Wie fliegt Ihr?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie fliegt Ihr?!

      Hallo , ich würde gerne mal wissen wie "ihr" so fliegt?

      Also so realistisch wie möglich komplett mit Boarding (GSX z.b.) oder nur von der Rwy aus?!
      Welche und wie wählt Ihr Eure Flughäfen?!
      Anflug/Landung immer ILS Autoland oder je nach Wetter?!
      Virtuelle Airline und wenn ja welche?

      etc. pp.

      LG Andre
    • AndreK schrieb:

      Also so realistisch wie möglich komplett mit Boarding (GSX z.b.)
      unbedingt - was Anderes geht für mich gar nicht. Simulation kommt ja von simulieren.

      AndreK schrieb:

      Welche und wie wählt Ihr Eure Flughäfen?!
      Nach Lust und Laune. Ich fliege nur von/nach Airports zu denen ich ein qualitativ vernünftiges AddOn habe. Default geht gar nicht.

      AndreK schrieb:

      Anflug/Landung immer ILS Autoland oder je nach Wetter?!
      Nach Wetter - wo es auch immer geht manuell.

      AndreK schrieb:

      Virtuelle Airline und wenn ja welche?
      Ja. QVirtual, Scandinavian VA und FlyingTigers.
    • Mir sind beim fliegen z.b. reales Wetter und Bemalung egal. Was ich sehr mag, nach dem ATC vom Flusi zu fliegen und im Hintergrund noch ein Chatterprogramm laufen lassen. Das erzeugt in meinen Augen Atmosphäre und hält mich auch beschäftigt. Gibt mir auch irgendwie das Gefühl das ich wirklich selber fliege.
      Ich starte meist mit Engine Running an einer Cargo Ramp. Mich interessiert beim fliegen eigentlich nur der Navigationsaspekt. Für manche ist es langweilig aber ich schaue meinem FMC und MCP gern beim fliegen zu wenn ich mal nicht nach ATC fliege. Ich mag einfach große Bildschirme auf denen sich was bewegt. Als Flugziel gebe ich in ein Programm ein wie weit oder wie lange ich fliegen will und bekomme dann Vorschläge für den Ziel Airport. Den Flugplan erstelle ich dann wieder akribisch mit PPFX und TopCat, überprüfe ihn mit FSC (ob die SID und STAR auch schön zu fliegen sind). Der Flieger selbst ist voll durchprogrammiert, FMC vollständig geladen aber meist nicht aktiv da ich wie gesagt nach den Vectoren des ATC fliege. ILS lande ich immer so der Airport das hat. Nur selten mache ich im Anflug mal das MCP aus und lande von Hand.
      Da ich Hobby-Simulant bin möchte ich Spaß habe und mich nicht selbst mit realen Prozeduren stressen. Für andere ist dieser Realismus mit den Prozeduren aber gerade der Hauptspaß. Das ist das schöne am Flusi, jeder kann für sich den Teil raus ziehen der ihm/ihr Spaß macht und den Rest einfach weglassen.
    • Ich möchte etwas sehen beim fliegen :thumbsup:
      Daher ist mit wichtig mit Phototapete zu fliegen und möglichst tagsüber mit realer UTC. Daher momentan nach Feierabend Flüge in den USA. Flughäfen sind alles nur Addons. Als Flieger habeich maximal 737 und 777 im Einsatz.
      Geplant wird mit PFPX, Topcat und als ATC nutze ich ProATC. Der Flug beginnt mit Unterstützung von GSX in Cold und Dark. Weitere optische Schmankerln sind auch Traffic mit UT2. Möglichst aktuelle Airlines zu sehen ist wichtiger als detailgetreue Flugzeiten von denen. Da kann auch der Plan mal noch von 2013 sein (immer zu aktualisieren wäre Beschäftigung für einen Nebenjobber).
      Also weitgehend real in der Flugdurchführung, wenn auch nicht immer todernst. Vielleicht im kommenden Homecockpit ... am PC geht eben alles, je nach Lust und Laune.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von d-mika ()

    • Also ich fliege soweit wie möglich nach realen Bedinungen und Abläufen, soweit ich diese kenne oder sie mir bekannt sind.
      Das beginnt mit der Flugplanung der real existierenden Flüge, dem aktuellen live Wetter und den Procedures laut FCOM/FCTM.

      AES / GSX nutze ich natürlich dabei genauso, wie PFPX & Navigraph Charts
    • Ich fliege grundsätzlich immer vom Gate aus und lasse mich von GSX bedienen. Meine Payware-Flughäfen wähle ich so aus, dass ich ca. 1 bis 1,5h von Gate zu Gate brauche (Loading und Unloading nicht inklusive). In der Regel lasse ich
      mich bis 1000 ft. AGL vom AP leiten und fliege ab da manuell. Wenn das Wetter es zulässt und ich Bock habe, fliege ich auch hin und wieder ab dem IAF manuell. Die SID fliege ich meistens bis 5000ft manuell, sollte es das Wetter nicht zulassen, oder es nur "stur gerade aus gehen" schalte ich AP auch mal eher zu. Eine VA nutze ich nicht, fliege aber ausschließlich die AS-Busse von Lufthansa.
      geflogene Kilometer: 234.016 ---Flugdauer: 303:41 Stunden ---Anzahl der Flüge: 76 (ermittelt via Flugstatistik.de)
    • Hallo,

      ich starte prinzipiel Cold&Dark am Gate, begleitet von GSX. Flugplan erstelle ich mit FSC. Verwende meistens meine Payware-Airports, habe mir aber vor kurzen Rex WorldWide HD für das aufhübschen von Default-Airports zugelegt, um diese auch mal zu nutzen. Dazu kommt noch Fuelplanung, je nach Flugzeug per Programm oder von mir erstellte (geschätzte) Verbrauchslisten (für meinen kleineren Flieger). Für den Funk nehme ich ProATC X welches das ASN-Wetter berücksichtigt und mir dann wetterabhängig die passende Abflug- und Ankunftsvariante vorgibt. Nach der Landung geht es zum Gate, und da wieder zurück bis ins Cold&Dark. Dabei versuche ich mich möglichst an die Checklisten zu halten.
      Machmal mache ich mit den kleinen Machinen auch VFR-Flüge und lasse and den FSX eigenen ATC mit laufen. Dafür reicht er aus.

      Trotzdem würde ich das nicht als realitätsnah nennen, da ich mich bisher nicht mit Charts oder Navigation (Stichwort Halbkreisflugregel) befasst habe.

      Gruß

      Dirk
      FSX, FSC, UTX Europa, MyTraffic 2010, GSX, proATC X, AES, ASN, FreeMeshX, DX10Fixer
      Aerosoft Airbusse , Carenado TBM850, Eaglesoft Citation X, PMDG 737 NGX, PMDG 747-400, PMDG JS4100, Majestic Dash 8, A2A Comanche 250, Aerosoft Twin Otter, FSLabs Airbus X, Flight1 Beechcraft King Air B200
      Mega Airport Munic X, Frankfurt X, Heathrow X, Düsseldorf X, Stuttgart, Paris, Athen,Vienna, Barcelona, Split X Zürich X, Svolvae X, Paro, Lukla, Köln-Bonn, Berlin, Palma de Mallorca, La Palma,
    • Unterschiedlich. Meist mit FS Passengers, also Maschine am Gate/Parking hochfahren, Flug planen, Einsteigen lassen und los.
      Planen tu ich mit FS Tramp. Momentan mach ich ne Weltumrundung mit der Carenado Embraer Phenom 300.
      Ansonsten wie ich Lust und Laune hab, meist Mittel-oder Kurzstrecke.
      Wenn draußen (in real) Sch...wetter ist flieg ich auch so mal ne Runde (immer mit Echtwetter!) ohne FS Passengers.
    • wow wie unterschiedlich doch geflogen wird :) ich werde mich dann auch mal "outen" :D

      Ich fliege so realistisch wie möglich, bzw. wie mir bekannt ist... d.h. ab Gate mit GSX Abfertigung. Ich nutze FSCrew als Co Pilot Unterstützung. Bis vor kurzem bin ich nach dem original LH Flugplan geflogen. Bin in Hamburg gestartet hab dann mittels random.org einen Buchstaben von A-Z ausgewürfelt bekommen, dann hab ich gezählt wieviel Flughäfen es gibt von dem Buchstaben um dann wieder mittels random.org per Zufallszahl von 1-maximale Flughafenanzahl den Zielflughafen zu ermitteln.

      Mittels Pfpx den Flug geplant, Uhrzeit und Flugmuster (Airbus, 737, 777) ebenfalls mit random.org ermittelt.

      Durch Airlinetycoon bin ich jetzt auf die Idee gekommen - LH Plan sein zu lassen und nur meine Addon Flughäfen zu bedienen ( dafür hab ich ja auch bezahlt :D ) hier erfolgt die Ermittlung ebenfalls mit random.org.

      Wetter hab ich immer AS 2016 Wetter + Asca. ATC wird per Pro ATC x bedient - Traffic bis vor kurzem UT2, stelle jetzt aber um auf Traffic 6...

      Den Flug selber versuche ich bis zur TA per Hand zu fliegen, ab da mit AP und dann je nach Wetter und Landbahnbeschaffenheit realistisch zu landen. Von dem Flughafen geht dann mein nächster Flug mit dem oben beschriebenen Prozedere weiter...

      In einer VA bin ich momentan nicht weil ich momentan 1. nicht so viel fliegen kann und 2. erst sicherer in den Landeanflügen sein möchte...

      LG Andre
    • AndreK schrieb:

      ILS Autoland
      Höchstens ein bis zweimal im Jahr, wenn es die Sichtweite erfordert. Autolands sind in der Regel auch nicht sonderlich weich. Die Touchdownrate liegt meist >250fpm.
      Mein kleines Rechenmonster: Custom Loop - Intel Core i9 7900X (delidded) @5 GHz - MSI X299 Gaming Pro Carbon - 32 GB @3200 MHz CL14 - GTX 1080ti @2,2 GHz Powermod
    • Basti schrieb:

      Autolands sind in der Regel auch nicht sonderlich weich. Die Touchdownrate liegt meist >250fpm.
      Die Paxe sollen doch merken, dass sie angekommen sind <X :D .
      Kommt immer auch auf den Flieger an. Mit der 747 (PMDG, aber auch iFly) kriegt man im Autoland so um die 100 fpm hin. Mit der 777 rumpelt es hingegen ordentlich.
    • Da ich nie garantieren kann 1-2 Stunden ungestört vor dem Flusi sitzen zu können, ist Online Fliegen leider bei mir nicht drin, und ich lasse mich bei meinen maximal 2 stündigen "Dickblech" Flügen gerne von ProATC-X leiten, und lande wo immer es geht manuell. Neben großflächigen Szenerien für besagte Airliner Flüge (z.B. ORBX Germany North), nutze ich auch gerne kleine, detaillierte Flugplätze überall auf der Welt, um ein wenig mit dem Hubschrauber zu üben, oder spektakuläre Anflüge (bei richtig miesem Wetter ;) mit kleineren Flugzeugen, wie Twin Otter, Phenom 100 oder Citation Mustang zu fliegen. Neben Steuerhorn, Pedalen, einem Saitek X-52 Pro HOTAS, ist die Oculus Rift mittlerweile zu einer unersetzlichen und schwer verzichtbaren Hardware beim Fliegen für mich geworden.
    • Hallo zusammen

      Seit 6 Jahren baue und fliege ich Modellflugzeuge. Seither ist der Flugimulator recht in den Hintergrund gerückt. Manchmal übe ich Kunstflugfiguren für meine Modellflieger mit der Extra 300 oder einem Segelflugzeug. Sonst probiere ich verschiedene Flugzeuge oder Helis und fliege gemütlich durch eine schöne Landschaft.

      viele Grüsse Martin
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget (Stand: 03.12.2017)
      Flight Simulator X - richtig einstellen und verstehen (Stand: 10.10.2017)

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme, W 7 64-bit
    • Ist wirklich interessant, wie unterschiedlich man hier den Sim nutzt.

      Auch ich fliege so realistisch, wie mir bekannt. Routen sind so real wie möglich, d.h. reale(s) Flugnummer/Equipment/Routing/Datum/Wetter. Ideen/Daten dafür hole ich aus meiner Umgebung oder Webseiten wie edi-gla.co.uk, FlightAware, FlightRadar24 oder auch AVHerald. Dabei grenze ich auch auf das ein, was ich als Add-On hab, damit's auch nach was ausschaut - Stichwort Immersion.

      Eine Stunde vor dem Flug wird der PC angeknipst, das entspricht dem Eintreffen am Flughafen. 45 Min. vor Takeoff wird die Situation geladen, das ist dann die Ankunft am Flugzeug. Nach einem virtuellen Walkaround wird in's VC gewechselt und die Freigabe eingeholt. Bei einem Spass-VFR-Flug geht das alles ein bisschen schneller resp. einfacher... Sobald die Türen zu sind, läuft der FSX im Vollbild, und die Infos, die ich brauche, muss ich entweder im FSX-Kneeboard oder vorgeladen im Tablet haben. Irgendwann muss ich mal ein Add-On wie FSPassengers kaufen.

      Wenn ich das so lese, wundert mich nicht mehr, dass meine Freundin darüber den Kopf schüttelt... :/
      • i7-4930K, H100, 16 GB CL9, GTX 1070, Win 7, 40" TV, TrackIR 5 & EZCA 2.6
      • P3D V4.1, FSGlobal 2010 & FMX, FTX Global, Vectors, openLC EU & NA
      • Ant's Drifter, Alabeo C152 & DA42, ORBX LNC4, Carenado C340 & C25A, MJC DH8D
      • UTL beta, ASP4 & ASCA, PF3 & MCE, GSX
    • Basti schrieb:

      Autoland: Höchstens ein bis zweimal im Jahr
      Uiii, dann fliegst Du aber nicht oft nach EDDF. Da ist ja gerade zu dieser Jahreszeit häufig schlechte Sicht. Wenn ich mir nicht sicher bin, dass eine CAT II Landung auf jeden Fall möglich ist, schalte ich AP2 zur Sicherheit immer zu. Sollte es
      dann doch reichen mit der Sicht, dann fliegt er auch wieder raus...
      geflogene Kilometer: 234.016 ---Flugdauer: 303:41 Stunden ---Anzahl der Flüge: 76 (ermittelt via Flugstatistik.de)
    • Ich fliege ständig nach FRA. CATIII Bedingungen sind eher selten. München ist auch häufiger mal recht ungemütlich. In der Realität müssen die Piloten regelmäßige Autolands durchführen.
      Mein kleines Rechenmonster: Custom Loop - Intel Core i9 7900X (delidded) @5 GHz - MSI X299 Gaming Pro Carbon - 32 GB @3200 MHz CL14 - GTX 1080ti @2,2 GHz Powermod
    • Dimi was versprichst du dir von einem Virtuellen Walkarround? Da ist doch nix anderes zu sehen wie sonst auch immer :D Und soweit ich weiß, werden die Originalrouten der meisten Airlines nirgends Aufgezeichnet nicht mal bei Flightaware. Höchstens mal bei Lang oder Mittestrecke ganz selten.
      Hardware:
      Intel Pentium i7 7700k auf 4200 PS WageKü
      Zotac Amp! Extreme 1080 Ti GTX 11GB
      16 GB G.Skill Trident RGB
      Gigabyte Z270 HD3
      Be Quiet! 600W Straight Power Gold
      2x Samsung 850 Evo SSD 250 GB
      2x Crucial 525 GB SSD
      2x 4TB USB 3.0 Ext. Center
      Windows 10 Prof.
      3x Samsung Curved 27", 1x LG 32"
    • Also auf Kurzstrecke ist mir das noch nicht unter gekommen, grad in Germany ist meistens nix mit Route der realen Vorbilder...
      Hardware:
      Intel Pentium i7 7700k auf 4200 PS WageKü
      Zotac Amp! Extreme 1080 Ti GTX 11GB
      16 GB G.Skill Trident RGB
      Gigabyte Z270 HD3
      Be Quiet! 600W Straight Power Gold
      2x Samsung 850 Evo SSD 250 GB
      2x Crucial 525 GB SSD
      2x 4TB USB 3.0 Ext. Center
      Windows 10 Prof.
      3x Samsung Curved 27", 1x LG 32"