Pro-ATC/X

    • FSX
    • Es gibt da zwei Einstellungen.
      Die eine die dich per ATC anweist zu sinken und eine wo du den Sinkflug anfordern musst. Das letzte ist eigentlich das realistische.
      Schau mal nach was du eingestellt hast.
      "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams
    • Ist das bei Euch auch so, dass ihr bei größeren Flughäfen (EDDF, EDDM) immer den kompletten STAR + Trans abfliegen müsst? Eine Abkürzung bzw. direktes Eindrehen auf das ILS wurde mir immer verweigert, obwohl es die Traffic Situation definitiv zugelassen hätte
      Beste Grüße

      Daniel

      Intel(R) Core(TM) i7-6700HQ CPU @ 2.60GHz - NVIDIA GeForce GTX 1070 - 16GB RAM - Windows 10 Home 64-Bit - OMEN by HP Laptop
      ORBX Global - ORBX Vector - ORBX EuropeLC - Active Sky 16 + ASCA
    • ist bei mir meistens genau anders herum. Ich kriege die Transition zugewiesen aber werde dann doch gevectored. Meistens teile ich mir den Anflug dann mit 1 oder 2 AI Fliegern. Ich schalte dann das TCAS ab. Der ATC fällt das nicht auf.

      Das Programm hat sich mit der letzten Version etwas zurück entwickelt. Man wollte wohl zuviel.
      "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams
    • Daniel schrieb:

      Ist das bei Euch auch so, dass ihr bei größeren Flughäfen (EDDF, EDDM) immer den kompletten STAR + Trans abfliegen müsst? Eine Abkürzung bzw. direktes Eindrehen auf das ILS wurde mir immer verweigert, obwohl es die Traffic Situation definitiv zugelassen hätte
      Sobald auf Approach Control geschaltet werden kann hatte ich bislang eigentlich keine Probleme ein direct waypoint anzufordern, um nicht die komplette Star/Trans abfliegen zu müssen
      Gruß Jens

      Specs:
      i5 7600k @4,5 - 16 GB - GTX 1070 - Win10 - P3D - LG34 UC88
    • Auf einer Transition kann man Wegpunkte abkürzen, bei einer STAR eher nicht. Es ist ja (nur) ein Programm, dass in seinen Abfolgen laufen muss. Somit funktioniert ein Sprung zu einem Wegpunkt nur, wenn er dem Programm vorliegt (eine STAR abzukürzen hab ich aber auch noch nie versucht, dann eher Vektoren). Im Bereich Approach könnte noch einiges verbessert werden, da ist nocheiniges unflexibel. Sicher sind auch die Programmroutinen vom Flusi hier und da hinderlich (vermutlich).
    • Hallo,

      ich habe seit dem letzen Update das Problem, dass ich den Tower nicht kontaktieren kann. Der Approach sagt mir noch die Frequenz an und dann habe ich im Menü aber keine Möglichkeit den Tower auszuwählen.

      Hat jemand dafür eine Lösung oder das selbe Problem?

      Gruß Mirko
    • Hallo,
      ich habe ein Problem mit dem Abflug in Innsbruck. Der Flugplan wurde mit pro atc x erstellt.
      Laut pro atc x soll der Abflug über die Bahn 08 und die Vektoren WI103 und CRDWP2 erfolgen, soweit so gut.
      Den ersten Vektor Punkt (WI103) bekomme ich ohne Probleme ins FMC eingetragen, aber den zweiten Vektor Punkt (CRDWP2) bekomme ich nicht ins FMC eingetragen. Hat von euch vielleicht jemand eine Idee oder auch eine Lösung.
      Ich habe noch ein Bild im Anhang mit ein paar infos.

      Gruß Uwe
      Dateien
      • Abflug LOWI.jpg

        (866,03 kB, 18 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Das hat mit AIRAC nix zu tun. Die "Punkte" CRDWP" sind für "interne" Vectoren" zuständig. Somit sind diese Punkte auch in keinem AIRAC zu finden. Ich denke, man bekommt ein Heading zu diesem Vectorpunkt und dann geht es entsprechend weiter (nächstes Heading oder dem Plan folgen).
      Ist keine SID/STAR (aus welchen Gründen auch immer) im Flugplan bei Pro ATC zu finden, werden diese Vektorpunkte verwendet.
    • Danke erst mal an euch beide.
      Der AIRAC 1703 ist bei der pmdg 737 NGX und pro atc x Aktive.
      Mit der Aktuellen Version von pro atc x 1.8.7.7 bekomme ich beim Abflug in Innsbruck vom pro atc immer nur diese Vektoren zugewiesen.
      Der Abflug aus dem Tal über diese Vektor Punkte ist dann schon sehr sehr nah an den Berggipfeln.
      Mit der alten pro atc x Version 1.7.2.0 hatte ich beim Abflug in Innsbruck nie Probleme da wurde mir immer von pro atc ein SID zugewiesen.
      Ab der pro atc x Version 1.8. habe ich mehr Probleme bekommen wie vorher.
      Offensichtlich läuft dieses Programm (pro atc) nicht so ganz rund.
      Wenn alle Stränge reißen, dann wieder zurück zur alten pro atc Version und abwarten und Tee Trinken.