Ist das die richtige Entscheidung?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich sehs so: ich empfinde die Ladezeiten eines gut ausgestatteten P3D mit ORBX, T777, 737 von PMDG etc. schon als Zumutung.
      Wenn ich mir das mit Festplatten vorstelle, nein danke. Daher habe ich irgendwann ne zweite 500GB SSD geholt. Ich habe daneben auch noch andere Spiele, die aller super flutschend laden. Natürlich, man hat nicht mehr Frames, aber in meiner kargen Freizeit mehr Schwupzidität. Ob einem das viel Geld wert ist, muss man für sich wohl entscheiden...
      Kompromiss-Lösung: SSD als Startlaufwerk, dicke Szenerien etc. auf eine xTB-große HDD.
      i5 3570K @4,4Ghz, GTX 1070, 8GB RAM, 2x 500GB SSD
    • JDNeuss schrieb:

      FSX auf SSD und die Szenerien auf ein anderes Laufwerk... geht das überhaupt denn das Hauptverzeichniss vom FSX liegt doch z.B. auf D und die HDD Festplatte ist das Laufwerk F. 8|

      FSX von SSD starten und die Szenerien auf HDD bringt gar nichts. Der (einzige) Vorteil der SSD ist ja, dass die (Szenerie-) Daten schneller gelesen werden. Wenn du die auf eine andere HDD auslagerst, wird der Flusi noch langsamer, als wenn du gleich alles auf einer HDD hast. Ich weiss das aus eigener Praxis, weil ich die großen Szenerien auch ausgelagert hatte (seinerzeit hatte ich nur eine 250 MB-SSD zur Verfügung.

      Ich würde keine SSD mehr einbauen - Eine schnelle TB-HDD mit zwei Partitionen (FSX allein auf einer Partition) und eine TB-HDD als Sicherung und Datenspeicher oder für andere Spiele - da fährst Du m.E. am besten mit.
      Allways three green
      Pernot
    • Pernot:

      Habe bei mir ne 1 TB Platte drinne, 120 GB C: und der Rest ist D: und da ist so einigs drauf und habe auch vor dort den FSX bald draufzuinstallieren und alle Addons, ist das dann arg "schlimm" in Bezug auf die Ladezeit? Ich glaube wenn ich jetzt ca. 300 GB freien Speicherplatz von D: noch auf eine eigene Partition verschiebe, könnte Datenverlust die Folge sein, richtig?

      LG
      OS Win7 64BiT Professional MB Gigabyte Z97-D3H CPU Intel i5-4690K (4x 4.2 Ghz) mit be quiet! Dark Rock Pro 3 Kühler RAM 2 x 4 GB DDR3 G.Skill GraKa NVidia GTX 770 HDD 1 x 1 TB SSD SanDisk 1 x 128 GB für OS & 1 x 256 GB für P3D Monitor AOC 2341Va 24" + Fujitsu 21"
    • @Phantom

      Datenverlust beim Verschieben von Daten? MMh. Sicher sie doch erst extern, wenn Du davor Angst hast. Auf jeden Fall ist es gut, dem FSX eine eigene Patition zu gönnen und wenn dann, als erstes auf eine leere Partition zu installieren. Je weiter die Daten am Anfang der Partition liegen, desto schneller werden sie gefunden. Ob man das letztendlich wirklich merkt, ist eine andere Frage. Wichtig ist, dass man regelmäßig defragmentiert (bei HDD).
      Allways three green
      Pernot
    • Wenn ich eine Partition D: habe, und dort 600 GB frei ist und jetzt 300 GB von den 600 GB nehme und damit eine neue Partition erstelle, das kann doch zu Datenverlust führen oder? Das meine ich ^^.
      Meine Partition sind laut Windows-Tool zu 0 % fragmentiert, sollte passen :P
      OS Win7 64BiT Professional MB Gigabyte Z97-D3H CPU Intel i5-4690K (4x 4.2 Ghz) mit be quiet! Dark Rock Pro 3 Kühler RAM 2 x 4 GB DDR3 G.Skill GraKa NVidia GTX 770 HDD 1 x 1 TB SSD SanDisk 1 x 128 GB für OS & 1 x 256 GB für P3D Monitor AOC 2341Va 24" + Fujitsu 21"
    • Du scheinst das Geld zu haben, also lass dir nicht reinreden dass du keine zusätzliche ssd brauchst. Ich werde mir auch eine 2te 500 anschaffen weil 2 Simulatoren viel Platz nehmen und die ladezeiten bei vielen addons ist natürlich ein Hammer Luxus den man nicht mehr vermissen möchte.

      16gb ram ist gut, gerade im Hinblick auf andere Simulatoren (X-Plane)

      Gtx 980 als Grafikkarte, such dir eine gute aus. (in Sachen Takt, Kühlung und Lautstärke)

      Anstatt der Wasserkühlung kann man dir auch die großen teuren Luftkühler empfehlen. Noctua Nh-d15, nh-d14 oder bequiet dark Power pro...


      Dein Budget liegt einfacher höher als von vielen hier, deswegen kannst du Aussagen wie spar die die zweite ssd ignorieren.
      Wäre mein Budget 3000€ hoch und ich müsste mir jetzt einen Rechner holen, dann würde ich gar keine hdd mehr einbauen. Allein der Lautstärke wegen.
      i7 6700K 4,5Ghz - Gigabyte Auros GTX 1080TI 11GB - 16GB DDR4 3200mhz - M.2 Toshiba OCZ RD400 512gb - 40zoll 4K , 27zoll 1440p 144hz
    • Sagen wir ich habe ein gewisses Budget. Punkt! Über Sinnhaftigkeit und Kosten-Nutzen-Rechnungen diskutiere ich bei Hobbies eh nicht. Ein PPL-A kostet auch viel im Vergleich zum reinen Nutzen den man als Hobbypilot davon hat. Das habe ich auch aus Spaß an der Freude gemacht. Fertig! Nur SSDs verbauen zu lassen schwebt mir auch vor. Da ich wirklich sehr viele Add On für den FSX/P3D und alle Module für DCS habe, sollte die FlightSim-SSD dementsprechend dimensioniert sein. Die Frage ist dann nur ob man 2x 500GB oder gleich 1x 1TB nimmt. Letzteres scheint wiederum dem AirFlow zu nutzen wenn nicht zuviel Krempel im Rechner steckt. 16GB RAM reichen mir erstmal und da ist ja noch Luft nach oben, falls man bräuchte. Luftgekühlt sind nur Gehäuse, RAM und die Laufwerke, alles andere hängt an einer Wakü. Ich mag es auch bei OC leise.
      Happy Landing

      Greetz Michael
      (exMember 31st VFW )

    • Hallo Michael

      Ob du eine oder zwei SSDs mit der gleichen Speichermenge verbaust ist unbedeutend. Wenn du zur Übersichtlichkeit Partitions machen willst, kannst du das machen. Es sollte einfach keine Partition zu mehr als 90% gefüllt sein. Bei einer grossen ist das einfacher. Auf die Geschwindigkeit hat das keinen Einfluss. Es geht immer gleich schnell, egal wo etwas gelagert ist.

      Ich würde für Datensicherungen noch eine normale HD mit 2 oder 3 TB dazu nehmen. (am sichersten extern)

      viele Grüsse Martin
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget (Stand: 03.12.2017)
      Flight Simulator X - richtig einstellen und verstehen (Stand: 10.10.2017)

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme, W 7 64-bit
    • Ich persönlich bevorzuge 2x 500 anstatt 1 mal 1000gb. Aber es liegt an mir, ich rede mir immer ein, wenn eine kaputt geht und die Daten eventuell usw...
      Dann bleibt mir in der Zeit noch die andere. Aber das ist reine Einbildung und eigene Präferenz.
      i7 6700K 4,5Ghz - Gigabyte Auros GTX 1080TI 11GB - 16GB DDR4 3200mhz - M.2 Toshiba OCZ RD400 512gb - 40zoll 4K , 27zoll 1440p 144hz
    • Ich habe noch 'ne NAS und auch 'ne Time Capsule wo ich Daten und Backups auslagere. Auf den Rechnern selbst sind eigentlich keine größeren Datenmengen, die mehr als 4 Wochen nicht gebraucht wurden. Nach dem Motto, so viel wie nötig, so wenig wie möglich. Mal rein vom Bauchgefühl hätte ich jetzt eine SSD für das OS und typische Standardanwendungen genommen und eine allein für die FlightSim. Ich glaube daß ist eh ein organisatorisches Problem, da gleich wie man sich entscheidet es keinen Einfluß auf die Performance der FlightSim hat.
      Happy Landing

      Greetz Michael
      (exMember 31st VFW )

    • Dieser Thread scheint mir günstig meine Frage unter zubringen. Ich möchte mir einen Computer zusammenbauen lassen und würde gerne wissen ob ihr gute oder schlechte Erfahrungen mit Computerwerk, Agando und Co (bitte Co namentlich nennen). Selber zusammenbauen kommt nicht infrage, bin zu ungschickt. Ich hatte auch mal die Idee die Einzelteile zu kaufen und bei einem lokalen Shop zusammenbauen zu lassen. Aber zum einen kommt da einiges an Versandkosten zusammen, zum anderen fehlt dann der Support, sollte es technische Probleme geben... Ausserdem langt der Computer Shop beim Zusammenbauen auch nochmal kräftig zu. Ich bitte um rege Meinungsbekundungen.

      Danke John

      @JDNeuss: So ein Budget hätte ich auch gern :rolleyes:
      geflogene Kilometer: 234.016 ---Flugdauer: 303:41 Stunden ---Anzahl der Flüge: 76 (ermittelt via Flugstatistik.de)
    • JDNeuss schrieb:

      Okay Danke. Jetzt kommt noch eine kleine "Dumme"-Frage: ( ;( )
      Welche Grafikkarte ist denn besser die GTX960 oder die GTX770, kenne mich mit den Grafikkarten noch nicht so aus. Da das der erste Kauf ist der in diese Richtung geht, dass ich mir den PC selber Konfiguriere.

      Viele Grüße,
      JDNeuss
      Falsch machen kannst du mit dem angegebenen System nichts, aber du kannst ne Menge sparen. Wenn es dir nur um FSX geht, ist sogar eine GTX 970 unnötig, für andere Spiele wird eine auch immer ausreichen.



      gpuboss.com/gpus/GeForce-GTX-960-vs-GeForce-GTX-770


      Ich habe die GTX 960 und kann damit hohe Antialising Einstellungen verwenden, wofür die Grafikkarte im FSX auch mal wirklich wichtig ist.

      Netzteil reichen auch weniger watt, auf den Nvidia Seiten stehen unter "Mindestens erforderliche Systemleistung immer die Werte.
      Hier für die 970:
      nvidia.de/object/geforce-gtx-970-de.html#pdpContent=2
      PC Daten: Intel i5-3350P @3.1GHZ, 8GB RAM, Nvidia Geforce GTX 960
    • @Jon Carter: Also von Agando weis ich dass es da nicht so dolle sein soll (Erfahrungen von Freunden die da Teile bestelle haben). Zum Computerwerk kann ich dir selber nichts sagen.
      @NicoFSX1: Der FSX ist eines der Spiele die mit dem Rechner gespielt werden und daher sollte eigentlich auch schon von Anfang an mehr Leistung drinne sein,d amit man nicht jeden Monat Aufrüsten muss X/ .
      @TheMic: Bei dem Anbieter wo du deinen Rechner zusammenstellen möchtest erscheint folgende Meldung:

      Zitat von xtratec.net:

      Sehr geehrte Damen und Herren,

      trotz intensiver Gespraeche mit Investoren sowie Glaeubigern ist es uns leider nicht gelungen die erforderliche Liquiditaet zur Weiterfuehrung des Betriebs der Firma
      tecstore.net e.K. sicher zu stellen. Der Geschaeftsbetrieb wurde zum 30.04.2015 eingestellt, ein Insolvenzantrag fuer die Firma tecstore.net
      e.K. wird eingereicht. Leider haben wir daher keine Moeglichkeit Ihre Anfrage zu bearbeiten, bzw. Ihre Reklamation im Rahmen der Gewaehrleistung abzuwickeln.


      Also mein aktuelles System hat folgendes:
      i5-3210M 2.5GHz
      NVIDIA GeForce GT650M
      8GB DDR3
      750GB HDD ...

      ... und ich muss sagen ETS , OMSI etc. laufen super. Der FSX dagegen läuft eigentlich nur auf "Minimal" bzw. sehr niedrigen Einstellungen, da kann man machen was man möchte. Und der acer Aspire V3 ist ja kein schlechtes Teil, nur man merkt dass er in die Jahre gekommen ist und nicht mehr so Wild ist wie am Anfang.

      Viele Grüße,
      JDNeuss
    • Man gönnt sich ja sonst nichts JDNeuss :D
      OS Win7 64BiT Professional MB Gigabyte Z97-D3H CPU Intel i5-4690K (4x 4.2 Ghz) mit be quiet! Dark Rock Pro 3 Kühler RAM 2 x 4 GB DDR3 G.Skill GraKa NVidia GTX 770 HDD 1 x 1 TB SSD SanDisk 1 x 128 GB für OS & 1 x 256 GB für P3D Monitor AOC 2341Va 24" + Fujitsu 21"