verschiedene Anliegen

    • v11

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • verschiedene Anliegen

      Damit wenn ich bestimmt noch so einige Anliegen bzgl. des X-Plane 11 habe, mache ich das mal lieber hier in einem "Sammelthread". :)

      Ich habe mir heute einen neuen Joystick gekauft, den Logitech Extrem 3D und bin auch soweit zufrieden, aber was ich doch ein wenig im X-Plane 11 vermisse, sind die umfangreicheren Joystickeinstellmöglichkeiten wie im X-Plane 10. Gibt es dafür vielleicht schon ein separates Tool oder so ?

      Danke schonmal im voraus für Tips, Hilfe. :)
      Mit freundlichen Grüßen Frank :)

      Angaben zu meiner Hardware:
    • Hallo Frank,
      Soweit ich weiß über FlyWithlua script,Ich glaub ich hab da zuhauesen och ein link gespeichert wegen denn einstellungen, ich schau mal nach wenn ich zuhauese bin
      Gruß Robert
      --------------------------------------------------
      Betriebssystem Win 10 Professional,
      Intel Core i7-4790K [email=CPU@4,00GHz]CPU @ 4,00GHz[/email]
      Nvidia Geforce ASUS-STRIX GTX1080_TI-OC 11Gb.
      DDR3 1866 red Crosair Vengeance 32Gb.
      Board MSI Z97-GD65
      :gamer: :gamer3: :neo: :germany:
    • Zum Thema Totzonen hab ich mal den Workaround in nem anderen Thread gepostet. Ist eigentlich das einzige, was in XP11 nun fehlt, alles andere aus XP10 ist noch drin.

      Ich hab das mal dort rauskopiert:

      Bezüglich Totzone: In XP10 kannst du die über das Menü einstellen. In XP11 fehlt derzeit noch das Menü dafür, die Funktion ist aber nach wie vor vorhanden. Das lässt sich über die Datei "X-Plane 11/Output/preferences/X-Plane Joystick Settings.prf" eintragen. Dazu schaust du (nachdem die Geräte im XP-Menü sauber kalibriert wurden) in der Datei nach den verwendeten Achsen, indem du schaust, welche "_joy_centerXX" Werte verwendet werden (alle, die andere Werte als 0.000000 eingetragen haben) und trägst dann eine Totzone unter den korrespondierenden "_joy_nullXX" ein. Dabei wäre 0.100000 eine Totzone von 10%, die Werte lassen sich auch deutlich höher eintragen, was aber ab einem gewissen Wert wohl sinnfrei ist.
      Das ganze ginge auch komfortabler über den DataRefEditor aus dem Sim selbst, den müsstest du aber herunterladen und installieren (ist ein offizielles Plugin).

      developer.x-plane.com/tools/datarefeditor/
    • Die sind noch da, nur ohne die visualisierten Kurven. Da musst du im Joystick-Menü unten links auf einen der Knöpfe klicken für Kalibrieren oder einem daneben. Da findest du dann die jeweils drei Regler für Sensibilität und Stabilität. Da kannst du eigentlich dann auch deine Werte aus XP10 direkt wieder einstellen, das funktioniert in etwas gleich.
    • Hallo Frank,

      ja in DCS ist das wirklich klasse gelöst. Vor allen Dingen kann man dort wirklich jedem Flugzeug eine ganz eigene Zuordnung der Steuerorgane zuweisen.

      Ich habe zum Beispiel den Thrustmaster Hotas Throttle mit dem ich zwei Triebwerke unabhängig regeln kann. Wenn ich dann einen Heli fliege würde ich gerne den selben Throttle für Gas und Zyklische Blattverstellung nutzen. Geht aber leider nicht, weil ich die Achse bereits für Triebwerk 1 und 2 vorbelegt habe.

      Da haben die Jungs von DCS mehr Weitsicht bewiesen. Es ist zwar jedemal eine Wahnsinnsarbeit, macht aber durchaus Sinn.

      Gruß
      Micha
    • FlyAgi schrieb:

      Bezüglich Totzone: In XP10 kannst du die über das Menü einstellen. In XP11 fehlt derzeit noch das Menü dafür, die Funktion ist aber nach wie vor vorhanden. Das lässt sich über die Datei "X-Plane 11/Output/preferences/X-Plane Joystick Settings.prf" eintragen. Dazu schaust du (nachdem die Geräte im XP-Menü sauber kalibriert wurden) in der Datei nach den verwendeten Achsen, indem du schaust, welche "_joy_centerXX" Werte verwendet werden (alle, die andere Werte als 0.000000 eingetragen haben) und trägst dann eine Totzone unter den korrespondierenden "_joy_nullXX" ein. Dabei wäre 0.100000 eine Totzone von 10%, die Werte lassen sich auch deutlich höher eintragen, was aber ab einem gewissen Wert wohl sinnfrei ist.
      Das ganze ginge auch komfortabler über den DataRefEditor aus dem Sim selbst, den müsstest du aber herunterladen und installieren (ist ein offizielles Plugin).

      developer.x-plane.com/tools/datarefeditor/
      Also das mit den Einträgen in der X-Plane Joystick Settings.prf ausprobiert, sogar bis zum Wert 0.800000 aber wirklich eine Auswirkung habe ich nicht feststellen können.

      Den DataRefEditor habe ich schon als Plugin drin, aber was kann ich da wie machen ? :ka:
      Mit freundlichen Grüßen Frank :)

      Angaben zu meiner Hardware:
    • Flight-Mod Frank schrieb:

      Also das mit den Einträgen in der X-Plane Joystick Settings.prf ausprobiert, sogar bis zum Wert 0.800000 aber wirklich eine Auswirkung habe ich nicht feststellen können.

      Den DataRefEditor habe ich schon als Plugin drin, aber was kann ich da wie machen ?
      In der Settings-Datei musst du ja die richtigen Axen finden, ist nicht ganz einfach. Bei mir wirkt das aber definitiv... ich könnte gar nicht ohne, da mein Gerät unruhig in der Nullzone ist und ohne software dead zone würde die maschine immer nach links oder rechts ziehen.

      Mit dem DataRefEditor geht das so: Du klickst auf die leiste oben, da auf Plugins, dann DataRefEditor und dort auf Show DataRefs. Dann suchst du nach diesen Werten:

      sim/joystick/joystick_pitch_nullzone
      sim/joystick/joystick_roll_nullzone
      sim/joystick/joystick_heading_nullzone

      Das sind die Nullzonen, die wohl alle auf 0.0 eingestellt sind. Da kannst du dann deine Werte eingeben, die werden dann auch in der Settings-Datei abgespeichert - das muss also nur einmal gemacht werden, solange du nicht die XP-Kalibrierung nochmal machst, die überschreibt das wieder. (Falls das "sim/" nicht voran steht in den DataRefs ignorier das, in der DataRefs.txt ist das so angegeben, der XP zeigt da aber nicht unbedingt den ganzen Pfad im Editor an).

      Falls da noch andere Achsen sind (ich habe noch eine für's Umschauen) muss das dann irgendwie in der Settings-Datei herausgefummelt werden.
    • In welcher Datei sind die Einstellungen des Joysticks hinterlegt ?

      In welcher Dateien (in X-Plane 10 und 11) finden sich eigentlich die Joystickeinstellungen, wie Nullpunkt, Empfindlichkeiten usw. ?

      Mir ist nämlich aufgefallen, daß meine Joystickeinstellungen der Empfindlichkeit im XP10 besser gefallen, als das Verhalten im XP11. Da ist mir das Ansprechverhalten einfach noch zu stark, obwohl ich im XP11 die Einstellungen so habe, daß es abgeschwächt sein sollte.

      Danke im voraus. :)
      Mit freundlichen Grüßen Frank :)

      Angaben zu meiner Hardware:
    • X-Plane 11/Output/Preferences/X-Plane Joystick Settings.prf

      Da wird alles gespeichert.

      Einfacher ist das aber mit dem DataRefEditor, da du da erstens besser erkennen kannst, welche Achsen du veränderst, zweitens auch zu den Achsen die Funktionen (Null, Center oder so) erkennen kannst und drittens das ganze direkt im Sim verändern kannst, mit sofortiger Wirkung - über die datei musst du den Sim erst neu starten.

      Ich kenne das problem recht gut, ich war vom Verhalten der Steuerung im XP10 auch eher angetan, XP11 fühlt sich bei denselben Einstellungen (inkl. Totzonen) irgendwie 'fummelig' an. Ich habe bis heute aber nicht herausgefunden, woran das liegt.
    • Ja gut das mit dem DataRefEditor hatten wir ja schon, für die Nullzone. Das habe ich auch schon so gemacht, aber ehrlich gesagt, ich habe da aktuell einen Wert von 0.5000 drin, was ja eigentlich 50% entsprechen müßte, aber es ist egal welchen Wert ich bei meinen Achsen eintrage, da ändert sich gar nichts. :/

      Daher hatte ich gedacht "He vielleicht kann man ja was aus der entsprechenden Datei ausm XP10 rauslesen und es dann mal im XP11 versuchen." ^^
      Mit freundlichen Grüßen Frank :)

      Angaben zu meiner Hardware:
    • Dann stimmt da etwas grundsätzlich nicht. Bei mir klappt das regelmäßig ganz hervorragend, die Daten über den DataRefEditor zu verändern, die sind dann auch anschließend in der Settingsdatei zu finden. Vielleicht ist dein Wert von 50% zu hoch, versuche mal einen Wert von 0.10 oder 0.15, also irgendwas realitätsnäheres. Ich hatte mal früher Tests gemacht mit höheren Werten auch um 0.5 herum, und die funktionierten definitiv, vielleicht wurde das im Verlauf der Beta nach irgendeinem Update limitiert.

      Hast du eventuell irgendwelche Lua-Scripts oder andere Add-Ons wie X-Assign am Laufen, die da irgendwas wieder zurücksetzen? Falls nicht, würde ich mal die Settings-Dateien alle sichern und dann löschen und neu anfangen.

      Ach so, in XP10 sind die Joystick-Settings in der X-Plane.prf enthalten, die Joystick-Settings-Datei gibt es da nicht einzeln.
    • So habs eben nochmal erst mit meiner XP11-Sicherheitskopie ausprobiert und siehe da, ich konnte die Nullzone beeinflussen.
      Bis zum Wert von 0.19 ist alles OK, mit 0.2 und mehr habe ich dann bei den Joystickeinstellungen unten rechts eine Warnmeldung (s. auch Bild).
      Logitech Extreme 3D has a very large null zone set. You may need to recalibrate.
      Das hatte ich bisher noch nie, also wieder runter auf 0.19 und die Meldung ist weg.

      Es gibt da auch noch den Punkt sensitive (oder so ähnlich geschrieben) der hat einen Wert 1.0, da hatte ich auch mal rumprobiert von 0.5 - 2.5, konnte aber nicht so wirklich einen Unterschied feststellen.
      Dateien
      • 2017-07-08_03.jpg

        (167,99 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Mit freundlichen Grüßen Frank :)

      Angaben zu meiner Hardware:
    • Das ist in der Tat wohl neu... also, Werte ab 2.0 sind wohl nicht mehr zu gebrauchen... aber bei halbwegs brauchbaren Geräten, zu denen dein Joystick wohl auch gehört, sind solch hohe Totzonen wohl auch nicht nötig. Selbst bei meinem doch sehr schwabbeligem Gamepad ist ab Nullzone 0.14 die Cneterposition neutral, aber der Weg bis zur ersten reaktion schon viel zu groß, weshlab ich bei Nullzone 0.10 geblieben bin. Hast du vielleicht ein Problem mit asymmetrischem Ansprechen der Achsen? Also, zum Beispiel Roll nach links reagiert emfondlicher als Roll nach rechts? Dann kannst du manuell über den Wert Roll_Center im DataRefEditor das leicht verschieben, bis es symmetrisch ist. Dasselbe gilt für den Pitch nach oben und unten. Die Werte werden auch (solange sie vernünftig sind) beim Beenden des Sims in der prf-Datei abgespeichert.
    • FlyAgi schrieb:

      also, Werte ab 2.0 sind wohl nicht mehr zu gebrauchen..
      Nicht 2.0 sondern 0.2 bei der Nullzone. ^^

      Naja ich habe momentan 0.15 als Nullzone eingestellt, denn der Joystick hat mechanisch ja um die Nullstellung herum so einen kleinen Bereich, bis dann der Federwiederstand beginnt. Und vorher hat die Maschine eben schon genau an dieser mechanischen "Grenze" reagiert. Jetzt finde ich es besser, zumindest bei Flugzeugen, muß es nur noch bei Helis ausprobieren. :)
      Mit freundlichen Grüßen Frank :)

      Angaben zu meiner Hardware: