Nun brauche ich mal eine Multi Monitor Beratung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nun brauche ich mal eine Multi Monitor Beratung

      An die Hardwareprofis !!

      Ich brauche für mein Musik Studio etwas mehr Platz auf dem Bildschirm. Mein 27er ist zu klein für die vielen Fenster die ich da gleichzeitig aufhaben muss.
      Damit ich das Setup auch zum fliegen nutzen kann brauche ich 2 zusätzliche Monitore links und rechts neben dem großen. Mehr Platz als für 19 Zöller habe ich aber nicht. Ein normaler 19 Zöller passt auch gut zu der höhe des 27er 16/9.

      Erste Frage. Geht sowas überhaupt ? Kann ich links und rechts einen 1366/768er und in der mitte einen 1920/1080er ?

      Meine Grake wird dafür nicht gehen (GTX 770 2 GB) aber ich spiele eh mit dem Gedanken auf einen 1070 8GB umzubauen.
      Diese hat DVI/HDMI und 3 Displayports.

      Wie schliesse ich die 3 Monitore überhaupt an? Zu jedem einen Displayportkabel und dann per DVI Adapter ?

      Gibt es alternative Lösungen ?
      "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams
    • Hallo Aloatyp

      Ich habe selbst nur 2 Bildschirme und daher keine eigenen Erfahrungen auf dem Gebiet. Ich habe aber schon einiges darüber gelesen und mit einigen diskutiert.

      3 Bildschirme im Verbund und zusätzlich ein einzelner ist bei Nvidia und AMD möglich. Bei der Flexibilität der Konfiguration von vielen Bildschirmen ist AMD besser ausgestattet. Bei AMD gehen auch 4 nebeneinander oder 2 x 3 Bildschirme. Nvidia hat in der letzten Zeit aber auch aufgeholt. Bei verschieden grossen Bildschirmen müsste ich aber auch wieder nachforschen, was geht. Da gibt es schon Einschränkungen.

      An meiner GTX 660 kann ich beispielsweise einen Verbund über beide Bildschirme erstellen (gleiche Höhe aber nicht gleiche Breite). Da sie gleich hoch sind und gleich viele Pixel haben, ist das Bild auch schön durchgehend. Ich fliege aber nicht damit, da sonst der Bildschirmrand in der Bildmitte wäre. Ich mache immer zwei Sichtfenster.

      Mit deiner GTX 770 kannst du auch drei verbinden. Jetzt einmal von der Bildschirmauflösung abgesehen ist das kein Problem. Wenn du damit Fliegen willst, dürfte aber der grössere Speicher und die bessere Leistung einer neuen Grafikkarte schon nützlich sein.

      Die Grafikkarten haben meist mehrere Displayport-Anschlüsse, 1 oder 2 HDMI und 1 DVI-Anschluss. Die ersten 2 Bildschirme können die Grafikkarten an DVI oder HDMI mit dem entsprechenden Signal versorgen. Ab dem 3. Bildschirm müssen die Dysplayport-Anschlüsse verwendet werden. An Displayport kannst du so viele anhängen, wie Platz haben. Wenn du an Displayport einen anderen Bildschirm mit HDMI oder DVI anschliessen willst, brauchst du einen Adapter. Da die Grafikkarte nur 2 Signale Umwandelt, müssen ab dem 3. Bildschirm aktive Adapter verwendet werden. Es tönt etwas kompliziert, wenn man es das erste mal hört. Frag einfach wieder nach. Am einfachsten wäre es natürlich, wenn die neuen Bildschirme mit Displayport ausgestattet sind. Dann brauchst du keine Adapter.

      Einfach dass du darauf achtest: mini-Displayport ist nicht das selbe wie Displayport.

      Du könntest auch einmal mit René Kontakt aufnehmen. Er hat sich recht ausführlich informiert und sich Anfang Jahr eine Haupsicht mit 4 Monitoren nebeneinander an einer RX 480 aufgebaut.
      flightx.net/index.php?user/379-rene/#about
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget (Stand: 13.06.2017)
      Flight Simulator X - richtig einstellen und verstehen

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme 1920 x 1200 und 1600 x 1200, Windows 7 64-bit
    • Nun brauche ich mal eine Multi Monitor Beratung

      Kann mir auch gut vorstellen das sowas nicht geht. Den Mittel Monitor vertikal Pixeldichte 1080 und der Monitor daneben hat 780. ich weiß nicht wie ich das lösen könnte. Rein für das Studio könnte ich einen Touchscreen nehmen um das Mischpult zu steuern. Ich habe nur 50cm Platz links und rechts neben dem Hauptmonitor. Ich weiß nicht ob ich das vergrößert bekomme. Davon ab das die Dinger genau das doppelte kosten von 19er. Es wird wohl keine Grafikkarte geben wo man die Auflösung für jeden Monitor einzeln einstellen kann und dennoch die breite gemeinsam zu nutzen.

      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams
    • Doch, es geht. Die Frage ist mehr, ob die Einstellmöglichkeiten auch ausreichen um das Bild halbwegs verzerrungsfrei und ohne Versatz einzuteilen.

      Bei AMD sind seit 3 Jahren verschiedene Auflösungen machbar.
      golem.de/news/amd-catalyst-14-…yefinity-1405-106746.html
      Es scheint aber so, dass es nur einige vorgegebene Einstellungen gibt und nicht alles flexibel anpassbar ist. Dann gibt es noch Software wie fly Elise-ng mit denen man Verzerrungen korrigieren kann: fly.elise-ng.net/index.php/mi-display-pro-home
      Da wird man aber recht lange pröbeln müssen, bis man zu einem brauchbaren Resultat kommt.

      Willst du die seitlichen Monitore um 90 Grad gedreht aufstellen? 19 " würden dann eine ähnliche Höhe ergeben. Aber die Pixeldichte ist natürlich anders. Das wird einiges an Anpassungen nötig machen.

      Ich mache einmal einen ganz anderen Vorschlag. Kauf einen hochauflösenden, grossen Bildschirm und schiebe den alten 27"er etwas zur Seite. Bildschirme mit 4K-Auflösung (3840x2160 oder 3440x1440) und 34 bis 42" gibt es ab etwa 600.- in grosser Auswahl. Es wird als nicht bedeutend teurer als 2 alte Monitore mit Adaptern die dann schlechtere Bildqualität liefern. Als Cockpitsicht würde ich dann nur den 4K-Bildschirm verwenden und auf dem alten kannst du andere Fenster und Instrumente platzieren.
      geizhals.de/?cat=monlcd19wide&…t=&mail=&sort=p&bl1_id=30
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget (Stand: 13.06.2017)
      Flight Simulator X - richtig einstellen und verstehen

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme 1920 x 1200 und 1600 x 1200, Windows 7 64-bit
    • hey verwende einen 1920 24 zoll und 2x 19 zöller 1024 auflösung und beide hab ich mit einem aktiven adapter auf dp gehängt und der 24er ist auf hdmi! funkt tadellos! :)

      Windows 10 Pro CREATOR

      Intel 7 4790k 4,5
      Acer Full Hd Monitor und 2 Dell 19 Zoll als zusatz :)
      1x 1 TB - 1x ssd 500 gb Samsung
      MSI Armor Gtx 1070
      16Gb DDR3 ram
    • Martin Gut schrieb:

      Willst du die seitlichen Monitore um 90 Grad gedreht aufstellen? 19 " würden dann eine ähnliche Höhe ergeben. Aber die Pixeldichte ist natürlich anders. Das wird einiges an Anpassungen nötig machen.

      Ich mache einmal einen ganz anderen Vorschlag. Kauf einen hochauflösenden, grossen Bildschirm und schiebe den alten 27"er etwas zur Seite. Bildschirme mit 4K-Auflösung (3840x2160 oder 3440x1440) und 34 bis 42" gibt es ab etwa 600.- in grosser Auswahl. Es wird als nicht bedeutend teurer als 2 alte Monitore mit Adaptern die dann schlechtere Bildqualität liefern. Als Cockpitsicht würde ich dann nur den 4K-Bildschirm verwenden und auf dem alten kannst du andere Fenster und Instrumente platzieren.
      Naja. EIgentlich wollte ich 4/3 Monitore je 89.- von Asus kaufen. Daher schon etwas günstiger als 600 Euro, selbst mit Adapter.
      Aber war ja klar das der Plan nicht so einfach auszuführne ist.

      Wie gesat wenn es nur um das Studio ginge dann wäre es einfach. Entweder einen zweiten 27er dazu oder ein Touchsccreen für die Mischergeschichte.

      Wenn ich damit fliegen will ist es dann eben zum FMC oder anderes Gerät dahingeschoben.

      Aber links und rechts wäre cooler denn dann würde ich da die Fenster lins und rechts darstellen

      Eine AMD Karte möchte ich ungern nutzen
      "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams
    • Nun brauche ich mal eine Multi Monitor Beratung

      omsyndrom schrieb:

      hey verwende einen 1920 24 zoll und 2x 19 zöller 1024 auflösung und beide hab ich mit einem aktiven adapter auf dp gehängt und der 24er ist auf hdmi! funkt tadellos! :)
      Du hast Monitore mit verschiedener Auflösung an einer graka?
      Erkläre bitte mal genauer

      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams
    • Hallo Aloatyp

      Ich habe gerade noch etwas mit den Surroundmöglichkeiten meiner GTX 660 gepröbelt. Da die Bildhöhe und Bildschirmfrequenz bei beiden Bildschirmen gleich ist, geht es mit vollen Auflösungen problemlos. Ich habe dann einmal einen Bildschirm aus eine kleinere Auflösung gestellt und geschaut, was der Surround dazu meint. Die Einstellmöglichkeiten sind sehr bescheiden. Ich kann genau eine Auflösung wählen. Die Bildschirme werden einfach wieder auf die 1200 Pixel Bildhöhe eingestellt und so läuft es dann. Anpassen kann ich garnichts. Da ein Bildschirm breiter ist, wird das Bild auf diesem einfach etwas verzerrt dargestellt. Auch da lässt sich nichts einstellen.

      Auch wenn ich einen Bildschirm drehe wird der im Surround einfach wieder horizontal verwendet. Beim Ausschalten des Surround bleibt dann auch einmal ein Bildschirm dunkel und die Bildschirmauflösungen sind verstellt. Ich würde sagen: die Möglichkeiten von Nvidia-Surround sind bescheiden.

      Ich glaube nicht, dass du mit Nvidia und deiner gewünschten Bildschirmanordnung glücklich wirst.
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget (Stand: 13.06.2017)
      Flight Simulator X - richtig einstellen und verstehen

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme 1920 x 1200 und 1600 x 1200, Windows 7 64-bit

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Martin Gut ()

    • Alohatyp schrieb:

      omsyndrom schrieb:

      hey verwende einen 1920 24 zoll und 2x 19 zöller 1024 auflösung und beide hab ich mit einem aktiven adapter auf dp gehängt und der 24er ist auf hdmi! funkt tadellos! :)
      Du hast Monitore mit verschiedener Auflösung an einer graka?Erkläre bitte mal genauer

      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      hey kanns dir nicht genauer erklären! aber die 19er sind ältere monitore als mein 24er schick dir einfach ein foto! ok :)

      Windows 10 Pro CREATOR

      Intel 7 4790k 4,5
      Acer Full Hd Monitor und 2 Dell 19 Zoll als zusatz :)
      1x 1 TB - 1x ssd 500 gb Samsung
      MSI Armor Gtx 1070
      16Gb DDR3 ram
    • Alohatyp schrieb:

      omsyndrom schrieb:

      hey verwende einen 1920 24 zoll und 2x 19 zöller 1024 auflösung und beide hab ich mit einem aktiven adapter auf dp gehängt und der 24er ist auf hdmi! funkt tadellos! :)
      Du hast Monitore mit verschiedener Auflösung an einer graka?Erkläre bitte mal genauer

      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      Sodala hab jetzt Bilder gemacht! Schau her
      Bilder
      • monitor 2.jpg

        82,91 kB, 1.273×1.017, 22 mal angesehen
      • monitor 3.jpg

        85,8 kB, 1.266×1.013, 18 mal angesehen
      • monitor 1.jpg

        87,71 kB, 1.294×1.017, 17 mal angesehen

      Windows 10 Pro CREATOR

      Intel 7 4790k 4,5
      Acer Full Hd Monitor und 2 Dell 19 Zoll als zusatz :)
      1x 1 TB - 1x ssd 500 gb Samsung
      MSI Armor Gtx 1070
      16Gb DDR3 ram
    • Martin Gut schrieb:

      Und wie sieht das dann im Nvidia-Surround aus?
      Hi,

      das wird nur mit einem unbefriedigten Ergebnis funktionieren, da Du Dich an dem Monitor mit der geringsten Auflösung orientieren musst.

      Du kannst die Monitore, wie im Beitrag vorher konfigurieren und den FSX jeweils einen Bildschirm zuweisen.

      Nachteil, Du brauchst mehr Resourcen und es ist ein Gefummel bis es passt und ist unveränderbar-Schwenk zur Seite ist nicht drin.
      Gruß Stephan aus HG

      hal9000, Mitglied im FlightXPress Forum seit Jan 2008.

      Damit macht der FSX richtig Spass :D

      Mein youtube Kanal :flieger:
    • hal9000 schrieb:

      Du kannst die Monitore, wie im Beitrag vorher konfigurieren und den FSX jeweils einen Bildschirm zuweisen.

      Nachteil, Du brauchst mehr Resourcen und es ist ein Gefummel bis es passt und ist unveränderbar-Schwenk zur Seite ist nicht drin.
      Genau...dazu wäre schon meine nächste Frage gekommen.

      Ich dachte das ich unter FSX/P3D die beiden kleinen Monitore jeweils ein Aussenfenster links und rechts zuweisen könnte aber auf dem Hauptmonitor dann weiterhin im Cockpit herumschwenken (was ich ja muss da ich kein HC habe.
      Würde ich den Sim als Vollbild laufen lassen würde das ja gar nicht gehen.

      Im Fenstermodus läuft mein Sim nicht sonderlich gut (aber ich sollte das nochmal ausprobieren) und ich kann kein DSR nutzen. Alles derbe Nachteile über die ich nachdenken muss.

      Warscheinlich werde ich doch eher einen 24er daneben stellen (rechts passt da geradesoeben) um mein Studio mit dem fehlenden Platz zu versorgen und beim P3D auf DSR wechsel (andere Bootpartition) muss ich den Monitor dann abschalten/umkonfigrieren.
      Würde da ja gerne den FMC und andere Hilfsmittel hinschieben aber das wird warscheinlich auch nur im fenstermodus gehen oder wenn ich das Cockpit über beide Monitore ziehe. Dann habe ich auf dem Hauptmonitor aber nur die CPT Seite und das ECAM in der Mitte. Der Eindruck wäre warscheinlich etwas seltsam da der rechte Monitor leicht zur Seite versetzt steht.
      "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams
    • Alohatyp schrieb:

      Würde ich den Sim als Vollbild laufen lassen würde das ja gar nicht gehen.
      Natürlich geht das, Die ausgelösten Fenster gehen auch im Vollbildmodus.

      Du musst nur darauf achten, das der Hauptmonitor aktiv ist (Mit der Maus reinklicken) und dann kannst Du den Schwenken, und die seitlichen bleiben fest.
      Gruß Stephan aus HG

      hal9000, Mitglied im FlightXPress Forum seit Jan 2008.

      Damit macht der FSX richtig Spass :D

      Mein youtube Kanal :flieger:
    • Einzelne Sichten auf den Seiten hat den Vorteil, dass du dafür keinen Surround brauchst. Zu einem Bild verbinden muss du sie ja nur, wenn du die Ansicht über alle ziehen willst. Drei einzelne Bildschirme ist für die Grafikkarte kein Problem. Mit der Frontsicht zusammenpassen werden die seitlichen Sichten aber nicht wirklich gut.

      Der grosse Nachteil ist, dass Sichtfenster beim FSX brutal Leistung fressen. Wenn es schlecht läuft, kannst du bei drei Fenstern die FPS durch 3 teilen. Wenn du Glück hast, läuft es vielleicht mit den halben FPS wie bei einer Sicht.
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget (Stand: 13.06.2017)
      Flight Simulator X - richtig einstellen und verstehen

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme 1920 x 1200 und 1600 x 1200, Windows 7 64-bit
    • Ich nutze p3d
      Weiss aber nicht ob das einen Unterschied macht.

      Also man könnte die Seitenbildschirme je für die Aussicht links und rechts aus dem Cockpit nutzen und auf dem Hauptbildschirm dann herum schwenken.
      Auch wenn man nicht im Fenster Modus ist ? Kann ich mirgar nicht vorstellen. Aber wenns so ist...
      "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams
    • das sieht aber eher aus wie ein breites Bild über 3 Monitore gezogen.

      Wenn du schwenkst geht das Bild auf allen 3 mit. Oder nicht?
      "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams