Sehr schöner YT Kanal mit guten Videos zum 737 Bau, aktuell Holzarbeiten

    • Hallo Michael,

      überflüssig zu wiederholen, dass das eine wirklich famose Geschichte ist.

      Aber zum Thema, weisst du schon, welche Overheads du verwenden willst. Jetzt keine Besserwisserei sondern nur meine Erfahrung; wobei ich ja bedingt durch erschwerte Umstände mich nur grob an die Originalmaße halten konnte und auch eher grobmotorig vorgegangen bin.

      ich verwende die cpFlight OVHs, und zwar mit den Metallboxen (korrekter Begriff fällt mir nicht ein), die man mit dem Holzrahmen verschrauben kann. Was ich nicht wusste, bzw. mir vielleicht auch die Zeichnngen auf der website nicht angesehen hatte war, dass die Innereien nach vorne aufklappen und jetzt gerade um einen Zentimeter auf dem Glareshield aufliegen. Ich musste also erhebliche Verrenkungen vollführen um die Leitungen zwischen Vor- und Hinter OVH zu verlegen.

      Wenn du also ein cpFlight OHH verwenden würdest, dann würden die jeweils am hinteren Ende drehbar sein und jeweils nach unten aufklappen, senkrecht nach unten hängen und so einfach bestückbar sein, also gequem on vorne zugänglich. Dein drehbarer Rahmen wäre dann doppelt gemoppelt. Keine Kritik, nur Denkanstoß; sollte deine Lösung schon Ergebnis einer längst getroffnen Vorentscheidung sein, vergiss es.
      Gruß
      Bernd

      "Grau ist alle Theorie - die Wahrheit is auf`m Platz" (A. Preißler dt. Fulosoph); neudeutsche Entsprechung: "When the Flag drops, the Bull($)hit stops." or "It ain`t over, till the fat Lady sings !"
      Streit = Austausch von Argumenten. Krieg = "Niederschießen" des Argumentierenden.
    • Hallo Bernd,

      danke für den Tip. Nein, es steht noch nicht fest ob es Kaufpanels oder selbst gemachte werden. Ich hatte mich für eine Zweiteilung des Panels entschieden, damit man die Elektronik in übersichtlichere Bereiche aufteilen kann. Zudem dachte ich immer, dass die Drehachse hinten eher die unbequemere Lösung ist, da man sich dann doch immer über den Throttle oder das Pedestal beugen muss, wenn man daran schrauben will.
    • Hallo Michael,

      habe mal ein Bild eingestellt. Mein (cpFlight) OVH besteht auch aus Vorder und hinterem Teil. Ich verwende zusätzlich die von cpF angeboteten Rahmen, die die beiden teile dann umschließen, die seitliche Bohrungen haben und durch diese Bohrungen (auch oben) kann man diese Rahmenkästen mit seiner Tragkonstruktion verschrauben.
      Die Drehpunkte sind die roten Dots (ungefähre Lage der Schrauben). Ausgeklappt hängen sie dann beide nach unten, die Innereien nach vorne gerichtet. Nach dem Hochklappen werden sie mit zwei Stiftschrauben (l/r) in die Oberseite des Kastens geschraubt (roter Strich zeigt die Lage einer der Schrauben). Wenn man nicht meinen Fehler macht und nicht einen Zentimeter zu weit vorne ist, sind die Innereien eigentlich gut zu erreichen. Aber wenn man frei baut macht es sicher keinen Unterschied, ob man sie nach vorne oder hinten abklappen lässt ?OVH Drehachsen.png
      Gruß
      Bernd

      "Grau ist alle Theorie - die Wahrheit is auf`m Platz" (A. Preißler dt. Fulosoph); neudeutsche Entsprechung: "When the Flag drops, the Bull($)hit stops." or "It ain`t over, till the fat Lady sings !"
      Streit = Austausch von Argumenten. Krieg = "Niederschießen" des Argumentierenden.