Ich kündige

    • Ich kündige

      ... was ist das denn?
      Gerne fliege ich im Tageslicht, aus dem Grund hatte ich für viele tausend Meilen und Stunden bei einer blau-gelben Airline in den Staaten angeheuert. Prima, jede Menge Phototapete und attraktive Airports.
      Gut ... inzwischen gab es wieder neue Flughäfen in UK, F usw
      Da habe ich eben die Seiten gewechselt ... in die europäische Hälfte. Da gibt es auch eine Airline mit Blau und Gelb
      Bereits nach wenigen Flügen brabbelte der CO (FS2CREW) etwas bei Enginestart. Aber man hat ja auch noch etwas zu tun und Geräuschkulisse umher. Kurz und gut. es fehlte die Bleedair von der APU. Na, die Parkbremse war ohnehin gesetzt und das Wägelchen für den Airstart herbeigerufen.
      Passiert ja mal, obwohl keine Fehler explizit aktiviert sind. Zwei Flüge später der gleiche Schmu ... Bleed Air Valve hopps gegangen. Die Techniker haben das "zu Hause" hinbekommen.
      Nicht viel später kommt GEN DRIVE Fehler (Engine 2). Ausweichen war gleich weit wie die Destination, somit brav meinen Schaden gemeldet, tiefer geflogen und die APU gestartet. Angekommen sind alle wohlbehalten.
      Heute nun auf der geplanten Strecke EINN - LICJ vertrieb ich mir die Zeit mit Comedy von YT ... bis ... ja AP disconnected, VNAV und LNAV rausgeflogen. Flugs die Kiste unter Kontrolle in Richtung und Höhe gebracht.
      Ursachenforschung betrieben. ELEC leuchtet mir entgegen. Aha 8o Generator DRIVE Engine 1. ATC angerufen und ich konnte "beidrehen" nach LIEO. Übliches Spiel, Höhe runter und wieder die APU zur Unterstützung geholt.
      So langsam verliere ich Lust und Passagiere :neo:
      Merkwürdig ist das schon oder? Hat da einer in die Kiste heimliche Fehler (je nach Livery) eingebaut? :gruebel:
    • HI Mika, Fliegst du denn immer mit der gleichen Maschine?Wenn du die PMDG meinst, die muss alle 250 Std mal zum Service. Wenn man immer nur mit einer Livery fliegt, und Service Baised Failures an hat, kann das schon mal sein. Ich persönlich fliege immer andere Liverys, komme also Pro Modell nie auf 250 Std. Aber testen würde ich es gerne mal, da ich bei PMDG noch nie auch nur einen einzigen Fehler hatte, was ich bisschen Schade finde. Also etwas beneide ich dich schon, macht auch mal Spaß ein paar Abnormal Prodcedures zu beherschen.

      Krieg ich bei meiner Maschine aber nie hin. Oder von welcher Maschine redest du und vor allem welcher Airline?
      Hardware:
      Intel Pentium i7 7700k auf 4800 Promille, WageKü
      Zotac Amp! Extreme 1080 Ti GTX 11GB
      16 GB G.Skill Trident RGB
      Gigabyte Z270 HD3
      Be Quiet! 600W Straight Power Gold
      2x Samsung 850 Evo SSD 250 GB
      2x Crucial 525 GB SSD
      2x 4TB USB 3.0 Ext. Center
      Windows 10 Prof.
      3x Samsung Curved 27", 1x LG 32"
    • Ja die NGX und wirklich nur ServiceBased. In USA war ich nur mit Southwest unterwegs. Die eigentlich paar Flüge mit Ryanair dürften lange nicht bei 250 Std gewesen sein. Einen Service habe ich aber durchführen lassen (Restzeit noch 29 Stunden).
      Dazwischen für den "guten Ruf" auch mal BA :D So ein Flug pro Tag ... bis 3 (je nach Freizeit).
      Klar, was da draußen aufgemalt ist ... im Prinzip egal.
      Abnormales passiert schon gelegentlich auch mit FS2Crew. Da zieht der Co dieFlapsfür TO mal auf Full oder wenn man nicht schnell genug ist bei der Flugvorbereitung, ertönt schon mal das Horn wie bei Flug Helios 552. Beim "Füttern" des FMC ist der CO schnell mal weiter in seiner Arbeit und stellt die Reisehöhe nicht ein. Solange die nicht auf der Performanceseite "executiert" ist, wird das nicht nachgeholt und dann geht allen die Puste aus. Seither schaue ich genauer hin.
      Die Stunden sind pro Livery gespeichert.
      Bemerkenswert aber auch: solange es PMDG und NGX gibt fliege ich die auch und habe das mal eingestellt und nie wieder nachgeschaut ... theoretisch wäre bei allen die Zeit abgelaufen. Nur Fehler gab es quasi keine.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von d-mika ()