Creators Update Win 10 seitdem spinnt P3D v3.4

    • Win10
    • Creators Update Win 10 seitdem spinnt P3D v3.4

      Hey,
      habe seit heute das update oben, aber seitdem habe ich Probleme:

      PMDG möchte ständig die Aktivierung des Produkts (was ich natürlich kann :o) ) :ka:
      und dann wenn ich p3d beende schreibt er mir immer das die exe nicht funktioniert.
      Weiter habe ich festgestellt, das die Grafikeinstellungen nicht übernommen worden sind sprich von NI und Steuerung.

      Kennt wer das Problem?

      Grüsse

      Wolfang

      ACH JA FROHE OSTERN EUCH ALLEN :beer:


      Windows 10 Pro CREATOR

      Intel 7 4790k 4,5
      Acer Full Hd Monitor und 2 Dell 19 Zoll als zusatz :)
      1x 1 TB - 1x ssd 500 gb Samsung
      MSI Armor Gtx 1070
      16Gb DDR3 ram
    • Wie ich im Forenbereich "Windows 10....Creators...." bereits geschrieben habe, musste ich lediglich den NV-Inspector neu einrichten. Alles andere wie Software-Tools und Hardware (Yoke Throttle Pedale), funktionieren fehlerfrei. (fliege mit FSX)
      Gruß Oliver
    • Ok passt aber wieso muss ich jetzt immer die pmdg aktivieren? Oder soll ich sie am besten neu installieren? Greetz wolfi


      Windows 10 Pro CREATOR

      Intel 7 4790k 4,5
      Acer Full Hd Monitor und 2 Dell 19 Zoll als zusatz :)
      1x 1 TB - 1x ssd 500 gb Samsung
      MSI Armor Gtx 1070
      16Gb DDR3 ram
    • Habe jetzt alles deinstallieren müssen! Es ist dann nicht mal p3d gestartet! mist aber was solls :o)

      Wieder alles neu machen


      Windows 10 Pro CREATOR

      Intel 7 4790k 4,5
      Acer Full Hd Monitor und 2 Dell 19 Zoll als zusatz :)
      1x 1 TB - 1x ssd 500 gb Samsung
      MSI Armor Gtx 1070
      16Gb DDR3 ram
    • Bei mir läuft Win10 und P3D nach dem Update problemlos auch im Gaming Modus. Ich kann im Schnitt 2-3 Frames mehr bestätigen.

      Allerdings habe ich das Update nicht mit Windows Update durchgeführt sondern mit dem Media Creation Tool erzwungen. Vorsichtshalber hatte ich vor der Installation den Virenscanner deaktiviert und das Media Creation Tool per Administrator ausgeführt. Ich kann die Vorgehensweise nur empfehlen.
      Happy flying
      Jörg


      Meine Hardware:
      Gehäuse: Cooler Master Centurion 5 II, Motherboard: ASUS P8Z77-V (Sockel 1155), Prozessor: Intel Core i7-3770K, GraKa: Gigabyte Radeon R9 390 G1 Gaming 8GB, Festplatten: SAMSUNG SSD 830 256 GB und Seagate Barracuda 7200 1000 GB, Speicher: 16 GB-Kit Corsair Vengeance DDR3 1600 MHz CL9, OS: Windows 10 Professional 64-bit
    • Ich habe mich zum Großteil an den Einstellungen von Simmershome orientiert. Allerdings habe ich keine Nvidia sondern eine AMD GraKa installiert und daher sind bei mir keine Nvidia Inspektor Einstellungen möglich.
      Happy flying
      Jörg


      Meine Hardware:
      Gehäuse: Cooler Master Centurion 5 II, Motherboard: ASUS P8Z77-V (Sockel 1155), Prozessor: Intel Core i7-3770K, GraKa: Gigabyte Radeon R9 390 G1 Gaming 8GB, Festplatten: SAMSUNG SSD 830 256 GB und Seagate Barracuda 7200 1000 GB, Speicher: 16 GB-Kit Corsair Vengeance DDR3 1600 MHz CL9, OS: Windows 10 Professional 64-bit
    • Verstehe, wie gesagt bei mir ist genau das Gegenteil der Fall, sobald ich die Gaming Modus aktiviere, kommt es zu zu starken Framedrops von zB. 50 bis unter 20 fps und noch dazu zu Mircorucklern.

      Verwende eine GTX 1070 aktuell.

      Vielleicht könnte noch der ein oder andere seine Erfahrung zu dem Thema mitteilen um einen Placebo-Effekt auszuschließen.