Jeehell & Schalter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @greg:
      Ob das nicht eher dem Zufall zuzuschreiben ist, dass da gerade ein paar Frames mehr möglich waren..
      Ist ja jetzt nicht so, als dass wir mit unseren Arcazes mehrere Tausend IOs pro Sekunde erzeugen. Das sind Werte, die ein aktuelles Storagesystem liefern kann.
      Durch so ein paar zusätzliche IOs pro Stunde wird der PC definitiv nicht in die Knie gehen. Abgesehen davon halte ich es für faktisch unmöglich, diesen eventuellen Performancegewinn bzw. Verlust reproduzierbar nachzuweisen.
      A320-Pilot mit FSX und Jeehell FMGS
      --------------------------------------------
      Mein Homecockpit-Thread
      Intel i5 2500K@4,3 GHz | MSI GTX 680 | 8 GB | REX, ORBX Global Base + LC Europe
    • Hallo Knöpflesdrücker

      Die Aussage bezog sich nicht auf die Arcazes sondern auf die JL-Serverkomponenten:

      Looking at my main PC processor usage, it was using about 97% with everything on the one machine.
      Spitting them off has cut that down to around 46% and the frame rate has gone from about 20 to 41 at rest so well worth doing.

      Ob das so reproduzierbar ist oder rein zufällig war kann ich nicht sagen.

      Viele Grüsse
      Greg
    • krähe schrieb:

      Einfach mal den Flieger hinstellen JL starten und auf die Frames achten.
      Es geht bei Peter aber erstmal nicht um JH sondern um seine ARCAZE Karten. Von JH auf ProSim umzusteigen hat insofern mit seinem eigentlichen Problem nichts zu tun. Dass ProSim performanter programmiert wurde, glaube ich Dir hingegen gerne. Nur muss man dafür auch überproportional tief in die Tasche greifen.
      Nur als Hinweis: Bei mir laufen nur JH Server- und Sound-Modul auf dem FSX Rechner. Die beiden Module reduzieren die FPS mit ca 1 FPS - also nicht der Rede wert.

      pizman82 schrieb:

      Hier verstehe ich aber wie Rene nicht warum du dann darauf hinarbeitest, das du JH Server umbedingt auf dem FSX Rechner haben willst und das nicht auslagerst.
      Der FMGS Client ist doch ausgelagert!!
      Es geht mir doch nur darum, dass er die ARCAZE Karten auf den FSX Rechner stecken sollte, damit er über das FMGS Config Tool die Befehle programmieren kann (und nicht über FSUIPC).

      pmartin schrieb:

      Auf nem Client läuft WideFS, Mobiflight und Jeehell-Client (Overhead-Logik)

      Knöpflesdrücker schrieb:

      Abgesehen davon halte ich es für faktisch unmöglich, diesen eventuellen Performancegewinn bzw. Verlust reproduzierbar nachzuweisen.
      Kann ich aus eigener Erfahrung nur unterstreichen!

      Gruss, René
    • Danke!
      Ich bin mir nicht sicher, ob das tatsächlich so ein großer Vorteil ist. Letzten Endes müssen die ganzen IOs nun über das Netzwerk an den FSX-Rechner übertragen werden, und der muss über dieses Zusatztool Simconnect den Netzwerktraffic ja auch wieder verarbeiten und umsetzen. Andererseits fiele die Kommunikation zwischen dem Jeehell-Server und den Client-PCs dem FSX-PC nicht mehr zur Last, was evtl. schon eine Erleichterung darstellt. Müsste man wirklich mal in nahezu wissenschaftlicher Manier überprüfen ob das unter dem Strich tatsächlich was bringt. Vielleicht teste ich es mal, hab noch ne Kiste daheim rumstehen...
      Grüße Marco
      A320-Pilot mit FSX und Jeehell FMGS
      --------------------------------------------
      Mein Homecockpit-Thread
      Intel i5 2500K@4,3 GHz | MSI GTX 680 | 8 GB | REX, ORBX Global Base + LC Europe
    • Hallo Leute!
      Erst mal vielen Dank für ALLE die sich dem Thema angenommen haben!
      Als erstes:
      Ja es geht die Joystick-Button (Arcaze) lassen sich via WideFS an den FSUIPC schicken und dort unter Button definieren.
      Was ich nicht brauche ist Simconnect es reicht WideFS.
      Ob es eine Erleichterung bringt kann ich noch nicht sagen, aber ich wollte einfach die Hardware des jeweiligen Segments (z.b. Overhead) dezidiert am jeweiligen Client haben.
      Deshalb vielen Dank an Alle die sich darüber einen Kopf gemacht haben.

      Gruss Peter
    • Rene schrieb:

      pizman82 schrieb:

      Hier verstehe ich aber wie Rene nicht warum du dann darauf hinarbeitest, das du JH Server umbedingt auf dem FSX Rechner haben willst und das nicht auslagerst.
      Der FMGS Client ist doch ausgelagert!!Es geht mir doch nur darum, dass er die ARCAZE Karten auf den FSX Rechner stecken sollte, damit er über das FMGS Config Tool die Befehle programmieren kann (und nicht über FSUIPC).

      Gruss, René
      Da haben wir uns Missverstanden.... Offenbar ist es doch auch möglich den SERVER auszulagern.... Sprich wenn er den JH Server nicht auf dem FSX Rechner hat sondern auf seinen Zweiten PC , dann müsste er theoretisch dort die Karten einstecken können und dann mit dem JH Config Tool die Buttons direkt belegen können da er sie ja jetzt vom Zweit PC erkennen kann.

      Beziehe mich auf diesen Post...

      Greg schrieb:

      Hallo Ronny

      Aber der JL Server muss ja seit Version 46 auch nicht mehr auf dem FSX/P3D-Rechner liegen, man kann gemäss meinen Verständnis durchaus einen Client als JL-Server nutzen. Wo ich Dir zustimme ist dass alle analoge Achsen und Joysticks an diesem JL-Server hängen müssen.

      Viele Grüsse
      Greg

      PS: Korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege...
      Wie bereits gesagt... Ich habe keine JH und kann also nix testen oder Erfahrungen einbringen.... Bezog sich nur auf diese Aussage hier.
    • pizman82 schrieb:

      Da haben wir uns Missverstanden....
      Ja, das sehe ich auch so :)
      Ob dem wirklich so ist, dass seit Version 46 der JH-Server auch auf einem Client (also nicht-FSX-Rechner) installiert werden kann, weiß ich auch nicht. Ich verwende zwar die FMGS Software, aber mein HC ist seit längerem fest verkabelt (und funktionstüchtig :) ) und deshalb werde ich an meinem Setup nichts ändern - und nur zu Testzwecken erst recht nicht.

      Peter kann es ja mal ausprobieren, zumindest wäre dies ein Lösungsansatz.
      Gruss, René
    • Ich hätte hier auch mal eine Frage dazu. Ich wollte mal zum Testen bei meinem Jeehell eine Funktion mit einem Knopf vom Joystick belegen. Beispiel Bat1. Jetzt habe ich das Problem das ich 2 Knöpfe dafür nutzen muss. Einen zum einschalten und einen anderen Knöpf zum ausschalten. Gibt es in der Config keine repeat funktion? Ich habe bisher nur mir LINDA gearbeitet und da ging sowas.

      Spricht: Ich drücke die Taste einmal und die Bat1 geht an. Drücke ich die Taste erneut geht die Bat 1 aus. Ist das möglich?
      Mein System:
      Asus Rampage II Extreme Board
      AMD Radeo 6900 Series 2GB DDR5
      AMD Readon HD7770 1GB DDR5
      I7 920 @2.67 GHz
      8GB Ram DDR3
      Win7 64bit
      FSX mit alles Servicepacks

      A330 Cockpit im Bau mit Jeehell FMGS (als A330)
    • @A330:

      Dafür gibt's in dem Jeehell Joystick-Button Zuweisungsfenster die Optionen Button Push Action und Button Release Action. Und es gibt noch Toggle-Action, was glaube ich zwischen zwei Zuständen umschalten kann. Das geht definitiv, probier mal ein bisschen rum, ich weiß es gerade nicht 100% aus dem Kopf.
      A320-Pilot mit FSX und Jeehell FMGS
      --------------------------------------------
      Mein Homecockpit-Thread
      Intel i5 2500K@4,3 GHz | MSI GTX 680 | 8 GB | REX, ORBX Global Base + LC Europe
    • Danke dir schon mal! Jetzt habe ich das verstanden bei Jeehell. Kippschalter haben quasi eine andere Funktion und gehen nicht mit einem Toogle Befehl. Daher gibt es für einen Kippschalter On und Off Funktion zu belegen.

      Habe das mit der Toogle Funktion an der Bat 1 hinbekommen. Ich brauche da nur die Pushfunktion belegen mit einem Toogle Befehl. Die release Funktion lässt man einfach weg.
      Mein System:
      Asus Rampage II Extreme Board
      AMD Radeo 6900 Series 2GB DDR5
      AMD Readon HD7770 1GB DDR5
      I7 920 @2.67 GHz
      8GB Ram DDR3
      Win7 64bit
      FSX mit alles Servicepacks

      A330 Cockpit im Bau mit Jeehell FMGS (als A330)
    • Genau! Hatte da anfangs auch Probleme in Verbindung mit meinem über Arcaze angeschlossenen JAA Autobrake Panel. Die haben nämlich für alle Funktionen einfach Schalter verwendet, anstatt zwischen Schalter und Taster - wie im Original - zu unterscheiden. Hat mich auch wieder einige Stunden gekostet :S
      A320-Pilot mit FSX und Jeehell FMGS
      --------------------------------------------
      Mein Homecockpit-Thread
      Intel i5 2500K@4,3 GHz | MSI GTX 680 | 8 GB | REX, ORBX Global Base + LC Europe