Auf X-Plane 11 umsteigen ?

    • v11

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auf X-Plane 11 umsteigen ?

      Hall zusammen!

      Ich bin noch immer mit mir am kämpfen ^^.Weiss nicht ob ich mir xp 11 holen soll.Benutze momentan den fsx SE und sehe aber nicht wirklich eine Zukunft darin.ISt ja auch schon 10 jahre alt ^^.XP 11 hat echt ne super Grafik nur was mich stört sind die wenigen scenerys die es dafür gibt.Gibt auch schöne freeware scenerys aber dort steht unter den Anforderugnen manchmal dass man da noch zusatzprogramme für haben muss.Das verstehe ich noch net so wirklich ^^.Und kann man die Airacs bei den payware fliegern z.b jar design airbus mit navigraph updaten ?Der P3d ist für mich keine alternative.Und klar hab auch im den fsx schon bissel Geld reingesteckt.Da fällt die Entscheidung nochmal etwas schwieriger.Vielleicht könnt ihr mit ein wenig helfen. :)

      LG
    • Was passt dir denn momentan am FSX nicht, wo du auf Verbesserung im XP11 hoffst?

      Ob es sich für dich "lohnt" kannst du nur alleine entscheiden. Das ist ne individuelle Sache.
      Du mochtest Red Baron ?
      Win 10 PC | i2500K@4.4 | Aorus GTX 1080 Ti | Acer X34A Rev03
      Cockpit ;-) | TrackIR 5 | Warthog HOTAS @ Monstertech + 7.5 cm ext | MFG Crosswinds | Throttle Quadrant | Trim Wheel
    • Wenn es dir um den VAS geht, warum ist dann P3D keine Alternative? Das macht er jetzt schon ganz gut und es kommt ja noch die 64bit raus.

      Zur Not darf man auch beide oder drei, oder auch vier Simulatoren nutzen, wenn man das möchte. Bei vielen habe ich immer das Gefühl, dass hier nur ein entweder oder gibt. Und ja, Navigraph unterstützt den Jardesign.
    • Paddy1901 schrieb:

      ...was mich stört sind die wenigen scenerys die es dafür gibt.Gibt auch schöne freeware scenerys aber dort steht unter den Anforderugnen manchmal dass man da noch zusatzprogramme für haben muss.Das verstehe ich noch net so wirklich ^^
      Zunächst einmal finde ich, dass es jede Menge Szenerien für X-Plane gibt, gerade auch aus dem Freeware Bereich jede Menge Sachen, die locker mit so mancher Payware für FSX/P3D konkurrieren können. Vergleiche nur mal das hier mit der entsprechenden Payware von ORBX. Die "Zusatzprogramme" von denen Du schreibst sind i.d.R. Objektbibliotheken, die normalerweise im Downloadbereich bei X-Plane.org bei der entsprechenden Szenerie direkt verlinkt sind, und ganz einfach wie normale Szenerien installiert werden. Also einfach in den "Custom Sceneries" Ordner zu entpacken sind. Das sind etwas mehr als eine Handvoll Bibliotheken, die von sehr vielen Szenerien gleichermaßen genutzt werden. Einmal installiert, nutzt Du sie für etliche weitere Szenerien.

      Jeder Flusi hat so seine Vor- und Nachteile, und ich bin der Meinung, dass es daher nicht immer auf ein "entweder / oder" hinauslaufen muss. Der Einstieg in die X-Plane Welt ist ja gerade einmal so teuer wie ein mittelprächtiger Add-On Flieger für FSX/P3D. Daher kann man ja auch prima Beides parallel betreiben, und ausprobieren welcher Simulator einem eher liegt. Es spricht ja nichts dagegen die Buschfliegerei in Alaska oder Hubschrauberflüge mit einem anderen Simulator zu betreiben als Kurzstreckenflüge in der B737 über Deutschland. Ich persönlich bin seit dem FS 2 (!) auf der Sublogic/Microsoft/Lockheed Martin Schiene unterwegs gewesen, und habe X-Plane eher interessiert beobachtet als tatsächlich genutzt (obwohl gekauft und mit einigen Add On's aufgepimpt). Mit X-Plane 11 scheint nun für mich die Zeit des Umstiegs gekommen zu sein, da mich Flugmodell, Nacht- und Szeneriedarstellung einfach überzeugen. Trotzdem werde ich sicher auch in Zukunft noch die PMDG 737 NGX aus dem Hangar rollen, und damit im P3D zwischen meinen Payware Flughäfen in Deutschland hin und her pendeln.

      Beitrag von Storchkraft ()

      Dieser Beitrag wurde von Flight-Mod Frank aus folgendem Grund gelöscht: Spam ().
    • Hallo Paddy,

      ich baue gerade ein eigenes HC. Ich wollte eigentlich gleich mit dem neuesten Flusi starten und das war für mich XP11. Nach 3 Monaten testen und bastlen bin ich nun bei P3D gelandet. Meiner Meinung nach braucht XP11 noch einige Zeit, bis alle sich darauf eingeschossen haben und wenn dann XP11 richtig läuft, wird vermutlich P3D 4.0 rauskommen. Für mich hat es sich so dargestellt, dass XP11 zwar gut ist und sehr wohl seine Vorteile hat besonders in der Menü-Führung und den Einstellungen, jedoch war es für mich (stand letzen Monat) zu viel gebastel und ich habe das meiste auch nicht zum laufen gebracht. Da P3D weitgehend mit dem FSX kompatibel ist, gibt es dafür halt super viele Addons und Tools welche ausgereift sind und sofort funktionieren. Der XP11 braucht meiner Ansicht nach dafür noch etwas Zeit.

      Was Du also machen kannst ist wie oben schon erwähnt...den XP 11 mal paralell installieren und Erfahrungen sammeln. Ansonsten würde ich die aber raten, vom FSX auf P3D zu wechseln.

      Liebe Grüße
      Pepe
    • nicht zu vergessen ist das xp11 immer noch beta ist
      Gruß Robert
      --------------------------------------------------
      Betriebssystem Win 10 Professional,
      Intel Core i7-4790K [email=CPU@4,00GHz]CPU @ 4,00GHz[/email]
      Nvidia Geforce ASUS-STRIX GTX1080_TI-OC 11Gb.
      DDR3 1866 red Crosair Vengeance 32Gb.
      Board MSI Z97-GD65
      :gamer: :gamer3: :neo: :germany:
    • Hi Paddy,

      als exzessiv XP 10 'ler bin ich die Sache auch nach dem Motto "all in" angegangen. Und anstelle des P3D den XP 10 gewählt.
      Die Materie Scenery, XPPUIC (FSUIPC Ersatz im Homecockpit) Dataref, World Editor geradezu gefressen.

      In de ersten Jahren schockte (im positiven Sinne) der XP doch mit einigen Features, die bisher im FSX nicht vorhanden waren.
      Seit Vorstellung des XP 11 allerdings ist dieser Weg für mich aber fast schon wieder zu Ende denn man gelangt an eine Stelle, an derer es nicht mehr weitergeht.

      Auf die Zeit hoffen war auch mein Pferd, auf das ich setzte. Leider wurden mit der Zeit auch Dinge zu Lasten der Benutzerfreundlichkeit wegoperiert, weil es scheinbar für die meisten User zu kompliziert wurde. Kann man aber nur sehen wenn man tief drin steckt. Der Wunsch nach dem Fehlenden aber Stück für Stück wiederkehrt.

      Was übrig bleibt ist für mich ein XP 11 mit mehr und besserer Umwelt. Und Flugzeuge wie zB. Carenado in einer gegenüber FSSX/ P3D abgespeckten Version. Es sind schlicht und einfach sehr viele Dinge im XP nicht simulierbar oder nicht gewollt.

      Einen Tip geben ob man umsteigen soll, kann man nicht mit Bestimmtheit sagen. Zum schnelle Runde fliegen ist XP 11 perfekt. Mehr aber nicht.
      Ob die Zeit reicht darauf zu warten, ich fürchte nicht. Vorn steckt man etwas darauf, hinten kommt es wieder weg.

      Joachim
    • JoeAir schrieb:

      Und Flugzeuge wie zB. Carenado in einer gegenüber FSSX/ P3D abgespeckten Version
      Öhm... die Carenado für X-Plane sind nicht nur meiner Erfahrung nach gegenüber den FSX/P3D-Varianten alles andere als abgespeckt. Ich habe von meinen leider nur eine (C172N) für beide Plattformen, diese ist aber in der X-Plane-Version ein deutlich besseres Flugzeug, sowohl von der Flugeigenschaft als auch grafisch und soundtechnisch gesehen.

      JoeAir schrieb:

      In de ersten Jahren schockte (im positiven Sinne) der XP doch mit einigen Features, die bisher im FSX nicht vorhanden waren.
      Seit Vorstellung des XP 11 allerdings ist dieser Weg für mich aber fast schon wieder zu Ende denn man gelangt an eine Stelle, an derer es nicht mehr weitergeht.
      Inwiefern geht es nicht mehr weiter? Ich meine, FSX entwickelt sich ja nun gar nicht weiter und P3D bisher nur grafisch, wenn mir da nichts entgangen ist. XP11 hat dagegen schon wieder eine gegenüber XP10 genauere Physik und wurde ja zuletzt auch im Bereich Engine-Eigenschaften erweitert, weshalb da ja zuletzt so viel Theater mit XP10-Maschinen zu beobachten war.

      JoeAir schrieb:

      Vorn steckt man etwas darauf, hinten kommt es wieder weg.
      Was kam den hinten wieder weg? Mich stört an XP11 derzeit eigentlich nur die bescheidene Performance...
    • Ich bin so ein Gewohnheitstier. Und jedesmal wenn ich X Plane geflogen bin, empfinde ich FSX als eine Erleichterung. Abgesehen von den fehlenden wirklich guten Addon-Flugzeugen, sind es die Kleinigkeiten. Wenn ich zum Beispiel einen Schalter drehe und die Maus kommt etwas vom Schalter ab, dann zoomt die Ansicht. Oder auch die Performance im Super-Sampling, was zu einer schlechteren Darstellung in X-Plane führt. Auch die verwaschenen Markierungen auf den Runways fallen mir auf. Oder die beschämende Wolkendarstellung.

      Ich hoffe aber noch fest darauf, dass X Plane 11 Final gut wird.

      Das Verhalten der AI sollten sie vielleicht auch noch mal anschauen:

    • mga010 schrieb:

      Abgesehen von den fehlenden wirklich guten Addon-Flugzeugen, sind es die Kleinigkeiten. Wenn ich zum Beispiel einen Schalter drehe und die Maus kommt etwas vom Schalter ab, dann zoomt die Ansicht. Oder auch die Performance im Super-Sampling, was zu einer schlechteren Darstellung in X-Plane führt. Auch die verwaschenen Markierungen auf den Runways fallen mir auf. Oder die beschämende Wolkendarstellung.
      Die Carenado-Flugzeuge sind sehr gut. ich habe sechs und die sind allesamt besser als alles, was ich für P3D und FSX je gesehen habe. Die Sache mit der Maus vom Schalter abkommen, ja stimm... dafür kannst du aber dich im VC umsehen, ohne die Spacetaste drücken zu müssen, also die Maus lässt sich einhändig bedienen, was ich nun nicht mehr missen möchte. Was ist denn an der Super-Sampling-Performance schlecht? Bei mir läuft das zügig und sieht auch gut aus, ZB sind die VCs, speziell die Instrumente, trotz SSAA+FXAA immer noch schärfer und sauberer als im P3D. Die 'verwachsenen Markierungen' lassen sich mit 16x Anistropen Filter schärfen. Das hilft auch gegen eine allgemein unscharfe Optik. Das ganze ist am besten im Treiber einzustellen, samt der zugehörigen Qualitätseinstellungen. Danach hast du ein ziemlich scharfes Bild.
    • Hi Paradox,

      auf die Schnelle, wegen Mittagspause:
      im XP gibt es zB. keine Reality XP (integration option), kein Terrain, Navigraph, bei der B1900 das Avidyne Multifunction display ist leer
      im XP und ein paar andere nice to have, die leider nicht für XP verfügbar sind.
      Die "fliegerischen" Qualitäten sind nicht gegenübergestellt

      Joachim
    • Paradox Agi schrieb:

      mga010 schrieb:

      Abgesehen von den fehlenden wirklich guten Addon-Flugzeugen, sind es die Kleinigkeiten. Wenn ich zum Beispiel einen Schalter drehe und die Maus kommt etwas vom Schalter ab, dann zoomt die Ansicht. Oder auch die Performance im Super-Sampling, was zu einer schlechteren Darstellung in X-Plane führt. Auch die verwaschenen Markierungen auf den Runways fallen mir auf. Oder die beschämende Wolkendarstellung.
      Die Carenado-Flugzeuge sind sehr gut. ich habe sechs und die sind allesamt besser als alles, was ich für P3D und FSX je gesehen habe. Die Sache mit der Maus vom Schalter abkommen, ja stimm... dafür kannst du aber dich im VC umsehen, ohne die Spacetaste drücken zu müssen, also die Maus lässt sich einhändig bedienen, was ich nun nicht mehr missen möchte. Was ist denn an der Super-Sampling-Performance schlecht? Bei mir läuft das zügig und sieht auch gut aus, ZB sind die VCs, speziell die Instrumente, trotz SSAA+FXAA immer noch schärfer und sauberer als im P3D. Die 'verwachsenen Markierungen' lassen sich mit 16x Anistropen Filter schärfen. Das hilft auch gegen eine allgemein unscharfe Optik. Das ganze ist am besten im Treiber einzustellen, samt der zugehörigen Qualitätseinstellungen. Danach hast du ein ziemlich scharfes Bild.
      Ich zoome einhändig mit der Maus in FSX. Das geht mit FSUIPC. Der Button zum Zoomen und Schwenken liegt auf dem Daumen. Das ist viel bequemer. Ich habe schon mal angeregt, das Verhalten von X Plane 11 optional ändern zu können: Zoomen und Schwenken mit Tastendruck, Drehen an Schaltern ohne. Aber ich glaube nicht, dass man auf mich hört.

      Ich bekomme mit FXAA etwa 24 FPS, mit 4xSSA dann 12 FPS. Das ist ein Core I7 der neuesten Generation mit 3.5 GHz und eine Geforce GTX 745, und Real Weather mit aufgelockerter Bewölkung in einem Fenster mit ca. 1600x900 Pixel Größe.

      Das Zwischending 2XSSAA+FXAA liefert 18 FPS und sieht so aus (LGKR, runway 35):



      Zum Vergleich dasselbe in FSX Steam mit Supersampling. Die 37 FPS sind nicht direkt vergleichbar, weil der Traffic in FSX fehlt und in X Plane ein GPS eingebaut ist. Der FSX zeigt aber doch deutlich mehr Objekte (in dieser Scenery Autogen). Ich gebe zu, dass die Darstellung von der Qualität fast vergleichbar ist. In der Ferne wird es bei beiden Simulatoren ziemlich unscharf.

    • mga010 schrieb:

      Das ist ein Core I7 der neuesten Generation mit 3.5 GHz und eine Geforce GTX 745
      Was genau ist das für ein PC? Ich würde mal die neuen Reflexionen auf niedrig setzen, falls sie aktiviert sind... das killt FPS ohne Ende. Und, ich glaube, deine Geforce GTX 745 ist jetzt nicht unbedingt geeignet für X-Plane 11, deren Bezeichnung lässt auf ein zwei Generationen altes Modell der Einstiegsklasse schließen. An den Frametimes kann man schön sehen, dass diese deutlich limitiert. Mit dieser Grafikkarte halte ich SSAA auch für nicht machbar. Allerdings, die Unschärfe liegt am Anisotropen Filter, der ist XP11 Default auf 4x, was meiner Ansicht nach schlimm aussieht. Den kann man aber im NVidia-Controlpanel auf 16x setzen, dann wird es deutlich schärfer, besonders auch die Runways. Das sollte auch keine nennenswerte Leistung fressen. Wenn du MSAA nutzen willst musst du im XP11 das HDR ausschalten, das auf einem deffered rendering basiert, wodurch wiederum MSAA nicht verwendbar ist. Danach wird der SSAA-Regler zu einem MSAA-Regler.

      Wenn ich diese Grafikkarte richtig einschätze, müsstest du im Grafikmenü ohnehin den Regler links-oben für die Darstellungsqualität weiter nach links schieben, um die Grafikkarte zu entlasten, wenn du bessere FPS möchtest.

      Nachtrag: Hier die Leistung im Vergleich zu anderen Grafikarten:

      videocardbenchmark.net/gpu.php?gpu=GeForce+GTX+745