SIMstarter für FSX und Prepar3D (vorher FSXstarter)

    • FSX

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Profile für DLL.XML und EXE.XML

      Hallo zusammen,

      der erste BETA für SIMstarter und das einrichten von verschiedenen Profilen für die DLL.XML und EXE.XML ging soeben an die BETA Tester.
      Wer ebenfalls interessiert ist, am BETA Test teilzunehmen, schicke mir bitte eine PM.

      Viele Grüße,
      pero
      Greetings,
      pero
      ___________________________________
      : : : aviation.pero-online.de
      Developer of SIMstarter NG & Homecockpit Builder
    • Version 2.2 build 01 ist released!

      Highlights der neuen Versions sind:
      • XML Manager (zum verwalten von unterschiedlichen DLL.XML und EXE.XML pro Profil)
      • JumpStart (man kann direkt in einen gespeicherten Flug springen, dass Datum und die Zeit ausgewählen und los...)
      Den Download, sowie die Dokumentation und Screenshots findet Ihr hier: http://aviation.pero-online.de
      Greetings,
      pero
      ___________________________________
      : : : aviation.pero-online.de
      Developer of SIMstarter NG & Homecockpit Builder
    • Eure Wünsche für SIMstarter?

      Hallo zusammen,

      damit sich SIMstarter für die Simmergemeinde sinnvoll weiterentwickelt, würde ich mich über Euren Input freuen.
      • Was fehlt Euch?
      • Was findet Ihr noch kompliziert gelöst?
      • Warum nutzt Ihr SIMstarter heute vielleicht noch nicht?

      Die Version 2.3 werden folgende Features enthalten sein:
      • Scenery Manager
        • Es können mehrere ScenerySets in einem Profil verwendet werden
        • Hinzufügen und löschen von Szenerien in der scenery.cfg
        • Die Liste der ScenerySets kann sortiert werden
        • Es können mehrere markierte Zeilen aktiviert/deaktiviert werden

      • Google Earth Export
        • Zeigt nun auch die Positionen der gespeicherten Flüge
        • Man kann eigene Symbole und Farben für den Export verwenden
        • Parallel zum GoogleEarth Export wird eine HTML-List mit allen AddOn Airports erzeugt

      • XML-Manager
        • Man kann Einträge in der DLL.XML und EXE.XML direkt hinzufügen und löschen
      Greetings,
      pero
      ___________________________________
      : : : aviation.pero-online.de
      Developer of SIMstarter NG & Homecockpit Builder
    • Vlt. ist es ja schon dabei und ich finde es nicht, aber toll wäre eine einfache Funktion, wenn man einem gespeichertem Flug eine vom FSX erzeugte CFG zuordnen könnte und dann einfach für diesen Flug auswählen könnte, welche der in der XLM eingetragenen Programme mit hochlaufen sollen. So in dem Stil:

      777.SAV -> PMDG_FSX.CFG -> (x) GSX -> (x) EZDOK oder
      172. SAV -> Cessna_FSX.CFG -> ( ) GSX -> (x) EZDOK

      Ich finde es einfacher, eine CFG direkt im Flusi zusammenzustellen und dann zu speichern. Aber ich vergesse immer die jeweilige CFG zu laden wenn ich einen Flieger wechsle.
    • Skino schrieb:

      Kann ich eigentlich den Diff Manager deaktivieren? Ist zwar immer nur ein Klick, um ihn abzubrechen aber ich fummle viel an den Einstellungen während eines Testfluges so das das Teil bei fast jedem FSX-Start mal vorsichtig nachfragt, ob alles so seine Richtigkeit hat. Obwohl es im Grunde eine geniale und benutzerfreundliche Idee ist.
      Hi Skino,

      ja, der Diff-Manager verwundert im ersten Step viele Nutzer von SIMstarter, da er auf Änderungen an der fsx.cfg/prepar3d.cfg hinweist, die in keinem der bestehenden Konfigurationsprofilen enthalten ist. So bekommt man auf einmal Änderungen angezeigt, weil man z.B. im FSX eine Option ändert.

      Hintergrund ist die Erkennung von Änderungen an den Konfigurationsdateien von externen Programm (IVAO, MyTrafficX, Wetterprogramme, usw) oder eben dem Simulator selbst. Diese Änderungen würde SIMstarter ohne Diff-Manager ansonsten überschreiben, da er das gewählte Profil mit der Masterkonfig kombiniert und die bestehende fsx.cfg/prepar3d.cfg ersetzt. Zudem behält man so eine "saubere Config", da ja alle Änderungen an den Profilen ebenfalls dokumentiert werden. Daher ist der Diff-Manager ab der Version 2 aus meiner Sicht ein sehr wichtiges Instrument - freut mich also, dass Dir die Funktionen und der Nutzen gleich eingängig waren. ;O)

      Zur konkreten Fragen: Derzeit kann man den DIffManager nicht deaktiveren, aber es wäre sicher möglich. Eigentlich eine gute Idee. Ich werde das für Version 2.3 die in den nächsten Wochen verfügbar sein wird, prüfen.

      Danke für Dein Feedback!
      Greetings,
      pero
      ___________________________________
      : : : aviation.pero-online.de
      Developer of SIMstarter NG & Homecockpit Builder
    • Hi Pero,
      danke erst mal für das tolle Tool. Der Diff Manager macht mir nur Probleme. Grundsätzlich sollte das Tool,die ORIGINIAL cfg nach jedem Schließen des Sim wieder herstellen, also so wie vor der Installation. Änderungen im Sim mit bei Nutzung eines Toolprofils sollten einfach NUR im aufgerufenen Profil erfolgen. Ich hatte nach der Deinstallation eine völlig verbogene Prepar3D.cfg.
      Ich musst es leider deinstallieren, da ich in meinen drei Profilen, nach Teständerungen im Sim alles Mögliche, nur nicht mehr dass , was ich wollte drin stehen hatte.
      Wie gesagt, Änderungen im Sim bitte nur im Profil und keinen Diff Manager, der stiftet nur Durcheinander. Nach Beenden des Sim dann das Original. Dann passieren auch Niemandem Fehler.
      Grüße
      Bela
    • Hi Pero,

      vielen Dank schon einmal für die tolle Software.

      Ich bin auch etwas verwundert vom Diff Manager und finde den Ansatz von flusidome gut. Ich bin verwirrt, dass bei mir bei fast jedem Start der Diff. Manager kommt und mir irgendwelche Punkte anzeigt, die mir gar nichts sagen wie FS-Menue ID=1 oder Facilities usw. Ich weiß nicht was dieses bedeutet und ob es sinnvoll ist diese zu ignorieren oder anzunehmen und ob diese Änderungen dann nur für Profil 1 (Master) oder alle anderen auch gelten?
      Dann hat sich ohne mein Zutun mein Master-Profil (bei dem alles aktiviert ist) von selbst umbenannt und es hieß wie mein 4.Profil (mit dem ich VFR fliege). Zum Glück waren die Settings noch die alten und ich musste es einfach nur wieder neu benennen.
      Wenn ich den Livery-Manager starten möchte erhalte ich einen Ausnahmefehler "Ungültige Konvertierung von der Zeichenfolge //O in Typ Integer". Ich kann zwar auf Weiter gehen, dann werden mir aber nur 3 Muster angezeigt.

      Gibt es die Möglichkeit die Default Profile die man nicht nutzt zu entfernen, vor allem damit das Fenster etwas kleiner wird?
      colonia-va.de / Die Kölner VFR und IFR VA
    • Hallo die Herren,

      erst einmal dank für das viele Feedback. ;O)

      flusidome schrieb:

      "[...] danke erst mal für das tolle Tool. Der Diff Manager macht mir nur Probleme. Grundsätzlich sollte das Tool,die ORIGINIAL cfg nach jedem Schließen des Sim wieder herstellen, also so wie vor der Installation. Änderungen im Sim mit bei Nutzung eines Toolprofils sollten einfach NUR im aufgerufenen Profil erfolgen. Ich hatte nach der Deinstallation eine völlig verbogene Prepar3D.cfg. Ich musst es leider deinstallieren, da ich in meinen drei Profilen, nach Teständerungen im Sim alles Mögliche, nur nicht mehr dass , was ich wollte drin stehen hatte. Wie gesagt, Änderungen im Sim bitte nur im Profil und keinen Diff Manager, der stiftet nur Durcheinander. Nach Beenden des Sim dann das Original. Dann passieren auch Niemandem Fehler. [...]"
      Ich bin mir nicht sicher, ob ich Dich richtig verstanden habe. Was meinst Du mit "Deinstallation" und warum hattest DU eine verbogene prepar3d.cfg? Es ist ja so, dass in der prepar3d.cfg/fsx.cfg nur das steht, was Du entweder im Masterprofil oder in einem anderen Profil 2-9 definiert hast. Daher wäre es super, wenn Du mir kurz erläutern würdest, was "verbogen" war, da ich Deine Frage gerne richtig beantworten würde. ;O)

      Es wäre eine der Leichtesten Übungen, die Konfigurationsdateien nach dem Beenden des Simulators wieder auf den Ursprung herzustellen. Ich halte dies aber für nicht sinnvoll, weil zum einen Änderungen die man im Sim vorgenommen hat, nicht in die Konfigurationsdateien fließen würden und man so sicher stellt, dass man sich im Laufe der Jahre keinen "Schmutz" in die Configs holt, da man ja nur "bewusst" über SIMstarter konfiguriert und diese Änderungen sogar im Log festgehalten werden. Wenn man also mal etwas im Sim verstellt, wäre diese Änderung weg - daher gibt es ja den Diff-Manager.

      Wenn es Einträge gibt, die man nicht nachvollziehen kann und sich keiner Änderung bewusst ist, dann kann man diese Einträge ja einfach auf die "IgnoreList" setzen. Das habe ich auch gemacht. GTL_BUTTON ist z.B. so ein Kandidat der ignoriert wird. Zudem wird es eingentlich so sein, dass man, wenn die Profile stehen und man mal wieder "fliegen" will, den Diff Manager gar nicht mehr sieht, da es keine Änderungen mehr gibt. Die Idee und den Ansatz von Skino kann ich nachvollziehen - wenn man testet, will man den DiffManager mal nicht sehen. Daher wäre eine CheckBox mit der jeder Benutzer entscheiden kann, ob der Diff-Manager angezeigt wird oder nicht, sinnvoll.

      Ich hoffe, dass der Diff-Manager im Handbuch auf Seite 19 ausreichend erklärt ist. Sonst würde ich da nochmal nacharbeiten.

      RickD schrieb:

      "[...] Für mich ist der Diff Manager eine der wichtigsten Funktionen und ich fände es sehr schade, wenn das entfernt würde. [...]"
      Keine Angst, der Diff Manager ist sicher eine Funktion die nicht gestrichen wird, da sie aus meiner und der Sicht des BETA-Teams elementar wichtig ist, wenn man mit einer externen Konfigurationsverwaltung arbeitet. Danke für das Lob! *freu*
      Greetings,
      pero
      ___________________________________
      : : : aviation.pero-online.de
      Developer of SIMstarter NG & Homecockpit Builder
    • Wickerman99 schrieb:

      "[...] Wenn ich den Livery-Manager starten möchte erhalte ich einen Ausnahmefehler "Ungültige Konvertierung von der Zeichenfolge //O in Typ Integer". Ich kann zwar auf Weiter gehen, dann werden mir aber nur 3 Muster angezeigt. [...]"
      Wenn der LiveryManager "erbricht", stimmt meistens etwas in der aircraft.cfg nicht, was SIMstarter leider noch nicht als Fehler erkennt. Es wäre daher nett, wenn Du folgendes machst:

      1. Starter SIMstarter
      2. Programmeinstellungen > Debug Mode > aktivieren
      3. Tools > Livery Manager > starten
      4. Fehlermeldung wegklicken und auf die 3 Profile warten
      5. Programmeinstellungen > Debug Mode > deaktivieren
      Es wurde im Hauptverzeichnis von SIMstarter eine SIMstarter.log erstellt. Dort kann man sehen, welche aircraft.cfg er zuletzt einlesen konnte. Oft kann man dann schon in der nächsten aircraft.cfg sehen, was nicht ganz konform ist. Wenn Dir das nun alles nichts sagt, schicke mir gerne die SIMstarter.log an meine Mailadresse (im SIMstarter auf "Über" klicken). Falls Du den Fehler findest, schicke mir bitte die aircraft.cfg, die SIMstarter zu crashen bringt, damit ich auch dieses Problem im Sourcecode abfangen kann (ja, die geliebe Informatiker Input-Validation...)

      Wickerman99 schrieb:

      "[...] Gibt es die Möglichkeit die Default Profile die man nicht nutzt zu entfernen, vor allem damit das Fenster etwas kleiner wird? [...]"
      Skino hat die Frage ja schon beantwortet. Zudem sei gesagt, dass man unter "Tools > Profile Manager" auch Shortcuts auf dem Desktop anlegen kann, mit denen man dann direkt die einzelnen Profile starten kann.



      Greetings,
      pero
      ___________________________________
      : : : aviation.pero-online.de
      Developer of SIMstarter NG & Homecockpit Builder
    • Vielen Dank für den Tipp mit den Profilen.

      Ich werde heute Abend einmal die simstarter.log erstellen und gucken woran es liegt.
      Ich habe per Hand viele Liveries und Paints damals in der aircraft.cfg ausgeklammert, weil ich keine Lust hatte 30 Versionen von Default Fliegern im FSX-Menü zu sehen. Vielleicht liegt es daran?
      colonia-va.de / Die Kölner VFR und IFR VA
    • Ich konnte meinen Beitrag nicht mehr editieren, aber mir sind gestern noch einige Dinge eingefallen:

      Obwohl ich Dynamic Head Movment in der CFG damals per Hand deaktiviert hatte (alle Einträge auf 0), erkennt Simstarter Dynamic Head Movment als aktiv, also es steht ein Haken drin. Anscheinend wird hier nur der Header in der CFG ausgelesen?

      Obwohl ich meine Bäume in der CFG nicht bearbeitet habe, Anzeige im Simstarter daher "---", ist der Schieberegler rechts daneben komplett links. Das suggeriert als sei diese Einstellungen auf ein Minimum gesetzt, dabei ist sie ja eigentlich auf Maximum, da kein Limit der Bäume vorherrscht.

      Wäre es möglich, dass man in der Szenerie Konfiguration auch Gruppen konfigurieren könnte, die man im Scenery Config Tool erstellt hat?
      colonia-va.de / Die Kölner VFR und IFR VA
    • Hi Chris,

      danke für Deine Unterstützung bei der Verbesserung von SIMstarter. ;O)

      Wickerman99 schrieb:

      "[...] Obwohl ich Dynamic Head Movment in der CFG damals per Hand deaktiviert hatte (alle Einträge auf 0), erkennt Simstarter Dynamic Head Movment als aktiv, also es steht ein Haken drin. Anscheinend wird hier nur der Header in der CFG ausgelesen? [...]"
      Ja, er macht es an einem Wert fest. Ist "LonAccelOnHeadLon=0" gilt DynHeadM. als inaktiv, sonst als aktiv. Alle anderen Variablen werden dann auch auf "0" gesetzt.


      Wickerman99 schrieb:

      "[...] Obwohl ich meine Bäume in der CFG nicht bearbeitet habe, Anzeige im Simstarter daher "---", ist der Schieberegler rechts daneben komplett links. Das suggeriert als sei diese Einstellungen auf ein Minimum gesetzt, dabei ist sie ja eigentlich auf Maximum, da kein Limit der Bäume vorherrscht. [...]"
      Kannst DU mir bitte Deine Profile mitschicken, dann schaue ich mir das mal an. Am besten komplett das "Userprofiles" packen und mir die ZIP schicken. Eigentlich sollte das so nicht sein.


      Wickerman99 schrieb:

      "[...] Wäre es möglich, dass man in der Szenerie Konfiguration auch Gruppen konfigurieren könnte, die man im Scenery Config Tool erstellt hat? [...]"
      Ja, ab der v2.3, die gerade in der BETA Phase ist, kann man pro Profil beliebig viele ScenerySets auswählen. Das entspricht quasi dem Gruppengedanken. Wir kommen in der kommenden Woche in das PreFinal und ich schätze, dass v2.3 in der kommenden Woche released werden kann.

      Interesse am BETA Test?


      @Skino: Man kann den Diff-Manager zukünftig unterdrücken. ;O) Das ist zwar nicht empfohlen, aber ab v2.3 möglich.
      Greetings,
      pero
      ___________________________________
      : : : aviation.pero-online.de
      Developer of SIMstarter NG & Homecockpit Builder
    • Skino schrieb:

      Wie kommt man an die Beta ? *sabber
      Ganz einfach: Schicke Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen an...
      ...ne, einfach eine Email an die in "Über" angegebene Emailadresse senden.

      Wichtig ist noch, dass man ein reales Interesse an der Weiterentwicklung des Tools hat, man regelmäßig Feedback gibt und sich im klaren ist, dass eine BETA Software noch Fehler enthalten kann. ;O)
      Greetings,
      pero
      ___________________________________
      : : : aviation.pero-online.de
      Developer of SIMstarter NG & Homecockpit Builder