Übertakten der Grafikkarte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Übertakten der Grafikkarte

      Guten Abend,

      zwei kleine Fragen:

      1. Bringt es etwas meine GTX 1070 zu übertakten? FSX läuft unter DX10
      2. Habe meinen Prozessor übertaktet, auch wenn ich kein FSX spiele läuft dieser jetzt aber mit einer Spannung von 1.26 und 4300 MHz, das ist natürlich hoher Stromverbrauch. Gibt es eine Einstellung, die während des "spielens/simulierens" den Core Speed bzw die Spannung wieder hochschraubt, bei keiner dieser Tätigkeiten jedoch ganz normal bei ca.3400 MHz lässt?

      Danke im voraus!

      Gruß
      Thies
      Bayer und der OFC!



      >>>>>>Rechtsschreib-und Grammatikfehler sind Sondereffekte meiner Tastatur<<<<<<<
    • Hallo Thies

      Verfolge einmal mit GPU-z oder dem Nvidiainspector die Auslastung der GTX 1070. Wenn du nur einen Bildschirm betreibst, wird sie vermutlich meist nicht ausgelastet sein. Dann bringt natürlich auch übertakten nichts.

      Beim übertakten hast du vermutlich einige Stromsparmaßnahmen im UEFI/BIOS abgeschaltet. Bei einigen kann das sinnvoll sein, da dann die Stabilität etwas höher sein kann. Wenn es stabil läuft, kannst du diese auch wieder einschalten und etwas Strom sparen. Probier einmal aus, welche du einschalten kannst, ohne dass es Probleme macht. Mit Core Temp siehst du auch, wie viel Leistung der Prozessor noch braucht. Ich glaube, bei mir habe ich die Spannung fix, aber den Takt flexibel eingestellt. Der regelt im Standby nicht nur auf 3.4 GHz sondern auf 0.8 GHz herunter und braucht fast keinen Strom mehr. Die Spannung macht an der Leistung nicht so viel aus, wie der Takt.

      Was hast du für ein Mainboard und welche CPU?
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme 1920 x 1200 und 1600 x 1200, Windows 7 64-bit
    • Hallo Martin,

      ich werde das mal im Auge behalten mit der Auslastung der Graka.

      Was sind denn z.b. solche Stromsparmaßnahmen Einstellungen im BIOS?

      Intel Core I5-4670k
      ASRock Z87 Extreme4

      Danke und Gruß
      Thies
      Bayer und der OFC!



      >>>>>>Rechtsschreib-und Grammatikfehler sind Sondereffekte meiner Tastatur<<<<<<<
    • Hallo Thies

      Ich wollte zuerst das Mainboard wissen. Da ich das selbe habe, kann ich dir genau sagen, wo du die Einstellungen findest:

      OC Tweaker -> Intel Speed Step Technologie (reduziert Prozessortakt im Standby)

      Erweitert -> CPU Konfiguration -> CPU-C-Status, C3, C6, C7, Package C Status
      Diese Stromsparmodi kannst du alle aktivieren oder auf Auto stellen.

      Bei mir hatten diese alle keinen Einfluss auf die Übertaktbarkeit.
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme 1920 x 1200 und 1600 x 1200, Windows 7 64-bit
    • Das wird eigentlich richtig angezeigt: minimale Prozessorgeschwindigkeit 800 MHz. Taktet er im Leerlauf nie so tief nach unten? Das müsste CPU-z bei Core Speed und Multiplier anzeigen. Er taktet natürlich nur so tief, wenn auch nichts mehr läuft (siehst du im Taskmanager). Die aktuelle Leistung zeigt CPU-z nicht an.

      Mit Coretemp kannst du zusätzlich die aktuelle Leistungsaufnahme, Temperatur und Last auf den Cores verfolgen.
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme 1920 x 1200 und 1600 x 1200, Windows 7 64-bit
    • Moin,

      also laut CPU-Z bleibt die Frequenz die ganze Zeit bei 4300 MHz, genauso wie der Multi bei 43, Task Manager zeigt 2% CPU Leistung an teils.
      Er müsste also auf jeden Fall runter takten. Auch Core Temp zeigt eine Frequenz von 4300 an.

      Gruß
      Thies
      Bayer und der OFC!



      >>>>>>Rechtsschreib-und Grammatikfehler sind Sondereffekte meiner Tastatur<<<<<<<
    • Ich denke, dass er schon heruntertakten sollte. Ich habe ja das selbe Mainboard und den selben Prozessor. Hast du zeitweise auch unter 2 %? Bei mir zeigt der Taskmanager häufig 0 oder 1 % an bei 800 MHz. Auch wenn einzelne Core kurz mit 10 % belastet sind, bleibt der Takt tief. Welche Prozesse brauchen da Leistung? (Taskmanager Registerkarte Prozesse)

      Ich frage nur zur Sicherheit. Hast du die Einstellungen beim Verlassen des UEFI gespeichert? (verlassen mit F10) Intel Speed-Step im OC-Tweaker ist aktiviert?
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme 1920 x 1200 und 1600 x 1200, Windows 7 64-bit
    • Daniel_23 schrieb:

      Hast du die VCore auf manuell?
      Was meinst du genau mit manuell? Ich hab "adaptiv" und "übergehen" probiert, Spannung beide Male auf 1,26 fest. Kein Unterschied.

      Martin Gut schrieb:

      Ich denke, dass er schon heruntertakten sollte. Ich habe ja das selbe Mainboard und den selben Prozessor. Hast du zeitweise auch unter 2 %? Bei mir zeigt der Taskmanager häufig 0 oder 1 % an bei 800 MHz. Auch wenn einzelne Core kurz mit 10 % belastet sind, bleibt der Takt tief. Welche Prozesse brauchen da Leistung? (Taskmanager Registerkarte Prozesse)

      Ich frage nur zur Sicherheit. Hast du die Einstellungen beim Verlassen des UEFI gespeichert? (verlassen mit F10) Intel Speed-Step im OC-Tweaker ist aktiviert?
      Das denke ich auch, deshalb finde ich das auch sehr komisch, wieso er es nicht macht. Einstellungen habe ich gespeichert ja, Intel Speed-Step ist aktiviert.

      Gruß
      Thies
      Bayer und der OFC!



      >>>>>>Rechtsschreib-und Grammatikfehler sind Sondereffekte meiner Tastatur<<<<<<<
    • Hallo Thies

      Ist "CPU OC fixed mode" ein oder aus? (OC tweaker) Sollte aus sein.

      Die Einstellungen heissen je nach UEFI etwas anders.
      - Auto -> Das UEFI wählt die Option die ihm vernünftig erscheint.
      - Adaptiv -> angepasst
      - übergehen -> überschreibt die standardmässige Einstellung

      Am Beispiel der Vcore: Das UEFI passt normal die Spannung der Leistung an. Auto entspricht in dem Fall Adaptiv.

      Übergehen trägt dagegen eine fixe Spannung ein. Bei anderen UEFI heisst das "manuell", weil man den Wert manuell einträgt.
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme 1920 x 1200 und 1600 x 1200, Windows 7 64-bit
    • Moin Martin,

      also "CPU OC fixed mode" war auf Auto, hab es deaktiviert, was jedoch leider nichts gebracht hat.

      Also ich hab den adaptiv Mode jetzt so verstanden, dass der die Leistung runter fährt, wenn diese nicht gebraucht wird, ist dies korrekt?
      Macht nur bei mir keinen Unterschied.

      Den Wert habe ich manuell eingetragen, ja, bleibt mir denn beim übertakten etwas anderes übrig?

      Danke!

      Gruß
      Thies
      Bayer und der OFC!



      >>>>>>Rechtsschreib-und Grammatikfehler sind Sondereffekte meiner Tastatur<<<<<<<
    • Hallo Thies

      da fällt mir auch nicht mehr ein, was noch verstellt sein könnte. Du kannst die ja abspeichern. Dann kannst du das UEFI auf den Standard setzen. Dann sollte es heruntertakten. Dann kannst du nur noch die nötigen Einstellungen eintragen (Max. takt, Spannung)

      Man kann mit fixer Spannung oder mit variabler übertakten. Bei variabler setzt das UEFI je nach Takt die Spannung auf einen vorgegebenen Wert. Wenn diese Spannung nicht passt, kann man mit dem Spannungsoffset die ganzen Vorgaben erhöhen oder auch senken. Die Spannung macht aber am Stromverbrauch kaum etwas aus, so dass man sie auch einfach fixieren kann.

      Wie einen hohen Stromverbrauch zeigt Coretemp im Standby?
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme 1920 x 1200 und 1600 x 1200, Windows 7 64-bit
    • Hallo Martin,

      wo lese ich diesen denn genau bei Core Temp ab?

      Ich blicke da leider zwischen den ganzen "Watt" Angaben nicht wirklich durch.

      Werde das Bios gleich mal zurücksetzten und das ganze nochmal machen.

      Gruß
      Thies

      EDIT: Hab das Bios jetzt mal zurückgesetzt und die Einstellungen (Takt und Spannung) neu gesetzt. Habe sonst nichts verändert. Es ändert sich jedoch nicht leider.
      Bayer und der OFC!



      >>>>>>Rechtsschreib-und Grammatikfehler sind Sondereffekte meiner Tastatur<<<<<<<

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CallsignBA ()

    • Hallo Thies

      Die Anzeige ist auch sehr detailliert. Eine CPU hat mehrere Bereiche die separat versorgt werden. Wenn du mit der Maus auf die Kästchen zeigst, wird die genaue Bezeichnung eingeblendet.

      In der Zeile Verbrauch ist die erste Angabe (Package) was die CPU total Verbraucht. Auf diesen Wert achte ich. Im Standby ist er so bei 1 bis 1.5 Watt.
      In dieser Zeile kommen dann noch IA-Cores, GT (Grafics Core), Uncore, DRAM.
      - IA-Core und Uncore sind die beiden Bereiche der CPU.
      - GT (Grafics Core) ist die interne Intel HD Grafik.
      - DRAM ist der RAM, der ja vom Prozessor angesteuert wird.
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme 1920 x 1200 und 1600 x 1200, Windows 7 64-bit
    • Danke für die Erläuterungen!

      Liegt bei mir zwischen 3 und 7 Watt, immer wieder Ausreißer bis zu 40 hoch, die sich aber sofort wieder normalisieren.

      Es muss auf jeden Fall hier etwas falsch sein;:


      Denn wenn ich nur die Spannung festmache, taktet er runter, sobald ich jedoch den Multi mit 43 bestimme, bleibt er auch fest bei 4300.

      Gruß
      Thies
      Bayer und der OFC!



      >>>>>>Rechtsschreib-und Grammatikfehler sind Sondereffekte meiner Tastatur<<<<<<<
    • Ja, er geht auch auf 800 MHz im Standby.

      Im UEFI ist auch das meiste auf Auto. Bei der CPU-Spannung habe ich V-Core-Übergehungsspannung auf 1.18 und CPU-Cache-Übergehen-Spannung auf 1.16 V.

      Damit läuft meine CPU bis 4.0 GHz stabil. Mit höherem Takt läuft es bei mir leider nicht mehr ganz zuverlässig. Da nehmen ich lieber den etwas tieferen Takt, dafür habe ich keine Probleme.
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme 1920 x 1200 und 1600 x 1200, Windows 7 64-bit