Starten und Landen bei Regen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ahok....
      najs wenn ich meine das mich der Wind von der Bahn weht will ich damit sagen, Wind kommt von der Seite (links oder rechts) und ich versuche dann auf der Bahn zu bleiben...mit getretenen Seitenruder.....leider erfolglos. Windstärke ungefähr 15 Knoten....und nasser Bahn.

      Vielleicht ist es auch ein Problem bei der A2A Cessna. Da ich gerade ein ähnliches Problem bie der A2A P51 mittels Accusim Update bereinigt bekommen habe könnte es sein das die 172 ein ähnlichen Bug hat. Boden Kontakt Punkte vielleicht falsch programmiert.

      Werde das morgen mal testen (wenn ich Zeit habe)
      "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams
    • Wichtig bei Quartering Headwind (Crosswind von vorne): Aileron into the wind!
      Nicht nur das Seitenruder betätigen, auch an das Querruder denken ;)
      In wie weit das hier simuliert ist, weiß ich nicht, aber in der Realität wirklich wichtig!
      A »good« landing is one from which you can walk away.
      A »great« landing is one after which they can use the plane again

      Gruß Heiko

      Mein Weg ins Cockpit:
      outermarker92.blogspot.de/
    • Normalerweise wird die Windrichtung und Stärke angegeben und vom Tower an den Piloten gefunkt. zB: 310/15. Hat man eine 21 Piste, muss man daraus die Seitenwindkomponente berechnen.

      Die Richtung ist dabei essentiell, da es eine maximale Seitenwindkomponente gibt. Das macht man in der Flugvorbereitung mit einem Rechner oder nimmt die Formel dafür. Auf "von wo?" fehlen deshalb noch ein paar wichtige Informationen.
    • Das weiss ich wohl aber da es eine weile her ist habe ich diese Werte nun sicher nicht mehr im Kopf. Aber eins ist klar....bei 10-15kn Seitenwind sollte ich keine Probleme bekommen.....das ist bei uns hier oben Tagesgeschäft und der Kieler Luftsportverein ist bei den Bedingungen mit ihrer Cessna immer in der Luft.

      Stell dir die Bahnrichtung vor und das Flugzeug steht 20-30° versetzt zur Ausrichtung auf der Bahn und rutsch so die Runway längst. Das sieht sehr strange aus....und ist ziemlich sicher nicht so vorgesehen
      "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams
    • Joystick geht.......

      Da ich bei den kleinen Maschinen nur die A2A 172 habe und ansonsten nur die p3d Default Kisten kann ich das nur begrenzt testen. Bei der B58 funktioniert das alles problemlos aber Carenado programmiert seine Addons ja nicht so pedantisch.
      Ich nehme an das es an der Systemtiefe der A2A liegt......

      Wie schon erwähnt meine P51 ist nur kreisel gefahren egal wie getreten habe........bis zum Update....nur reagiert sie perfekt auf die Pedale. Ist zwar immer noch extrem schwierig zu starten aber ich denke das ist sehr realistisch
      "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams
    • Hallöchen,

      @Alohatyp

      kann es sein das du in denn Realitätseinstellungen die Torqueeffekte ganz rechts hast. Wenn ja schraub die mal zurück auf etwa die hälfte. Dieser Effekt der in real durchaus vorhanden ist, ist im Sim völlig übertrieben. Mit dem Regler ganz rechts bekommst du nicht mal ne Standartcessna gescheit in die Luft.

      für denn Rest, bei Seitenwind gehört im Startlauf die dem Seitenwind zugewandte Seite der Flügel nach unten. Also Querruder in den Wind. Je größer Die Seitenwindkomponente desto mehr Querruder. Das ist auch der Grund für die Crosswindlimitierung. Denn irgendwann hab ich Vollausschlag der Quer und Seitenruder und nix geht mehr.

      mfg

      Jan
    • Und du meinst nicht, dass es vielleicht eine sehr einfache Möglichkeit wäre dem Ursprung der Sache näher zu kommen in dem man einfach mal einen anderen Flieger probiert?

      Ich habe einige SEP und MEP Flieger installiert und mit keinem derartige Probleme. Auch die default Flieger starten bei Regen. Dass die keine gute Flugphysik haben ist übrigens ein Mythos. Ich denke nicht dass du etwas grundlegend falsch machst, ich kann mir auch nicht vorstellen dass das Wetter das Problem an der Sache ist. Bei mir sind ebenso die "Realitätseinstellungen" ganz rechts.
    • Bei anderen Fliegern tritt es nicht auf, dachte das hätte ich schon erwähnt.
      Also expliziet bei der Majestic Dash, J4100, Twin Otter habe ich es ausprobiert. Die ganz großen Maschinen habe ich für diesesn Test mal unbeachtet gelassen.

      Die Default Baron 58 und Maule haben dieses Problem auch nicht.....letztere ist zwar extrem unruhig aber in alle richtungen....das normal bei dem Ding.

      Ich habe nicht von der Flugphysik geredet sondern von der Programmierung der Kontaktpunkte.

      Nur die A2A hat dieses seitliche rutschverhalten sobald Wind aufkommt.
      Wenn ich Querruder gebe fängt sie an zu kreiseln.
      Das kenne ich auch so nur vom Crabben im Anflug, da gebe ich im Final Quer in Windrichtung und Ruder in die andere richtung um gerade ausgerichtet zu werden. Was bei der A2A gut funtkioniert. Setze ich bei nasser Piste auf wehts mich von der Bahn. Hier kann ich dann Ruder treten soviel ich viel.

      Wollte Accu Sim updaten habe aber festgestellt das ich die aktuelle Version draufhabe. Daran liegt es also auch nicht.

      Was macht dieser Torque Effekt im Setup eigentlich? Ich habe das mal auf 50% gestellt und das ganze mit der P51 Military ausprobiert. Obwohl der Motordrehmoment bei dieser Maschine die Hauptursache für das wegdriften nach links ist hat der Torqueregler hierauf keinen Effekt.

      Interessanterweise hat die Civile Varianter der P51 ein viel entspannteres Startverhalten obwohl laut angabe da der gleiche Motor drinne ist.
      Wenn ich mir die Start und Flugleistung anschaue dann muss ich aber daran zweifeln. Denn die Militär P51 steigt schneller und beschleunigt auch viel schneller als die Civile. Ein kleinerer Motor würde auch das entspanntere Startverhalten erklären.
      Aber wie gesagt, laut Anleitung haben beide den Merlin 1750PS Motor eingebaut.
      "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams
    • Probier mal wirklich einen anderen SEP Flieger - alles was du aufgezählt hast, ist um Welten schwerer und größer, das lässt sich nicht vergleichen. Die Maule hingegen kommt gut hin.

      Der Torqueregler macht imho genau das. A2A verwendet aber ihre eigenen DLLs um das zu regeln. Da deine Defaultler dieses Problem nicht aufweisen (Baron, Maule) würd ich bei A2A im Support mal anklopfen.

      Ich kenne mich mit der P51 nicht aus, ich weiß aber, dass die meisten WW2 Flieger völlig übermotorisiert waren und an der Grenze der Physik operiert haben. Man muss sich nur mal anschauen was der Motor für einen Anteil am MTOW hat, das ist gigantisch. Man sollte aber trotz des guten Marketings und des Tamagotchimodes nicht vergessen dass A2A auch nur mit Wasser kocht. FSX ist FSX, bleibt FSX (oder eben P3D) - hier kann kaum ein Flieger zaubern. Einzig XP eröffnet durch die Vektoren weitere Möglichkeiten.
    • Was mich an der 51 so wundert ist das die Militär Variante so giftig ist und die civile im vergleich dazu eher harmlos obwohl der gleichstarke Motor drin ist.

      In wahren Leben wird in die P51 oft mit einer civilen Variante eines Motors ausgestattet. Vielleicht hat man die Werte bei der P51 übernommen aber die Anpassung in den Manuals nicht vorgenommen.

      Wer weiss....

      Das A2A Forum habe ich durch, da steht nichts über ein solches verhalten. Ich werde mal hinschreiben aber im Prinzip......was sollen die schon sagen....ich habe soviele Addons das es äusserst warscheinlich ist das irgendeine unverträglichkeit das problem verursacht.

      Schwer für die da ne Hilfe anzubieten.....denke ich mal
      "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams
    • Was soll da bei den Addons unkompatibel sein? Die überschreiben alle nichts, sondern bringen ihre eigenen DLLs an.

      Kommt eher darauf an, wie wichtig es dir ist das Problem zu lösen. Wenn dir wer helfen kann, dann die. Wie gesagt, ich habe mit keinem meiner Flugzeuge die "Starten im Regen" Problematik, da hat es entweder etwas in der Handhabung oder in der Konfiguration.

      Videos wären hier im Forum sehr hilfreich, oft tappt man total im Dunklen und leider sitzt meistens das Problem vor dem Computer (mich nicht ausgenommen natürlich :))
    • Da hatte ich auch schon dran gedacht habe nur kein Programm welches diese aufzeichnen kann. Ich hatte mal Fraps aber das macht nur noch schwarze Bilder.
      Auch wenn ich den DSR Modus abschalte....

      Wie wichtig ist das? Keine Ahnung, bis vor dieser Diskussion bin ich schlichtweg nicht bei Regen geflogen. Ist eh ein VFR Flugzeug. Immer blöd wenn etwas nicht so funktioniert wie soll aber solange sie fliegt.

      Das ich das Problem bin ist möglich aber was mache ich denn

      Aber wenn ich der einzige bin bei dem das Problem sich so darstellt (oder die anderen fliegen auch nicht bei Regen) wird es eher nicht an dem Flugzeug liegen, sonder daran das etwas anderes damit interagiert.
      Ich hatte schonmal Anfragen bei Problemen mit dem Airbus (jaja....ich weiss schon) und die Antwort von AS war das es an meinen Addons liegt, was in dem Fall sogar stimmte glaube ich.

      Aber ich werds mal versuchen, kostet ja nix
      "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams
    • Problem warscheinlich gefunden....

      Das Tool PrecipitationFSX macht anscheinend die Probleme.

      Laut A2A ändert dieses Programm die Bodenhaftung und es kann zu solchen Erscheinungen kommen.

      Erste Tests scheinen das zu bestätigen, der Flieger eiert zwar immer noch auf der Bahn herum aber das Seitliche rutschen scheint weg zu sein.
      "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams
    • A2A macht schon einen guten Job und simulieren nicht nur tief sondern geben sich eben nicht mit der eingeschränkten Flugphysik ab.
      Das sie damit ihr eigenen Süppchen kochen ist logisch. Das tool hatte ich ganz vergessen, krautere da irgendwo in den eingeweiden von P3D herum.

      Naja....nun muss ich überlegen was ich will.....Gischtwolken und sonstige Hübsche effekte die ich nur im Instand Replay sehe oder ne Cessna vernünftig in die Luft bekommen.

      Mal sehen....
      "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams
    • Um ehrlich zu sein, ich finde A2A wird überbewertet. Wie bei den ganzen anderen High-End-Produkten sitzt die Limitierung meistens davor. Dass sie tolle Produkte machen steht außer Frage, aber die wenigstens nutzen das wirklich. Die default C172 kann wesentlich mehr als die meisten ihrer Nutzer, die FSX Flugschule ist nicht so schlecht meiner Meinung nach. Aber das Problem am VFR Fliegen ist halt das fehlende Gefühl, das kommt einfach nicht rüber, egal welche Plattform.
    • Verstehe den letzten Post nicht so ganz....mal erläutern bitte. Pauschal gemeint oder im zusammenhang mit dem Seitlichen rutschen?

      Das mit dem Gefühl stimmt und ist das Hauptproblem mit den kleines Fliegern. Keine Ruderkräfte (da müsste mal ein guter Force Feedback Yoke her)

      Ob die Default Cessna gut oder schlecht ist kann ich gar nicht bewerten da ich sie eigentlich nie in der mache hab. Da ich viele Flugzeuge vom FSX migriert habe hatte ich von anfang an nur Addons.
      Kaum jemand nutzt alle features eines Addons und das ist bei A2A nicht anders. Aber doch gut das es angeboten wird.
      Wer nutzt ständig alle optionen bei PMDG?
      "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams