Flight Factor A320 Ultra

    • v11
    • mal gespannt wie lange das noch dauert :kaffe:
      Gruß Robert
      --------------------------------------------------
      Betriebssystem Win 10 Professional,
      Intel Core i7-4790K [email=CPU@4,00GHz]CPU @ 4,00GHz[/email]
      Nvidia Geforce Zotac GTX1080 8Gb.
      DDR3 1866 red Crosair Vengeance 32Gb.
      Board MSI Z97-GD65
      :gamer: :gamer3: :neo: :germany:
    • Naja eine Systemtiefe wie beim FlightSimLaps sehe ich da jetzt nicht, obwohl einige behaupten, dieser Airbus sei der würdige Kontrahent im Xplane. Bin gespannt, ob er zumindest alle Normal Procedures beherrschen wird. Wirkt eher wie ein nettes Update zum JarDesign. Ich hoffe ich werde mich irren.
    • ...das Video läuft so schnell ab, dass man gar nicht richtig mitkriegt, was alles gemacht wird. Wo stammt es überhaupt her ? Die Maschine ist doch noch gar nicht gelauncht.
      Na vielleicht ist sie ja derart grossartig, dass es selbst dem F/O die Sprache verschlagen hat. Den hört man jedenfalls nicht. Da lob ich mir meine JD320
    • Neu

      mir ist schleierhaft warum die so einen Hype um ihre Entwicklung veranstalten. Ist das eine vielleicht eine neue Marketingmasche, um die Leute heiss zu machen? Ist es nicht selbstverständlich, dass ich Fehler beseitige, bevor ich ein Produkt release? Man stelle sich vor, VW entwickelt ein neues Auto und die berichten jede Woche, welche Fehler sie gerade beheben...
    • Neu

      Oder FSL im Zusammenhang mit deren MCDU Fehlern und P3D v4 release :lols:
      System:
      P3D V4.0 // XPlane 11

      i7 6700K @ 4.5 GHz // MSI z170A M5 Motherboard // RAM GeIL 16 GB 3000 Mhz DDR4 // EVGA GTX 1070 FTW ACX3.0 8 GB OC 1930Mhz // Corsair H110i liquid cooler // 2x SSD 500 GB Samsung EVO 850 // 1 TB Seagate Baracuda // Corsair 780 full tower white // 2x 40 inch Samsung LED Smart 3D TV // 1x BENQ 23 inch LED Monitor
    • Neu

      Christian1 schrieb:

      mir ist schleierhaft warum die so einen Hype um ihre Entwicklung veranstalten. Ist das eine vielleicht eine neue Marketingmasche, um die Leute heiss zu machen? Ist es nicht selbstverständlich, dass ich Fehler beseitige, bevor ich ein Produkt release? Man stelle sich vor, VW entwickelt ein neues Auto und die berichten jede Woche, welche Fehler sie gerade beheben...
      Ich verstehe dein "Problem" gerade nicht.

      Es wird überhaupt kein gezielter Hype produziert. Es besteht lediglich ein Thread, innerhalb dessen sich die Benutzer vor allem selber hochschaukeln. In den Letzten Wochen haben sich die Leute dort darüber echauffiert, dass der blaugrau-Ton der Cockpit-Amaturen nicht ganz deren Erwartungen entspricht, und dass man doch bitte auf sowas achten möge ;) Bis gestern dann von Entwickler bestätigt wurden, dass in der Zwischenzeit sowieso wieder zahlreiche Kleinigkeiten im Cockpit neujustiert wurden.

      Sagt der Entwickler nichts, beschweren sich alle über den mangelnden Informationsfluss. Lässt er alle paar Tage / Wochen mal ein paar Informationen zur Entwicklung verlauten, veranstaltet er unnötigen Hype... Was denn nun?
    • Neu

      aha, mir war nicht klar, dass der jeweilige Entwicklungsstand mit potenziellen Usern kommuniziert wird ,und die sich dann dazu äussern können. Also eine Art Testmarketing. Das is absolut ok. War nur verwirrt wie die Probanden ausgesucht werden, denn mich als JD320 user fragen Sie nicht. Muss man dazu auf deren website gehen?
      Interessant vielleicht auch folgendes: Meines Wissens ist dies der erste Fall, in dem auf der xp Platform ein bereits existierender Payware Flieger von einem anderen Entwickler angegriffen wird. Was wird JD jetzt tun?
    • Neu

      Christian1 schrieb:

      Was wird JD jetzt tun?
      Wenn der FF A320 was taugt, wird der A320 von JD wohl in der Bedeutungslosigkeit versinken. Man erinnere sich an das FSX-Produkt von Wilco "Airbus Series Evolution". Kann mir gar nicht vorstellen, dass das Produkt neben dem aeroSOFT-Bus und erst recht neben dem FSL A320 gegenwärtig überhaupt noch verkauft wird (obwohl es noch für einen Appel und ein Ei zu haben ist) ...

      Grüße,
      Gerson
      Mitglied im FlightX [Press] Forum seit 26.11.2000.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von cfg278 ()

    • Neu

      Christian1 schrieb:

      aha, mir war nicht klar, dass der jeweilige Entwicklungsstand mit potenziellen Usern kommuniziert wird ,und die sich dann dazu äussern können. Also eine Art Testmarketing. Das is absolut ok. War nur verwirrt wie die Probanden ausgesucht werden, denn mich als JD320 user fragen Sie nicht. Muss man dazu auf deren website gehen?
      Interessant vielleicht auch folgendes: Meines Wissens ist dies der erste Fall, in dem auf der xp Platform ein bereits existierender Payware Flieger von einem anderen Entwickler angegriffen wird. Was wird JD jetzt tun?
      Sie erhalten irgendwelches Feedback, was sicherlich nett ist. Dennoch sind sie schon lange in Beta und pre-release stage. Open beta soll in Kürze commenced werden. Daher denke ich kann man dann mehr sagen. Ich denke nicht, das JD bei der angepriesenen Komplexität, sollte sie auch so sich widerspiegeln, irgendwas dagegen zu setzen hat.
      System:
      P3D V4.0 // XPlane 11

      i7 6700K @ 4.5 GHz // MSI z170A M5 Motherboard // RAM GeIL 16 GB 3000 Mhz DDR4 // EVGA GTX 1070 FTW ACX3.0 8 GB OC 1930Mhz // Corsair H110i liquid cooler // 2x SSD 500 GB Samsung EVO 850 // 1 TB Seagate Baracuda // Corsair 780 full tower white // 2x 40 inch Samsung LED Smart 3D TV // 1x BENQ 23 inch LED Monitor
    • Neu

      Ich behaupte einfach mal, dass der FF A320 eines der wichtigstens Add-Ons der X-Plane-Geschichte wird. Der Simulator muss einfach weg von seinem Image als kleiner Simulator-Underdog und braucht ein echtes standout-Add-On für einen wichtigen und gefragten Airliner wie den A320. Und zwar exklusiv, und ganz bewusst ohne P3D-Unterstützung. Nur so bekommt der Simulator die Bedeutung, die ihm zusteht.
    • Neu

      es fehlt einfach eine sehr gute Umsetzung eines A320 in X-Plane. Es hat auch ewig gedauert bis es im FSX / P3D einen guten Airbus (FSlabs) gab.
      Das scheint doch schwieriger zu sein, als z.B. eine Boeing zu entwickeln.

      Ein solches Addon könnte sicher helfen immer noch vorhandene Vorurteile abzubauen, X-Plane wäre mehr was für GA Flieger etc.
      Aber wer schon die FF757, FF767, Rotate MD 80, IXEG usw. kennt, der sieht X-Plane als gleichwertige Alternative zu anderen Sims.
      I5 3570 @ 4.2 / 24 GB DDR3 1600 / GTX 1070
    • Neu

      Lothar.S schrieb:

      Aber wer schon die FF757, FF767, Rotate MD 80, IXEG usw. kennt, der sieht X-Plane als gleichwertige Alternative zu anderen Sims.
      Das mögen alles tolle Add-Ons sein, aber wenn man ganz ehrlich ist, werden mit all diesen Last Gen Typen genau nicht die Bedürfnisse sehr, sehr vieler Simmer erfüllt. A320 und B737NGX sind einfach die aktuell wichtigsten und am weitesten verbreiteten Airliner. Viele wollen genau diese Typen und keine anderen, und zwar in erstklassiger Umsetzung - weil eben vor allem diese Modelle auf den globalen Flughäfen im Jahr 2017 vorherrschend sind. Mit der Lufthansa-Bobby zwischen Düsseldorf, Frankfurt und Hamburg hin- und herzufliegen, weckt schöne nostalgische Erinnerungen, entspricht aber einfach nicht mehr den realen Gegebenheiten. Der JD A320 und Zibos gemoddete 737 sind zwei Klassen unter FSLabs- und PMDG-Niveau. Das kann einfach nicht sein und daran lässt sich auch nichts schönreden.

      Und deswegen ist dieser Airbus auch so unheimlich wichtig.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Patrick228 ()