AI-Ship-Traffic für den Hamburger Hafen

    • AI-Tools

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kein Problem Tweety! Abwechslung muss sein, sonst wird es langweilig.

      Da das Model in Henriks Pakete mit eingebunden wird, wird es schon seinen Weg zu dem Flightsimmern rund um den Globus finden ;)
      Ich grüße alle Salzhäute und Teerzöpfe!
      und auch die Pechvögel, die nicht an der Küste wohnen.

      Manfred


    • Die Beta-Tests für die "City of Hamburg" sind gut verlaufen, so dass ich die Downloads für FSX und P3D ab sofort frei geschaltet habe.

      Übrigens, hier hat einer meiner Tester den Slogan "Airbus on Board" mal wörtlich genommen.
      Ich grüße alle Salzhäute und Teerzöpfe!
      und auch die Pechvögel, die nicht an der Küste wohnen.

      Manfred


    • Oh ein U-Boot

      So, nun bin ich auch wieder aus Denmark zurück. Das Wetter war meistens "bescheiden". Viele Wolken, Regen aber auch ein wenig Sonne. Am schlimsten war der Wind dort oben, der die gesamten 11 Tage (wir sind 3 Tage früher zurück gekommen) nie unter 60 km/h war.
      Aber was solls, damit muss man rechnen wenn man im Norden Urlaub macht - wir sind ja nicht aus Zucker.

      Einen Vorteil hatte das Wetter aber doch - ich hatte ja den Laptop mit ;)

      So konnte ich die Fehler die Frank (einer meiner Beta-Tester) am U-Boot aufgefallen waren ausbügeln und noch ein neues Projekt beginnen.



      Die U32 steht ab sofort zum Download bereit.Sie fährt alle 24 Std. zwischen den Marinehäfen Kiel und Rostock hin und her.

      Das neue Projekt sind die "Peter Pan" und die "Niels Holgerson" der TT-Linie, die von Travemünde bzw. Sassnitz nach Trelleborg in Schweden fahren.

      Hier bin ich allerdings noch ganz am Anfang und es wird noch ein paar Wochen dauern bis ich die beiden fertig habe.
      Ich grüße alle Salzhäute und Teerzöpfe!
      und auch die Pechvögel, die nicht an der Küste wohnen.

      Manfred


    • Wieder hier mal aufmerksam geworden frage ich mich grade, wozu die Airbusfrachter eigentlich eingesetzt werden?

      Gemäß Vesselfinder meiden sie Hamburg wie der Teufel das Weihwasser, dafür schippern sie nach Marocco, Italien oder England...

      Ville de Bordeaux

      City of Hamburg

      Ich glaube, die Routenplanung muss etwas erweitert werden :D
      Ob Jesus wohl im Simulator geübt hat bevor er gen Himmel aufgefahren ist... :gruebel: ?

      Intel i4930K @4,1 Ghz, , 12 GB Ram 1600, AMD R290 OC, Samsung 830 SSD 265 GB System, Samsung 830 SSD 256 GB Prepar3d v3.2
    • Flight-Mod Tim schrieb:

      vielen Dank für deine vielen tollen Schiffsmodelle

      Dem kann ich mich nur anschließen!
      Leise kichern musste ich, dass im FSX auch ein U-Boot nicht ohne weiteres unter der Brücke bei Fehmarn durchkommt :D
      happy landings

      wünscht Christian 8)

      Intel(R) Core (TM) i5-6600K CPU @ 3.50GHZ, 4 Kerne, 16 GB physischer Speicher (4x4)
      Grafikk. MSI RX 480; M. SATA WD 500 GB; WD RED PRO 2TB Win 10, 64 bit; FSX Gold Acc.
    • Also FlyTweety auf dessen Wunsch ich das Schiff ja gebaut habe, hat berichtet dass er die CoH schon öfter in Hamburg geshen hat.

      Was die Routen anbetrifft, so kann sie sich ja jeder selbst ändern oder auch neue hinzufügen. Wie das geht kann man ja in meiner Anleitung nachlesen.


      Die beiden nächsten Schiffe die in Kürze kommen sind eine Design-Studie für zukünftige Multifunktionsschiffe der Bundesmarine. Mit enthalten im Release ist dann auch ein PDF-Dokument mit den Hintergründen der Studie.

      Hier schon mal ein paar Bilder von den Testfahrten in FSX und P3D.

      Als erstes die Multifunktion-Version also die Viper - hier im FSX. Da
      muss ich noch an den Effekten schrauben, da man den Ausstoß des zweiten
      Triebwerks und die Bugwellen nicht sieht.




      Und dann hier ein Rendezvous zwischen der Cobra (der rein militärischen
      Version) und U32 in schwerer See. Auf dem Bild leider nicht zu sehen,
      wie die Schiffe im P3D richtig in die Wellen eintauchen. Dabei "taucht"
      U32 regelrecht bis zur Turmspitze weg.


      Hier noch mal die Cobra alleine.



      Ich werde versuchen vor dem Release noch ein Video aus beiden Flusis zu erstellen.
      Ich grüße alle Salzhäute und Teerzöpfe!
      und auch die Pechvögel, die nicht an der Küste wohnen.

      Manfred


    • So, hier nun wie versprochen das Video meiner beiden Zukunftsvisionen. Leider nur als Link, da die Video-Funktion hier im Editor bei mir irgendwie nicht funktionieren will.
      Ich grüße alle Salzhäute und Teerzöpfe!
      und auch die Pechvögel, die nicht an der Küste wohnen.

      Manfred


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fischkopp ()

    • Hallo Piloten,

      zu meinen beiden Schiffen ist eine grundsätzliche Frage aufgetaucht, die ich gerne die Community entscheiden lassen möchte.

      Die Schiffe haben einen Trimaran-Rumpf. Derartige Rümpfe werfen bei
      hohen Geschwindigkeiten keine Bugwellen, wie man im Video der USS
      Independence sehen kann.


      youtube.com/watch?v=GpUfZvzH2Xc

      Ich habe die Bugwellen eingebaut, weil sie im Flusi sehr gut aussehen.

      Nun stellt sich also die Frage: Sollen die Bugwellen weg weil realistischer, oder sollen sie aus Gründen der Optik bleiben?

      Ich freue mich auf Eure Meinungen!
      Ich grüße alle Salzhäute und Teerzöpfe!
      und auch die Pechvögel, die nicht an der Küste wohnen.

      Manfred


    • Hallo Jürgen,

      das Aussehen von Hamburg im Flusi, wird sich aller Voraussicht nach in 2016 entscheident verbessern, wenn ORBX die Vollregion "Norddeutschland" herausbringt.

      Das ist auch der Grund, warum ich noch nicht an die Hafenanlagen herangehen will.
      Wenn Norddeutschland auf dem gleichen Qualitäts-Level wie ORBX-Norwegen sein wird, wird das schon gut aussehen. Ich denke aber es wird noch detaillierter werden, denn mit dem neuen "Googel Earth Voager" können sich die Entwickler jedes Haus in 3D genau von allen Seiten ansehen und ausmessen - egal wo auf der Welt sie gerade sitzen - und damit fällt die Gestaltung viel leichter.
      Ich grüße alle Salzhäute und Teerzöpfe!
      und auch die Pechvögel, die nicht an der Küste wohnen.

      Manfred


    • Nachdem es seit Juli nicht Neues auf SimDocks.de gab, weil ich zur Zeit an einer recht umfangreichen Szenerie arbeite, habe ich mir gedacht, zumindest ein paar neue Schiffe wären fällig.

      Ausgesucht habe ich mir dafür die Hafenfähren des Typ 2000 der Hamburger HADAG. Diese Fähren gehören zum Hamburger Hafenbild wie der "Michel" oder die "Landungsbrücken."

      Ich habe die Schiffe mit P3D V2 und V3 getestet und sie laufen unter beiden Versionen einwandfrei. Die eigentlich dazugehörigen Landungsbrücken gibt es aber erst, wenn ORBX Nothern Germany released hat. ;)

      Mehr dazu gibt es HIER

      Ich hoffe, dass die 3 Schiffe Euer HH-Hafenbild etwas beleben können.


      Ich grüße alle Salzhäute und Teerzöpfe!
      und auch die Pechvögel, die nicht an der Küste wohnen.

      Manfred


    • Herzlichen Dank, Manfred, funktioniert übrigens auch im FSX tadellos!
      happy landings

      wünscht Christian 8)

      Intel(R) Core (TM) i5-6600K CPU @ 3.50GHZ, 4 Kerne, 16 GB physischer Speicher (4x4)
      Grafikk. MSI RX 480; M. SATA WD 500 GB; WD RED PRO 2TB Win 10, 64 bit; FSX Gold Acc.
    • Hallo Christian,

      vielen Dank für den Hinweis.

      Ich dachte es mir zwar, konnte es aber nicht testen, da ich keinen FSX habe.

      Ich habe da noch ein, zwei Schiffe in der Pipeline, die dann in den nächsten Tagen kommen.
      Ich grüße alle Salzhäute und Teerzöpfe!
      und auch die Pechvögel, die nicht an der Küste wohnen.

      Manfred