC/X.
    • Alohatyp schrieb:

      Das ist unglücklich.....mache ich da etwas falsch oder muss man damit leben?


      Du machst was falsch. Wenn Du ATCX gestartet hast, sollte auf deinem NAV Empfänger die ATIS schon ertönen (ansonsten COMM Empfänger einschalten), dann einfach Frequenzwechsel drücken und los gehts.
      Airways kann man auch problemlos einbinden (die neueste AIRAC sauber installieren). Ich übernehme z.B. gerne die real routes von flight aware. Geht allerdings nur für den nicht europäischen Luftraum.
      Grüßle
      Udo


      PMDG 777/737NGX\ FlightSimLabs A320X\ Majestic Dash8Q400\ A2A Cessna 172\RealAir Duke B60 V2

      [i]Dell XPS 8900, Intel Core I7 6700, Nvidia Geforce GTX 1080 FE, 32 GB DDR4, SB XFI, Win 10 64bit[/i]
    • Ok ich muss also von Hand die richtige Frequenz rasten...ok probier ich aus.

      Airac ist drinne und funzt und habe das jetzt auch in der Anleitung gefunden. Brauch Brille...

      Bin gerade der einzige Depp der in HH von der 33 startet während alle andere auf die 23 rollen und das bei 300/17
      "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams
    • So nun muss ich mal was zu ATC Pro fragen.....das ganze ist aber im Threat " was bedeutet clearance to insection" weil ich dachte es wäre ein real flight verfahren welches ich nicht kenne.
      Das ganze scheint aber auf dem Tool zu wachsen deshalb ich mal die Fachleute den Threat zu lesen und mir zu sagen was da komplett falsch läuft
      "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams
    • Man kann das Ganze so einstellen, das der Copi die Frequenzen wechselt. So muss man nur zu Beginn einmal die richtige wählen (liegt dann schon auf Standby).

      Die Wahl der Runway: Wichtig ist, das ProATC das gleiche Wetter wie der Sim bekommt, einzustellen ist der korrekte Pfad in den Optionen. Dann kann man die Option wählen, das man die Rwy bekommt, die auch die meisten AIs verwenden (das ist zu empfehlen). Wenn man grundsätzlich eine Runway preferiert, kann man die Airports auch editieren und rwys für Start, Landung oder beides öffnen und schließen.
    • Habe ASN Wetter eingestellt und das ich die RWYs der AI haben will. Auch die Pfade passen soweit.

      Ich teste ProATc noch ein paar Tage bevor ich ein endgültiges Urteil für mich fälle. Bis jetzt habe ich aber einiges was mir nicht so gut gefällt und nicht auf fehlbedienung basiert.
      Mich nervt vor allem das innerhalb einer Durchsage ab und zu die Stimme wechselt und das das Programm mit einem Routenplaner daherkommt der absolut gar nicht zu gebrauchen ist. Was bedeutet das ich immer mit einem alternativen und meist kostenpflichtigen Tool planen muss um die Strecke dann in ProATC zu importieren. Zur Zeit glaube ich das Pro Atc das Geld nicht wert ist aber vielleicht änder ich meine Meinung noch.
      "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams