X-Plane als Alternative ?

    • v11

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • X-Plane als Alternative ?

      Liebe Freunde!

      Eigentlich wollte ich mit P3D oder eventuell FSX den Wiedereinstieg in die Flusiwelt planen. Doch umso mehr ich über die beiden lese, desto unsicherer werde ich, ob ich mir die Bastelei mit all den schier unlösbaren Problemen antun soll.
      Daher meine Frage. Ist X-Plane eine Alternative? Mir persönlich geht es um eine möglichst flüssige und realistische Simulation. Die 737 Classic von IXEG würde mir dabei sehr gefallen. Und die Welt schaut in X-Plane auch nicht schlecht aus. Bereits ohne Addons.
      Darf ich euch fragen, wie das Flugverhalten ist? Wie schaut es mit Wind und Wetter aus? Und - nicht zuletzt - wie sind die Anforderungen an den PC? Ist X-Plane mit einem komplexen Flugzeug + Wetter + Airport flüssig anfliegbar? Existiert auch in diesem Sim das Speicherproblem? Gibt es ein paar gut gestaltete Airports, eventuell auch mit Ai - Traffic? Würde mich sehr über ein paar Kommentare zu meinen Fragen freuen. Vielen Dank und es grüßt,

      der Otto!
      Gruß, Eisen-Otto
    • Moin Otto,
      das hängt von Deinem Rechner und Deinen Wünschen ab.
      XPlane braucht eine schnelle Graka mit mächtig viel Speicher um gut auszusehen.
      Die FSX Welt braucht vor allem eine schnelle CPU.
      Du kannst Dir aber eine XPlane Demo saugen und mal testen wie es so läuft.

      Die Wolkendarstellung in XP10 finde ich ziemlich mies.

      /Hendrik/
      i5 2400 @3,1 als Wideview Server mit Nvidia NVS
      Cockpitsicht 1x 17" und 1x19"
      Außensicht: 6 Wideview Clients (19") i5 2400 mit GT440-GT640se
    • Rechner wird neu besorgt. High-End ohne jeden Kompromiss. Daran wird X-Plame hoffentlich nicht scheitern. Das mit dem Wetter finde ich sehr schade, da ich da eigentlich schon Wert drauf lege. Allerdings gefallen mir die Regentropfen und der langsame Übergang zum Graupel, den ich in einigen Videos gesehen habe sehr gut. Auch der Windeinfluss soll ja in X-Plane besser simuliert werden als in FSX/P3D. Keine Ahnung ob das stimmt. Habe mich erst kurz eingelesen.

      Was mir gut gefällt, sind die Lichter und Straßen bei Nacht. Das hat was. Dazu noch die IXEG 737 und ich bin glücklich und zufrieden. Sofern ich das flüssig zum Laufen bringe. Bin gespannt. Vielleicht teste ich auch einfach alle 3 Simulationen aus, so ich die Zeit dafür finde. Aber X-Plane scheint mir am meisten Zukunft zu haben. Die Anderen sind doch eher Auslaufmodelle mit wenig Entwicklungspotenzial. Auch wenn sie momentan noch etwas gepimpter daherkommen.
      Werde mich jetzt erstmal um die passende Hardware kümmern.
      Gruß, Eisen-Otto
    • Hallo Otto

      Schau einmal hier: [FAQ] Der ideale FLUSI-PC (Stand: 30.07.2016)
      Das ist es, was man so braucht. Was hast du denn jetzt für einen PC und wie viele Bildschirme möchtest du anhängen?

      Den FSX würde ich bei einem Neueinstieg nicht in Betracht ziehen. Er ist einfach zu veraltet und holt darum auch aus einem neuen PC nicht viel heraus. Man muss vieles einstellen und pröbeln, bis es halbwegs brauchbar ist. Aber das braucht Nerven. Die meisten bleiben nur beim FSX, weil sie schon so viel investiert haben und ihre Addons lieb gewonnen haben. Speicherproblem gibt es bei den neueren auch nicht mehr so schlimm wie beim FSX. So viel ich weiss, ist es bei P3d noch nicht ganz aus der Welt geschafft. Die Speicherverwaltung ist aber viel besser. (bitte korrigiert mich wenn nötig)

      P3d und XPlane bringen da von Haus aus mehr Potenzial mit. Es ist sicher sinnvoll, wenn du diese beiden test. Ein Stück weit ist es Geschmacksache. Es hängt natürlich auch davon ab, welche Addons du installieren möchtest. Was verstehst du unter realistischer Simulation? Welche Flugzeuge bevorzugst du und möchtest du eher Langstrecken oder schöne Landschaften oder sind dir detaillierte Flugplätze sehr wichtig.

