Aerofly FS 2 Flight Simulator PC

    • Wow, das könnte jetzt glatt ein interessanter Spoiler sein! Bisher gibt es nämlich weder eine Österreich- noch eine Süddeutschland Szenerie beim Aerofly FS2, in welche man eine solche Szenerie einfügen könnte, sondern nur die Schweiz, die ziemlich hart an der österreichischen Grenze aufhört. Nachtigall ick hör' Dir trapsen!
    • Schau' doch einfach mal bei Youtube vorbei, da gibt es sogar jede Menge Videos: youtube.com/results?search_query=aerofly+2
      Zur Performance: Kein Vergleich zu X-Plane oder P3D. Der Aeofly FS2 ist der einzige Simulator, der bei mir auch in VR absolut ohne jeden Hänger oder Ruckler läuft.
      Allerdings: Erwarte Dir bei den Flugzeugen keine Simulationstiefe wie bei den anderen Simulatoren. Im Wesentlichen kannst Du damit prima VFR fliegen, aber auch A320 oder B737 machen durchaus Spaß, wenngleich Du keine FMC's hast, oder die Triebwerke manuell starten kannst. Aber von der Atmosphäre her, Szenerie, Wolken, Sicht etc., einfach klasse.
    • kommt darauf an was erwarten tust, für mich ist das nix, hat mit sim bis jetzt nix zu tun.
      Gruß Robert
      --------------------------------------------------
      Betriebssystem Win 10 Professional,
      Intel Core i7-4790K [email=CPU@4,00GHz]CPU @ 4,00GHz[/email]
      Nvidia Geforce ASUS-STRIX GTX1080_TI-OC 11Gb.
      DDR3 1866 red Crosair Vengeance 32Gb.
      Board MSI Z97-GD65
      :gamer: :gamer3: :neo: :germany:
    • Besonders im Oculus Rift rattenscharf , einfach zu händeln und problemlos ...
      Aber wiue gesagt, kommt halt drauf an was man will, ich habe und nutze trotzdem noch viele andere Sims.
      Jeder hat so seine Vorteile.
      Mein Cockpitbau :
      rc-sim.de/wbb3/board2-internes…n-motion-platform-oculus/
      Asus Z270 MAXIMUS IX APEX, Intel I7 7700K 5GHz (geköpft), 32 GB 3200er, 8GB Asus GTX 1070 OC, 1TB m2 RAID, 2 TB SSD HDD, 8+4 gb SATA, Thermaltake 630W, Win10 64 Pro
    • Es ist nicht zu vergleichen, aber eben "auch geil" ...am besten ausprobieren ... :)
      Vor allem wenn man keinen 3000Eu Rechner hat, ists trotzdem sehr ansehnlich und komplett ruckelfrei mit sehr sehr sehr viel FPS

      Was heisst Vollzeit ? Hin und wieder nehme ich die Brille ab und geh arbeiten oder fliegen ...also nein :) :)
      Mein Cockpitbau :
      rc-sim.de/wbb3/board2-internes…n-motion-platform-oculus/
      Asus Z270 MAXIMUS IX APEX, Intel I7 7700K 5GHz (geköpft), 32 GB 3200er, 8GB Asus GTX 1070 OC, 1TB m2 RAID, 2 TB SSD HDD, 8+4 gb SATA, Thermaltake 630W, Win10 64 Pro

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von higgy ()

    • Daviator schrieb:

