X-Plane 11 - Demo, Beta released

    • v11

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich habe es mal getestet gehabt und fand es sehr gut. Sowohl die Bedienung als auch die Sprachausgabe sind meiner Meinung nach gut. Auf Grund des Demostatus habe ich aber noch keinen vollen Flug gemacht sondern erstmal nur nach Eyecandys gesucht :beer:
      http://www.sysprofile.de/id193601
      :bw: Achtet auf eure Rechtschreibung. Schon ein kleiner Buchstabendreher kann den ganzen Satz urinieren :bw:
    • hat jemand schon die neue 757 vonn FF probiert
      Gruß Robert
      --------------------------------------------------
      Betriebssystem Win 10 Professional,
      Intel Core i7-4790K [email=CPU@4,00GHz]CPU @ 4,00GHz[/email]
      Nvidia Geforce Zotac GTX1080 8Gb.
      DDR3 1866 red Crosair Vengeance 32Gb.
      Board MSI Z97-GD65
      :gamer: :gamer3: :neo: :germany:
    • Arrggghhhh !!! Ich hatte es schon bei den Previews der neuen UI befürchtet ... die Controllereinstellungen sind nun so kompliziert geworden wie beim ... zensiert :D . Früher hatte ich zwar viele Einstellungen in einem einzigen Einstellungsfenster (wirkte* unübersichtlich), aber alles war auf einen Blick zu sehen und zu konfigurieren. Nun muss ich mich durch tausende ... na gut ... hunderte ... ok ... zig Untermenüs hangeln und klicken, klicken, klicken, klicken, klicken, klicken, ... Ein klarer Rückschritt.
      Aber zum Glück macht man das ja nicht oft.

      * Betonung auf "wirkte", aber es war alles in logischen Gruppen zusammengefasst.

      Auch sonst ist die hohe Konfigurierbarkeit von früher kastriert worden, es gibt (viel) weniger detaillierte Einstellungen und man muss dennoch viel mehr klicken. Aber immerhin, optisch ist es nun hübscher ... :cursing: .
      Vielleicht liefern sie das in den weiteren Iterationen ja noch nach. Ich will's hoffen ....

      Davon abgesehen, das Fliegen an sich ist immer noch beeindruckend :love: .
    • CFG278 schrieb:

      Wer folgendes Interview mit Austin Meyer auf avsim.com liest, fühlt sich bestätigt, dass der Wechsel zu X-Plane eine weise Entscheidung war, ist oder sein wird ...
      Meine Meinung zu diesem Mann hat sich um 180° gedreht: Für mich ist er inzwischen der Steve Jobs der Flugsimulation. Möge er uns allen lange erhalten bleiben ... :thumbsup:

      avsim.com/index.php/_/intervie…austin-meyer-the-ma-r3839

      Grüße,
      Gerson
      Vor wenigen Jahren noch hätte ich mir bei der Aussage verwundert die Augen gerieben, und zum Fenster rausgeschaut, ob denn die Hölle zugefroren ist ... :D :D :D .
    • ratte555 schrieb:

      hat jemand schon die neue 757 vonn FF probiert
      Ich bekomme beim Laden eine Fehlermeldung (Error ru.stsff.757767avionics) dass die Avionics nicht geladen werden kann, und so sieht's dann auch aus...





      BtW; die PMDG DC-6 wird geladen, aber hier habe ich ziemliche Spiegelungen auf den Anzeigen, der Sound klingt wie ein Gemisch aus Kolben, Prop und Jet Treibwerken und das Ruder ist verkehrt rum...
      Greez
      Seimen
      --------------
      Leben ist nicht alles im Leben

      Das schärfste an des Weibes Kuss ist, dass sie dabei schweigen muss.

