FSX Optimierung

    • FSX-ACC

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FSX Optimierung

      Hallo zusammen

      Ich bin seit ein paar Monaten dabei den Fsx vom Aussehen und von den Frames her ein weing zu verbessern.
      In der Luft habe ich es hinbekommen dass ich mit 24-30FPS fliege aber auf den Boden bin ich seit dem richtig am verzweifeln.
      Da habe ich 14-18FPS auf großen Airports wo auch ab und zu dann ein OOM-Error kam.
      Also hab als erstes mit den normalen Einstellungen im Fsx selber begonnen.
      Danach hab ich angefangen die Fsx.cfg zu tweaken.
      Da hab ich verschiedenes ausprobiert wie zum Beispiel Affinitymask, LOD Radius, Bufferpools, Texture_max_Load usw.
      Aber ich fand dass die Einträge nichtsowirklich was gebracht haben da ich wenig bis garnicht gemerkt habe.
      Dann hab ich mich nochmal schlau gemacht und bin auf den NvidiaInspector gestoßen was sehr vielversprechend anhörte.
      Hab ihn mir gedownloadet und habe nach dem Avsim Guide die Einstellungen angepasst, was auch ein kleiner Erfolg war.
      Besonders an den Aiports, die nicht so Riesig waren wie Seattle oder Köln-Bonn.
      Aber zum Beispiel in Las Vegas oder LA ruckelt es immer noch ziemlich, was auch meistens in einem OOM-Error endete.
      Dann hab ich mal an ein Addon was sehr Framefressend ist: Ultimate Traffic 2.
      Da hab ich die dichte von den Airlinern auf 86% und bei der Generellen Fliegerei auf 8% eingestellt, was auch ein wenig FPS eingebracht hat aber immer noch auf den großen Airports zu imensen Frameeinbrüchen und OOM-Errors führt.
      An meiner Hardware kann es eigendlich auch nicht liegen, da ich ein durchschnittliches Setup habe.
      Mittlerweile gehen mir auch die Ideen aus und weiss nicht mehr weiter.
      War auch schon am überlegen auf einen anderen Flusi um zusteigen wie Xplane11 oder Prepar3d.
      Hab ihr noch einen Rat was man noch machen könnte?

      Und hier noch mein Setup:
      Asus Z97 Pro Gamer Mainboard
      Intel i7 4790 3,60GHz
      Nvidia GTX 1070 Gaming X 8GB
      16GB DDR3 Ram
      Win7 64bit

      Und im momentige CFG:

      FSX.CFG.txt

      Und vom NI:

      Viele Grüße Jan
    • Bei mir sieht alles gleich aus, außer das ich mit der selben Hardware und dem K auf 4,6 Ghz fahre, an großen Airports habe ich das gleiche Problem wie du. Dem FSX sind einfach Grenzen gesetzt... Ich fliege keine Großen US Airports nicht an, geht mit Add-On Scenery einfach nicht. Schafft der FSX nicht. Meine Settings sind fast die selben wie bei dir. Liegt also nicht an deinen Settings, sondern am FSX.

      Kann man nix machen außer auf kleine Airports auszuweichen.
      Hardware:
      Intel Pentium i7 7700k auf 4200 PS WageKü
      Zotac Amp! Extreme 1080 Ti GTX 11GB
      16 GB G.Skill Trident RGB
      Gigabyte Z270 HD3
      Be Quiet! 600W Straight Power Gold
      2x Samsung 850 Evo SSD 250 GB
      2x Crucial 525 GB SSD
      2x 4TB USB 3.0 Ext. Center
      Windows 10 Prof.
      3x Samsung Curved 27", 1x LG 32"
    • Habe ich mir schon gedacht.
      Schade, dass der Fsx nur eine 32Bit Anwendung ist.
      Könnte auf Prepar3d wechseln aber da ist dann noch das Problem meiner Addons wie die Uraltsachen wie die PMDG Md-11 :whistling:
      Was ist überhaupt mit der Steam Edition weil manche meinten, dass er angeblich besser ist.
      Viele Grüße Jan
    • Da muss ich einen kleinen Einwand einwerfen :P
      Ich habe hier unter dem Tisch "nur" einen i§ stehen. Sehr oft bin ich in den USA unterwegs mit meinen Fluggeräten. Mit photoralen Untergrund von fast gesamt USA, plus Addons der bekannten und großen Airports, UT2 mit 100%, ASN usw. Dabei fiel mir gestern sogar etwas besonderes auf: Seit langer Zeit wollte ich mal wieder den AS-Bus bewegen und bin eine Tour von KBOS bis KPHL (dabei überfliegt man New York mit drei Airports KEWR,KGLA und KJFK). Von KPHL ging die Reise nach einer Stunde weiter mit Ziel KMCO. Dort habe ich dann den Flieger noch einige Zeit stehen gelassen, aber der freie VAS blieb zwischen 700-800 MB ! Problemlos wären noch ein paar mehr Legs dringewesen.
      Mit der T7 von PMDG hätte ich einige Airports abschalten müssen. Seltsamerweise tickt bei ihr der VAS ohne Gnade runter. 747 geht etwas besser, die 737 bleibt unter dem Airbus. Auch in Europa steht der freie VAS mit dem BUS wie "angenagelt" über 1 GB frei. Deswegen zweifle ich schon langsam an der These, nicht benutzte Szenerien zu deaktivieren ?( . Eindeutig "schleppt" man bei PMDG Sachen mit, die nur unnötig den Speicher belasten.
      Zurück zu deinem Fall: Texture max load auf 1024 setzen! Ja, der Flusi kann diese Auflösung anzeigen, aber "damals" war nicht vorgesehen, dass bei Szenerie und Flugzeugen gleichzeitig zu tun.
      Anisotropische Filterung auf 16! kostet Rechenzeit! In der fsx.cfg ist auch nochmals Antialiasing und Anisotropische Filterung gesetzt
      Bei Jobscheduler : keine Ahnung
      Verkehr runterdrehen oder gleich ganz Null
      LOD mal wieder auf Standard 4,5
      Viel Autogen raubt auch FPS ...
      man kann auch ungewollt den Flusi tottweaken :skull:

      Wie gesagt ... keine ernsten Probleme bei mir und alles fliegbar, soo schlimm ist es nicht. Nicht gerade 50 FPS, aber auch keine "Ruckelorgie".
    • Willkommen PolarTiger

      Im FSX-Steam ist das Accelerationpack und ein par wichtige Tweaks schon integriert. Darum muss man nicht mehr so viel einstellen. Mehr als das ist es aber auch nicht.

      Dein PC ist in Ordnung. Viele Tweaks sind bei heutigen PCs auch nicht mehr nötig. ein wenig schräubeln ist aber meist schon noch möglich. Es ist natürlich immer eine Kompromiss zwischen FPS und Bildqualität den man suchen muss.

      Verfolge einmal im Ressourcenmanager wie viel Speicherplatz für den FSX reserviert wird. Wenn der virtuelle Adressraum von 4 GB ausgeschöpft ist, stürzt der FSX ab. Durch tiefere Einstellungen braucht der FSX weniger Adressraum und es dauert länger bis zum Absturz.

      Die Einstellungen im Nvidiainspector haben nur Auswirkungen auf die Grafikkarte, so dass diese vermutlich keinen Einflusss auf dein Problem haben. Du kannst einmal mit GPU-z oder dem Nvidiainspector verfolgen, wie stark die Grafikkarte ausgelastet ist. Vermutlich wird sie aber nur selten am Anschlag laufen. Ich glaube Antialiasing-Behavoir Flags muss man einschalten, dass das AA auch angewendet wird.

      Ich würde mit diesen Einstellungen noch etwas pröbeln:
      D3D10=0 auf =1 Die DX10-Vorschau kannst du ausprobieren. Das hat bei mir ein par FPS gebracht. Es kann aber zu Grafikproblemen führen.

      TEXTURE_MAX_LOAD=4096 auf =1024 (höher belastet die Grafikkarte sehr stark)

      CLOUD_COVERAGE_DENSITY=8 auf 6

      LOD_RADIUS=6.500000 auf 4.5 Über 4.5 verbessert sich das Bild kaum noch, der Speicherbedarf steigt aber deutlich.
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget (Stand: 13.06.2017)
      Flight Simulator X - richtig einstellen und verstehen (Stand: 10.10.2017)

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme, W 7 64-bit
    • Diese Tweaks sind ja nun auch alle weitreichend bekannt. Aber Phototapete und ORBX ist auch nochmal ein Unterschied. Wenn ich mich mit der PMDG 737, 777 oder 747 nach KORD stelle, tackern die Frames auch nur noch bei 14-15, und guck dir meine Hardware an. Meine cfg ist auch perfekt getweakt, wenig Autogen, Bäume und Buildings auf unter 1000, Texmaxload 1024 ( hier frag ich mich sowieso wer im FSX so blöd ist und mehr setzt ), und Nvidiainspecktor regelt Anti Alaising und Anistropische Filterung, LOD Radius läuft bei mir sogar nur auf 3.500.000, seit Jahren schon.

      Dennoch nicht über 18 Bilder in KJFK oder KORD oder Dallas. Traffic nutze ich schon gar nicht mehr. Also wer erzählen will, das der FSX mit ALLEN gängigen Add-Ons an, auf solchen Megaairports mit über 20 FPS Stabil und ohne OOM läuft, schwindelt sich die Zahlen gerne etwas zurecht ;)

      Viel anders Tweaken lässt sich nämlich nix mehr, wenn man schon alles hat, und ich habe die Tweakerei im FSX regelrecht studiert im Laufe der Jahre. Kannst nur noch Sachen runterschrauben ohne Ende und alles abschalten. Dann glaub ich diese Storry. Alles andere ist erfunden. Selbst auf einer leeren FSX installation und mit " Nur " ORBX und einem USA Mega Airport, kam ich nicht mehr über 20 FPS unter PMDG. Kann also nicht laufen, denn in der Regel haben die meisten mehr installiert, und noch Wetter an und/oder Traffic und und und. Hängt ja nun mal auch mit dem Wetter zusammen. Bei blauem Himmel weit und breit, mag man auch mal mehr FPS und VAS haben, wenns Regnet hast du an einigen Airports eben Standbild, weil zu viele Cloudlayers und alles bedeckt.

      Will man also mehr als 20 FPS in den Staaten auf Megaairports wie KJFK oder KORD usw, muss man ein wenig mehr tun als nur tweaken. Nämlich drumherum alles abschalten was geht. Anders ist es einfach nicht machbar. An der Hardware liegts sicher nicht. ;)
      Hardware:
      Intel Pentium i7 7700k auf 4200 PS WageKü
      Zotac Amp! Extreme 1080 Ti GTX 11GB
      16 GB G.Skill Trident RGB
      Gigabyte Z270 HD3
      Be Quiet! 600W Straight Power Gold
      2x Samsung 850 Evo SSD 250 GB
      2x Crucial 525 GB SSD
      2x 4TB USB 3.0 Ext. Center
      Windows 10 Prof.
      3x Samsung Curved 27", 1x LG 32"
    • Doch, es gibt noch eine andere Möglichkeit! Nicht virtuell sondern real hinfliegen. Absolut fliessende Bilder bei realem Wetter auf höchsten Einstellungen. Da sieht man jedes Gräslein im Wind wackeln. Das wirkt wie echt und der PC ist auch nicht überlastet. :P
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget (Stand: 13.06.2017)
      Flight Simulator X - richtig einstellen und verstehen (Stand: 10.10.2017)

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme, W 7 64-bit
    • Ich bin ebenhalt einer, der nicht alleine aufm Airport oder in der Luft sein will :D
      ich brauche den Ai Traffic.
      Also ich versuche die Airportriesen jetzt zu meiden und alternativen zu suchen.
      Also was gut mit addonszenerie funzt ist Anchorage da hab ich 24+ mit der PMDG 747 v3.
      Viele Grüße Jan
    • Mika, KMCO ist keine Kunst. Nimm mal KORD und dann nochmal =) :D
      Hardware:
      Intel Pentium i7 7700k auf 4200 PS WageKü
      Zotac Amp! Extreme 1080 Ti GTX 11GB
      16 GB G.Skill Trident RGB
      Gigabyte Z270 HD3
      Be Quiet! 600W Straight Power Gold
      2x Samsung 850 Evo SSD 250 GB
      2x Crucial 525 GB SSD
      2x 4TB USB 3.0 Ext. Center
      Windows 10 Prof.
      3x Samsung Curved 27", 1x LG 32"
    • KORD Fliege ich gerade den Default Airport an. 16 FPS. Einbrüche bis 12. PMDG 737, ORBX, und ASN. Das wars.
      Hardware:
      Intel Pentium i7 7700k auf 4200 PS WageKü
      Zotac Amp! Extreme 1080 Ti GTX 11GB
      16 GB G.Skill Trident RGB
      Gigabyte Z270 HD3
      Be Quiet! 600W Straight Power Gold
      2x Samsung 850 Evo SSD 250 GB
      2x Crucial 525 GB SSD
      2x 4TB USB 3.0 Ext. Center
      Windows 10 Prof.
      3x Samsung Curved 27", 1x LG 32"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Scotty6986 ()

    • Ja die nächste Tour geht nach KORD. Da kommt dann noch KMDW und die City dazu ...
      Zu KMCO: fliege ich mit der T7 nur über diese Gegend, dann gibts bald OOM. Daher habe ich den deaktiviert. Mit dem AS-Bus steht der VAS wie eine Eins (merkwürdig). Lediglich kleine Einbrüche gibt es (runter bis auf 17 FPS, wahrscheinlich die FBW.dll - NGX ist smoother.
      Was ich NICHT habe ist das ORBX-Zeug's.
      Mein Stubencomputer: i3-4150 auf 3,5 GHz, W7 64, Karte AMD 7870, 3xMonitor
    • Mit dem Airbus hab ichs noch nicht testen können, der mag mein 3er Setup nicht. Geht nur im Window Mode zu fliegen, kaum schalte ich das Borderless Tool dazu, kann man sich nicht mehr im Cockpit bewegen. Deswegen bleibt Airbus im Hangar bis ich da ne Lösung habe.

      Aber KORD ist schon als Default Airport kaum Fliegbar.
      Hardware:
      Intel Pentium i7 7700k auf 4200 PS WageKü
      Zotac Amp! Extreme 1080 Ti GTX 11GB
      16 GB G.Skill Trident RGB
      Gigabyte Z270 HD3
      Be Quiet! 600W Straight Power Gold
      2x Samsung 850 Evo SSD 250 GB
      2x Crucial 525 GB SSD
      2x 4TB USB 3.0 Ext. Center
      Windows 10 Prof.
      3x Samsung Curved 27", 1x LG 32"
    • Man muss sich mal mit PMDG auf Flytampa Toronto stellen, mit 512 Texturen trotzdem nur 14-17 FPS. Frage mich wie hier einige auf die Kagge hauen und sagen sie fahren das Ding mit 4096 er Texturen. Den jenigen stempel ich ohne schlechtes Gewissen als Lügner ab. Völlig unmöglich. Es gibt einfach Airports, die gehen nicht. Hier muss man wohl erst zum P3D wechseln um diese Diashow loszuwerden.
      Hardware:
      Intel Pentium i7 7700k auf 4200 PS WageKü
      Zotac Amp! Extreme 1080 Ti GTX 11GB
      16 GB G.Skill Trident RGB
      Gigabyte Z270 HD3
      Be Quiet! 600W Straight Power Gold
      2x Samsung 850 Evo SSD 250 GB
      2x Crucial 525 GB SSD
      2x 4TB USB 3.0 Ext. Center
      Windows 10 Prof.
      3x Samsung Curved 27", 1x LG 32"
    • Hallo "PolarTiger"! (Hast Du auch einen "richtigen" (Fake-)Namen?)

      Also man kann im FSX (u.a. Sim`s) schon noch einiges drehen. Das wichtigste sind aber immer 2 Voraussetzungen.
      1. Der "nackte" PC (ohne Flugsimulator+Addons) läuft fehlerfrei (BS und Hardware-Treiber richtig installiert und eingerichtet)
      2. Der PC mit Flugsimulator (ohne Addons) läuft fehlerfrei (dann gleich mal ein Backup machen (vom BS zusammen mit dem Sim))

      "TEXTURE_MAX_LOAD=1024" Ist OK. Noch mehr holt man raus, wenn man z.B. bei Environment-Texturen dem Sim überhaupt nur 512x512 Texturen zur Verfügung stellt. Feintuning kann man z.B. auch mit dem Wert "SmallPartRejectRadius=2.0 (oder 4.0/ 8.0) (in der FSX.cfg unter [scenery]) machen. Dieser Wert bewirkt, das ein Objekt erst ab der eingestellten Pixelanzahl auf dem Monitor angezeigt wird. Berechnet wird das Objekt vom PC dennoch, deshalb nur eine minimale Erleichterung für den PC. Z.B. auch doppelt und dreifach vorhandene Landclass oder Mesh kann man bereinigen. So kommt eben eines zum anderen. Das Gesamtpacket muss stimmen. Zum Thema OOM, weil der FSX eine alte Software ist, verweise ich nur mal auf die ersten OOM Meldungen mit dem XPlan11-64bit.
      Gruß Oliver
      _______________________________________________________________________________________________
      Prepar3D v4 / Windows-10-Pro 64bit / i5-4690K (4,3GHz) 8GB-DDR3-Ram NV-GTX1060-6GB 3xSSD 1xHDD
    • So ... nach einigen "Hürden" doch geschafft nach KORD.
      Frames sind natürlich bei ca 15, aber deswegen keine Ruckelorgie. Aktiv ist die Stadt, FSDT-KORD und KMDW.
      Nach einer Ehrenrunde ging es noch bis zum Gate, dann war auch OOM. Kein Wunder bei dem Traffic.
      Bilder
      • PC1-2017-feb-21-003.jpg

        876,12 kB, 5.760×1.200, 26 mal angesehen