Star Citizen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Bernd,
      Gestern Abend habe ich mal auf die Schnelle ein Update auf 3.2 gemacht. Du hast schon Recht, es läuft wirklich um einiges besser. Ich bin allerdings erst mal ein wenig auf Port Olisar rumgelaufen und habe etwas Bares für Ausrüstung ausgegeben. Das macht jetzt auf jeden Fall erheblich mehr Spaß.

      Im Hangar laufen die Aufzüge zumindest nicht mehr 90° versetzt den Schacht hinauf. Man muss allerdings aufpassen, dass man die Plattform richtig trifft, ansonsten verklemmt man sich zwischen Plattform und Schacht. Im Casba Shop ist mir noch aufgefallen, das man nur einen Sekundenbruchteil Klamotten anprobieren kann. Dann verschwindet der Avatar.

      Das soll wohl heißen "lass bleiben, sieht sch… aus". :D
      Happy flying
      Jörg


      Meine Hardware:
      Gehäuse: Cooler Master Centurion 5 II, Motherboard: ASUS P8Z77-V (Sockel 1155), Prozessor: Intel Core i7-3770K, GraKa: Gigabyte Radeon R9 390 G1 Gaming 8GB, Festplatten: SAMSUNG SSD 830 256 GB und Seagate Barracuda 7200 1000 GB, Speicher: 16 GB-Kit Corsair Vengeance DDR3 1600 MHz CL9, OS: Windows 10 Professional 64-bit
    • Neu

      So, jetzt bin ich offiziell kriminell ;(
      Wollte nach einem kurzen Rundflug wieder auf Port Olisar landen, und habe mir brav meine Landeerlaubnis geholt. Ein Landepad wurde grün markiert, und ich schön im Strafe Modus darauf zugeflogen, es lag direkt vor mir. Schon nach wenigen Sekunden wurde das Pad aber wieder rot, und weil ich kurz vorm Aufsetzen war gab's einen Kriminalitätspunkt. Wenn ich jetzt eine neue Landeerlaubnis haben will klappt das nicht, auch nicht wenn ich zwischenzeitlich mal zu einer anderen Station fliege. Ich kann nicht wirklich verstehen was die Stimme am Funk sagt. Klingt wie "Your Request has already negroted" (ich weiß, "negroted" gibts nicht, aber so klingt es).

      Nach einer Dreiviertelstunde Irrflug habe ich jetzt einfach abgeschaltet, und werde wohl die Versicherung in Anspruch nehmen müssen.
      Ist mein erster "Strafpunkt", trotzdem nehmen mich seitdem alle anderen Spieler lustig unter Beschuss. Ich komme einfach nicht rein in das Spiel :/
    • Neu

      Kannst ja noch froh sein, dass man dich zur Strafe nicht de-materialisiert hat. :D

      Nein, Spaß bei Seite. Das ist mir noch nicht passiert, bin aber auch noch nicht viel herumgeflogen. Hat die Stimme vielleicht "Your request has been denied" oder ".... negated" gesagt. Dann wäre die Landerlaubnis aus irgendeinem Grund widerrufen worden.

      Das Spiel ist schon fast kein Spiel mehr, weil es unglaublich komplex wird. Ich habe wirklich Probleme mir alle Tastaturbelegungen zu merken, noch bekomme ich den X52 pro so eingerichtet wie ich mir das wünsche. Am liebsten wäre es mir, wenn ich die Funktionen von ED zumindest ähnlich belegen könnte. Dann muss ich mich nicht immer umstellen. Mir fehlt eine die Zeit und Muße mich da so detailliert rein zu arbeiten, zumal es sich immer noch um eine Alpha Version handelt.
      Happy flying
      Jörg


      Meine Hardware:
      Gehäuse: Cooler Master Centurion 5 II, Motherboard: ASUS P8Z77-V (Sockel 1155), Prozessor: Intel Core i7-3770K, GraKa: Gigabyte Radeon R9 390 G1 Gaming 8GB, Festplatten: SAMSUNG SSD 830 256 GB und Seagate Barracuda 7200 1000 GB, Speicher: 16 GB-Kit Corsair Vengeance DDR3 1600 MHz CL9, OS: Windows 10 Professional 64-bit
    • Neu

      Ich würde das "Spiel" ja gerne mögen, aber die Bedienung ist selbst für einen Flusi Veteranen wie mich eine Katastrophe! Erstmal ignoriert SC meinen Profiler für den Saitek x52 pro. D.h. ich habe viel zu wenig Belegungsmöglichkeiten für den Stick, um in allen Situationen Herr der Lage zu sein. Zum Navigieren braucht es ganz andere Buttons als für den "Luft"-Kampf.

      Dass die Maus nicht unabhängig vom Joystick benutzbar ist, ist die größte Katastrophe. Habe mein Schuld auf Kareah "reingewaschen" (kein Kriminalitätsrating mehr), und weil ich danach kaum noch Sprit im Tank hatte, bin ich im Anschluss direkt zur Service Station geflogen um mich volltanken und reparieren zu lassen. Dort poppt ein Menü auf, bei dem ich verschiedene kostenpflichtige Aktionen auswählen kann, z.B. reparieren und volltanken. Ich also aus alter Gewohnheit die Optionen mit der Maus selektiert, Geld abgedrückt, und dabei wohl gleichzeitig mit der Maus Gas gegeben und gelenkt. Im Ergebnis bin ich dann mit frisch repariertem und vollgetankten Flieger volles Rohr in die Station geknallt. Game Over! Schiff weg, neue Crimestats, alles umsonst, und noch Geld verloren.

      Auch die Buttons und Hebel des X52 werden wohl nur zu Weihnachten und Nikolaus zuverlässig erkannt, ganz anders als in meinen Flusis. Muss of fünfmal den Button für das Fahrwerk drücken bis endlich mal was passiert. Alpha schön und gut, aber das Wenige was bisher da ist, könnte ruhig deutlich besser funktionieren.

      Ach ja: Und dann diese grandiose Weltraumkarte! Ich sehe z.B. einen Planeten, aber nichts in dessen Umlaufbahn, also zoome ich mit dem Mausrad einen Schritt rein, mit dem Ergebnis dass die Karte völlig leer ist. Kurz flackern da mal Raumstationen, Monde und andere Satelliten auf, aber dann ist da nur noch der einsame Planet zu sehen. Navigation damit erst im 'zigsten Anlauf möglich, und bis dahin haben mich die Rüpel-Kiddies, die da überall rumlungern längst abgeschossen.

      Back to Airbus!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Senkrechtstarter ()

    • Neu

      So ost es!
      Du hast unglaublich viele Möglichkeiten, wie Achsen, Keys und Buttons belegst, ost halt ein wenig Fummelei...
      Lieben Gruß
      Bernd


      i7/4790k @ 4Ghz, GTX1070/8GB, 16GB Ram, 2x Samsung Evo850 250Gb (1xSystem und 1xP3D V3.2), Samsung Evo850 500GB (P3D V4), Crucial 120 GB (X Plane), 1TB HDD, Saitek X52 Pro.
      P3D V4, P3D V3.4, X Plane 10.51
    • Neu

      Naja, eigentlich hatte ich mir den X52 Pro extra für Sachen wie Elite Dangerous und Star Citizen geholt, wegen der Dreifachbelegung der Knöpfe und Achsen. Aber ohne die Profiler Software (die SC offenbar komplett ignoriert) wird das nichts. Ich habe weder Angst vor vielen Funktionen, noch vor dem Konfigurieren der Steuerung, aber egal was ich am Joystick konfiguriere, die Maus lenkt immer mit.
      Es entspricht einfach nicht dem typischen - erlernten - Nutzerverhalten, wenn ich immer erst "F" drücken muss, um durch Mausklick z.B. eine Tür zu öffnen, oder "Y" um die Maus frei bewegen zu können, ohne dass das Schiff gleich Amok läuft. Das mir SC immer die Standardtasten nach amerikanischem Tastatur Layout anzeigt, egal was ich konfiguriere, ist auch nicht hilfreich: "Drücke [ um den Auftrag anzunehmen". UX mäßig ist das bisher unterste Schublade. Ist ja nicht so, dass ED wesentlich weniger komplex wäre, aber da geht das alles deutlich intuitiver.
    • Neu

      Lösche die movement-belegung der Maus. Einmal einen Rechtsklick auf die Belegung und sie ist gelöscht.
      Ich hatte das auch und es hat ein Weilchen hedauert, bis ich das verstanden habe. Wenn ich das jetzt richtig im Kopf habe gehst du unter Keybindings auf Joystick, da gibt es unten links einen Reiter der irgendwas mit Advanced beinhaltet. Dann kannst du eine Vorkonfiguration für deinen X52 Pro laden. Danach kannst du dir Achsen und Buttons nach deinen eigenen Wünschen konfigurieren.

      Dann gehst du in den Keybindings in den Mouse-Reiter, danach in Movement (flight) und löschst da die Pitch-, Roll- und Yaw-Belegung. Das sollte durchaus klappen!

      Ich sitze gerade nicht am Rechner, ich bin jetzt nicht 100%ig sicher, ob das alles genauso ist, wie von mir beschrieben, aber es müsste ungefähr hinkommen....
      Lieben Gruß
      Bernd


      i7/4790k @ 4Ghz, GTX1070/8GB, 16GB Ram, 2x Samsung Evo850 250Gb (1xSystem und 1xP3D V3.2), Samsung Evo850 500GB (P3D V4), Crucial 120 GB (X Plane), 1TB HDD, Saitek X52 Pro.
      P3D V4, P3D V3.4, X Plane 10.51