Brauche Hilfe zum Jetliner 146 bzw. PMDG B737NGX

    • FSX
    • Brauche Hilfe zum Jetliner 146 bzw. PMDG B737NGX

      Hallo zusammen,
      nachdem ich mich nun schon einige Monate mit dem FSX beschäftige und er bei mir immerhin recht stabil läuft, entschied ich mich nun zum Kauf einer Jetliners 146 inkl. dem FMC Paket.

      Nun muss ich erwähnen, dass ich im Bereich FMC ein absoluter Anfänger bin und momentan etwas verzweifelt bin :(

      Nach dem Installieren des Fliegers druckte ich mir voller Begeisterung erst einmal die Anleitung aus bei der recht übersichtlich das Cockpit erklärt wird und danach eine Einweisung zum ersten Flug führt, welcher allerdings ohne den FMC stattfindet.
      Natürlich dachte ich erst einmal einen einfachen Flug mit meinem neuen Schmuckstück zu unternehmen, wo meine Euphorie bedingt durch fehlende Erklärungen schnell gebremst wurde.

      Nachdem ich mit großer Mühe den Anweisungen gefolgt bin , fangen die ersten Probleme beim rückwärts fahren schon an, geschweige denn bis zur Startbahn zu kommen.
      Es geht hier um einen simulierten Flug von Brüssel nach Manchester .
      Starten und von der Landebahn abheben, schaffe ich irgendwie und das war es dann auch mit einem Flug ins Nirwana :ka:

      Was auch noch zu sagen wäre, dass ich ein wenig mit dem FMC herumgetüftelt habe und hier zum Beispielsflug auch diese Strecke vorprogrammiert wurde.
      Es gibt auch eine Option das Flugzeug mit einem Klick zu konfigurieren, was mir ein wenig hilft.
      Trotzdem weiß ich nicht mit dem Autopiloten umzugehen etc.

      Auch hier stehe ich vor einem Rätsel und komme nicht weiter.

      Aus reiner Verzweiflung durchsuchte ich dann das YT nach möglichen Tutorials, wo es leider nur recht kurze Clips gibt und nicht allzu viel erklärt wird.

      Da ich auch auf dieses Forum gestoßen bin , liegt meine Hoffnung darin, dass ich hier evtl etwas Hilfe bekomme.
      Vielleicht hat ja jemand so etwas wie eine Kurzanleitung für Doofe, oder gibt es eine bearbeitete Bedienungsanleitung wo man zumindest für diesen Testflug den FMC nutzen kann ?

      LG von Wolle 62

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wolle62 ()

    • "Der echte 146-200 war von Werk aus nicht mit einem FMC ausgestattet, aber wir dachten uns, Sie würden Gefallen finden an der Abwechslung mit FMC zu fliegen"
      Das wichtigste sollte wohl damit auch möglich sein.
      FMC ist in den Flugzeugen sehr unterschiedlich zu bedienen, da komme ich auch manchmal "ins schleudern" von Boeing zu EMB zB
      Ich denke, es fehlt (logischwerweise) noch einiges an Grundlagen bei Betrieb und Navigation der Flieger und dieses jetzt speziell.
      Willkommen im Forum und Hilfe gibts garantiert :thumbsup:
    • Ich habe es mir ein wenig einfacher Vorgestellt und dachte es könnte folgendermaßen laufen;

      Vielleicht könnte ich (als Anfänger) erst einmal die one Klick Konfiguration starten und mich direkt zur entsprechenden Startbahn begeben.
      Dort angekommen den gespeicherten Flugplan laden und starten, wo ich dann aber nicht weiß wie der AP bedient wird.
      Natürlich reicht es nicht ihn einzuschalten und darauf zu warten bis ich sanft in Manchester lande.
      Mir geht es darum, was muss ich wann aktivieren bzw. deaktivieren?
      Was muss ich vor dem Landen beachten usw.

      Zuletzt muss ich mich dazu outen, dass ich mir vor 2 Jahren den PMDG 737 inkl dem Buch von Tim Rommen kaufte und meine Versuche ab der Seite der Enkonfiguration scheiterte.
      Auch mein damaliger Rechner ging in die Knie, wonach ich fast 2 Jahre pausierte.
      Auch hierzu habe ich mir die tollen Videos heruntergeladen , aber noch nicht versucht es nachzusimulieren.
      Ich dachte erst an einen einfachen Weg wie erstmal mit dem kleinen Jetliner einzusteigen und mich später eben mit der 737 zu beschäftigen.

      Falls es zutrifft ,dass es vielleicht keinen mit der 146-200 zu arbeiten und meine Zeit vergeude muss ich eben in den sauren Apfel beißen und mich mit der 737 auseinander setzen.

      Trotzdem seid ihr hier meine letzte Hoffnung mich so langsam in eine vernünftige virtuelle Fliegerei einzuleben.

      LG
    • Wolle62 schrieb:


      Falls es zutrifft ,dass es vielleicht keinen mit der 146-200 zu arbeiten und meine Zeit vergeude muss ich eben in den sauren Apfel beißen und mich mit der 737 auseinander setzen.

      Trotzdem seid ihr hier meine letzte Hoffnung mich so langsam in eine vernünftige virtuelle Fliegerei einzuleben.

      LG
      Das hort sich ja schon fast danach an, als ob du dich selber dazu zwingen muesstest. Es soll einem doch Spass machen neue Maschinen zu erlernen.
      Ich kenne die 146 nicht, da ich sie selber nicht habe, aber bezueglich der 737, gibt es hier einige Leute, die das Ding in- und auswendig kennen und dir dabei auch sicherlich gerne helfen, diese zu erlernen. Und die 737 ist ein tolles Flugzeug, wenn man weiss, was man genau tun muss (ist irgendwie klar lol)
    • Die Avro Familie ist schon ein schönes Flugzeug, allerdings fliege ich mit der von Quality Wings. Die dortige Umsetzung macht durchaus Spaß und biete auch eine gute Systemtiefe für das mittlere Preissegment. Das wird dir nicht viel helfen, aber auch deine Maschine bringen wir zum Fliegen.
    • Hallo LN-Not,

      natürlich geht es bei mir nicht um Leben und Tod wegen eines simulierten Flugzeuges.
      Ich bin nicht mehr der Jüngste , stehe beruflich fest im Leben, hab eine liebe Freundin und meine größte Leidenschaft ist die Musik, wobei ich früher als Leher in einer Yamaha Musik Schule tätig war und es seit über 40 Jahren mein größtes Hobby ist.
      Der FSX ist für mich nur ein Ausgleich, wo es mir aber mit den Übungsflügen langweilig wurde und ich den großen Traum vom Fliegen seit meiner Kindheit verfolge.

      Um es nochmal kurz zu beschreiben möchte ich mich lediglich mit einem FMC Flieger beschäftigen, ihn später fliegen und Spaß haben.

      LG
    • Hallo Wolle,

      mein Rat wäre : Schau dir das Manual an bzw. die Startprozeduren für Cold + Dark im Internet an. Dann mach jeweils ein Foto vom Cockpit , mit allen Knöpfen die du bedienen musst. Diese nummerierst du durch von 1 - meinetwegen 30 einschließlich Grundeinstellung FMC.Diese 30 Schritte übst du, bis die Triebwerke starten und du bereit bist zum rollen. Dann kommt die Routine und du wirst dich wundern wie schnell du ein Gefühl bekommst, was die maschine ausmacht.
      Lass dich nicht beirren von Gewichten, Klappeneinstellungen, und sonstigen defizilen Einstellungen des Fliegers ( die sind zwar in der Realität wichtig, aber nicht im FSX, und das kannst du immer noch verfeinern ) viele hier geben wohlgemeinte Tips für`s richtige fliegen, was aber dich zusehr verwirrt. Wie gesagt , ein perfekter Pilot kannst du immer noch werden, sonst verlierst du den Spass an der Sache.
      Hier ein Bild von der BAE 146 zum starten der Triebwerke und als Anschauung wie ich das erlernt habe. besser wäre du würdest mit der PMDG 737NGX beginnen, da ich hier eine Kurzanleitung habe, nach welcher du innerhalb kürzester Zeit das Flugzeug mit kleinem Flugplan im FMC von A nach B bewegen kannst.

      Overhead Start 001 beu.jpg
      Dateien
    • Hallo ihr Lieben,
      erst einmal ein ganz dickes Dankeschön für eure Anregungen und die Bereitschaft mir zu helfen :)
      Mittlerweile habe ich ein wenig nachgedacht, dass es mit meiner 737 wohl der bessere Weg ist, wo ich mich nun Schritt für Schritt in die Materie einarbeite.

      Unabhängig davon habe ich allerdings seit heute ein ganz neues Problem mit meinem Windoof 8.1, welches gestern ein Update machte und ich heute den Rechner nur im abgesichterten Modus wieder zum Laufen bekam.
      Obwohl scheinbar keine Daten verloren gehen sollten, sind meine Programme komplett verschwunden :(

      Momentan installiere ich mir den FSX inkl den Service Packs, die Autocore und einige Erweiterungen komplett neu und könnte nur noch k..zen.

      Hinzu kommt, dass mir die Zeit aufgrund anderer Dinge heute ein wenig davon läuft.

      Wie gesagt werde ich eure Tipps beherzigen und mich wie es meine Zeit heute oder morgen erlaubt mal hier reinbasteln (vorausgesetzt der FSX lässt sich ohne Mucken installieren).

      LG, Wolle
    • Hallo Kato,
      danke für deinen Kommentar, den ich mir gerade in Ruhe durchgelesen habe.
      Wie vorhin erwähnt quäle ich mich gerade mit dem Windows herum und versuche gleich alles neu zu installieren.
      Ich werde dann besser meine 737 installieren und würde mich über deine Kurzbeschreibung natürlich freuen.

      Ps, mein momentanes Problem ist, dass ich nach einem Update von Win 8.1 gestern große Probleme hatte.
      Wie schon eben beschrieben versuche ich seit Stunden den FSX wieder ohne Erfolg aufzuspielen und werde kurz vor dem Abschluss mit einer dicken Fehhlermeldung begrüßt, wo alles rückgängig gemacht wird.

      Momentan versuche ich auf Win 10 upzugraden und hoffe es funzt kostenlos.
      Leider warte ich nun schon gefühlte 5 Stunden und es ist immerhin bei 99 %.

      Sobald es läuft melde ich mich hier wieder.

      LG, Wolle
    • Guten Morgen Kato,

      du hattest von einer Kurzanleitung für einen einfachen Flug mit der PMDG 737 gesprochen und ich dachte du stellst sie mir zur Verfügung.
      Würde mich über eine Antwort sehr freuen.

      @ alle Anderen,
      habe wie beschrieben meinen FSX mit der 737 am Start und würde mich hier ebenfalls über eure Unterstützung freuen.

      Weiterhin habe ich mir die komplette Tutorial Reihe (über 30 Videos) aus YT heruntergeladen und werde damit sicher später arbeiten.
      Es gibt auch andere Videos, wo es oft viel zu schnell erklärt wird und mich ein wenig durcheinander bringt.


      LG von Wolle, der auf ein wenig Hilfe hofft
    • Hallo Kato,

      vielen Dank für die Kurzanleitung, die ich in den nächsten Tagen mal ausprobieren werde.:)

      @ Frank , auch dir ein Dankeschön für den Hinweis zum englischen Tutorial, den ich ebenfalls im Visier habe .

      LG von Wolle, der leider heute nicht dazu kommt