X-Plane11 macht mir keinen Spass

    • v11
    • und ich habe einstellungen um Menü gefunden die ich vorher nciht hatte. Aber ich habe gerade keine Zeit das nähger zu erleutern.
      Bin jetzt erstmal im urlaub

      Tschööö mit ö
      "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams
    • Hat denn niemand merkwürdige Wetterverhältnisse, wenn er aktuelle Wetterdaten von XP herunterlädt? ^^ Oder muss man hier auf ein Addon zurückgreifen, damit Windänderungen wieder richtig smooth werden? Früher bei FSX musste ich dafür extra FSUIPC verwenden.
    • Hallo Agi,

      ich glaube ich werde mal ein Video machen, wenn es wieder auftritt. Die Windrichtung schlackerte hin und her (mal 330°, 315°, 350°, usw.) in Sekundentakt. Das überforderte den A320 Autopiloten ziemlich. So ein empfindliches Verhalten ist mir nie untergekommen - daher bin ich verwundert, ob ein Fehler bei der Wettergenerierung liegt oder der A320 seine Macken hat.
    • Peekay schrieb:

      Ich möchte ich hier mal einklinken, da es irgendwie zum Thema "Flugverhalten bei Wind" zu tun hat :)

      Mit dem neuerworbenen JarDesign A320 bin ich heute eine Platzrunde geflogen und habe mich doch sehr über das unruhige Verhalten des Fliegers gewundert. Er schwankte stark nach links und rechts, oben und unten. Soetwas kannte ich zuvor nicht (ehemaliger FSX-Flieger mit diversen Airbus Addons).

      Allerdings habe ich beobachtet, dass die Windrichtung sich ständig in einem +-20° Radius änderte bei 4-5 knots. Ist das normal in XP11 wenn man mit realem Wetter fliegen möchte? Die Schwankungen waren ungewöhnlich hoch bei 4-5 Knotenwind.
      Man sollte wirklich neue Threads anfangen. Hier ging es ja erst einmal um Crosswind.

      XP 11 simuliert Windböen, und ich behaupte, es übertreibt dabei. Ich bin selbst dabei heraus zu finden, wo der Bock genau liegt. Sollen das Turbulenzen sein, Wind Shear, oder nur variable Windrichtungen? ist der Effekt zu stark simuliert, oder wird er zu stark aus dem Wetterdaten ausgelesen? Vorläufig verwende ich ein LUA-Skript, um die Daten zu begrenzen, die dabei beteiligt sein könnten. Ich bin damit halbwegs zufrieden.

      Siehe die Diskussion hier:

      forums.x-plane.org/index.php?/…rbulence/#comment-1178134

      Bitte hier nicht antworten, sondern entweder dort, oder in einem neuen Thread.