3D-Gras für Flugplätze/Szenerien

    • alle Versionen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich habe nun zwei weitere Overlays fertig, Marl-Lohmühle und Arnsberg-Menden. Download findet sich hier.

      Falls jemand einen bestimmten Flugplatz/Flughafen mit dem Gras bestückt haben möchte kann er mir auch kurz bescheid geben, ich setze das dann zeitnah um. Ansonsten mache ich nach Lust und Laune weiter und konzentriere mich dabei wahrscheinlich erstmal auf NRW.
    • Na ja... die Streifen sind der Forest-Konfiguration geschuldet und lassen sich entfernen, wenn man jeweils die Quads in den for-files auf 2 umstellt - dann werden aber auch doppelt soviele Polygone verwendet und die leistung kann deutlich darunter leiden.

      Im Allgemeinen ergibt es aber so oder so das ideale Ergebnis, wenn die Grasfarben optimal an den Untergrund angepasst sind (eher minimal heller als zu dunkel), die Streifen fallen dann nicht so stark ins Gewicht und bei An- und Abflug wirkt der Übergang nahezu stufenlos und unmerklich, ohne optischen bruch.
    • Danke, Quads=2 ist viel besser! Ich hatte nur zum Test einen Default-Platz flächendeckend (quasi als Worst-Case) mit Gras bepflanzt und erst mal nicht auf die Farbanpassung geachtet (und die Strasse zum Platz gleich mit zugepflanzt). Ich wollte einfach mal wissen wie das aussieht und ob man damit etwas anstellen kann. Mit der doppelten Anzahl an Polygonen kann ich gut leben - immerhin ist auf so kleinen Grasplätzen in der Provinz das Gras schon das aufregendste. :)

      Rasenmäher_kaputt.jpg

      Ein paar Frames kostet es natürlich, wozu natürlich auch die Tatsache beiträgt dass bei mir jedes Grashälmchen in einem gewissen Radius auch noch einen Schatten wirft. :D
    • Ja... du hast das auch recht hoch aufgedreht - wenn du mit den FPS leben kannst, ist das auch okay so, wenn du die zusätzlichen Quads anzeigen lässt. Ich hatte das damals beim ersten testen mal auch auf leistung hin optimiert, da ich merkte, dass das Gras mit zu hoher Dichte stark auf die GPU schlagen kann, was meine damalige GTX 970 etwas überforderte und das problem mit den Streifen bei mittleren Autogen-Settings kaum negativ auffiel.

      Wegen der Farbanpassung: Für Standard-Plätze und deren Untergrund sind eigentlich auch passende Farben in der Library vorhanden. Die meisten Farben mit höheren Nummern im Namen sind Anpassungen für diverse Fotountergründe, für die Standardplätze sollten Nummern bis etwa 04 ganz gut passen. Letztlich ist das aber auch irgendwo Geschmackssache und auf deinen Screens sieht das schlecht jetzt nicht aus, was auch an den Szenerieschatten liegen kann, die ich immer aus habe aus leistungsgründen.
    • Ich glaube das gefällt mir richtig gut! Mit "Dry02" und ordentlich Höhe kann man sogar ganz brauchbar ganze Weizenfelder kurz vor der Ernte darstellen, was auf Fototapete ganz interessant wirkt. Nachdem ich testweise gleich mehrere Felder im Anflugbereich mit irgendetwas bepflanzt hatte, lag ich in dank der ländlichen Region immer noch über 50FPS, die Strafe scheint sich bei mir also in Grenzen zu halten. Na toll, nachdem ich in XP schon seit Wochen "Gott" spielen muss, damit ich eine nette Welt zum drin rumfliegen bekomme, werde ich jetzt also auch noch "Bauer" und zum Fliegen komme ich wahrscheinlich überhaupt nicht mehr. :D

      Brötchenacker.jpg
    • Ja... in etwa so hatte ich mir das mit den höheren Gräsern gedacht...

      Nochmal zur performance des Grases an sich: Die Darstellungsdistanz ist auf 1km begrenzt, danach wird es nicht mehr dargestellt, wobei es je nach Grashöhe schon früher zu klein ist um noch vernünftig sichtbar zu sein. Desweiteren kann man bei entfenrteren Feldern zum Flugplatz auch im WED einfach die Grasdichte reduzieren, wenn es leistungseinbußen gibt. Das ist meist aber nur bei weitläufigem Anpflanzen notwendig, schadet aber auch nicht bei sämtlichen feldern, die man nicht aus der Nähe sieht, da Leistung in XP ein wirklich kostbares gut ist.
    • Kann ich bestätigen, bei der kommenden EDDK Szenerie habe ich fast den kompletten Airport mit 3D Gras belegt, zuerst mit 1.0 Dichte - Resultat 100% GPU Auslastung. Man muß schon wirklich hier und da tricksen um einen guten Kompromiss aus Performance und Optik zu bekommen.

      Aber ich finde dein 3D Gras wirklich klasse FlyAgi, toll das du das für die Community anbietest.
      colonia-va.de / Die Kölner VFR und IFR VA
    • Ich habe nun die Library mal aktualisiert und die Gebüsche, die zum Beispiel in EDXE zu sehen sind integriert, ebenso die Sonnenblumen und Weinstöcke aus Lindau. Die eine oder andere neue Grasfarbe ist auch dazugekommen.

      Download - FlyAgi.de

      So ganz allgemein für Szeneriedesigner, die die Vegetation in einer Szenerie mitliefern wollen habe ich nun außerdem eine Integrations-Library erstellt, ähnlich der OpenSceneryX Placeholder-Library, nur eben ohne Platzhalter und mit dem kompletten Inhalt. Den Link dazu gibt es bis auf weiteres (muss dazu noch ein wenig die Website um Infos erweitern, die Nutzung ist an keine bedingungen meinerseits geknüpft) auf Anfrage.
    • sieht dadurch sehr stimmig und realistisch aus. Das letzte Bild kann man sich ausdrucken und an die Wand hängen. Dann würden alle fragen, wo man das Foto
      aufgenommen hat. Zumindest müsste man schon sehr genau hinschauen.
      I5 8600k @ 4.9 / 16 GB DDR4 3000 / GTX 1070