Hardwaredilemma (Windows XP/7 mit neueren Mainboards...)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hardwaredilemma (Windows XP/7 mit neueren Mainboards...)

      Hallo,
      ich würde gerne mal fragen, ob mir jemand Tips zur Lösung meines Dilemmas geben kann...
      Bin alter Flusi-Hase, Betonung auf alt in diesem Sinne: Ich nutze immer noch FS2004 auf Windows XP 32bit, Rechner ist ein Core2Duo E8500. Meine vielen Peripherie-Harwarebasteleien (Homecockpit kompletter Eigenbau incl. eigener Programmierung) machen es mir wohl sehr schwer (bis evt. unmöglich), mich von XP zu verabschieden. FS2004 ist sowieso für mich Pflicht....
      Nun gibt es ja eigentlich keine Rechner mehr, die noch (offiziell) eine XP-Installation zulassen; mit Windows 7 würde ich vielleicht auch noch klarkommen, ist aber nicht sicher (nicht getestet).
      Meine derzeitige Idee ist, für ein Upgrade bzw. evt. mal notwendigen Ersatz (wenn mein alter Rechner dann mal ausfallen sollte) jetzt ein AMD-System (970A, FX-8370) und eine GTX960 zu kaufen; angeblich sollte man darauf Windows XP noch ans Laufen bekommen.

      Kann mir das jemand bestätigen ?!
      Gibt es überhaupt noch jemanden, der den Flusi mit XP betreibt, und mir von Erfahrungen auf neueren Rechnern erzählen könnte ?

      Oder weiß sogar jemand, ob ich XP auch auf einem neueren Intel-Rechner (der ja grundsätzlich besser geeignet wäre für den FS) als DualBoot oder mit 2.Platte zum Laufen kriege?
      Das wäre natürlich schöner, weil ich dann evt. auch mal den FSX zufriedenstellend parallel betreiben könnte ...

      Grüße, Matthias
      mhuck, Mitglied im FlightXPress Forum seit Sep 2007.
    • Hallo Matthias

      Ja, wie die Zeit vergeht. Ich weiss schon bald nicht mehr, wann welches Betriebssystem war.

      Mit Dualbootsystemen habe ich auch schon gearbeitet. Dafür muss die Hardware aber mit dem Betriebssystem kompatibel sein. Wie weit das XP noch brauchbar ist, müsste man genauer nachforschen.

      Es wäre auch möglich, eine virtuelle Umgebung für XP einzurichten. Das sollte auch auf aktuellen PCs möglich sein, aber damit habe ich keine Erfahrung.

      Bis Windows 7 ist der Aufbau des Betriebssystems recht ähnlich. Es sieht etwas anders aus und die Menus sind etwas anders strukturiert. Eigentlich ist aber der ganze Aufbau gleich. Ich denke, dass du dich da bald zurecht finden würdest. Sorgen mache ich mir da eher, ob deine angeschlossene Hardware für ein neueren Betriebssystem alle nötigen Treiber findet. Ich hatte das damals auch befürchtet, dass es Probleme geben könnte. Beim Umstieg von XP auf Vista wurde ich dann aber überrascht. XP hatte immer Treiberprobleme und ab Vista wurde alles automatisch erkannt. ich würde deshalb nie mehr zu XP zurückkehren. Das kann aber bei deinen Bauteilen natürlich anders sein.

      Windows 8 und 10 habe ich auch schon auf PCs installiert. Da ist die Bedienung schon ganz anders. Da ich nicht täglich damit arbeite, gewöhne ich mich natürlich auch nicht an die unsichtbaren Schaltleisten an den Bildschirmrändern die erst beim darüberfahren erscheinen und an die Wischbewegungen mit der Maus.

      Ob AMD besser kompatibel mit XP ist, weiss ich nicht. Die Leistung der Intelprozessoren ist aber schon massiv besser als die von AMD. AMD ist ein Lastwagen mit Anhänger. Intel ein Sportwagen. Wenn du ein kleines Päcklein liefern muss, nimmst du sicher nicht den Lastwagen. Die neuste Intelgeneration geht sicher nicht mit XP. Die werden nur von W 10 unterstützt.

      Was bedeutet "ev. nötigen Ersatz"? Willst du aufrüsten oder nicht? Was willst du damit jetzt erreichen? Es tönt für ich noch mehr nach Grundsatzüberlegung als nach konkretem Plan. Na, es muss sich ja entwickeln. Wenn man weiss, was möglich ist, wird es vielleicht konkreter.
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme 1920 x 1200 und 1600 x 1200, Windows 7 64-bit
    • Ich habe noch etwas gegoogelt. XP installieren ist auf PCs schon seit Jahren schwierig, da die Festplatten nicht mehr im gleichen Modus laufen. Man kann die Festplatte umschalten, aber vermutlich bekommt man auch mit anderen Bauteilen Probleme. Ich glaube auf einem halbwegs aktuellen PC macht XP keinen Sinn.

      Es gibt Virtualisierungsprogramme, mit denen man XP auch auf Windows 10 laufen lassen kann:
      giga.de/downloads/windows-10/t…e-installieren-so-geht-s/

      Das hätte den Vorteil, dass man alle aktuelle Hardware verwenden könnte. Du könntest dich dann langsam an Windows 10 gewöhnen und die alten Sachen doch noch auf dem virtuellen XP laufen lassen.
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme 1920 x 1200 und 1600 x 1200, Windows 7 64-bit
    • Welche Hardware nutzt ihr, um bei FS2004 und Win7/XP bleiben zu können?

      Hallo,

      ich habe schon unter "Hardware" eine ähnliche Frage gestellt, würde es aber gerne nochmal anders formulieren....

      Ich möchte unbedingt beim FS2004 bleiben und brauche ein Ersatzsystem, insbesondere auch für den Fall, dass mein jetziger Rechner den Geist aufgibt. Meine Homecockpit-Basteleien erfordern da etwas Weitsicht.
      Am liebsten immer noch Windows XP, evt auch Windows7, anderes auf keinen Fall.

      Würdet ihr mir ein paar Tips geben, welche Rechner ihr derzeit erfolgreich in dieser Konfiguration verwendet ? Dann würde ich mir auf dem Gebrauchtmarkt etwas ähnliches suchen, natürlich möglichst etwas moderner als mein jetziger Rechner (Sockel 775, Core2Duo E8500 auf 3,8GHz, 8800GT Grafik)....

      Mir geht es NICHT um Geldsparen, aber ich gebe langsam die Idee auf, daß ich auf einem aktuellen Neu-PC Windows 7 oder gar XP installiert bekomme.

      Grüße, Matthias
      mhuck, Mitglied im FlightXPress Forum seit Sep 2007.
    • Hallo Matthias

      Bitte mach nicht verschiedene Themen für dasselbe auf. Wir sehen dich schon. Man verliert nur den Überblick bei verstreuten Themen.

      Ja, XP kannst du auf halbwegs aktuellen PCs vergessen.

      XP kannst du wie gesagt nur noch auf virtuellen Systemen laufen lassen. Dann hast du W 10 und als Anwendung darau XP. Ich verstehe, wenn dir das etwas zu schwierig klingt.

      Windows 7 läuft mit allen Intel i5 oder i7 bis zur 6. Generation. Nur die gerade herausgekommene 7. Generation wird nicht mehr unterstützt. Wenn du den Umstieg auf Windows 7 schaffst, kannst du jeden PC, ausser den allerneusten verwenden. Du kannst dich nach den

      Ich habe auch einen i5-4670K der mit Windows 7 bestens läuft.

      Es gibt nicht mehr so viele PCs, die noch mit W7 ausgeliefert werden. Einen habe ich aber noch gefunden:
      geizhals.de/hp-elitedesk-800-g…2014.html?hloc=at&hloc=de

      Du kannst dir auch meine Liste, die ich unten verlinkt habe ansehen. Wenn du mir sagst, was du brauchst und wie viel es kosten darf, kann ich dir auch eine Liste zusammenstellen. Ich vermute, dass du den PC nicht selbst zusammenbauen möchtest. Dann kannst du mit der Liste zu einem PC-Händler in deiner Nähe gehen der dir etwas in der Art zusammenbaut und Windows 7 installiert.
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme 1920 x 1200 und 1600 x 1200, Windows 7 64-bit
    • Ich brauch dir wohl nicht zu sagen, dass das OS XP von Microsoft nicht mehr unterstützt wird? Mit anderen Worten; XP stellt ein nicht zu unterschätzendes Sicherheitsrisiko dar. Zudem werden viele Programme unter XP nicht mehr oder nicht mehr korrekt laufen. Warum nicht zumindest auf Win7 wechseln?

      Aber wenn du schon bei FS2004 und XP bleiben willst, so brauchst du auch deine Hardware nicht allzusehr zu modernisieren, denn deine aktuelle Hardware genügt für den FS2004 ja vollumfänglich. Zudem würde ich dir vom Kauf eines gebrauchten PC abraten. Für deine Ansprüche erhälst du sicher einen neuen und preisgünstigen PC, da es ja kein High end Model sein muss.
      Aber lassen wir doch mal die Fachleute hier zu Wort kommen. :)

      Edit sieht grad, dass du bereits fachmännische Auskunft erhalten hast. ;)
      Cheers Martin
    • Hi,
      irgendwie fühle ich mich momentan nicht ganz verstanden, sorry, aber das mag ja meine Schuld sein; also, bitte nicht persönlich nehmen, ich weiß jede Art der Hilfe sehr zu schätzen !!

      Ich habe extra nochmal im FS2004-Forum gefragt, weil ich einfach gerne ein paar Beispiele laufender System speziell mit FS2004 haben würde, denn um genau den geht es mir. Aber, ok, die meisten User hier werden ja sowieso in mehreren Unterforen "mithören".

      Ich versuche nochmal zu präzisieren:

      - Ich weiß natürlich, das XP out of Service ist, etc., etc. Ich habe mich bereits sehr lange und ausgiebig in anderen Foren (außerhalb der Flugsimulation) informiert, und bin auch absolut kein Anfänger. Ich habe alle Simulatoren seit Commodore 64 mitgemacht ...

      - Aber das ist für mich uninteressant ! Ich habe ein sehr umfangreiches komplett-Selbstbau-Homecockpitprojekt seit vielen Jahren im Bau, klein, aber ohne Verwendung irgendwelcher käuflichen Standardteile. Es dauert auch noch Jahre, bis es fertig ist. Ist sozusagen mein Lebenswerk ... Und ich habe Panik, das irgendwann mein XP-Rechner den Geist aufgibt und ich keinen Ersatz bekomme, weil ich mich nicht rechtzeitig darum kümmere. Und der Zug ist ja bereits fast abgefahren; ich BRAUCHE Windows XP !! Windows 7 geht VIELLEICHT, aber das kann ich erst testen, wenn ich einen Rechner dafür habe, und ich möchte natürlich ungern umsonst kaufen.

      - Sicherheitsfragen interessieren mich nicht die Bohne, ich habe noch NIE einen Virenscanner auf meinen Flusirechnern gehabt. Die werden auch ausschließlich zum Fliegen benutzt. 10 Jahre problemloser Betrieb geben mir denk' ich recht (ok, ab und zu schaue ich schon mal nach, ob sich irgendwas "eingenistet" hat . War aber noch NIE der Fall !)

      -Doch, ich habe alle meine Rechner bisher selbst zusammengebaut, deswegen interessieren mich auch Komponenten, Chipsätze, Erfahrungen mit speziellen Mainboards etc.

      - Der Gebrauchtmarkt (Komponenten) wird für mich gerade immer interessanter, weil ich inzwischen soweit bin zu glauben, dass man schon fast KEINEN neuen PC mehr kaufen kann, auf dem auch nur Windows 7 läuft. Angeblich sind schon Chipsätze seit dem Z170 nicht mehr dafür geeignet (wie ich jetzt weiss) .... allenfalls geht vielleicht noch ein AMD FX (950er-Chipsatz), deswegen auch meine Frage nach AMD...

      Also, ich wäre einfach nur dankbar für ein paar Beispiele (wie auch das von Martin, danke dafür) gut laufender FS2004-Installationen (also Chipsatz, Prozessor,Grafikkarte) mit einem "alten" Betriebssystem, damit ich mir auf dem Gebrauchtmarkt bei möglichst guter Auswahl etwas zusammenkaufen kann.
      Das lege ich mir dann in den Schrank, damit ich im Falle eines Falles mein System ersetzen kann; und natürlich dürfen die Komponenten auch etwas neuer und besser als meine jetztigen sein, darüber freut man sich ja immer; deswegen frage ich (im übrigen, mein Board mit P45-Chipsatz finde ich schon gar nicht mehr gebraucht).

      Und übrigens, mein System genügt zwar, aber ist auch schon teilweise ziemlich überlastet, auch mit dem FS2004. Ich habe auch immerhin 3 Monitore am laufen .... d.h. also, WENN doch ein neuerer Rechner mit XP/7 geht (und das kann mir nur jemand sagen, der es am Laufen hat!), wäre das natürlich NOCH besser...

      Vielleicht sind meine Sorgen etwas verständlicher geworden; mir geht es also in erster Linie darum, mein System, wie ich es jetzt habe, auch nach einem PC-Defekt wenigstens weiter betreiben zu können, und optimalerweise auch noch schneller zu kriegen.

      Von Virtualisierung habe ich natürlich auch schon gehört, aber ich habe noch nie gehört, das das im anspruchsvollen Spielebereich mit 3D Grafik und hohen Performanceansprüchen wirklich funktioniert !

      Bitte nicht böse sein, wenn ich vielleicht etwas anstrengend bin !
      Wenn Interesse besteht, kann ich ja mal im Homecockpit-Forum ein paar Bilder von meinem Projekt (ATR72-500) posten ....

      Grüße, Matthias
    • Hallo Matthias

      Sorry, dass ich dich etwas falsch eingeschätzt habe. Durchs Netz sieht man das manchmal nicht so recht, wen man vor sich hat. Als langjähriger Cockpitbastler wirst du ja schon etwas Erfahrung haben.

      Dann wäre ein nächster Schritt, abzuklären, bis zu welchem Zeitpunkt XP-Treiber herausgegeben wurden. Dann sehen wir, welche Prozessoren und Grafikkarten maximal möglich sind.

      Mit Windows 7 geht wie gesagt fast alles ausser den neusten Modellen.

      Mir taucht da aber die nächste Frage auf. Welche Steckkarten müssen in den PC passen und welche Anschlüsse brauchen deine angeschlossenen Geräte, die sich nicht einfach ersetzen lassen? Könnte da etwas fehlen bei einem neuen PC? Welches Mainboard hast du und welche Grafikkarte?
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme 1920 x 1200 und 1600 x 1200, Windows 7 64-bit

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Martin Gut ()

    • Hallo Martin,

      ja, wenn man sich nur schriftlich unterhält, ist es für beide Seiten immer etwas schwierig, auf den Punkt zu kommen ...

      Also, gehen wie mal weiterhin davon aus, das mir die Option "Windows XP UND Windows 7" (also beides gleichzeitig) am liebsten wäre, Windows 8 und 10 möchte ich komplett ausschließen...

      Also, ich bin ja soweit, daß ich weiß:
      - AMD: XP Treiber bis Chipsatz 950, ist noch neu zu bekommen und bin auch fast schon bereit, das testweise zu kaufen (mit FX-8350) ....
      - Intel: weiß nicht genau, aber alle Boards, die man zur Zeit noch NEU kaufen kann in den einschlägigen Komponenten-Shops, haben KEINE XP Treiber...
      - Intel Z170: somit natürlich auch keine XP Treiber, aber eine Anleitung vorhanden, wie man es vielleicht hinbekommt; ist mir aber irgendwie zu unsicher (habe ich in einem Overclocker-Forum gefunden). Möglicherweise funktioniert USB überhaupt nicht, außer mit Steckkarte... Diese Chipsatz wäre mir ansonsten aber am liebsten.
      - GraKa: WinXP bis 980GTX, ist auch noch zu kaufen, also eigentlich kein Problem.

      - Nötig für mich: eigentlich nur USB (2.0 reicht natürlich), für TrackIR und meine eigene Elektronik (via emuliertem FTDI-COM-Port).
      - ach ja: meine Monitore sind ANALOG (VGA) und nicht "verhandelbar" (fest eingebaut). Kein DVI/HDMI möglich, aber dafür gibt es hoffentlich Konverter ... 3 Stück müsste ich anschließen können, aber das sollte eine 970/980GTX hinbekommen.

      Mein Board ist derzeit ein Intel P45 (Gigabyte GA-EP45-UD3R). Wenn ich so eins noch gebraucht bekommen könnte, wäre das auch schon ganz gut; aber, wie gesagt, eine Generation neuer würde mich freuen..
      Vielleicht kannst du mir nochmal sagen, welches Board/Chipsatz du auf deinem Win7-fähigen Rechner hast? Dann könnte ich das als Recherchegrundlage nehmen, denn ein i5/i7 (welche Generation wäre das dann?) wäre für mich ja schon ein großer Fortschritt zum Core2Duo (oder nicht ??)...

      Nochmals danke, (ich sehe übrigens gerade, du bist auch Modellflieger...)
      Grüße, Matthias

      P.S.: übrigens, schon dem Z170 sprechen viele die Windows7-Tauglichkeit ab, kann das jemand bestätigen ?
    • Hallo Matthias

      Ja, diese Woche hatte ich meinen 4-metrigen Segelflieger wieder einmal in der Luft.


      Ich habe auch etwas gestöbert. Bei Nvidia habe ich den neusten XP-Treiber gesucht. Da ist aber nur bis zur GTX 960 aufgeführt.
      nvidia.de/download/driverResults.aspx/105190/de

      Bei den Mainboardtreibern für XP bin ich noch nicht ganz schlau geworden. Die Interne Grafikeinheit scheint von XP nicht unterstützt zu werden, aber das ist ja egal. Ich habe dann einfach einmal bei Asus geschaut, ob es für Boards mit verschiedenen Sockeln XP-Treiber gibt. Bei anderen Herstellern dürfte es ähnlich aussehen.
      1. Generation, Sockel 1366, z.B. i7-920 viele Treiber
      2. + 3. Gen., Sockel 1155 viele Treiber
      4. Gen, Sockel 1150, nur einzelne Treiber
      6. + 7. Gen, Sockel 1151, keine XP-Triebr

      Am ehesten würde ich nach der 2. oder 3. Generation mit Sockel 1155 ausschau halten. Dann dürfte XP laufen und W 7 das normale. Das ist von deinem Prozessor schon ein grosser Leistungsschritt. Die Technik hat sich da massiv verbessert.

      USB 2.0 ist kein Problem.

      VGA-Bildschirme? Ja, da braucht es Adapter. Es gibt einfache passive Adapterstecker. Da muss die Grafikkarte aber ein VGA-Signal erzeugen, was höchstens noch für einen Bildschirm möglich ist. Für alle anderen braucht es aktive Adapter. Ich finde da gerade nichts brauchbares.
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme 1920 x 1200 und 1600 x 1200, Windows 7 64-bit
    • aktive Adapter von Displayport auf VGA sehen so aus:
      geizhals.de/logilink-cv0059b-d…0491.html?hloc=at&hloc=de

      Achtung Displayport und miniDisplayport ist nicht dasselbe. Die einen Grafikkarten haben solche die anderen andere. Die ganze Technik ist schon komplex.
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme 1920 x 1200 und 1600 x 1200, Windows 7 64-bit
    • asus.com/de/Motherboards/H81MK/HelpDesk_Download/

      Ich habe nur zufällig eines ausgewählt und XP-Treiber geklickt. Wenn ich es mir so ansehe, ist die Liste schon sehr beschränkt. Da fehlten einige Treiber, die sonst üblich sind. Das dürfte mit XP eher schwierig werden. Ich weiss nicht wie das bei anderen Boards aussieht. Ich denke, das müsste man am konkreten Beispiel dann nochmal anschauen.

      Ja, 1155 Prozessoren und Board gibt es höchstens noch einzelne Reststücke zu kaufen. Da wird man bei gebrauchten eher fündig.
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme 1920 x 1200 und 1600 x 1200, Windows 7 64-bit
    • Hallo Matthias

      Das ist die Beschreibung einer Produktfamile. Da gibt es unterschiedliche Modelle mit i3, i5 oder i7-Prozessor. Server haben meist eher tief getaktete Prozessoren die für den Dauerbetrieb ausgelegt sind. Es kann also ein tief getakteter i3 drin sein, der etwa so viel Leistung hat wie dein PC. Es kann aber auch ein höher getakteter i5 oder i7 sein der etwa 1.5 mal so viel Leistung bringt.

      Bei den Grafikkarten geht die Auswahl von nicht vorhanden bis unbrauchbar. Da müsste man sicher noch eine andere verbauen.

      XP dürfte darauf laufen.
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme 1920 x 1200 und 1600 x 1200, Windows 7 64-bit
    • Hallo Matthias

      Der Dell Precisin T1650 ist in Ordnung. Der Prozessor ist gut. RAM ist weit mehr als genug (typisch Server). Die Grafikkarte Quadro 2000 dürfte kaum mit drei Bildschirmen funktionieren.

      Das Netzteil ist mit 320 Watt sehr knapp für eine Grafikkarte. Es hängt stark von der Qualität ab, ob dann die Spannung noch stabil genug gehalten wird. Es ist auch nicht sicher, ob ein Stecker für die Grafikkarte vorhanden ist. Manchmal geht es mit einem Adapter.

      Eine Grafikkarte dürfte genug Platz haben. Kauf einfach noch keine Grafikkarte, bevor du gemessen hast ob sie passt. Es gibt Karten mit 20 bis 25 cm die kein Problem sein sollten. Bei einer längeren Karte wird es schwierig.
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme 1920 x 1200 und 1600 x 1200, Windows 7 64-bit