Ultimate Traffic Live jetzt erhältlich!

    • P3Dv3-4
    • AI-Flugzeuge

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • mokja schrieb:

      Die Flieger sind aber auch nicht mehr so schön wie im damaligen UT2
      Na ich weiß nicht...Wenn ich mir zumindest von den Airlinern das Datum der Model-Dateien ansehe (2009), scheinen es mir die Modelle des alten UT2 zu sein. Im AVSIM-Forum habe ich gelesen, dass auch viele Modelle von MT6 dabei sein sollen.

      Bis jetzt weiß ich noch nicht so richtig, was ich vom neuen UT halten soll. Vom Interface her ist es natürlich ganz klar besser als MT6, aber ich wollte eigentlich nicht mehr so viel herumfummeln mit den Liveries. Und wenn ich nun sehe und lese, dass in der Regel die alten Bemalungen von UT2 verwendet werden, kommt da bestimmt wieder ein Haufen Arbeit auf einen zu. Andererseits werden die Flieger in MT6 nun auch nicht gerade regelmäßig aktualisiert.
      Gruß
      Patric
    • nineofseven schrieb:

      Hi,

      so wie ich es verstanden habe hat es nichts mit "Live" Traffic Plänen zu tun sondern es passt sich z.B. an Wetter-Gegebenheiten an, dass es Verspätungen bei
      schlechtem Wetter gibt etc.
      Korrekt!

      Der Begriff "Live" bedeutet bei diesem Programm, das "Leben" in den Sim kommt. D.h., die Flugpläne sind mit jedem neuen Session-Start unterschiedlich, es ist nichts mehr statisch auf bestimmte Zeiten festgenagelt.

      Ich finde es auch nicht schlecht, dass im neuen UT Live nun SID+STAR genutzt werden. In sofern würde ich also dieses Tool schon gern weiternutzen, wenn da nicht die relativ alten Modelle und Paints wären. Mir ist es nicht ganz so wichtig, optisch auf absolut hohem Niveau dazustehen. Deshalb habe ich mich nun mal testweise rangemacht, meine MT6-Flieger in UTLive zuzuordnen. Das geht wirklich relativ easy. Angefangen habe ich mal mit Lufthansa, damit habe ich zum testen in EDDF schon mal eine Menge erschlagen... ;)
      Gruß
      Patric
    • Danke dir, wieder viel Geld gespart.

      Real Traffic hat meinen Sim dermaßen aufgewertet im Zusammenhang mit diversen AI Fliegern, das ich mir jetzt nicht für nochmal Geld das antue und basteln muss man auch noch :pillepalle:
      krähe, Mitglied im FlightXPress Forum seit Sep 2007.

      X-Plane " Eine Flugdynamik die sich real "anfühlt", muss noch lange nicht realistisch sein " :clapping: "
    • krähe schrieb:

      Real Traffic hat meinen Sim dermaßen aufgewertet im Zusammenhang mit diversen AI Fliegern, das ich mir jetzt nicht für nochmal Geld das antue und basteln muss man auch noch :pillepalle:
      Ich vermute, Du meinst das Tool "PSXseeconTraffic".

      Das Problem hierbei ist nur - wieder ein Programm mehr, welches neben dem Flusi zusätzlich herläuft. Ich habe mich damit nicht weiter befasst, und dieses Programm soll auch hier nicht Diskussionsthema werden, aber ich hatte gelesen, dass es "unschön" wird, wenn die realen Flieger ihr Transpondersignal nach der Landung abstellen - dann sind im Flusi die Flieger einfach weg... ?(
      Gruß
      Patric
    • Maverick2002 schrieb:

      Das Problem hierbei ist nur - wieder ein Programm mehr, welches neben dem Flusi zusätzlich herläuft.
      Ist UT Live das nicht auch? :gruebel:

      Im Grunde machen beide das Gleiche, sie injizieren Traffic in den Sim, allerdings aus unterschiedlichen Quellen. Aber Du hast recht, in diesem Thema sollte es um UT Live und nicht um PSXSeecon gehen.
    • UTLive, wie auch schon UT2, muss nicht als eigenständiges "Programm" zusätzlich zum P3D gestartet werden. Es ist ein Modul, welches über die exe.xml gestartet wird und sich somit mehr oder weniger in den Flusi integriert.

      Edit: Bin momentan noch hin- und hergerissen, ob ich nicht doch zurückkehre zu MT6. Einerseits ist die gesamte Benutzbarkeit und Funktionalität von UT gegenüber MT um Längen besser, andererseits habe ich keinen Bock, mich wieder ewig mit Paint-Zuordnungen zu beschäftigen... :/
      Gruß
      Patric

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Maverick2002 ()

    • Hm, auch wenn es aus der exe.xml gestartet wird, ist es doch aber trotzdem auch ein "eigenständiges" Programm (.exe) das parallel läuft und sich via Schnittstelle mit dem Flusi verbindet, es wird halt nur quasi über den "Autostart" des Flusis mitgestartet. Dort könnte man ja auch PSXSeecon eintragen und muss somit nicht extra gestartet werden. (Alternativ auch über FSUIPC, was ich bevorzugen würde)

      Da ich gerade meinen P3d neu einrichte und am Punkt Traffic stehe, bin ich momentan auch am überlegen, was ich da nehmen soll.
      So wie sich das hier anhört mit den Modellen ist es wohl aber nicht so mein Fall. Hat es jemand schon über ein Netzwerk probiert, bzw. ist es überhaupt
      möglich ?
      Gruß Jens

      Specs:
      i5 7600k @4,5 - 16 GB - GTX 1070 - Win10 - P3Dv4@Evo960 M2 - LG34 UC88
    • Maverick2002 schrieb:

      UTLive, wie auch schon UT2, muss nicht als eigenständiges "Programm" zusätzlich zum P3D gestartet werden. Es ist ein Modul, welches über die exe.xml gestartet wird und sich somit mehr oder weniger in den Flusi integriert.
      Damit bestätigst Du doch, dass es ein eigenständiges Programm ist, was neben dem Sim läuft. Es wird einfach automatisch durch den Eintrag in der exe.xml zum Laufen gebracht und nicht manuell. Das kann ich mit anderen Tools auch machen, oder die Installationsroutine übernimmt für mich den Eintrag in der exe.xml (so wie bei UT, EzDok, Couatl usw.). Daher gilt das Argument "wieder ein zusätzliches Programm" leider nicht. Das sind alles Proggies die neben dem Sim laufen.

      Edit: Jens war schneller, sorry.
    • airlinetycoon schrieb:

      Maverick2002 schrieb:

      UTLive, wie auch schon UT2, muss nicht als eigenständiges "Programm" zusätzlich zum P3D gestartet werden. Es ist ein Modul, welches über die exe.xml gestartet wird und sich somit mehr oder weniger in den Flusi integriert.
      Damit bestätigst Du doch, dass es ein eigenständiges Programm ist, was neben dem Sim läuft. Es wird einfach automatisch durch den Eintrag in der exe.xml zum Laufen gebracht und nicht manuell. Das kann ich mit anderen Tools auch machen, oder die Installationsroutine übernimmt das für mich den Eintrag in der exe.xml (so wie bei UT, EzDok, Couatl usw.). Daher gilt das Argument "wieder ein zusätzliches Programm" leider nicht. Das sind alles Proggies die neben dem Sim laufen.
      Edit: Jens war schneller, sorry.
      Ja, habt Ihr ja nicht ganz unrecht. ^^
      Zumindest ist es nicht als zusätzliches Programm im Tray oder in der Taskleiste zu sehen. Deswegen läuft es natürlich trotzdem im Hintergrund. Ich gebe mich geschlagen. ;)
      Gruß
      Patric
    • Na dann, ab in die Ecke :P

      Aber Patric, kannst mir vielleicht sagen, ob es möglich ist, UT Live auch auf einem anderen Rechner zu installieren ? Doku scheint es ja noch keine zu geben aber vielleicht hat man ja beim Setup
      was auswählen können was ersichtlich war, es auch auf einem Client laufen zu lassen ?
      Gruß Jens

      Specs:
      i5 7600k @4,5 - 16 GB - GTX 1070 - Win10 - P3Dv4@Evo960 M2 - LG34 UC88
    • Das heisst wenn ich Modelle haben will die einigermaßen "Up to Date" sind dann brauche ich das Programm nicht wirklich und behalte mein gut laufenden AI Traffic mit aktuellen Modellen und Liveries oder ich fange an meine AI Modelle in UT Live zu importieren bzw integrieren wenn das relativ einfach möglich ist?
      Das die Flieger SID & STARS fliegen ist natürlich schon ein interessanter Punkt