    • uwespeed schrieb:

      CFG278 schrieb:

      Wer folgendes Interview mit Austin Meyer auf avsim.com liest, fühlt sich bestätigt, dass der Wechsel zu X-Plane eine weise Entscheidung war, ist oder sein wird ...
      Meine Meinung zu diesem Mann hat sich um 180° gedreht: Für mich ist er inzwischen der Steve Jobs der Flugsimulation. Möge er uns allen lange erhalten bleiben ... :thumbsup:

      avsim.com/index.php/_/intervie…austin-meyer-the-ma-r3839

      Grüße,
      Gerson
      Vor wenigen Jahren noch hätte ich mir bei der Aussage verwundert die Augen gerieben, und zum Fenster rausgeschaut, ob denn die Hölle zugefroren ist ... :D :D :D .
      Stimmt. Aber mittlerweile will ich zu FSX und P3D und allem was darauf beruht nicht mehr zurück. Hatte letztens eine Bootcamp-Partition angelegt, um den FSLab A320 zu testen. Nach 5-6 Wochen wurde die wieder platt gemacht, weil mich das Fliegen "wie auf Schienen" einfach nur nervte. Und wer behauptet, die Flugzeuge im FSX fliegen nicht wie auf Schienen, hat sich mit den Unterschieden beider Simulatoren nicht ernsthaft und ausreichend auseinandergesetzt. Klar, das eine oder andere Add-On aus früheren FSX-Zeiten vermisse ich noch immer schmerzlich. Aber das Öko-System um XP herum entwickelt sich ja ordentlich. Über kurz oder lang kommt kein Add-On-Entwickler mehr an XP vorbei und das ist auch gut so. XP ist Fortschritt, FSX und P3D Stillstand, wenn nicht gar Rückschritt. Insofern war's strategisch eine gute Entscheidung, das UI von XP11 komplett zu überarbeiten. Damit habe ich allerdings auch so meine Startschwierigkeiten. Aber da ich mich in die Struktur von XP10 einarbeiten konnte, wird mir das bei XP11 auch irgendwann in Fleisch und Blut übergehen.

      Grüße,
      Gerson
      Mitglied im FlightX [Press] Forum seit 26.11.2000.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von cfg278 ()

    • silverchord schrieb:

      ratte555 schrieb:

      hat jemand schon die neue 757 vonn FF probiert
      Ich bekomme beim Laden eine Fehlermeldung (Error ru.stsff.757767avionics) dass die Avionics nicht geladen werden kann, und so sieht's dann auch aus...




      BtW; die PMDG DC-6 wird geladen, aber hier habe ich ziemliche Spiegelungen auf den Anzeigen, der Sound klingt wie ein Gemisch aus Kolben, Prop und Jet Treibwerken und das Ruder ist verkehrt rum...
      ok danke für die Info, brauch ich erst gar nicht zu installieren
      Gruß Robert
      --------------------------------------------------
      Betriebssystem Win 10 Professional,
      Intel Core i7-4790K [email=CPU@4,00GHz]CPU @ 4,00GHz[/email]
      Nvidia Geforce Zotac GTX1080 8Gb.
      DDR3 1866 red Crosair Vengeance 32Gb.
      Board MSI Z97-GD65
      :gamer: :gamer3: :neo: :germany:
    • uwespeed schrieb:

      Arrggghhhh !!! Ich hatte es schon bei den Previews der neuen UI befürchtet ... die Controllereinstellungen sind nun so kompliziert geworden wie beim ... zensiert . Früher hatte ich zwar viele Einstellungen in einem einzigen Einstellungsfenster (wirkte* unübersichtlich), aber alles war auf einen Blick zu sehen und zu konfigurieren. Nun muss ich mich durch tausende ... na gut ... hunderte ... ok ... zig Untermenüs hangeln und klicken, klicken, klicken, klicken, klicken, klicken, ... Ein klarer Rückschritt.
      Uwe, ich habe vorsichtshalber den bereits beim Vorverkauft gekauften XP11 storniert.
      Diese GUI ist ein Hohn, an Lächerlichkeit nicht zu überbieten.

      Kann mir das nur so vorstellen, daß LR ernste Geld/ Absatz- Sorgen hat und ab dieser Version auf Kommerz und Verkaufszahlen
      abfährt. Du siehst hier bei den letzten Einträgen, um was es künftig gehen wird. Die Verlagerung der Themen genau gleich wie beim
      FSX und P3D. -> geht nicht, geht doch, gibt es nicht, gibt es doch, alles Schnellstart Eigenschaften.

      Ben0681 schrieb:

      Menüführung hat sich verbessert, ist jetzt auch für dumme gemacht
      Quasi kann man sofort losfliegen.
      Schade, schade, Uwe.

      Joachim
    • Hello!

      Also ich muss Euch beide auch etwa unterstützen, Joachim und UWE. Ich habe mich teils in letzter Zeit aus jeder "Unterredung" ferngehalten, sofern keine Hilfe notwendig war. Ich habe es schon mal gesagt - ich will den XPlane nicht schlecht machen, denn wie "Jeder" weiß, mag ich ihn doch (sehr). Aber für mich ist XP11 nichts als "großes" Update vom XP10 ! Ich meine die GUI mag Leute ansprechen die sich weniger Zeit nehmen wollen, ist ja ok so, nur warum keine erweiterten Einstellungen. Ich kann jetzt bei meinem Hotas jetzt nicht z.B. die Menuführung für WorldTraffic Menü nicht einstellen, das geht nur über die festen Tasten (also nicht über Achsen) - teilweise unbrauchbar. Ich kam ja zu XP9 von den FSX Ablegern und JA es war etwas kompliziert - dafür vielfältig. Und ich hofffe die bauen noch erweitere Grafikeinstellungen ein - ich würde gerne selber entscheiden ob meine Sichtweite der Objekte (schlägt sich massiv auf die Leistung drauf) hoch oder niedrig ist oder ich dafür weniger Autos und mehr Bäume sehen will. Ich mein das ist jetzt nicht zu viel verlangt. Sicher ich kann das über DataRefs auch handeln aber trotzdem. So und der "wundeste" Punkt den ich schon in "tausenden" von Diskussionen hervorgebracht habe - wie soll es von meiner Seite sonst sein - Wetter !! Warum, um Himmles Willen, ist es sooo schwer in eine "ultra" "realistischen" Simulation, nicht möglich die Wetterengine seit Xplane 3 zu ändern ? Ich verstehe das einfach nicht, aufwendiges PBR, ok jetzt haben wir super Flugzeug - Reflexionen - toll. Und wenn dann warum nicht auf die ganze Welt, sprich dass die Dächer in der untergehenden Sonne in der ferne auch wie Wasser spiegeln, wenn wir schon von "eyecandy" sprechen. Warum einfach nicht "station based" Wetter mit einem fließenden Übergang und gscheiten Sturmwolken, hätte schon gereicht, ich rede hier nicht vom Microklimas oder von 1500 verschiedenen Wolkentypen. Oder zumindest den Zugang für 3Party Addons verbessern, ein besseres SDK, wenn man sich schon die Hände mit "unwichtigen" Dingen wie Wetter nicht schmutzig machen will. Ich mein das kann alles noch kommen, aber das hören wir schon seit Jahren "ok ich weiß unser Wetter ist 6 von 10 aber...." das ist seit dem Erscheinen von XP10...
      Und andere Dinge die mir nicht persönlich nicht so wichtig sind, aber abertausende mal angesprochen worden sind - Jahreswechsel (visuell), besseres ATC (ich nutze andere Tools oder bin online aber ich denke das ist ja schon etwas verbessert worden ?), Wetter - Effekte (VISUELL) auf der Landebahn etc. ok das mag ja noch kommen, laut der Aussage, aber wie ich sagte, das hören wir seit eh und je. Sicher meckern auf einem hohen Nivau, aber ich bin ein Kunde und habe dafür bezahlt auch jetzt bei XP11. Und versteht´s mich nicht falsch, ist jetzt nur eine kleine Kritik und das wäre mein Weg das zu bestreiten wenn ich schon Kunden gewinnen will und ich es eh schon weiss, aber vielleicht kommt´s ja noch......übrigens seht´s ihr die Sterne nachts ? so eine Frage nebenbei !
      Natürlich ist es auch immer wieder die angesprochene Team-Größe aber trotzdem....Er ist natürlich optisch anprechbarer und einfacher aber für mich noch kein XP11....
      Na ja wollte es nur loswerden :-)....sehe irgendwie X-Plane langsam so wie wenn ein 12Jähriger Junge (nichts gegen Kinder, hab selber welche) sich mit einem IPAD am Gate vorm Abflug die Zeit vertreibt...... :) (etwas übertrieben gesagt - ich weiß XPlane ist ein professioneler Flugsimulator) !
      LG ! :flieger:
    • @arniex
      Du siehst es ja hier- die kopieren doch glatt eine komplexe 757 von FF in eine Beta, die vor 5 Stunden heruntergeladen wurde und unterhalten sich über Fehlermeldungen. Für einen Flusi brauche ich zwei Sonntage bis ich überhaupt die Logik der Menüs verstanden habe.

      Der Quadratmeter Große Installations- Bildschirm weiter oben- weshalb zum Geier kein Hinweis auf den Speicherort.
      Wie schnell hast Du doppelte Backslash oder eine fehlenden Buchstaben angegeben. Platz wäre doch.

      Was soll ein Schieberegler mit Metalliness ? Ich könnte mich aufregen bis ich Platze.

      Mich in einem Satz mit UweSpeed zu nennen verdient er nicht. Was der alles für den X-Plane getan hat.
      Seine ganze Arbeit wird von den ganzen Schar Kiddy's überfahren, so sehe ich das. Hört sich überheblich an, leuchtet mir ein.

      Dann die Diskussionen ob der XP11 nun kostenlos wird, daß einer das Schnäppchen Angebot verpaßt hat Die sollen alle beim FSX und P3D bleiben.

      LR hat Probleme meiner Meinung nach, wir werden sehen. Das Anpassen von Menü's wird kommen, klar, bis die Arbeit erledigt ist, bremst das die Weiterentwicklung aus. Das wird dauern bis die kastrierte Bedienung wieder brauchbar ist. Es gibt eine Große Anzahl an X-Plane 10 User, die werden auch regieren.

      Dein Text ist perfekt, kann man nicht verbessern, Danke.

      Ich muß jetzt sehen was ich mache. Investitionsstop bzgl. X-Plane ist eigentlich selbstredend. Keine Flugzeuge mehr, nix.

      Joachim
    • Kein Simulator hat so Sachen von Haus aus aber alle bilden ein Plattform für Addons. Und das ist auch richtig so. Für mich ist Wetter oder Bemalungen z.b völlig egal, Hauptsache es ist was da. Für mich ist ATC dafür um so wichtiger. Also installiere ich die für mich wichtigsten Addons. Nach 3 Wochen ist mein XP11 dann völlig anders als eurer.
      Manchmal habe ich das Gefühl -bei X-Plane und auch bei Linux- das die User der ersten Stunde, die sich doch recht elitär gefühlt hatten, mit der Massentauglichkeit der Produkte immer unzufriedener werden nur weil jetzt jeder "Normalo" damit umgehen kann.
      Wenn ich nicht mindesten 4 Datarefs und drei Consolenkommandos eingeben muss damit das Logolicht angeht kann es doch nix taugen.
      Der X-Plane 11 ist ne deutliche Verbesserung zum Zehner. Er ist teilweise anders und muss auch etwas anders bedient werden aber er ist eben NICHT ein Update auf den Zehner sondern ein neuer eigenständiger Simulator. P3D kann ich auch nicht wirklich so nutzen wie den FS9. Auf etwas neues muss man sich eben einlassen.
      http://www.sysprofile.de/id193601
      :bw: Achtet auf eure Rechtschreibung. Schon ein kleiner Buchstabendreher kann den ganzen Satz urinieren :bw:
    • sehe ich genau so skino, man muß bedenken das ist früher beta Status, dafür läuft er bei mir gut, bis auf paar Grafik Fehler, wie gesagt beta, bin überzeugt das wird richtig gut, über das Menü hatte ich jetzt keine Probleme, wenn man was neues anfängt muß man bereit sein auch neue Wege zu gehen.
      Gruß Robert
      --------------------------------------------------
      Betriebssystem Win 10 Professional,
      Intel Core i7-4790K [email=CPU@4,00GHz]CPU @ 4,00GHz[/email]
      Nvidia Geforce Zotac GTX1080 8Gb.
      DDR3 1866 red Crosair Vengeance 32Gb.
      Board MSI Z97-GD65
      :gamer: :gamer3: :neo: :germany:
    • JoeAir schrieb:

      Du siehst es ja hier- die kopieren doch glatt eine komplexe 757 von FF in eine Beta, die vor 5 Stunden heruntergeladen wurde und unterhalten sich über Fehlermeldungen. Für einen Flusi brauche ich zwei Sonntage bis ich überhaupt die Logik der Menüs verstanden habe.
      Was bitte schön hast Du den für ein Problem damit? Die 757 v2 wurde als X11 kompatibel beworben; mit Updates nach und nach. Nun ist der 11er da, wenn auch Beta, also was genau ist falsch, sein als 11er-taugliches Flugzeug zu installieren und mal zu sehen ob das Ding bereits läuft oder eben nicht und ich dementsprechend dem Support Rückmeldung machen kann? Schliesslich ist man hier in einem Forum um mit anderen über etwas auszutauschen...

      Wenn Du ein Problem mit der neuen Menüführung hast brauchst du deinen Frust nicht an anderen rauszulassen.
      Greez
      Seimen
      --------------
      Leben ist nicht alles im Leben

      Das schärfste an des Weibes Kuss ist, dass sie dabei schweigen muss.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von silverchord ()

    • X-Plane 11. Beta released

      Hallo,

      Eben erst habe ich erfahren dass es von X-Plane 11 eine erste Demo als Betaversion gibt. Da ich bereits die X-Plane 10 Demo in den letzten Tagen erprobt habe, war es klar dass ich die neue Beta auch gleich installiere. Und was soll ich sagen, der Hammer. So etwas von Flugsimulation war ich nicht mal bei FSX gewohnt. Wenn alle Scenerys so ausfallen wie auf der Demo, so schlagen sie FSX um Längen.
      Auch die Flugzeuge wie B737 sowie B747 sind hervorragend texturiert. Letzte sogar mit kpl. Passagierbereich. Was weitere Featrures betrifft so bin ich noch nicht fündig geworden. Vmtl. ist aber alles wie FMC etc. vorhanden. Nur noch einen Heli habe ich leider gesehen, der aber ist Spitze.
      Als Neuling in Sachen X-Plane war ich derart komplexe FS nicht gewohnt, ausser natürlich bei FSX Payware. Sogar das antiquierte Menü hat jetzt ein neues Gesicht und ist nun leichter zu bedienen. Wer es nicht glaubt, lade sich die Demo herunter.
      Unentschlossen bin ich noch ob ich mit dem Kauf noch bis zur endgültigen Version bis Anfang nächsten Jahres warten soll oder die vorläufige Downloadversion kaufen soll. Die kann man vmtl. auch auf eine DVD brennen und von dort aus installieren. Nur sollte man bis zur Endversion damit warten. Vielleicht ist aber auch die DVD Version besser, was aber noch dauert. Was meint ihr was besser ist? Auf jeden Fall bin ich jetzt von X-Plane überzeugt was ich vorher nicht so ganz war. So hatte ich nicht gedacht dass diese kpl. überarbeitet würde. Nun dürfte sie m.E. eine ernsthaft Konkurrenz zu Microsoft sein. Überhaupt hat sich da in den letzten Jahren einiges getan, auch was Paywareangebote betrifft. Allerdings dürfte es teuer werden wenn man alles neu kaufen müsste. Ich weiss eben nicht ob die neue Version so weit ist dass man fürs erste versorgt ist. Im Vergleich zur MSFS ist aber ein deutlicher Unterschied zu sehen. Vorallem die Landschaften sind deutlich aufgewertet worden. Inwieweit das auf alle Gebiete zutrifft wird sich zeigen. Immerhin gibt es schon jetzt reichlich Freewareangebote die hoffentlich mit der neuen Version kompatibel sind.
      Doch werde ich auf jeden Fall dem FSX treu bleiben, da ich schon viel zu viel investiert habe und dieser trotz allem vmtl. vielseitiger ist. Aber als Ergänzung scheint jetzt X-Plane 11 eine gute Alternative zu sein.

      Gruß
      Michael
      Flyer, Mitglied im FlightXPress Forum seit Oct 2007.
    • Hi zusammen,

      habe bei der BETA ein Problem. Ich habe einen Saitek Yoke und Pedale dazu. In den Einstellungen habe ich beim Yoke das Querruder auf "Yaw" und bei den Rudern das Seitenruder auf "Roll". Aber das funzt nicht richtig. Wenn ich beides auf "Yaw" setzen, dann geht zwar das Seitenruder beim rollen, aber beim fliegen geht der Yoke nicht mehr weil dann die Pedale das Seitenruder haben. Welche Einstellungen sind denn da richtig? Oder ist das ein BETA-Bug?

      Zweites Problem: Beim fliegen habe ich extreme Gier-Bewegungen. Bedeutet, dass ich die Nase des Fliegers kaum gerade halten kann. Sobald ich nur ein bissel am Querruder dreh, schwänzelt die Nase extrem nach links und rechts.

      Liebe Grüße
      Pepe
    • Skino schrieb:

      Manchmal habe ich das Gefühl -bei X-Plane und auch bei Linux- das die User der ersten Stunde, die sich doch recht elitär gefühlt hatten, mit der Massentauglichkeit der Produkte immer unzufriedener werden nur weil jetzt jeder "Normalo" damit umgehen kann.
      Wenn ich nicht mindesten 4 Datarefs und drei Consolenkommandos eingeben muss damit das Logolicht angeht kann es doch nix taugen.
      Ich denke, dass ist eine heiße Spur- wenn Du das elitär noch streichen würdest, hat Du (auch) recht.
      Der "Normalo" hat freie Bahn bekommen, der, der schon ewig dabei ist muß sich umstellen. Wenn man sich damit befaßt hätte,
      könnte man die Vorzüge (Möglichkeiten) einsetzten.
      Bei diese harten Änderung sollte schon auch an die langjährigen User gedacht werden.

      Es sei denn, man will/ muß unbedingt Verkaufszahlen erzwingen

      silverchord schrieb:

      Wenn Du ein Problem mit der neuen Menüführung hast brauchst du deinen Frust nicht an anderen rauszulassen.
      Der zitierte Text beinhaltet doch die Verwendung eines komplexen Flugzeuges in eine erste Beta.
      Das muß doch Dir einleuchten, daß das nicht einer der ersten Schritte sein kann.
      Wohlmöglich haben während einer Beta schon 500 User ein Support Ticket gezogen.

      Dieses schnell- schnell kann doch nicht das Ziel sein.

      Ben0681 schrieb:

      Menüführung hat sich verbessert, ist jetzt auch für dumme gemacht
      Quasi kann man sofort losfliegen.
      Das ist doch das beste Beispiel.

      Joachim