TFDI Design Boeing 717-200

    • FSX

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also ich finde es klasse, dass sich jemand diesem Exoten angenommen hat. Als damals die MD11 entwickelt wurde, hat Bill Grabowski die 717 immer als Folgeprojekt angekündigt, da die Systeme bekanntermaßen verwandt sind. Als dann die PMDG MD11 daraus wurde, ist das leider nie realisiert worden. Ich freu mich auf diesen Vogel und bin definitiv Kaufkandidat.
    • airlinetycoon schrieb:

      Also ich finde es klasse, dass sich jemand diesem Exoten angenommen hat. Als damals die MD11 entwickelt wurde, hat Bill Grabowski die 717 immer als Folgeprojekt angekündigt, da die Systeme bekanntermaßen verwandt sind. Als dann die PMDG MD11 daraus wurde, ist das leider nie realisiert worden. Ich freu mich auf diesen Vogel und bin definitiv Kaufkandidat.


      Ich auch! :thumbsup:
      LG Tobi

      System: Asrock Z68M ~ Intel i5 2500K @4,3 GHZ OC ~ Corsair H60 ~ Kingston HyperX Blu 16GB DDR3 RAM ~ Palit Geforce GTX 760 JETSTREAM ~ 2TB HDD
    • ToBe4minimal schrieb:

      Zitat von »airlinetycoon«



      Also ich finde es klasse, dass sich jemand diesem Exoten angenommen hat. Als damals die MD11 entwickelt wurde, hat Bill Grabowski die 717 immer als Folgeprojekt angekündigt, da die Systeme bekanntermaßen verwandt sind. Als dann die PMDG MD11 daraus wurde, ist das leider nie realisiert worden. Ich freu mich auf diesen Vogel und bin definitiv Kaufkandidat.


      Und ich! :rolleyes:
      Gruß aus Erfurt. Jan
    • JanK schrieb:

      ToBe4minimal schrieb:

      Zitat von »airlinetycoon«



      Also ich finde es klasse, dass sich jemand diesem Exoten angenommen hat. Als damals die MD11 entwickelt wurde, hat Bill Grabowski die 717 immer als Folgeprojekt angekündigt, da die Systeme bekanntermaßen verwandt sind. Als dann die PMDG MD11 daraus wurde, ist das leider nie realisiert worden. Ich freu mich auf diesen Vogel und bin definitiv Kaufkandidat.


      Und ich! :rolleyes:

      Ich auch :love: Endlich mal jemand, der nicht nur den 08/15 Kram, wie 737, 320, CRJ, Dash oder so macht!
      Gruß,
      Julius


      i7 2700k 3,5Ghz, Gigabyte Z77mx-D3H, 16Gb RAM, Radeon R7 265 2Gb, Samsung Evo 840 SSD 250Gb, 1Tb HDD
    • PMDG und andere Hersteller könnten mehr Produkte an den Mann bringen, wenn sie "abgespeckte" Versionen herausbringen würden, also Varianten mit viel weniger Systemtiefe, mit denen man auch mal nach Feierabend einen kurzen Flug machen könnte. Als absoluter DC10/MD11 Fan hätte ich die sofort gekauft, da ich das Außenmodell so schön finde.

      Thomas
      i5-3570k, GTX460, 8Gb RAM, 25,6` Medion TFT (16:10), W10 64, FSX Deluxe Sp2
    • Ne

      Major Tom schrieb:

      PMDG und andere Hersteller könnten mehr Produkte an den Mann bringen, wenn sie "abgespeckte" Versionen herausbringen würden, also Varianten mit viel weniger Systemtiefe, mit denen man auch mal nach Feierabend einen kurzen Flug machen könnte. Als absoluter DC10/MD11 Fan hätte ich die sofort gekauft, da ich das Außenmodell so schön finde.

      Thomas

      Netter Ansatz, ich persönlich glaube aber, dann würde sich das Vollprodukt noch schlechter verkaufen. Ich für meinen Teil sehe darin immer den Reiz so eine Maschine beherrschen zu lernen, auch wenn es sehr zeitintensiv und feierabendfluguntauglich ist.
    • Hallo,

      was hab Ihr immer für ein Problem mit dem nicht feierabendtauglich? Die NGX ist von C&D innerhalb max 15 min klar zum Takeoff. Bei der MD11 gehts genauso schnell. Das IRS-Alignment dauert max 12 min. Innerhalb dieser Zeit sind alle Arbeiten, einschließlich FMC füttern erledigt.

      MfG
      Helmut
      Flyinghorse, Mitglied im FlightXPress Forum seit Mai 2003.
    • Flyinghorse schrieb:

      Hallo,

      was hab Ihr immer für ein Problem mit dem nicht feierabendtauglich? Die NGX ist von C&D innerhalb max 15 min klar zum Takeoff. Bei der MD11 gehts genauso schnell. Das IRS-Alignment dauert max 12 min. Innerhalb dieser Zeit sind alle Arbeiten, einschließlich FMC füttern erledigt.

      MfG
      Helmut

      Servus Helmut,
      ist halt immer eine Frage des Anspruchs. Wenn ich tatsächlich "as real as gets" simmen möchte, reichen 15 min garantiert nicht. Flugplanung, Charts, Weight and Balance, AES, Aircraft procedures etc. lassen gern mal ein Stünderl ins Land ziehen. Bei einem kleinen entspannten Flug am Abend fehlt mir dafür aber oft schlicht die Zeit. Daher finde ich es auch ok, mal einen weniger komplexen Flieger zu bewegen, bei dem man nicht jedes Detail beachten MUSS.

      Gruß
      Andre
    • Bjoern schrieb:

      Das IRS-Alignment von 12 Minuten muss ich auch nicht haben. Ein Schieberegler für die benötigte Zeit kann ja aber alle befriedigen. Ist intern sowieso nur ein Timer, der runtertickt. Oder glaubt ihr ernsthaft, dass da ein echtes IRS drin ist? :D

      Bei Dir nicht? Hat doch einen eigenen USB-Anschluss :P
    • airlinetycoon schrieb:

      Flyinghorse schrieb:

      Hallo,

      was hab Ihr immer für ein Problem mit dem nicht feierabendtauglich? Die NGX ist von C&D innerhalb max 15 min klar zum Takeoff. Bei der MD11 gehts genauso schnell. Das IRS-Alignment dauert max 12 min. Innerhalb dieser Zeit sind alle Arbeiten, einschließlich FMC füttern erledigt.

      MfG
      Helmut

      Servus Helmut,
      ist halt immer eine Frage des Anspruchs. Wenn ich tatsächlich "as real as gets" simmen möchte, reichen 15 min garantiert nicht. Flugplanung, Charts, Weight and Balance, AES, Aircraft procedures etc. lassen gern mal ein Stünderl ins Land ziehen. Bei einem kleinen entspannten Flug am Abend fehlt mir dafür aber oft schlicht die Zeit. Daher finde ich es auch ok, mal einen weniger komplexen Flieger zu bewegen, bei dem man nicht jedes Detail beachten MUSS.

      Gruß
      Andre

      Hallo Andre,
      1. Flugplanung -> Company Routes
      2. Charts -> welche Unordnung hast Du, dass Du dafür länger als 2 Minuten brauchst.
      3. Aircraft procedures -> den Außencheck und die Tests der Feuerlöscher kann man auch mal weglassen
      4. AES -> was ist das? :D
      5. Weight und Balance -> Du musst ja nicht warten bis alle Koffer eingeladen wurden und die Paxe ins Flugzeug getrödelt sind.

      Man kann mit der NGX alles "as real as its gets" machen, muss es aber nicht.

      Außerdem kannst Du Dir ja auch Panelstates speichern und laden, z.B. "Ready for takeoff". Da kannst gleich losfliegen.
      MfG
      Helmut
      Flyinghorse, Mitglied im FlightXPress Forum seit Mai 2003.
    • airlinetycoon schrieb:

      Hi Helmut,

      wiederhole mich gern: "ist halt immer eine Frage des Anspruchs."


      wie jetzt, eine PMDG Light ist ok (damit man schnell in der Luft ist--> Feierabend Flug) !?

      Aber wenn man mit einer normalen PMDG in 15 min bereit ist zum Start, dann ist das nicht ok, weil unreal ? Ja wat denn nun?
      Gruss Reinhard,

      Mitglied im FlightXPress Forum seit 1.Sep 2001.
      Condor-VA Mitglied CFG144


      LAUNCHER NEIN DANKE ! :cursing:
    • airlinetycoon schrieb:

      Hi Helmut,

      wiederhole mich gern: "ist halt immer eine Frage des Anspruchs."

      Jedem nach seinem Gusto.


      Im Prinzip gebe ich Dir recht! Es geht aber um die Aussage, dass ein "systemtief" umgesetzter Flieger nicht feierabendtauglich ist. Auch bei einer C172 musst Du einen Außencheck machen, den Oelstand kontrollieren, nach Wasser im Fuel suchen usw. Das machst Du doch hoffentlich, bevor Du losfliegst! :D

      MfG
      Helmut
      Flyinghorse, Mitglied im FlightXPress Forum seit Mai 2003.
    • Ho

      superspecial schrieb:

      airlinetycoon schrieb:

      Hi Helmut,

      wiederhole mich gern: "ist halt immer eine Frage des Anspruchs."


      wie jetzt, eine PMDG Light ist ok (damit man schnell in der Luft ist--> Feierabend Flug) !?

      Aber wenn man mit einer normalen PMDG in 15 min bereit ist zum Start, dann ist das nicht ok, weil unreal ? Ja wat denn nun?

      Hochinteressant in welche Richtung die Diskussion geht....

      Real nehme ich bei einer Simulation nur sehr ungern in den Mund.

      Klaro, Systemtiefe ist wichtig. Ich bin immer wieder fasziniert, wie gut viele Addons den realen Vorbildern entsprechen. Wie oben erwähnt, und ich denke hier herrscht allgemeine Zustimmung, der Eine möchte das gesamte Procedere eines Fluges simulieren, mit allem was dazugehört. Der Andere setzt sich vor sein ready for take off Cockpit und findet darin seinen Spaß.

      Was ich meinte, ist lediglich die Feststellung, dass man bei einer möglichst realitätsnahen Airlinersimulation inkl. realitätsnaher Flugvorbereitung, mit 15 Minuten m.E. nicht auskommt. Nochmals betont, es geht um den "as real as gets"-Modus.
    • Hallo,

      airlinetycoon schrieb:

      Was ich meinte, ist lediglich die Feststellung, dass man bei einer möglichst realitätsnahen Airlinersimulation inkl. realitätsnaher Flugvorbereitung, mit 15 Minuten m.E. nicht auskommt. Nochmals betont, es geht um den "as real as gets"-Modus.

      wie Superspecial bereits nochmals zum Ausdruck gebracht hat, ist es nicht notwendig eine Light-Version der NGX zu entwickeln. Die jetzige NGX von PMDG bietet Dir bereits jetzt schon die Möglichkeit diesen "Light"-Modus zu nutzen und feierabendtauglich zu sein. Niemand verbietet Dir, vor dem Fliegen erst mal als Dispatch zu arbeiten, anschließend Rampagent zu sein und dann abwechselnd Cpt und Co. Ich selbst bereite mich auch entsprechend mit PFPX, TOPCAT und den entsprechenden Charts auf den Flug vor und führe die entsprechenden Proceduren durch. Wenn aber mal wenig Zeit ist kann man auch vieles Abkürzen.

      Du sagst selbst, dass Du bei einer Simulation nicht das Wort real in den Mund nehmen willst. Aber falls jemand nicht 100% real arbeitet, dann geht das nicht.
      MfG
      Helmut
      Flyinghorse, Mitglied im FlightXPress Forum seit Mai 2003.
    • Flyinghorse schrieb:

      Hallo,

      airlinetycoon schrieb:

      Was ich meinte, ist lediglich die Feststellung, dass man bei einer möglichst realitätsnahen Airlinersimulation inkl. realitätsnaher Flugvorbereitung, mit 15 Minuten m.E. nicht auskommt. Nochmals betont, es geht um den "as real as gets"-Modus.

      wie Superspecial bereits nochmals zum Ausdruck gebracht hat, ist es nicht notwendig eine Light-Version der NGX zu entwickeln. Die jetzige NGX von PMDG bietet Dir bereits jetzt schon die Möglichkeit diesen "Light"-Modus zu nutzen und feierabendtauglich zu sein. Niemand verbietet Dir, vor dem Fliegen erst mal als Dispatch zu arbeiten, anschließend Rampagent zu sein und dann abwechselnd Cpt und Co. Ich selbst bereite mich auch entsprechend mit PFPX, TOPCAT und den entsprechenden Charts auf den Flug vor und führe die entsprechenden Proceduren durch. Wenn aber mal wenig Zeit ist kann man auch vieles Abkürzen.

      Du sagst selbst, dass Du bei einer Simulation nicht das Wort real in den Mund nehmen willst. Aber falls jemand nicht 100% real arbeitet, dann geht das nicht.
      MfG
      Helmut


      Aber ich möchte doch auch gar keine Light-Version haben. :rolleyes:

      Um wieder auf das Ursprungsthema zurückzukommen, ich bin auf jeden Fall auf die 717 gespannt. Ich warte schon seit Jahren auf eine vernünftige Umsetzung. Habe vor heiligen Zeiten mal ein Panel auf Basis JL4 gebaut.

      Gruß
      André
    • We have perfected our display technique. Our glass gauges (PFD, ND, CDU's, etc.) can now draw at over 30 frames per second with virtually no performance impact (they won't hurt your sim's framerate).


      Quelle: Facebook

      Also auf Deutsch: Wir haben unsere Display Technologie perfektioniert. Unsere Displays (PFD,ND,CDU's, etc.) können nun mit 30fps betrieben werden ohne jegliche Auswirkungen auf die Performance zu haben(sie werden nicht eure fps beeinflussen).
      Gruß,
      Julius


      i7 2700k 3,5Ghz, Gigabyte Z77mx-D3H, 16Gb RAM, Radeon R7 265 2Gb, Samsung Evo 840 SSD 250Gb, 1Tb HDD