Jeehell FCU DIY

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Jeehell FCU DIY

      Hallo zusammen.
      Nach längerer Abstinenz melde ich mich auch mal wieder. Interessant, dass aktuell viele 320 Projekte entstehen.
      Auch ich habe mich entschieden nun auf 320 zu setzen. Mein 737 Projekt habe ich aufgegeben. Erfahrungen habe ich daher ausreichend.

      Ich möchte gerne die FCU selber bauen.
      Welches I/O Board ist für die Kommunikation mit Jeehell geeignet?
      Dazu findet man nichts brauchbares.
      Mobiflight mit Arduino ?
      Arkaze mit Linda?
      Nur FSUIPC mit Board X?

      Gruß
      Danny
      Asus Rampage Extreme III
      I-7 990x @ 5GHz
      GT 980 4GB
      12 Gb Ram
      SSD

      Condor-VA Member
    • Halo, ich bin zwar noch nicht an der FCU , aber kurz davor.
      Ich werde es ( wie bei den anderen sachen zu vor auch, die Arcaze benutzen und sie mit der Joy Button Steuerung von Jeehell benutzen. Displays und LEDS ebenfalls über Arcaze ( LED driver & Displaydriver. Mit LINDA wollte ich es erst versuchen, fand auch im Netz irgendwo ein Linda Modul, aber wenn ich dieses Modul bei Linda hinein kopierte erkannte Linda den A320 nicht mehr und stellt sich sofort auf Default FSX.
      LG
      Klaus
    • Hallo Klaus,

      Arcaze hab ich auch noch. Nur das LED Modul nicht. FS Symphony geht auch nicht, weil ich dann ne Pokeys E ( Ethernet) brauche. Ich habe nur USB.

      Die Pokeys kann auch als Gamepad oder Tastatur erkannt werden.
      Mir wäre ja lieber Tastatur wegen dem 32 Button limit.
      Kann man Tasten Offsets zuweisen? Gerade im Bezug auf Jeehell?
      Asus Rampage Extreme III
      I-7 990x @ 5GHz
      GT 980 4GB
      12 Gb Ram
      SSD

      Condor-VA Member
    • Man braucht bei Jeehell keine wirklichen Programmier-SIOC-Kenntnisse! Jeehell liefert einen SIOC Script Creator sozusagen gleich mit.
      Die dazugehörige .exe heißt SIOC_Creator. Das ist eine Grafischeoberfläche (GUI) von fast allen Panels im Cockpit in der man ganz einfach die Schalter und LED´s mit dem IDX und der Output- bzw. Inputnumber zuweist. Danach Aply drücken und ihr erhaltet eine Textdatei, in der sich der fertige SIOC Code befindet.
      Einfach einfügen in SIOC... läuft!

      By the way... viel günstigere Hardware für I/O Karten bekommst du nicht wirklich, außer du bastelst dir selber eine mit EAGLE zusammen und ätzt die dann daheim.
      Gruß Florian
      facebook.com/A320Homecockpit
      Bau eines A320 Homecockpits.
      Gigabyte Z87X- D3H, i5 4670K@ 3,40 GHz Watercooled, 16GB Ram, NVidia GeForce GTX980 Ti AMP Zotac
      Win7 Professional (64bit), Prepare 3D V4.1
      ASP4+ASCAD
      Jeehell, TOPCAT, GSX, EFASS

      Weitere Hard und Software siehe Profilinfo
    • Hallo Danny,
      ich habe auch keine C++ Kenntnisse! Wie Florian richtig geschrieben hat, brauchst Du auch keine SIOC Kenntnisse, auf jeden Fall nicht für die Instrumente, die JH im SIOC Creator anbietet. Und dazu gehört auch die FCU.
      Wenn Dir die OC Hardware zu teuer ist, dann kannst Du Dein FCU Project auch mit Arcaze betreiben, wobei ich nicht weiß, inwieweit es bei Arcaze ein Modul/Karte gibt, mit der man Digitalanzeigen ansteuern kann. Die Frage, ob die anderen I/O Komponenten, die Du nennst bzw. schon besitzt, für eine FCU verwendet werden können, müssen andere beantworten.
      Gruss, René
    • Danny T schrieb:

      Aber das mit C++ und teurer OC Hardware kommt ja nicht von mir.
      Hallo Danny,
      da habe ich wohl den Überblick verloren :/
      Ja, überlege es Dir gut. In einer FCU kommt einiges zusammen an Bastelei (und entsprechendem Wissen) Wenn man bereit ist, das Geld für eine P&P FCU locker zu machen, würde ich immer dazu raten. Mit einer tollen Replika macht das Fliegen doppelt Spaß! Ich weiß, wovon ich spreche ;)
      Gruss, René