Full-Flight-Simulator

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Full-Flight-Simulator

      Hallo,

      habe am Samstag meinen Gutschein für einen Flug in einem Full Flight Simulator eingelöst. :perfect:

      In München beim Lufthansa Flight Training gebucht über ProFlight.

      Cockpit eines Airbus A340-600


      Nach einem Briefing von ca 90 Min wurden mit und 2 Mitfliegern die Grundlagen für Start und Landung nahe gebracht. Unser Instructor war ein Pilot der Condor (Fliegt normalerweise die Boeing 747/757) und arbeitet nebenberuflich dort am Wochenende für die "Möchte-gern-Piloten". Er hat es echt super gemacht und uns auch alle Fragen rund um das Piloten-Leben beantwortet.
      Danach ging es 60 Minuten in das Cockpit. Jeder von uns hatte dann je 20 Minuten als Pilot, Copilot und Beobachter.
      In den 20 Minuten durften dann jeder von uns ein mal starten und zwei mal Landen.
      Trotz einiger hundert Stunden am FSX mit Airbus 320 stellt man auf einmal fest, wie schwierig es ist alle Parameter immer im Blick zu haben. Wir sind Komplett ohne FS, AP und Autothrottel geflogen. Meine Erfahrungen mit dem FSX habe mir aber sehr geholfen den Airbus zwei mal auf der Landebahn zu setzen. War beides mal etwas hoch, aber die Landebahn hat jedes mal ausgereicht. Unser Instructor erzählte uns, dass das am Anfang normal ist, da man Anfangs zu oft nach draußen schaut und nicht auf die Instrumente. Das müsse man sich abtrainieren. Die beiden Mitflieger hatten mit Flugsimulatorprogrammen nichts am Hut gehabt. Sie landeten jeweils auf der Wiese.

      Es ist schon toll, wie diese Full-Flight-Simulatoren einem das Gefühl geben, richtig in die Luft zu gehen. Sie geben einem auch das Feedback, wie fest man aufsetzt und die Unebenheiten in der Landebahn. Man bekommt auch das Gefühl, wie stark sich die Speedbrakes und das Ausfahren des Fahrwerkes wirklich auswirken.

      Ich kann nur zusammenfassen. Es hat sich echt gelohnt. :thumbsup:

      Gruß

      Dirk

      PS: Der beste Ausspruch unseres Instructors: " Es ist ganz gut, dass am Cockpit einen Türe gibt. So bekommen die Fluggäste nicht mit, wie es machmal da vorne abgeht."
      FSX, FSC, UTX Europa, MyTraffic 2010, GSX, proATC X, AES, ASN, FreeMeshX, DX10Fixer
      Aerosoft Airbusse , Carenado TBM850, Eaglesoft Citation X, PMDG 737 NGX, PMDG 747-400, PMDG JS4100, Majestic Dash 8, A2A Comanche 250, Aerosoft Twin Otter, FSLabs Airbus X, Flight1 Beechcraft King Air B200
      Mega Airport Munic X, Frankfurt X, Heathrow X, Düsseldorf X, Stuttgart, Paris, Athen,Vienna, Barcelona, Split X Zürich X, Svolvae X, Paro, Lukla, Köln-Bonn, Berlin, Palma de Mallorca, La Palma,
    • Ja so ein Fullflight macht schon laune….wobei ich erstaunt war wie schlecht die Grafik in den Dingern ist. Da sieht mein FSX um klassen besser aus. Aber die brauchen eigentlich ja auch keine gute Grafik. Schauen im Training eh nie raus.
      Das Geruckel ist in der Aufregung auch an mir vorbei gegangen.

      Tolles Erlebnis, leider sehr teuer (auch wenn ich diesbezüglich Glück gehabt habe und die 20 Min nicht bezahlen musste)
      ich werde in Zukunft aber nur noch Fixed Base besuchen. Da fliegt man die doppelte Zeit fürs gleiche Geld.
      "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams
    • Stimmt, Grafik war nicht so dolle. Da sieht der FSX mit ein paar Addons besser aus. Aber es geht hier ja ums fliegen. Genauso sehen ich es beim FSX auch. Deshalb halte ich mich auch bei den Szenery-Addons zurück, was sich auch in guten fps wieder spiegelt.

      Gruß

      Dirk
      FSX, FSC, UTX Europa, MyTraffic 2010, GSX, proATC X, AES, ASN, FreeMeshX, DX10Fixer
      Aerosoft Airbusse , Carenado TBM850, Eaglesoft Citation X, PMDG 737 NGX, PMDG 747-400, PMDG JS4100, Majestic Dash 8, A2A Comanche 250, Aerosoft Twin Otter, FSLabs Airbus X, Flight1 Beechcraft King Air B200
      Mega Airport Munic X, Frankfurt X, Heathrow X, Düsseldorf X, Stuttgart, Paris, Athen,Vienna, Barcelona, Split X Zürich X, Svolvae X, Paro, Lukla, Köln-Bonn, Berlin, Palma de Mallorca, La Palma,
    • Klar die FPS machen den unterschied zwischen lust und frust aber mit den Addons kommen nicht nur Optisch schönere Gebäude und korrekte Nachbildung eines Airports sondern auch stimmigere Beleuchtung und Umgebung.

      Allein mein Lieblingsairport Innsbruck ist nur mit dem Addon wirklich zu ertragen.
      Aber selbst die AS Mega Airports laufen bei mir mit akzeptabler Leistung nur mit den ein zwei USA Szenerien habe ich Probleme.
      Hatte mir aus Nostalgischen Gründen die Chicago Szenerie angeschafft, mein erster Flusi hatte OHara und diesen kleines MeighsField Flughafen als Standard. Leider bricht die Framerate komplett zusammen nach dem start. Los Angeles ist genauso von NewYord ganz zu schweigen.

      Nur Miami und Las Vegas laufen gut.
      Aber ich fliege kaum noch in den USA und wenn dann meist von Miami in die Karibik. Werde das mit der 777 wieder aufgreifen sobald sie im Hangar steht.
      "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams
    • Also die fps waren im 320 FFS in VIE eigentlich ziemlich gut und die Grafik auch, wir sind von VIE nach MUC geflogen. War zwar kein Autogen, dafür aber Airport Addons.
      Gruß,
      Julius


      i7 2700k 3,5Ghz, Gigabyte Z77mx-D3H, 16Gb RAM, Radeon R7 265 2Gb, Samsung Evo 840 SSD 250Gb, 1Tb HDD
    • Bei mir ist die Grafik damals ausgefallen,das hat eine Weile gedauert bis die das im Griff hatten. Man sah dann nur eine geknitterte Folie. Pech für die Air Berliner die nach uns den Simulator nutzen wollten. Aber die hatten eh keine rechte Lust von Boeing auf Airbus umzuschulen.
      Aber sonst war es ein unvergessliches Erlebnis und meine Referenz war noch der PSS A320 im FS2004. Die größte Umstellung war das Zurechtfinden im echten Simulator. Da es ja mit dem VC im FS2004 nicht weit her war. Leider war die Zeit viel zu schnell vorbei.
      Gruss Reinhard,

      Mitglied im FlightXPress Forum seit 1.Sep 2001.
      Condor-VA Mitglied CFG144


      LAUNCHER NEIN DANKE ! :cursing:
    • Andreas41 schrieb:

      ...........ich will so ein Ding. :heul:
      für die Kleinigkeit von 80-120 Millionen Euros kannste dir so ein Ding hinstellen, die Frage ist nur wohin. Eine Halle mit ca 15-20 Metern Höhe wird man schon benötigen.

      Gruß

      Dirk
      FSX, FSC, UTX Europa, MyTraffic 2010, GSX, proATC X, AES, ASN, FreeMeshX, DX10Fixer
      Aerosoft Airbusse , Carenado TBM850, Eaglesoft Citation X, PMDG 737 NGX, PMDG 747-400, PMDG JS4100, Majestic Dash 8, A2A Comanche 250, Aerosoft Twin Otter, FSLabs Airbus X, Flight1 Beechcraft King Air B200
      Mega Airport Munic X, Frankfurt X, Heathrow X, Düsseldorf X, Stuttgart, Paris, Athen,Vienna, Barcelona, Split X Zürich X, Svolvae X, Paro, Lukla, Köln-Bonn, Berlin, Palma de Mallorca, La Palma,
    • Jo so ein Simulator ist teurer als ein komplettes Flugzeug…selbst als sehr reicher Mensch keine wirkliche Alternative
      "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams
    • Alohatyp schrieb:

      Jo so ein Simulator ist teurer als ein komplettes Flugzeug…selbst als sehr reicher Mensch keine wirkliche Alternative


      Wer hat dir das denn erzählt? 8|
      Also ein Sim kostet um die 20 Millionen $, ein Flugzeug zwischen 60 und 375 Millionen Dollar (A318 / A380)
      Wenn wir uns über Sportflugzeuge unterhalten gebe ich dir allerdings recht :P

      Da würde ich hobbymässig für die großen Flugzeuge doch eher zum FFS tendieren, auch in wenn man die Betriebskosten betrachtet :D

      Gruß Daniel
      Gruß aus Wuppertal!
    • Vor einem Jahr sass ich 2 Tage in einem CRJ900 FFSimu der LH und durfte einem Freund bei seinem Check begleiten. Der Checker hat das gesagt und ich habe es nicht hinterfragt. Wenns nicht so ist dann hat er wohl blödsinn erzählt.
      "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams
    • Habe gerade recherchiert und gelesen das eine CRJ zwischen 24 und 39 Millionen liegt. Und wenn so ein Simulator im 2 stelligen Millionenbereich liegt nähern sich diese Werte doch recht gut an. Wollen wir uns nicht um eine paar Mille streiten aber ich glaube die Grundaussage des Checkers ist in diesem Falle in Ordnung nur ich hatte mich unglücklich ausgedrückt indem ich das verallgemeinert hatte.
      "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams