Angepinnt PSXseeconTraffic-Tool (FSX + P3D)

  • P3D-Allgemein
  • AI-Tools
  • PSXseeconTraffic-Tool (FSX + P3D)

    Liebe Freunde der Flugsimulation,
    bezugnehmen auf vorangegangene Diskussionen zu diesem Tool und den Anpassungen für diverse Flughäfen, möchte ich ein paar erklärende Worte finden um den neuhinzugekommenden und den schon länger mitlesenden und –schreibenden Teilnehmern den Einstieg und die Mitarbeit in unserem kleinen Projekt zu erleichtern.

    Was macht das PSXseecontraffic-Tool?

    Diese geniale Software injiziert Live-Traffic-Daten in den Sim (FSX und P3d) und zeigt somit Flugbewegungen, wie sie in Echtzeit (mit einer kleinen Verzögerung) auch in der Realität zu sehen sind. Zusätzlich hat man die Möglichkeit parkende Flugzeuge auf den Airports anzeigen zu lassen, so dass neben dem Live-Traffic auch statischer Verkehr sichtbar wird.

    Was benötige ich um Verkehr anzeigen zu lassen?

    Das Tool (Freeware) selbst – Download
    RealTraffic inkl. einer Jahreslizenz (USD 9.95) – Download
    Jede Menge AI-Flieger in möglichst vielen Airlinevariationen um den Traffic möglichst real darstellen zu können. Dabei ist es unerheblich ob man Freeware-AI´s verwendet, IVAO-MTLs oder den Verkehr mit installierten Flugzeugen aus Payware-Paketen wie MyTraffic oder UltimateTraffic darstellen lässt. Je mehr verschiedene Modelle/Repaints installiert sind, umso größer ist die Trefferquote. Mit Hilfe des VMR-Generators werden installierte AI´s „gemapped“ und können verwendet werden. Je nach Qualität der aircraft.cfg´s gelingt das gut oder minder gut und muss ggfs. nachbearbeitet werden. Genauere Infos/ Tipps gibt es im Manual und in diesem Forum-Thema.
    Um parkenden Verkehr auf den korrekten Parkpositionen von Stock- und AddOn-Airports zu platzieren, ist es nötig airport.txt-Dateien zu erstellen. Nico, der Entwickler dieses Tools, liefert zu diesem Zweck den ParkPosGenerator gleich mit. Dieser Generator erstellt auf Basis der Szenerie-AFCAD/ADE-Files für jeden Airport eine individuelle txt-Datei. Um sie zu verwenden, müssen diese Files lediglich in den Ordner PSXSeecon\parked kopiert werden.
    Die Qualität der erstellten airport.txt´s ist sehr durchwachsen und hängt von der Qualität der verwendeten AFCADs ab. Haben sich die Entwickler an SDK-Standards gehalten und den Parkpositionen die richtigen Airlinecodes zugewiesen, kann man diese Dateien problemlos in PSXSeecon verwenden. Leider ist das äußerst selten der Fall und diese txt-Dateien müssen nachträglich manuell editiert werden. Passiert das nicht, platziert das Tool nach dem Zufallsprinzip parkenden Flugzeuge auf diesem Airport. Während die Positionierung der einzelnen Parkplätze oftmals noch stimmt, ist die Größenzuordung oft magelhaft, die Airlinezuordnung (wenn überhaupt vorhanden), meist fehlerhaft. Hierbei ist anzumerken, dass die von Aerosoft veröffentlichten Flughäfen hier mit sehr guter AFCAD-Qualität herausstechen, wohingegen FSdreamteam einen ganz eigenen Standard verwendet, der wesentlich mehr Nachbearbeitung verlangt.

    Und genau hier kommt unser kleines „Projekt“ ins Spiel. Ziel ist es für möglichst viele AddOn-Airports stimmige airport.txt-Dateien zu erstellen und diese mit anderen zu teilen. Mittlerweile haben sich einige Mitstreiter und Ersteller zusammengefunden (Danke dafür, wirklich klasse!). Grundsätzlich betrachte ich dieses Projekt als „Offen“, jeder kann sich in unterschiedlichen Maßen beteiligen und seine Ideen und Kenntnisse einbringen. Als Kommunikationstool soll dieser Forum-Thread dienen, als Verteilplattform stelle ich seit einiger Zeit meinen Google-Drive zur Verfügung (bis wir eine bessere Basis gefunden haben). Da sich immer mehr FS-Piloten beteiligen möchten und es langsam schwierig wird die Übersichtlichkeit zu erhalten, denke ich, es ist sinnvoll nun ein paar wenige Regeln, Tipps und Vorgehensweisen für die weitere Realisierung herauszuarbeiten. Aber auch hier gilt: Offenheit. Wenn sich eine Regel oder Vorgehensweise als nicht sinnhaft erweist oder jemand eine bessere Idee hat, her damit!

    Eine kurze Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Anpassung von aiport.txt´s

    1. Generiert euch die Dateien mit Hilfe des ParkPosGenerators (siehe Manual)

    2.Öffnet den Airport den Ihr editieren möchtet (zu erkennen an ICAO-Code.txt, bspw. EDDM.txt für München). Als Editor bietet sich das Notepad oder MS-Excel an (ich verwende Excel, da die Bearbeitung damit schnell, einfach und übersichtlich ist. Wer hier Hilfe für das Abspeichern im richtigen Format benötigt, bitte kurze Info)

    3. Die ersten beiden Zeilen zeigen die Anzahl der Parkpositionen und die prozentuale Belegung durch parkende Flugzeuge.

    4. Ihrseht für jede Parkposition eine Zeile nach folgendem Beispiel:

    B501;45.628351;8.714321;169.2;AFR,GWI,SAS;A319,A320,B738,B767

    Zur Erklärung der Einträge/Sektionen:
    B501 – Nummer der Parkposition
    45.628351;8.714321 – Breiten- und Längengrade
    169.2 – Ausrichtung der Flugzeugnase nachHimmelsrichtung in Grad
    AFR,GWI,SAS – Airlinecodes (ICAO-Format), DieseAirlines parken hier
    A319,A320,B738,B767 – diese Flugzeugtypen(ICAO-Format) parken hier

    Nummer, Breiten- und Längengrade undAusrichtung muss meist nicht bearbeitet werden, Airlinecodes und Flugzeugtypenaber schon. Ihr könnt hier soviele Airlinecodes bzw. Flugzeugtypen eintragen,wie nötig sind. Sie müssen immer durch ein Komma getrennt werden. Eine Sektionwird immer mit einem Semikolon beendet.

    Ein paar Beispiele, zu diesem Eintrag:
    Ihr wollt das nicht AirFrance, Germanwings und SAS hier parken, sondern Germanwings, Lufthansa, Eurowings und Lufthansa Cityline. Es sollen nur Airbusse A319-321 und Embraer Jets 170-195 zu sehen sein. Der Eintrag sähe dann wie folgt aus:
    B501;45.628351;8.714321;169.2;GWI,DLH,EWG,CLH;A319,A320,A321,E170,E175,E190,E195
    Welcher Flieger nun generiert wird, entscheidet das Programm

    Noch ein Beispiel. An dieser Position parken nur Jumbos der Lufthansa und der UnitedAirlines:
    B501;45.628351;8.714321;169.2;DLH,UAL;B744,B747,B748

    5. So bearbeitet/prüft ihr jede Position dieses Flughafens.

    6. Parkpositionen die mit „___“ als Airlinecode vermerkt sind, enthalten keinerlei Airlineinformation und es würde nach dem Zufallsprinzip ein Flugzeug entsprechend der Flugzeugtypen-Definition angezeigt werden. Es ist daher notwendig JEDE Position mit mindestens einem Airlinecode zu versehen, im Zweifel mit „PVT“ für Privat. Sollten dann zuviele private Jets rumrosten, einfach die ganze Position löschen. Dann parkt dort eben kein Flugzeug, sollte Live-Traffic dort stehen, wird er trotzdem dargestellt.

    7. Seid Ihr fertig, speichert ihr Eure Datei und kopiert sie nach PSXSeecon\parked.

    8. Es empfielt sich für Tests die „PERCENTAGE_PARKED=“ auf 100 zu ändern damit möglichst viele parkende Flugzeuge generiert werden. So erkennt man leichter Fehler. Für den Gebrauch im Sim bietet sich in den meisten Fällen eine Setzung des Wertes zwischen 35-65 Prozent an.

    Ich wurde einige Male gefragt, woher man denn wüsste, welche Airline wo parkt. Die Antwort darauf ist nicht leicht, da ich keine zuverlässige Quelle kenne. Meine Infos kommen aus:

    Afcads
    Google Maps (da sieht man oft, wer wo parkt).
    eigene Erfahrungen/ Beobachtungen.
    Webseiten der Flughäfen. Wenn eine Airline bspw. an Terminal 2 eines Flughafens angefertigt wird, parkt sie in der Regel auch dort.

    Wenn Ihr Eure mühsam erstellte airport.txt mit den Sim-Piloten teilen wollt, werden wir ab sofort wie folgt vorgehen:
    Ihr schickt mir Euer fertiges File per PN
    Ich lade das File zeitnah in den Beta-Ordner
    Ich werde Euer File im Forum ankündigen
    Andere Nutzer können das File nun testen und geben Feedback direkt an den Ersteller
    Nach frühestens 3 Werktagen schreibt mir der Ersteller eine kurze PN ob das File ok ist oder hängt ggfs. eine aktualisierte Version an die PN.
    Ich lade das File hoch und kündige den fertigen Airport im Forum an

    Ich weiß, das klingt zunächst sehr nach Verwaltung, ist aber m.E. notwendig um die Qualität der Files auf einem hohen Niveau zu halten. Zu gegebener Zeit werde ich einen Unterstützer benötigen, der mir bei der Administration hilft.Bitte lest Euch auch die vorhandene ReadMe-Datei durch. Hier sind nicht nur alle veröffentlichten Flughäfen aufgeführt, sondern auch die derzeit in der Beta- und Entwicklunsphase befindlichen Dateien. Ich hänge beispielhaft die aktuelle Readme unten dran.

    In diesem Sinne nochmals ein großes Dankeschön an alle Beteiligten, Ersteller, Kritiker und Nutzer – und alle die es noch werden. Jeder von Euch ist herzlich zur Mitarbeit eingeladen.

    Download airport.txt´s
    Download Beta´s
    Dateien
    • ReadMe.txt

      (2,75 kB, 18 mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von airlinetycoon ()