First Steps, Tutorials oder "wie lerne ich fliegen", mein (Zweit-)Einstieg in XP11

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • First Steps, Tutorials oder "wie lerne ich fliegen", mein (Zweit-)Einstieg in XP11

      Hallo!

      Kurz zu meinen bisherigen Erfahrungen mit Flugsimulatoren (denn die sind recht knapp): Habe mir irgendwann vor einer halben Ewigkeit mal FSX Deluxe Edition zugelegt, hab da die Flugschule gemacht (nicht komplett allerdings), ein paar Flüge gemacht (der Assistent lässt einen ja Start und Ziel einstellen und dann hab ich einfach das gemacht, was die Flugkontrolle mir gesagt hat), das Flugzeug stand eigentlich immer flugbereit auf der Startbahn und Flugplan etc. hab ich nicht genutzt, bin eigentlich hauptsächlich mit einem Learjet oder einer 737 herumgeflogen. Eher wild und chaotisch. Keine Addons, keine Plugins... das Spiel war immer Standard und irgendwann - mit neuerer Hardware - lief es immer schlimmer und stürzte laufend ab.

      Das war's dann auch schon ;)
      Vor zwei Wochen hab ich mir dann X Plane 11 geholt und auch dort erst mal die (sehr kurze) Flugschule gemacht. Die Übungen ein paar Mal wiederholt, bis ich überall eine Wertung von >90 hatte. Danach wird man ja eher alleine gelassen. Und jetzt wollte ich es richtig!
      Bei YouTube bin ich dann auf diverse Tutorials von Zap2Play gestoßen, die fand ich schon ganz gut. Zuletzt habe ich damit anhand des Tutorials die Standard-737-800 mit einem selbsterstellen Flugplan ohne Flugkontrolle von EDDM nach EDDH geflogen und mit ILS gelandet. Da war ich schon äußerst zufrieden! Aber danach stand ich wieder alleine da, versuchte einen Flugplan zu erstellen (mittels Online Flight Planner und den Charts von VatSim Germany) um EDDT nach EDDM bzw. nach EDDH zu fliegen, checkte nachher gar nix mehr (wie die Charts zu lesen sind, Transitions, Approaches, SIDs und STARs und wie das FMC funktioniert, warum bei den LEGs plötzlich kein FL und Geschwindigkeitsangaben mehr stehen) und irgendwie will die Flugkontrolle mich auch immer anders fliegen lassen als es der Flugplan hergibt.
      Jetzt denke ich, dass ich es nochmal mit dem bereits gemachten Tutorial von EDDM nach EDDH versuche und damit nur Details ändere, wie z.B. andere Runway oder Anflugrichtung und immer wieder EDDM -> EDDH zu fliegen bis ich es im Schlaf kann - sofern da nicht irgendwann die Motivation im Eimer ist.

      Naja... was denkt ihr denn? Gibt's einen Leitfaden, wie man beginnen sollte? Oder hab ich sogar schon vieles oder immerhin ein wenig richtig gemacht und muss jetzt nur anders weitermachen? Manchmal sieht es für mich in diversen Foren zu dem Thema so aus, als würden alle Flightsim-Spieler schon seit 20 Jahren nix anderes machen und zwischen denen und mir gäbe es sonst kaum welche ;)
      Deswegen war ich bisher eher stiller Mitleser gewesen.

      Würde mir über ein paar Tipps und Anregungen freuen. Vielleicht würde ich auch mal ein Thema aufmachen, in dem ich detailliert nochmal die Fragen zu meinen oben beschriebenen Problemen stelle (sofern das ok wäre).
      X Plane 11 PC: AMD Ryzen 1600X @ 3,9 Ghz, 16 GB DDR4-3200, AMD RX Vega 56 8GB HBM2, 32" WQHD 1440p VA, Thrustmaster T.Flight Hotas X, Windows 10
    • Willkommen themanneken

      Das ist doch schon ein guter Einstieg. Flugsimulation ist ein sehr vielfältiges Hobby, so dass es hier nicht einfach ein Richtig oder falsches Vorgehen gibt. Die Frage ist, was dich interessiert und was dir Spass macht. Die einen fliegen gerne Linienflüge und möchten die Instrumente möglichst realistisch bedienen können. Andere fliegen lieber mit einem kleinen Flieger durch eine schöne Gegend und geniessen die Wetterstimmungen. Ich nehme den Flugsimulator manchmal auch zum üben von Kunstflugfiguren für meine Modellflieger. Wenn es dir gefällt, kannst du auch mit einem Segelflugzeug oder einem Heli üben. Für die einen ist es ein Hobby um gelegentlich eine gemütliche Runde zu drehen und andere bauen seit Jahren an einem Homecockpit.

      Probier verschiedenes aus. Mit der Zeit merkst du dann schon was dir gefällt und dich interessiert. So wird sich das mit der Zeit entwickeln. Für Fragen ist das Forum da. Es findet sich meist irgend jemand, der sich auskennt.
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget (Stand: 26.05.2018)
      Flight Simulator X - richtig einstellen und verstehen (Stand: 10.10.2017)

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme, W 7 64-bit
    • Hallo!

      Ich gehöre dann wohl eher zur ersten Kategorie, IFR bzw. Linienflüge mach ich am liebsten. Das Problem was ich hab: wenn ich will, dass es funktioniert, muss ich quasi nach Anleitung vorgehen... beim Ausprobieren kommt es zurzeit nicht mal zum Abheben. Die bisherigen Tutorials, die ich gesehen habe, waren schon mal eine coole Hilfe, aber man muss üben, üben, üben. Logisch, ja, aber was hilft einem dabei außer expliziten Nachfragen in Foren? Gibt's weitere empfehlenswerte Tutorials oder Anleitungen? XP11 ist jetzt zwar noch recht neu, aber vielleicht lassen sich manche Sachen ja von XP10 oder FSX übertragen, gerade was die Funktion des Flugzeugs und der Navigationsgeräte betrifft.
      X Plane 11 PC: AMD Ryzen 1600X @ 3,9 Ghz, 16 GB DDR4-3200, AMD RX Vega 56 8GB HBM2, 32" WQHD 1440p VA, Thrustmaster T.Flight Hotas X, Windows 10
    • Du kannst dich auch nach richtiger Pilotenliteratur umsehen, zB. für die Privatpilotenlizenz PPL oder Flugzeughandbücher. Dann lernst du, wie die Geräte und Techniken richtig funktionieren. Es ist dann natürlich nicht zugeschnitten auf das, was im Flusi davon umgesetzt wurde und wie das dann dort zu bedienen ist. Für Einsteiger kann das natürlich auch zu langwierig sein. Etwas solches einmal grob anzusehen und einiges herauspicken ist aber auf jeden Fall interessant.

      Zum Thema Aerodynamik habe ich hier gute Artikel gefunden: mbsroegner.bizland.com/FLUGWISSEN-Rev01.html
      (nicht unbedingt was man zum Bedienen eines Linienflugzeugs brauch, aber doch sehr viel interessantes)
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget (Stand: 26.05.2018)
      Flight Simulator X - richtig einstellen und verstehen (Stand: 10.10.2017)

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme, W 7 64-bit
    • Naja das klingt dann auch schon ziemlich trocken und theoretisch und ich hatte nicht vor, einen Flugschein zu machen ;)

      Aber ich hab in diesem Unterforum (wer auch immer meinen Thread verschoben hat, danke) noch ein paar Hilfen gefunden, die ich als nächstes Mal ausprobiere.
      X Plane 11 PC: AMD Ryzen 1600X @ 3,9 Ghz, 16 GB DDR4-3200, AMD RX Vega 56 8GB HBM2, 32" WQHD 1440p VA, Thrustmaster T.Flight Hotas X, Windows 10
    • Meist ist es der Moderator Frank der hier wieder Ordnung ins System bringt wenn etwas am falschen Ort ist oder ein Thema mehrfach geöffnet wird.

      Da ich nicht so der Langstreckenflieger bin, überlasse ich es anderen hier noch Literaturvorschläge zu machen.
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget (Stand: 26.05.2018)
      Flight Simulator X - richtig einstellen und verstehen (Stand: 10.10.2017)

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme, W 7 64-bit
    • Neu

      Länger ist's her, Probleme die gleichen, deshalb mache ich hier mal weiter und hoffe auf eure Hilfe:

      Ich hatte jetzt rund 1 Jahr Pause mit XP11, da es einfach nicht sein sollte. Nun hab ich mir mal wieder einen Ruck gegeben, stehe jedoch vor den gleichen Problemen wie vor einem Jahr.

      Grundsätzlich kann ich Tutorials auf YouTube nachfliegen - meistens. Solange mein AIRAC Cycle mit dem des Videoerstellers übereinstimmt, kann ich die entsprechenden Flugpläne ins FMC eingeben und mein Autopilot fliegt mich von Start- zum Zielflughafen. Sobald ich eigene Flugpläne erstellen will, ist es vorbei. Kurz ein Beispiel (anhand der Standard-737-800):

      Ich wollte von EDDP nach EDDT fliegen. Ich habe bei onlineflightplanner.org Start und Ziel eingeben zum passenden AIRAC meines FMS und bekomme folgendes ausgespuckt:
      Airways: EDDP SID RUDAK STAR EDDT
      Gebe ich die Daten in FLP ein, ist das ja soweit schon mal okay. Ebenso gebe ich unter DEP die Startbahn ein, dann wird sogar der Abflug über die Waypoints zu RUDAK eingestellt - zu sehen bei LEGS. Unter ARR will ich dann die Ankunft am Zielflughafen festlegen, aber egal, was ich eingebe - STAR, TRANS, Runway - im Anschluss wird die Route zerstückelt und unter LEGS habe DISCONTINUITY.

      Bei SimBrief.com habe ich aus diesem Grund ebenfalls versucht, einen Flugplan erstellen zu lassen. Da kann ich allerdings nur AIRAC 1703 auswählen, neuere gibt's bei Navigraph. Aber ob das die Lösung ist und bei mir nicht was ganz anderes falsch läuft? Jedenfalls habe ich trotzdem mal geguckt und dort bekommen ich RUDA1R RUDAK RUDA5V raus. Also zumindest mit Angabe von SID und STAR - ändert aber am Ergebnis auch nichts. Ich kann die zwar im FMC auswählen, aber das endet auch wieder nur in DISCONTINUITYs.

      Ich habe mir auch Charts zur Hilfe geholt, um den - meiner Meinung nach - passenden Anflug auszuwählen. Das FMC ist jedoch immer anderer Meinung. Oder mein Flugplan passt nicht,keine Ahnung.

      Dass es in seltenen Fällen doch mal passt, wundert mich dann. Zum Beispiel bin ich zuvor von ETNL nach EDDP geflogen. Auch hierzu hab ich mir einen Flugplan erstellen lassen, die Daten im FMC eingetragen und eine einwandfreie Route von der Startbahn bis zur Landebahn bekommen, sogar der ILS Approach hat geklappt. Da frage ich mich: ist das pures Glück oder wo ist mein Fehler?

      Mit der Flugsicherung zu fliegen, geht natürlich auch. Nur sagt die irgendwann "release own navigation" und irgendwann bin ich auf dem Weg von Hamburg nach Berlin im polnischen Luftraum...

      Ich habe jetzt so viel probiert und versucht und dabei wahrscheinlich falsch gemacht, dass ich nicht weiß, wie ich aus dem Schlamassel wieder rauskomme.
      X Plane 11 PC: AMD Ryzen 1600X @ 3,9 Ghz, 16 GB DDR4-3200, AMD RX Vega 56 8GB HBM2, 32" WQHD 1440p VA, Thrustmaster T.Flight Hotas X, Windows 10