AI-Ship-Traffic für den Hamburger Hafen

    • AI-Tools

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Flattermann schrieb:

      jetzt weiß ich auch warum manche Schiffe zB. im Suezkanal scheinbar kurz bergauf und gleich wieder hinuntergefahren sind

      Du könntest mal versuchen, mit SBuilder über den Kanal Flatten-Polygone zu legen. Die Vectorpukte können auch unterschiedliche Höhen haben.
      Im Bereich Elbe bei Dresden habe ich mal etwas herumgebastelt, so das die Elbe dort einigermaßen gleichmäßig bergab fließt.
      Das ist natürlich eine Fummelei, weil man genau die Uferlinie "nachmalen" muß. Man sollte erst lange Rechtecken über die Flüsse legen, dann die 4 Ecken auf die richtige Höhe einstellen. Beim Einfügen der Vectorpunkte für die Uferlinie werden dann die Höhen automatisch interpoliert. Aber auch das funktioniert nur auf einem "echtem" Mesh. Für Global, ORBX, u.a. Höhenmodellen kann ich dazu nichts sagen.
      Rolf-Uwe
    • Danke für den Tipp, werde es versuchen. Außer In meiner Heimat, in der Schweiz und in den Anden habe ich nur "echten" Mesh.
      happy landings

      wünscht Christian 8)

      Intel(R) Core (TM) i5-6600K CPU @ 3.50GHZ, 4 Kerne, 16 GB physischer Speicher (4x4)
      Grafikk. MSI RX 480; M. SATA WD 500 GB; WD RED PRO 2TB Win 10, 64 bit; FSX Gold Acc.


    • Servus miteinander!
      Meine ersten Eindrücke einer Beobachtung der Aphrodite durch Hamburg waren ja recht aufregend. Schwere See angesichts der schönen Stadt. Dabei war Windstille! Da ich in der Gegend nur den "nackten" FSX-Mesh wird das recht aufwändig.
      Die Aphrodite ist übrigens dennoch über die Wasserberge gekommen :thumbsup:
      happy landings

      wünscht Christian 8)

      Intel(R) Core (TM) i5-6600K CPU @ 3.50GHZ, 4 Kerne, 16 GB physischer Speicher (4x4)
      Grafikk. MSI RX 480; M. SATA WD 500 GB; WD RED PRO 2TB Win 10, 64 bit; FSX Gold Acc.
    • Was hast Du denn da für eine Scenery?

      Wie ich schon sagte, hatte ich auch diese Wasserberge im P3D. Konnte sie dann aber durch deaktivieren und reaktivieren von FS Global 2010 loswerden. Danach sind sie dann auch nicht wieder aufgetaucht.




      Enge Gewässer
      Es ist richtig, dass je enger ein Gewässer wird, desto schwieriger wird es dort funktionierende Routen einzubauen.
      Das liegt zum einen an evtl. Höhenunterschieden im Untergrund (allerdings nicht bei der Elbe zwischen Hamburg und Geesthacht, dort ist zumindest bei mir alles in Ordnung) und zum anderen an den Kollisionsradien der Schiffsmodelle. Die Modelle weichen ja einander aus wenn sie sich begegnen. Allerdings immer gleich so heftig, dass sie dann meistens auf dem Ufer landen und dort dann festsitzen.

      Ich habe heute zwei Routen für zwei Binnenschiffe gebaut, die zwischen Hamburg und der Geesthachter Schleuse fahren (dort ist leider Schluss, weil die Schiffe die Schleuse nicht überwinden können).
      Dabei habe ich nun den ganzen Tag gebraucht, um die Routen und Fahrzeiten so zu legen, dass die Schiffe aneinander vorbeikommen.

      Auffälligkeiten mit den Höhen gab es nur im Kanal der zu der Schleuse führt. Allerdings waren die Unterschiede nicht so gravierend, so dass man dort trotzdem Schiffe fahren lassen konnte.
      Ich grüße alle Salzhäute und Teerzöpfe!
      und auch die Pechvögel, die nicht an der Küste wohnen.

      Manfred


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fischkopp ()

    • Zunächst:
      wir sind hier in einem Prepar3D Thread. Ich aber habe FSX. Für diesen (und den gesamten europäischen) Bereich habe ich GEX-Europe von Flight 1. Sonst habe ich keine Addons.
      Grüße
      Christrian
      happy landings

      wünscht Christian 8)

      Intel(R) Core (TM) i5-6600K CPU @ 3.50GHZ, 4 Kerne, 16 GB physischer Speicher (4x4)
      Grafikk. MSI RX 480; M. SATA WD 500 GB; WD RED PRO 2TB Win 10, 64 bit; FSX Gold Acc.
    • Es wird nicht an Unterschieden zwischen P3D und FSX liegen, denn im FS-Piloten-Forum sind auch etliche, die den FSX verwenden und wo es funzzt. Es werden wohl eher Unterschiede in den einzelnen Flächenszenerien sein, die Probleme machen.

      Ich selber und auch die meisten der FS-Piloten nutzen FTX Global, FTX-Vector, OpenLC_Europe und FS Global 2010. Mit dieser Konfiguration halten sich die Höhenprobleme bisher in Grenzen. Lediglich der NOK ist absolut unbefahrbar wie ich bisher leider feststellen musste. Da ich aber noch einige andere Routen, die Flüsse weiter aufwärts erstellen möchte, kann sicher noch das eine oder andere Problem hinzukommen.
      Ich grüße alle Salzhäute und Teerzöpfe!
      und auch die Pechvögel, die nicht an der Küste wohnen.

      Manfred


    • Bin schon mit RolfUwe's Rechteckmethode bzw SBuilderX recht mühsam aber erfolgreich unterwegs, zumal auch einige Brücken überschwemmt waren. Mühsam, weil ich halb Hamburg zuerst "entwässern" muss. Die Wasserhöhe 0 ist da recht angenehm.
      happy landings

      wünscht Christian 8)

      Intel(R) Core (TM) i5-6600K CPU @ 3.50GHZ, 4 Kerne, 16 GB physischer Speicher (4x4)
      Grafikk. MSI RX 480; M. SATA WD 500 GB; WD RED PRO 2TB Win 10, 64 bit; FSX Gold Acc.
    • So,
      jetzt habe ich die Wasserberge und die hohe See in der Hansestadt mit SBuilderX gebändigt und das Touristenschiff Aphrodite "könnte" ohne Schwierigkeiten durch die Stadt schippern. Leider musste ich sie in der Nähe Arningstraße an Land finden (vielleicht wollte sie dort auf ein Bier gehen :beer: ), weshalb ich ihre Route etwas verschieben musste. Jetzt aber funzzt es und alles ist OK :D
      happy landings

      wünscht Christian 8)

      Intel(R) Core (TM) i5-6600K CPU @ 3.50GHZ, 4 Kerne, 16 GB physischer Speicher (4x4)
      Grafikk. MSI RX 480; M. SATA WD 500 GB; WD RED PRO 2TB Win 10, 64 bit; FSX Gold Acc.
    • Fischkopp schrieb:

      Die Anleitung und den Katalog HIER

      Hallo Fischkopp, ich halte das mit dem Katalog für eine großartige Sache. Allerdings fehlt mir darin ein Hinweis, in welcher ZipDatei sich die jeweiligen Schiffe befinden. Das Folgende meine ich als Anregung und nicht als Kritik!!
      Ein Beispiel:
      Ich habe die Route für "US_Fleet_visit_Hamburg" geladen. Soweit so gut. Nun wollte ich die auch sehen. Ich habe also die "Boats_Ships_EU_USS_Halyburton_HH_60012" Textdatei zu Rate gezogen und festgestellt, dass ein Schiff namens AI_FFG40_USS_Halyburton irgendwann in Hamburg auftauchen sollte. Nun wusste ich aber nicht sicher, ob ich dieses Schiff auch habe - und ich habe schon sehr, sehr viele. Im Katalog habe ich die gesuchte "AI_FFG40_USS_Halyburton" bald gefunden. Eine Windows-Suche unter meinen Boats blieb allerdings erfolglos. Eine Suche in Avsim blieb bei diesem Suchwort wie auch bei Boats_Ships_EU_USS_Halyburton_HH_60012 ebenso erfolglos. Auch mit Halyburton und ähnlichem. Damit hatte ich aber dann bei meinen Boats doch Erfolg. Im Verzeichnis "AI_USS_Halyburton" wurde ich dann fündig, weil sich darin in der sim.cfg title=AI_FFG40_USS_Halyburton fand.
      Also hab ich sie doch schon gehabt. Was aber wenn nicht? Es sind mittlerweile ja schon ziemlich viele und vielleicht wollen nicht alle alle Boote?

      Ich finde es wäre einfacher, wenn sich im Katalog bei jedem Schiff auch ein Hinweis auf die jeweilige download-Datei befände.

      Das Schiff habe ich dann doch auch im Flusi entdeckt:
      Dazu habe ich die Plans....Textdatei befragt. Wer sich ein bisschen auskennt, weiß Bescheid. Es hilft, wenn man vermutet, dass der Besuch nicht in Hamburg starten, sondern dort ankommen wird :D .
      happy landings

      wünscht Christian 8)

      Intel(R) Core (TM) i5-6600K CPU @ 3.50GHZ, 4 Kerne, 16 GB physischer Speicher (4x4)
      Grafikk. MSI RX 480; M. SATA WD 500 GB; WD RED PRO 2TB Win 10, 64 bit; FSX Gold Acc.
    • Hallo Christian,

      es stimmt schon, es wäre schon schön, wenn man wüsste in welchem Zip-Paket welche Schiffe stecken. Leider hat aber nicht einmal Henrik darüber eine entsprechende Liste.
      Man müsste nun also alle Zip-Pakete entpacken und schauen, welche Schiffe in dem jeweiligen Paket enthalten sind.

      Sorry, aber dazu habe ich keine Lust. Deshalb steht auf der Download-Seite ja auch "Um die hier angebotenen Routen nutzen zu können müssen vorher alle unter obigem Link aufgeführten Pakete installiert sein."


      Was Deinen zweiten Hinweis betrifft, so hast Du da Recht. Es wäre schon hilfreich, wenn man weiß von WO nach WO die einzelnen rotern befahren werden. Das werde ich noch in die "liesmich" bzw. "readme" Dateien einfügen.

      Danke für Deine Hinweise.
      Ich grüße alle Salzhäute und Teerzöpfe!
      und auch die Pechvögel, die nicht an der Küste wohnen.

      Manfred


    • Danke für deine Antwort,
      Ich hab ja befürchtet, dass das jetzt nicht mehr gehen wird. Ich habe zum Glück alle downloads aufgehoben, sodass ich aufmerksam gemacht werde, wenn ich eine runterladen will, die ich ohnehin schon habe.
      Besonders froh bin ich übrigens über die Anleitung zur Erstellung eigener Pläne. Obwohl ich das schon öfters praktiziert habe, war ich mir insbesondere bei mehrtägigen Routen nie so sicher. Ich habe jedenfalls herausgefunden, dass man zunächst die Länge der Route eruieren muss, weil AIBC dich nicht so ohne weiteres - wie AIFP - aufmerksam macht, dass in der angegebenen Zeitspanne sich diese Route niemals ausgehen kann. Mann sieht die Schiffe dann halt leider nicht.
      Einen Wermutstropfen enthält die Anleitung leider für mich. So gerne ich mit Google Earth Tracker gearbeitet habe, das Programm hat mir von einem Moment auf den anderen den Dienst versagt und ich hatte keine Ahnung warum. In keinem Forum konnte mir dazu Hilfe gegeben werden bzw. hat mir niemand geantwortet. Du bist der Erste der es in der Anleitung erwähnt. H.Nielsen hat mich dann auf AIRound aufmerksam gemacht, mit dem ich mittlerweile recht zufrieden bin.
      Ich hoffe bei neuen Schiffen, dass dabei deutlich gemacht wird, dass sie bisher nicht enthalten waren bzw. dass es sich um updates handelt. Da wäre schon viel erreicht.
      Danke auch dafür, wenn kenntlich gemacht würde wo Beginn und wo Ende einer Route ist. Das weiß man ja sonst nur bei selbst ertellten Routen.
      Schönen Faschingsausklang!!
      happy landings

      wünscht Christian 8)

      Intel(R) Core (TM) i5-6600K CPU @ 3.50GHZ, 4 Kerne, 16 GB physischer Speicher (4x4)
      Grafikk. MSI RX 480; M. SATA WD 500 GB; WD RED PRO 2TB Win 10, 64 bit; FSX Gold Acc.
    • Moin Christian,

      Fasching? Was ist das? Ich wohne in Hamburg, da gibt es sowas nicht :D .

      Das nächste Paket von Henrik soll übrigens in 6-8 Wochen kommen. Es wird dann typische Schiffe der Großen Seen/USA mit den entsprechenden Routen enthalten. Ich denke aber nicht, dass er eine vollständige Liste der enthaltenen Schiffe des Pakets beilegen wird. Allerdings hat er natürlich auch meinen Katalog und es könnte sein, dass er den selber erweitert. Wenn nicht, werde ich den Katalog aktualisieren; mal sehen, ob ich dann zumindest die Schiffe aus diesem Paket kennzeichnen kann.

      Zur Zeit arbeite ich mich in Gmax ein (nachdem ich feststellen musste, dass SketchUp nicht optimal ist), um selber einige typische Deutsche/Europäische Schiffsmodelle bauen zu können, die in den Paketen von Henrik fehlen. Ich deke da z. B. an die typischen Binnenschiffe auf Rhein, Weser und Elbe, an die Seenotrettungskreuzer der DGzRS, an die "City of Hamburg" von Airbus usw.

      Darüber hinaus soll es dann auch (soweit möglich) die eine oder andere Route auf unseren Flüssen geben und der Traffic in den Deutschen Häfen weiter optimiert werden.
      Ich grüße alle Salzhäute und Teerzöpfe!
      und auch die Pechvögel, die nicht an der Küste wohnen.

      Manfred


    • Servus Manfred,

      wir feiern hier in Wien auch ein wenig Fasching, aber nich so doll wie in Kölln, - wobei ich eher ein Faschingsmuffel bin - und ich durfte schon ein paar Mal in Hamburg sein, wo es auch ganz lustig zugehen kann :D auch wenn's manchmal pustig und ohrenkalt ist.

      Ich halte dir jedenfalls die Daumen für deine Projekte; es ist immer wieder eine Freude, wenn man beim Drüberfliegen hie und da ein Schiffchen entdeckt. Es artet bei mir zwar manchmal in Arbeit aus, wenn ich zB. den Besuch der amerikanischen Flotte in Hamburg vorbereiten muss, weil sich bei meinem Flusi in der Nähe von Drochtersen auf der Elbe Wasserberge auftürmten :rolleyes:

      Ich werde jedenfalls auch in Zukunft wachsam auf Schiffsneuigkeiten sein. Schiff Ahoi!
      happy landings

      wünscht Christian 8)

      Intel(R) Core (TM) i5-6600K CPU @ 3.50GHZ, 4 Kerne, 16 GB physischer Speicher (4x4)
      Grafikk. MSI RX 480; M. SATA WD 500 GB; WD RED PRO 2TB Win 10, 64 bit; FSX Gold Acc.
    • Moin Moin,

      es gibt zwei neue Routen-Pakete für den AI-Schiffverkehr zum Herunterladen.



      Die beiden Pakete beinhalten Routen für die Deutschen Häfen Bremen und Bremerhaven (15 Schiffe und Routen) und für Wilhelmshafen inkl. der Marinebasis und des Jade-Weser-Ports (11 Routen), der aber meines Wissens nur in DEX enthalten ist (mag aber sein, dass er auch in German Landmarks von AS vorhanden ist).

      Die Routen führen aus allen möglichen Häfen in Europa, Afrika und den USA zu den 3 Deutschen Häfen.


      Im Routen-Paket für Wilhelmshaven sind auch deutsche Marine-Einheiten enthalten, die aber nicht zu Hendriks Global AI-Schip-Traffic gehören, sondern von Erwin Welker kreiert wurden. Diese Schiffsmodelle müssen extra heruntergeladen und installiert werden. Den Download-Link findet Ihr in den jeweiligen readme.txt

      Hier geht es zum Download



      Hier der Tender "Saar" mit dem Mienensuchboot "Schütze" (beide allerdings nicht mehr im Dienst) auf Manöverposition vor Helgoland
      Ich grüße alle Salzhäute und Teerzöpfe!
      und auch die Pechvögel, die nicht an der Küste wohnen.

      Manfred


    • Ha, und gestern habe ich einen der beiden Airbus-Frachter im Hamburger Hafen entdeckt (in ECHT). Keine Ahnung welcher, in dem Verkehrschaos kann man den Blick ja kaum eine Sekunde von der Straße nehmen. Die Liegeposition habe ich nicht verstanden, das war so in der Region Kohlehafen/Altenwerder.

      Aber ich hätte sie dennoch gerne im P3D, die sind so wichtig wie die Belugas...
      Ob Jesus wohl im Simulator geübt hat bevor er gen Himmel aufgefahren ist... :gruebel: ?

      Intel i4930K @4,1 Ghz, , 12 GB Ram 1600, AMD R290 OC, Samsung 830 SSD 265 GB System, Samsung 830 SSD 256 GB Prepar3d v3.2
    • Ich bin entäuscht. Die Zuordnung welche AI-Schiffe für welche BGL gebraucht werden, gibt es nicht.
      In Boats_Ships_EU_Aphrodite_HH_60009.txt steht AC#1,8,"AI_Aphrodite"
      dann gibt es den Link zu den Schiffen,
      forum.avsim.net/topic/459116-g…-and-support/?hl=%20ships
      da kommen 14 Forenseiten, die ich evtl. mal lese, wenn ich keine Zeit habe.
      Also, werde ich vermutlich die BGLs im Ordner Downloads nach ein paar Tagen wieder löschen, oder einfach andere Schiffe zuordnen.
      Nun muß ich leider wider Willen, den Payware-Konsumenten recht geben, wenn Freeware zu umständlich ist, dann hat das keinen Sinn.
      Sorry, ich hatte mir dafür eine halbe Stunde Zeit genommen, aber nun hab ich Termine u. breche ab. :duw:
      Rolf-Uwe
    • Hallo Rolf-Uwe,

      wenn Du alle Pakete des AI-Global-Ship-Traffic von Henrik Nielsen installiert hast (und das ist Voraussetzung wie es auch in der readme.txt und auf der Download-Seite steht), brauchst Du doch nur die "traffic_Ships_EU_Aphrodite_HH_60009.bgl" nach Scenery\world\scenery kopieren.

      Was ist daran kompliziert???? Dauert höchstens 20 Sekunden.

      Die anderen Dateien brauchst Du nur, wenn Du die Route Editieren willst!

      Der Link zur AVSIM-Seite ist für diejenigen gedacht, die den Ship-Traffic von Henrik NICHT installiert haben. Dort kann man sich alle Pakete des Global-Ship-Traffic herunterladen.
      Ich grüße alle Salzhäute und Teerzöpfe!
      und auch die Pechvögel, die nicht an der Küste wohnen.

      Manfred


    • FlyTweety schrieb:

      Ha, und gestern habe ich einen der beiden Airbus-Frachter im Hamburger Hafen entdeckt (in ECHT). Keine Ahnung welcher, in dem Verkehrschaos kann man den Blick ja kaum eine Sekunde von der Straße nehmen. Die Liegeposition habe ich nicht verstanden, das war so in der Region Kohlehafen/Altenwerder.

      Aber ich hätte sie dennoch gerne im P3D, die sind so wichtig wie die Belugas...

      Hallo FlyTweety,

      Du hast recht, die "City of Hamburg" gehört natürlich absolut zum Hamburger Hafen und sie wird auch kommen.

      Im Moment bin ich jedoch noch mit der "Hermann Marwede" beschäftigt, bei der es nun an den Bau der ganzen Kleinteile geht und die mir noch ein paar Problemchen mit der Beleuchtung macht. Da ich das Model nicht in Gmax, sondern in Sketchup baue und es zudem auch P3D V2.X nativ sein soll, muss ich mir da ganz neue Wege für die Beleuchtung und Texturierung ausbaldovern.

      Aber ich denke, dass ich in spätestens 2 Wochen damit fertig sein werde.

      Hier mal ein Bild vom momentanen Stand des Beleuchtungs-Ausbaus am Ende der Ersten Testfahrt in P3D im Hafen von Helgoland.

      Ich grüße alle Salzhäute und Teerzöpfe!
      und auch die Pechvögel, die nicht an der Küste wohnen.

      Manfred