JARDesign A320 v3

    • v11

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • JARDesign A320 v3

      Hallo,

      Kurze Frage wie macht sich der aktuelle Jar A320 v3 fuer XPL 11 in Sachen Systemtiefe?

      Besitze zwar die Version für den 10er aber mag da kein Geld reinstecken zum testen da ich damals ziemlich enttäuscht war.

      Danke.
      Grüße Chris

      Intel I5 3570K, GTX 970, 8GB Ram
      P3D, Xplane 10
    • danke schon gelesen und warte sehnsüchtig drauf.

      Vielleicht wurde die Frage auch falsch verstanden. Ich wollte einfach mal wissen wo es bei dem Jar hapert bzw. Was nicht umgesetzt ist.
      Grüße Chris

      Intel I5 3570K, GTX 970, 8GB Ram
      P3D, Xplane 10
    • Genau darüber wurde eigentlich im FF A320 Thread auch schon diskutiert, weil der JD Bus natürlich zum Vergleich herhalten muss :D

      kurz gesagt:
      - Im MCDU fehlt das Speedmanagement auf der F-PLN Seite völlig
      - Die Routeneingabe ist umständlich (immer nur ein Segment pro Luftstrassensegment)
      - Schubregelung und Flightpath sind teils völlig unrealistisch.
      - dazu kommen verschiedene Anzeigebugs.

      aber:
      - der manual Flight macht Spaß (das FBW-Verhalten funktioniert dabei allerdings nur "leidlich")
      - Das virtuelle Cockpit ist passabel
      - das größte Plus ist das Soundpaket von BSS, das mit zum besten gehört, was es im Simulatorbereich gibt.
      Viele Grüße,
      Patrick
    • JARDesign A320 v3

      Und es fehlt so was wie TOD und Top of Climb oder wie auch immer das heißt,wenn man keine speziellen Höhen einprogrammiert hat. Oder ist das nur ein im echten Airbus nicht enthaltenes "Schmankerl",was Aerosoft im Airbus X mit einprogrammiert hat? Auf jeden Fall wäre so was mal ganz gut für den JarDesign A320

      Gesendet von meinem HTC Desire 610 mit Tapatalk
    • Momentan habe ich auch Probleme mit dem 320. Seltsamerweise haben die ersten Flüge wunderbar geklappt. Und jetzt bekomme ich keinen vernünftigen Abflug hin. Kaum abgehoben fängt das Flugzeug der Länge nach zum Schaukeln an. Autopilot verabschiedet sich. Autothrust funktioniert auch nicht. Er kommt nicht auf Geschwindigkeit. Auf den Schubregler reagiert er nicht. Entweder hab ich einen Fehler in den Eingaben gemacht oder andere Dinge falsch eingestellt. Ich komm jedenfalls nicht mehr weiter. Zugegeben, bin noch etwas neu in der Flugsimulation aber durch viel Lesen und Tutorials hab ich schon einiges mitbekommen. Trotzdem weiß ich nicht weiter. Wahrscheinlich ein Anfängerfehler. Über hilfreiche Tipps würde ich mich freuen.

      Gesendet von meinem FRD-L09 mit Tapatalk

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ehcm ()

    • Habs bei ruhigen Wetter versucht. Macht keinen Unterschied. Die ersten 2000 ft nach dem Abheben fliegt er ganz ruhig und steigt gleichmäßig. Sobald man THR Climb angezeigt bekommt und es auch aktiviert fängt er an zu schaukeln. AP deaktiviert sich ebenfalls.

      Habs zwar dann wieder irgendwie hinbekommen und konnte den Flug bis zum Ende ohne weitere Probleme fortsetzen. Er will auf Teufel komm raus die Geschwindigkeit erhöhen. Setzt man sie runter hab ich das Gefühl das wird ignoriert. In der Anzeige steht auch Overspeed. Kann man das irgendwie fest hinterlegen dass er anfangs langsamer steigt? Wie gesagt, hab den A320 noch nicht so lange.

      Gesendet von meinem FRD-L09 mit Tapatalk

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ehcm ()

    • Also schaukeln oder unübliche Turbulenzen könnte ich bisher nicht verzeichnen - mit XEnviro. However, descend profile ist mehr als marode, kennt keine adäquatem constraints, kann keine manuell nachtragen die auch eingehalten werden, Fluktuationen in dem FADEC wenn man im final approach Phase ist, gerade beim takeoff merkwürdiges FBW verhalten, kann aber auch an mir liegen (ziehen auf 10, dann langsam auf 15 grad angle of attack und schwups will er wieder von alleine runter bei ca 500-1000ft RDA) kann kein HDG selected beim Takeoff, gibt er nicht frei da ich nie mit LNAV den takeoff mache sondern initial CLMB RWY HDG. Nur um mal ein paar Dinge zu benennen.

      Edit: Takeoff run mit V2 + 10 selected/non managed, takeoff thrust Flex Temp und dann retract auf CLMB thrust? Switch auf Managed speed nach ACC altitude?
      System:
      P3D V4.0 // XPlane 11

      i7 6700K @ 4.5 GHz // MSI z170A M5 Motherboard // RAM GeIL 16 GB 3000 Mhz DDR4 // EVGA GTX 1070 FTW ACX3.0 8 GB OC 1930Mhz // Corsair H110i liquid cooler // 2x SSD 500 GB Samsung EVO 850 // 1 TB Seagate Baracuda // Corsair 780 full tower white // 2x 40 inch Samsung LED Smart 3D TV // 1x BENQ 23 inch LED Monitor
    • So, hab das gestrige Update von Jardesign für den A320 installiert.
      Ich weiß nicht ob es am Update liegt oder nicht, da in den Bugfixes nicht viel steht, aber es ist besser geworden. Der A320 ist nicht mehr im Steigflug so wie vorher. Habe jetzt vier Starts testweise durchgeführt und bin fast zufrieden. Vielleicht wirds ja noch mit den kommenden Updates besser. Jedenfalls machts jetzt so mehr Spaß ^^
    • ...also, ich hatte auch kein Schaukeln(xp11), es sei denn das Wetter ist mes. Nutze auch xEnviro(dieses bringt übrigens xp11 zum Absturz, wenn das Internet ausfällt....)
      -HDG knob lässt sich erst auf "selected" stellen, wenn man airborne ist. Vielleicht ist das auch in der Realität so, keine Ahnung. Für mich aber kein Problem, denn der bus folgt automatisch dem RWY HDG bis der A/P eingeschaltet wird
      -Wenn A/THR aktiviert ist, wird der Speed in der CLB Phase auf 250kn erhöht und ab FL100 auf den Speed, den die MCDU Seite "CLB" vorgibt. Das geht automatisch. Man kann aber auch den Speed Knob ziehen und eine Geschwindigkeit nach Wahl einstellen
      -Altitudes über den einzelnen WP´s werden doch angezeigt, ebenso T/C und T/D, was glaube ich nicht geht, ist, dass er die Höhen/Speed über jedem WP automatisch einhält, wie das bei der B777 ist. Mich juckt das nicht, denn ich will ja schliesslich auch selbst noch was zu tun. Beim descend stört das sogar eher, denn meine ATC gibt ständig andere Anweisungen. Schaut man sich Videos in pilotseye an, sieht man, dass die Piloten beim descend ständig an den HDG/SP knobs drehen, also ist man nicht "managt".
      Natürlich habe auch ich was zu meckern an den JD A320/330: Das Scrollen des FP an der MCDU funktioniert irgendwie verkehrt herum, ständig scrolle ich in die falsche Richtung. Und warum kann ich die MCDU nicht lösen und am Monitor frei positionieren, wie das bei der Boeing geht ? Es ist beinahe unmöglich die MCDU und den ND gross genug, also noch lesbar nebeneinander zu positionieren, um den FP durchzusteppen und gleichzeitig zu sehen, was auf dem ND vor sich geht
      Gruss/Christian
    • Hi,

      ja dass man die MCDU nicht lösen kann finde ich auch nicht gut. Hab dadurch schon mehrere Male beim hinzoomen versehentlich andere Schalter oder Regler erwischt. Das ist nervig.

      Mittlerweile hab ich den A320 gut im Griff. Bin gerade eben geflogen und hatte keine Probleme. Hat heute richtig Spaß gemacht. Dennoch müsste hier und da was verbessert werden.

      Gesendet von meinem FRD-L09 mit Tapatalk