      Verwendet jemand die Plattform "vollzeit"? Ich kann den Simulator schwer einschätzen, es scheint keine direkte Alternative zu P3D oder XP zu sein
      Nein, in Vollzeit verwende ich Aerofly auch nicht. Aber Du kannst damit die Grundlagen des Fliegens kleinerer Flugzeuge genau so gut oder schlecht erlernen, wie mit einem "nackten" P3D oder X-Plane. Dort bieten die Standardflieger auch nicht viel Systemtiefe, die Landschaft, und insbesondere die Wolken sehen meist schlechter aus als im Aerofly 2 FS, und Fehlbedienungen im Detail (Vergaservorwärmung, Trimmung, Enteisung etc.) haben auch keine wirklichen Konsequenzen. Nur fliegt eben kaum jemand einen solchen Simulator auf Dauer im Auslieferungszustand, und es wäre unfair wollte man Aerofly 2 mit einem mit ORBX Szenerien, Wetter Generator, und High End Zusatzfliegern aufgebohrten P3D oder X-Plane vergleichen. Allerdings bieten Dir P3D und X-Plane die Möglichkeit, für einige hundert zusätzlich investierte Euro ein wirklich realitätsnahes und ansehnliches Flugerlebnis zu schaffen. Aerofly 2 ist von Beginn an mehr als ansehnlich, er läuft sehr flüssig, aber was die Realitätsnähe angeht ist eben schnell die Luft raus. Trotzdem kannst Du damit genau so gut z.B. Funknavigation erlernen wie in den genannten "Profi Simulatoren". Ich sag' es mal so: Aerofly 2 ist ein prima Gesamtpaket für Anfänger, VFR Flieger und Virtal Reality. Die anderen Simulatoren sind wie eine prima "Grundplatte" für eine Modelleisenbahn Anlage, die über Jahre hinaus immer mehr erweitert, und realistischer gemacht werden kann. Letztlich bekommst Du Aerofly 2 ja auch für einen Preis, der schon allein von einzelnen Zusatz Flugzeugen für die anderen Simulatoren locker übertroffen wird.
    • Neu

      Mich würde interessieren, was als Default Scenery vorhanden ist und was an Addons angeboten wird. New York und Schweiz wird wohl nicht dabei sein.
      Andererseits kann ich mir nicht vorstellen dass viel Contens auf die Install DVD passt. Oder muss man den Rest downloaden.
      So hoffe ich auch dass man ohne die Steam Version auskommt, da ich nicht immer online unterwegs sein möchte.

      Interessant dürfte 3D Darstellung sein, vorallem mit dem 3D Beamer, wenn es denn geht. Oder aber VR evtl. auch mit der Cardboard Brille.
    • Neu

      Auf der Vorbesteller Seite von Aerosoft für die Box Version steht:

      "... eine große Auswahl an Flugzeugen und über 200 Flugplätzen im Westen der USA sind bereits inklusive. .."

      Dabei dürfte es sich um die bisher erschienenen Gebiete "Southwestern USA", "Colorado" und "Utah" handeln. Ob die allerdings bereits in Form des "High Resolution Texture Packs" auf DVD enthalten sind sind, oder teilweise nachgeladen werden müssen, ist unklar.

      Steam sollte aber hinsichtlich Online Verbindung auch kein Problem sein. Ich glaube nicht, dass eine ständige Online Verbindung zum Fliegen oder für den Programmstart benötigt wird. Dort gibt es übrigens auch die "Northwestern USA" und "Switzerland" Szenerien gerade im Angebot für 'nen Appel und 'nen Ei (je 3,74€).

      VR funktionert prima, genau dafür ist Aerofly 2 ja bekannt, da die VR Performance von Aerofly alle anderen Simulatoren derzeit locker abhängt. Cardboard geht natürlich nicht, da ein Cardboard HMD nur mit dem Handy funktioniert, und keine Verbindung zum Rechner hat, auf dem der Simulator läuft. Ob 3D Beamer unterstützt werden weiß ich nicht.
    • Neu

      Ich glaube man sollte noch abwarten bis es eine grössere Anzahl von Sceneries gibt. Ich hab auch schon was im Freewarebereich gesehen, weiss aber nicht was es darstellt.
      Auf jeden Fall wäre es dann für die Beamer Darstellung interessant, auch in 2D. Da kommte mehr auf die Landschaften an und weniger auf die Technik.

      Mit Steam habe ich bisher keine guten Erfahrungen gemacht. Lieber wäre es mir ich hätte alles auf der Festplatte. Genügend Kapazität hätte ich, doch gab es bisher immer Probleme mit der Steam Verbindung. Preislich ist es natürlich ein Unterschied und wo die 30 GB sonst herkommen sollen, ist mir ein Rätsel.