      viele Grüsse Martin
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme 1920 x 1200 und 1600 x 1200, Windows 7 64-bit
    • Eisen-Otto schrieb:

      Das mit dem Wetter finde ich sehr schade, da ich da eigentlich schon Wert drauf lege
      beim Wetter gibt es gute Freeware Programme. Ich selber habe mir FS Global Real Weather (Payware) zugelegt und dazu die (freeware) Austauschtexturen für die Wolken (Clouds Edition X II 1.4 Beta) Bei 30 % Prozent Wolkendarstellung erzielt man da gute Resultate. Da fehlt einem nichts mehr in Sachen Wetter.
      Dazu gibt es immer mehr Payware Addons für X-Plane. Siehe im Bereich Tools hier.
      I5 3570 @ 4.2 / 24 GB DDR3 1600 / GTX 1070
    • Ich selbst habe FSGRW und ich muss sagen mir fehlt leider sehr viel in Sachen Wetter. Nur mal ein paar Stichpunkte:

      - Wolkensichtbarkeit wie ein Teller unter dem Flugzeug.
      - Keine Turbulenzen bei FSGRW (Zumindest bis Frühjahr was danach ge updatet wurde weiß ich nicht.)
      - Die Wolkendarstellung kommt lange nicht an Activesky und ASCA ran.
      - Du kannst nicht in Wetterfronten rein fliegen da Xplane ein Weltweites Wetter unterstützt. Hierzu bräuchtest du wieder ein Addon.

      Nur um mal ein paar zu nennen.
      Grüße Chris

      Intel I5 3570K, GTX 970, 8GB Ram
      P3D, Xplane 10
    • zum Wetter,
      Es gibt xenviro was mittlerweile echt klasse ist auch was wolken und wetter angeht.
      Was Flugzeuge angeht gibt es die boeing 757
      Und 767. Und die ixeg natürlich.
      Was scenery angeht gibt es sehr gute Freeware auf xplan.org
      Ich habe mit xplane angefangen, hab dann p3d versucht und wieder zu xplane zurück gegangen.
      Vor allem xplane 11 hat Potenzial. Ist zwar noch in der beta lauft aber jetzt schon sau gut.
      Gruß Robert
      --------------------------------------------------
      Betriebssystem Win 10 Professional,
      Intel Core i7-4790K [email=CPU@4,00GHz]CPU @ 4,00GHz[/email]
      Nvidia Geforce Zotac GTX1080 8Gb.
      DDR3 1866 red Crosair Vengeance 32Gb.
      Board MSI Z97-GD65
      :gamer: :gamer3: :neo: :germany:
    • Danke für eure Antworten. Der Plan ist folgender: ich werde P3D und X-Plane (FSX scheint mir nicht mehr sinnvoll) zunächst auf einem Rechner mit einem (34") Bildschirm testen. Der Sim, der mir besser gefällt, wird dann zu einem Homecockpit mit mehreren Bildschirmen ausgebaut. Ich tendiere bereits zu X-Plane. Allerdings erst nach einer längeren Phase des Ausprobierens. Ich möchte nicht die ganze Welt in meinem Sim haben, sondern nur einen Teilbereich (Nordamerika oder Europa, da ich Langstrecke am PC langweilig finde), den dafür aber nöglichst perfekt ausgebaut. Mit Airports, Bodentexturen, Wetter und allem, was sonst noch so dazugehört. Flugzeug wird die IXEG 737 werden, da ich keine Lust habe, fliegende Computer am PC zu simulieren. Eventuell wird auch noch die PMDG DC-6 dazukommen, die ich gestern entdeckt habe. Wunderschönes Teil - ich weiß allerdings nicht, ob ich die jemals werde fliegen können. Scheint mir extrem anspruchsvoll zu sein.
      Fröhliche Weihnachten übrigens,

      der Otto

      P.S. was sind der schönste / die schönsten) Payware Flughäfen für X-Plane? Gibt es da etwas, das an die Qualität der FT-Szenerien herankommt? Welche Region ist durch Bodentexturen (Addons) am schönsten, realistischsten wiedergegeben?
      Gruß, Eisen-Otto

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Eisen-Otto ()

    • Martin verweist auf die FAQ des idealen Fluss PC's. Dieser trifft nur bedingt auf X-Plane zu!

      16gb ist das Minimum was du für eine High-End XP Maschine benötigst. Viele haben auch 32gb.

      Die GTX 1060 würde ich auf keinen Fall als ausreichend und gut gerüstet bezeichnet, da sie zu wenig VRAM hat. Heute würde ich nur noch GPUs mit Minimum 8gb VRAM kaufen.
      Da kommen wir auch zum nächsten Problem. Die RX480 hat 8GB, ABER --> Finger Weg von AMD in Windows bezüglich X-Plane. Die OpenGL Treiber dazu sind sehr sehr schlecht verglichen zu Nvidia. Ich habe mit sämtlichen Kollegen alles mögliche ausprobiert, aber High-End AMD Karten performen im XP schlechter als NV Einsteiger Karten. Da gibt es richtig Probleme.

      Die CPU ist im XP nicht weniger wichtig als im FSX!!! Auch ein Riesen Irrtum, dass XP nur mehr GPU Leistung benötigt. Auch hier helfen hohe Taktraten enorm. Solltest du Übertakten, dann wäre die Wahl zwischen I5 und I7 für XP egal. Wenn nicht, dann nimm den 6700k/7700k aufgrund des hohen Taktes (4ghz/4,2ghz).

      Das alles bezieht sich auf dein Wunsch des "High-End" Rechners für X-Plane. Natürlich kommt man mit dem I5 + 16GB Ram + GTX 1060 Preis/Leistungs-technisch am besten weg. Willst du aber Ruhe und ordentlich mit W2XP, UHD Mesh usw. fliegen, dann geht dir der Speicher schneller aus als du gucken kannst (RAM & VRAM).
    • Die Priorität liegt bei mir ganz klar auf einem flüssigen Flug ohne OOM. Der "Look" des Simulators ist zweitrangig. Dennoch möchte ich natürlich das Machbare herausholen. Welche GPU empfiehlt sich denn dann zum momentanen Zeitpunkt ?
      Wie gesagt, mir geht es bei diesem Hobby nicht darum Geld zu sparen, sondern darum, Spaß zu haben. Rausholen, was geht eben!
      Gruß, Eisen-Otto
    • Konkrete Frage wäre hier: wie sähe der ideale, aktuelle PC für X-Plane aus? Denn nach allem, was ich mir in den letzten drei Tagen (und Nächten) angesehen habe, wird es X-Plane werden.
      Ich möchte jetzt nicht mehr lange warten, sondern mir den Rechner nach den Feiertagen sofort zusammenbauen lassen. Leider hat mein PC-Spezialist keine Ahnung von Flugsimulationen und deren Erfordernissen, daher bin ich hier auf eure Hilfe angewiesen.
      Schnelle, übertaktete CPU, GPU mit viel Speicher, mindestens 16GB RAM habe ich schon herausgelesen. Lohnt SSD - Speicher? Wieviel davon sollte ich einplanen, wenn ich Photoszenerie einsetzen möchte?
      Zu Letzterer hätte ich noch eine Frage: in meinem alten FS2004 hatte Fotoszenerie weder Autogen noch Nachtbeleuchtung. Wie ist das in X-Plane?
      Gruß, Eisen-Otto

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Eisen-Otto ()

    • ich geh mal davon aus das wir von xplane 11 reden , da ist es schwierig über Hardware zu reden da es noch eine beta ist und es noch nicht optimal laufen tut. Mein System siehst ja in der Signatur und ich bin damit super zufrieden.
      Für fotoszenerie würde ich dir auf jeden Fall eine ssd empfehlen 500gb je nachdem was alles runtergeladen tust .
      Was Arbeitsspeicher angeht empfehle ich dir 32gb denn je nachdem was alles im Hintergrund mitlaufen tut wird es eng mit 16gb. Und wenn auf 32 gb gehen tust denk dran das Betriebssystem sollte pro sein, denn die home version kann bis max 16gb
      Gruß Robert
      --------------------------------------------------
      Betriebssystem Win 10 Professional,
      Intel Core i7-4790K [email=CPU@4,00GHz]CPU @ 4,00GHz[/email]
      Nvidia Geforce Zotac GTX1080 8Gb.
      DDR3 1866 red Crosair Vengeance 32Gb.
      Board MSI Z97-GD65
      :gamer: :gamer3: :neo: :germany:
    • Eisen-Otto schrieb:

      in meinem alten FS2004 hatte Fotoszenerie weder Autogen noch Nachtbeleuchtung. Wie ist das in X-Plane?
      ich habe mir Teile (Canaren und Balearen) der Spain UHD instaliert. Da habe ich auch Autogen und Nachtbeleuchtung. Mit FS2004 kann man das
      nicht mehr vergleichen. Die Darstellung ist sehr viel besser. Eine Fotorealistische Darstellung. Benötigt aber auch extrem viel Speicherplatz. Für die Balearen
      und die Canaren alleine 30 GB. Für ganz Spanien ca. 450 GB!
      Aber der FS2004 ist ja auch schon bald 14 Jahre alt.
      I5 3570 @ 4.2 / 24 GB DDR3 1600 / GTX 1070
    • Du musst deine nächste CPU nicht zwangsläufig manuell übertakten.
      Wenn du die gerade erschienene Generation Kaby Lake nimmst, übertaktet die CPU einzelne oder sogar alle 4 Kerne mit ihrem integrierten "Turbo" bereits auf 4.4 GHz.
      Solange Windows und die Spiele nicht konsequent gemeinsam auf 6- oder 8-Kern-Nutzung optimiert werdenm hast du von einem hochgetakteten 4-Kerner immernoch mehr, als von einem niedriger taktenden 6- oder 8-Kerner.
      Als CPU daher zur aktuellen i7-7700K greifen (mit einem Z270 Mainboard).
      Dazu würde ich 32 GB DDR-4 Ram empfehlen (> 2400er)
      Eine oder mehrere ausreichend dimensionierte SSDs und ne Graka entweder 1080 oder 1070er von nvidia.

      Jetzt ein ganz grosses aaaaaaaber: AMD hat dieses Jahr den grossen Release ihrer neuen Grafikkarten und CPUs (Zen bzw Ryzen)...die würde ich noch abwarten. Zumal die Preise für Intel dann fallen könnten.
      Beste Flugsim ?
      Win 10 PC | i2500K@4.4 | Palit GTX 980 Ti | Asus PG278Q
      Cockpit ;-) | TrackIR 5 | Warthog HOTAS @ Monstertech + 7.5 cm ext | MFG Crosswinds | Throttle Quadrant | Trim Wheel
    • Ich freu mich auch drauf, weil der FSX letzte Woche nach gefühlten 10 Jahren endgültig von meinem Rechner geflogen ist. Ich brauche eine moderne alternative. Solange wird nicht zivil geflugsimmt.
      Nun "fliege" ich mit Wings over Flanders Fields, Sturmovik 46, Falcon BMS 4.33.
      Beste Flugsim ?
      Win 10 PC | i2500K@4.4 | Palit GTX 980 Ti | Asus PG278Q
      Cockpit ;-) | TrackIR 5 | Warthog HOTAS @ Monstertech + 7.5 cm ext | MFG Crosswinds | Throttle Quadrant | Trim Wheel
    • Salve!
      Zum Speicherproblem: a) Arbeitsspeicher ... mindestens 8 GB; b) harddisc: Du kennst ja das Problem mit den Satellitentexturen wahrscheinlich schon. Willst Du mit Orthofotos fliegen, so brauchst Du für jeden Erdteil mindestens 1 TB. Auf meiner 1-TB-Festplatte finden sich darauf (neben X-Plane) Hawaii, Mittel- und Südeuropa, ein Teil vom Osten (CR, Sowakei, Ungarn) und ein Teil vom Westen (Frankreich), und die ist damit fast voll, obwohl der Großteil noch in ZL 16 gerendert ist. Da ich "Tiefflieger" bin, ziehe ich noch dazu gerne ZL 17 vor. Hawaii (und ein paar weitere Flecken) existiert bei mir sogar in ZL 18 ... also: man muss sich als VFR-Flieger echt einschränken :)

      Oder man kommt mit dem X-Plane Default aus; damit erkennt man allerdings die Heimat nicht wieder, obwohl die Texturen gut, aber eben automatisch generiert sind.
    • Arbeitsspeicher min 16 wenn nicht sogar 32, ich bin gerade unterwegs mit dem airbus, alleine xplae zieht mir schon 8.5 gb weg, efass im Hintergrund und noch ein zei Dinge und schon bist bei 14.5
      Dateien
      • ab.PNG

        (3,65 kB, 58 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • xp.PNG

        (7,84 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Gruß Robert
      --------------------------------------------------
      Betriebssystem Win 10 Professional,
      Intel Core i7-4790K [email=CPU@4,00GHz]CPU @ 4,00GHz[/email]
      Nvidia Geforce Zotac GTX1080 8Gb.
      DDR3 1866 red Crosair Vengeance 32Gb.
      Board MSI Z97-GD65
      :gamer: :gamer3: :neo: :germany: